Aktuelles

[Sammelthread] Stative und Köpfe (Bitte den ersten Beitrag beachten!)

KurantRubys

Well-known member
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
3.923
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Der Unterschied zwischen dem normalen und dem Pro liegt anscheinend nur im Material bei 1 oder 2 Komponenten.

Ich hatte heute mal ein Cullmann Mundo 525M in der Hand, das könnte mein Nanomax Ersetzen. Nachdem ich mir jetzt die Frage gestellt habe ob es wirklich Sinn macht auf das Nanomax einen 50€ Kopf zu setzen der damit fast so viel kostet wie das ganze Stativ und da drauf dann die doch >2000€ an Fuji? Irgendwie nicht. Mal davon abgesehen das mir die Möglichkeit des Umbaus auf Monopod beim Mundo und die allgemein bessere Qualität dann doch eher zusagen.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

B.XP

Active member
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.668
Ort
Bayern
50€-Kopf ist ja noch gut dabei...

Das Mundo sieht etwas stark wie das C5i aus...Drehverschlüsse, integrierter Monopod und der Kopf sieht fast 1:1 so aus wie bei Rollei. Das Nanomax 260 find ich weiterhin ganz nett, weil's einfach auch schneller aufgestellt ist. Aber der Kopf ist halt leider Mist. Und wenn ich einen neuen kaufen würde, geht der nicht aufs C5i... :motz:
 

KurantRubys

Well-known member
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
3.923
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Mir ging's um den Vergleich vom 50€ Kopf auf ein 60€ Stativ. Das sich da noch viel mehr ausgeben lässt weiß ich schon :d
Wenn sich das Rollei auch zum Monopod umbauen lässt spricht da eigentlich auch nichts dagegen. Was ich mir beim Cullmann noch als ganz cool vorstelle aber nicht weiß ob ich das jemals brauchen werde ist die kurze Mittelsäule wenn die Beine nach ganz unten geklappt werden.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 

fax668

Active member
Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
1.624
Den Kopf hat man doch lange und kann ihn auf beliebige Stative schrauben. Das Stativ an sich sind ja nur ein paar Stangen, wenn das keine Riesenkamera ist oder superleichtes Material, braucht das nicht so teuer sein. Von daher finde ich das Preisverhältnis nicht so ungewöhnlich.
 

Thisor

Active member
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
1.521
Hey, ich suche für meine Canon 80D ein Stativ und obwohl ich dieses hier gelesen habe [Guide] Stative Köpfe (Revision 1.0B) weiß ich noch nicht so recht wie ich die Fragen auf der ersten Seite beantworten soll.
Ich suche quasi ein Stativ mit dem ich Straßen, Natur, und See/Meer fotografieren mag (Himmel wäre auch super, weiß aber nicht ob man den so tief neigen kann).
Weil ich mich da kaum auskenne würde ich aus dem Bauchgefühl sagen, dass ich auf der Suche nach einem Stativ bin - den man bis etwa 160cm hochfahren kann.

Material dürfte mir egal sein; Mittelsäule habe ich gelesen, dass man zwar durch diese an Höhe gewinnt, aber an stabilität verliert, daher sage ich mal nein.
Budget-technisch sollte unter 100€ sein.

Zum Kopf: sind die nicht schon mitdabei? Zumindest sieht das bei einigen so aus.

Ausgesucht bzw. orientiert habe ich mir bisher an den Cullmann Mundo 525M (160cm), wobei der leicht über dem Budget wäre.
Gibts alternativen oder Stative die besser auf mein Profil abgetrimmt sind?

€: vergessen zu erwähnen das der kompakt sein sollte, damit ich den an meinem Rucksack befestigen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.132
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
160cm ohne Mittelsäule und Kopf sind relativ teuer, selbst wenn man Aluminium Modelle mit einbezieht, und auch nicht unbedingt kompakt. Wenn dir also das Mundo 525M schon zu teuer ist, dann wirst du nichts entsprechendes finden. Zumal auf Kostenseite dann auch noch der Kopf hinzu kommt. In deiner Preisklasse bist du also mehr oder weniger auf eines der günstigeren Traveller Sets beschränkt. Mit vollem Auszug kann man damit aber kaum noch arbeiten, vor allem wenn das Wetter nicht optimal ist oder deine Objektive mehr als das 18-55er Kit wiegen. Daher ist der übliche Kompromiss sich mit weniger effektiver Arbeitshöhe zufrieden geben (oder mehr Geld anzufassen).
 

