Aktuelles

Test: NVIDIA GeForce GTX 680

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.877
<p><img style="float: left; margin: 10px;" alt="gtx680-logo" src="/images/stories/galleries/reviews/2012/gtx680/gtx680-logo.jpg" width="100" height="100" /><strong>Der Wechsel in eine neue Fertigungstechnologie sowie die Umstellung einer GPU-Architektur gehören zu den spannendsten Themen für einen Hardware-Redakteur. AMD hat diesen Wechsel mit der "Southern Islands"-Generation bereits vollzogen und ist mit seinen 28-nm-GPUs bereits breit aufgestellt. Viel wurde nun im Vorfeld über NVIDIAs nächsten Evolutionsschritt geschrieben und gemutmaßt. Einiges davon hat sich als wahr herausgestellt, in anderen Punkten schmeckte die Gerüchteküche allerdings aus dem falschen Topf ab. Heute nun ist es soweit und NVIDIA präsentiert mit der GeForce GTX 680 die erste Karte der Kepler-Generation....<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/21816-test-nvidia-geforce-gtx-680.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ElitePilot

Member
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
492
Ort
Meckenheim
Wieso ist auf dem GPU-Z Screen PCI-E 3.0 nicht als Bus-Interface angegeben?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.877
Wieso ist auf dem GPU-Z Screen PCI-E 3.0 nicht als Bus-Interface angegeben?
Das liegt daran, dass die Karte im Stromsparmodus wieder in einen niedrigeren PCI-Express-Standard wechselt. Unter Last ist es dann auf dem entsprechenden Mainboard immer PCI-Express 3.0.
 
G

Gelöschtes Mitglied 101197

Guest
Finde die Karte schwach gehen die 7970.
 

l@mer

Banned
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
13.964
Ort
Espelkamp
Immerhin verbraucht sie weniger als die 7970 und ist minimal schneller. Da wird dann wohl der Preis das Ausschlaggebende sein.
 

OliverM84

Active member
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
22.488
Ort
Saarland
Danke für den Test, wie immer super!

Wie schon im Speku Thread geschriben kannst du ja mal noch den 301.10er Treiber gegentesten.
Thx :)
 

CompuChecker

Active member
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.156
Endlich lässt sich BF3 mit einer Karte @Ultra Details und 60FPS zocken.
 

OliverM84

Active member
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
22.488
Ort
Saarland
Danke für den Test, wie immer super!

Wie schon im Speku Thread geschriben kannst du ja mal noch den 301.10er Treiber gegentesten.
Thx :)
 

Zanzza

Skarabäusfürst
Mitglied seit
04.01.2009
Beiträge
683
jetzt warten wir nur noch auf GK110 ala GTX 685
 

henniheine

Active member
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
13.546
Die aussage verstehe ich nicht :d

Sie ist im schnitt 8% schneller bei weniger stromverbrauch und lautstärke und das als HIGH END!!! Karte ;)

Normalerweise war es immer mehr leistung bei mehr stromverbrauch und höherer lautstärke ^^
Das einzige was man bemängeln kann, ist, dass die Karte ab einer 2560er Auflösung Federn lässt. Darunter ist sie der 7970 fast immer überlegen. Wenn das allerdings an den 2Gb Grafikspeicher liegt, lässt sich das Problem recht einfach mit 4GB Versionen lösen.

Da aber wahrscheinlich sowieso 90% der Nutzer eine maximale Auflösung von 1920x1200 nutzen ist das für die Masse sowieso eher uninteressant.

Ist eigentlich eine super Grafikkarte! Für mich bleibt nur der fade Beigeschmack, dass es sicher hierbei eigentlich nicht um das Highendmodell handelt, sondern um eine ~Performancekarte zum Preis einer Highendkarte. Weil es Nvidia eben reicht um die Radeongrafikkarten in Schach zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 101197

Guest
bei PCGH wurden die minFPS mitgetestet. Ausser in Dirt 3 wo die 680er klar ghewinnt, ist die 7970 besser oder gleichauf. Dazu noch das höhere OC.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.877
Jetzt geht das los, was ich befürchtet hatte. MSI bewirbt seine Karte wie folgt:

Durch die neue NVIDIA „GPU-Boost“-Technologie kann die Taktrate anwendungsgesteuert nochmals auf bis zu 1111MHz steigen
1. MSI kann das nicht garantieren
2. dürfte das auch jede andere Karte schaffen
3. da von werksseitiger Übertaktung zu sprechen ist technisch schlicht nicht richtig
 

CyLord

Active member
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
5.936
Ort
Leipzig
Beim golem-Test ist auch kein riesiger Unterschied zu sehen. War man bei nVidia nicht ,,enttäuscht" vom Sprung der HD7xxx-Serie? :d
 

Motkachler

Active member
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
6.082
Ort
Mittelfranken
Beim PCGH Test wurden die min Frames auch getestet. Da ist ausser in Dirt 3 die 7970 besser oder gleichauf. Besser takten lässt sich die 7970 auch. Was NV da mehr erwartet hat und dann sowas liefert. Entzieht sich meiner Vorstellungskrafft.
 
Zuletzt bearbeitet:

dolltoll

Active member
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
2.043
Nur 50-80€ wenige als Einstiegspreis und Nvidia wäre der König der Herzen... so bleibt der fade Beigeschmack auf Teufel komm raus gemolken zu werden! Kostet der gk110 dann 800-1000€?

Wahrscheinlich ist das Layout billigst, vielleicht auch analoge spawas! hehehe
 

max88

Active member
Mitglied seit
08.02.2010
Beiträge
1.533
Beim golem-Test ist auch kein riesiger Unterschied zu sehen. War man bei nVidia nicht ,,enttäuscht" vom Sprung der HD7xxx-Serie? :d
Typisches Marketinggeblubber eben ;)
Die GTX 680 ist nicht der Vollausbau der Kepler-Architektur. Die HD7XXX Serie hingegen ist der Vollausbau der Tahiti-Architektur. Nvidia Performance- gegen AMD Highendchip.

So gesehen halte ich das nicht für reines Marketinggeblubber.

Hab noch ein schönes Zitat gefunden aus einem anderen Forum:

Die Ursprünglichen Pläne waren, dass die GK114 als Mid-Range Karten veröffentlicht werden. Deshalb nur die 256er Speicheranbindung. Die GK110 sollte die 680er High-End Karte werden.
Doch die 7900er Karten waren so "schwach" in Nvidia's Augen, dass die GK114er direkt als High-End umgelabelt wurden und die GK110er verschoben wurden. Deshalb ist die GTX680 (GK114) nur Nvidia's Mid-Range Modell, was jedoch als High-End bezeichnet wird. Die wahre High-End karte kommt Ende Sommer/Anfang Herbst auf den Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:

frequence

Active member
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
1.144
Weniger Verbrauch ist schon mal lobenswert. Mal weitere Tests und ein paar Treiber abwarten.
 

Marahuya

New member
Mitglied seit
18.08.2006
Beiträge
16
Sehr guter Test.

Ich finde die Karte tritt sehr gut in die Fußstapfen ihrer Vorgängerin.
Mehr Performance als die Konkurrenz (aus eigenem Hause, als auch vom Kontrahenten), geringere Leistungsaufnahme, für eine Stockkühlung eine sehr geringe Geräuschkulisse.
Dazu noch einige neue interessante Features wie FXAA, TXAA, GPU-Boost und die Adaptive VSync.

Ich bin sehr angetan von der neuen Kepler. Schade nur, dass es doch recht lange gedauert hat bezogen auf die Marktpräsenz der GTX580 seit 2010.
Wenn die kleineren Karten á la Ti670 noch ähnlich gut werden, schaut es nicht schlecht aus für Nvidia.
 

LookOut

Active member
Mitglied seit
24.04.2008
Beiträge
2.057
Also ist die GTX 680 im Gesamtdurchschnitt 6-9% schneller. Damit können wohl beide Seiten gut Leben.
Das die Nvidia schneller wird bei längerer Entwicklungszeit zu erwarten.
 

counterstriker

Active member
Mitglied seit
14.08.2010
Beiträge
2.102
Ich glaub ich ab ein eines Lieblingsspiel QQ Dance 2:lol:

@Don beim Luxmark Test fehlen irgendwie die Grafiken.
 

User6990

Active member
Mitglied seit
31.12.2011
Beiträge
4.388
Ort
München
Ich habs euch doch gesagt die kann nicht viel weniger als ne 7970 verbrauchen 6 pin hin oder her und ich hatte recht.
 

boxleitnerb

Active member
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.539
Beim PCGH Test wurden die min Frames auch getestet. Da ist ausser in Dirt 3 die 7970 besser oder gleichauf. Besser takten lässt sich die 7970 auch. Was NV da mehr erwartet hat und dann sowas liefert. Entzieht sich meiner Vorstellungskrafft.
Das wurde doch inzwischen durchgekaut. GK104 sollte eigentlich gar nicht gegen Tahiti antreten, sondern gegen Pitcairn. Es geht hier darum, dass Nvidia den Chip im eigenen Portfolio höher heben konnte als erwartet.

Ich sehe die Karte hauptsächlich durch die Features vorne. Bei der Performance hat sie leichte Vorteile, aber seien wir mal ehrlich: 10% sind irrelevant. Ich würde schon fast Gleichstand dazu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

UHJJ36

Active member
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
18.795
Ort
Thüringen/Erfurt
Das ist endlich mal ein richtig guter Test mit schnellem testsystem, Aktuellen Treibern und das wichtigste mit allen neuen Titeln die auch richtig GPU Performance wollen!

Super gemacht jungs!
 
Oben Unten