Thisor

Active member
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
1.521
Okay, nicht die Antwort die ich mir erwünscht habe.
Gibt es denn welche die mit Mittelsäule sind, die man aber dennoch entfernen kann?
Oder wie würde eine alternative einfach nur mit Mittelsäule aussehen?
Der Traveller kam nicht infrage, da der die 160cm nicht erreicht.

Wie ist es wenn ich doch zum Mundo 525M greife? Welcher Kopf würde da noch hinzukommen?
Ob ich den 55-250mm drauf packe, bezweifle ich, greife mehr als selten hinzu.
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.132
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
Reden wir vom gleichen Produkt? Das Mundo 525M ist genau so ein Traveller Set und enthält bereits einen Kugelkopf: Cullmann 55460 525M Dreibeinstativ: Amazon.de: Kamera

Wenn du auf den Markennamen verzichtest bekommst du in der Preisklasse auch 08/15 China-Modelle aus Carbon (B01ER54DWE, B06ZZM5CPW, B01I1C8VGI, B01MY9S9ET usw). Einige davon sind sogar etwas höher als das Mundo, beachte aber in jedem Fall auch das angegebene Packmaß.
 

Thisor

Active member
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
1.521
Mein Fehler, ich hatte im Hinterkopf noch den Rollei Traveller No.1.
Bin jetzt mal die erwähnten durchgegangen, und würde dennoch zum Markennamen greifen (die Rezessionen waren zum Teil sehr schwankend).

Allerdings habe ich 2 gefunden wo ich mit in die Liste beziehe:
- Rollei C4i (ca. 165cm hoch) Rollei C5i Stativ, inkl. Kugelkopf: Amazon.de: Kamera Ist der zu empfehlen?
- Manfrotto MKBFRA4-BH nicht so überzeugt davon, dennoch auf der Liste Manfrotto MKBFRA4-BH Befree Reisestativ schwarz: Amazon.de: Kamera

Gibts denn rein gar nichts für meine Ansprüche mit dem genannten Budget? Wobei der C4i gerade reduziert ist.
 

B.XP

Active member
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.668
Ort
Bayern
Ich habs gerade im anderen Thread geschrieben. Prinzipiell eher das C5i, die Arbeitshöhe vom C4i wäre mir zu niedrig; Um die Nachteile eines Reisestativs in Kauf zu nehmen, ist das Packmaß des C4i eigentlich zu groß. Nachteile wäre z.B. eine erheblich längere Aufbauzeit. Beim "herkömmlichen" Cullmann muss ich nur die Beine ausklappen und die Kamera einrasten. Beine Ausfahren ist ein Handgriff weniger. Beim Reisestativ ist es: Beine komplett umklappen und richtig einrasten lassen, Mittelsäule herunterfahren. Die Drehverschlüsse an den Beinen machen das nicht schneller.
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.096
Gibt es denn welche die mit Mittelsäule sind, die man aber dennoch entfernen kann?
Du kannst bei allen Stativen die Mittelsäule unten lassen. Dann hast du schon deinen kurzen Hebel. Natürlich fehlen dann auch 30cm Höhe. Es gibt auch noch Stative, die eine austauschbare Mittelsäule haben. Dort kann man eine kürzere einsetzen. Interessant ist das aber eigentlich nur, wenn man auf den Boden runter will, andernfalls reicht es die Mittelsäule unten zu lassen.
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.132
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
Das Manfrotto MKBFRA4-BH ist -imo- den Preis nicht wert (Verschlüsse, Kopf, QR-System, Gewicht/Last) und das C5i unterscheidet sich kaum vom 08/15 China Krempel.

Für 125,- Euro würde ich allgemein keine Wunder oder eine eierlegende Stativ-und-Kopf-Wollmilchsau erwarten.
 

Thisor

Active member
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
1.521
Jetzt hab ich im anderen Tread zuerst geschaut. Hab gefragt wie der Kugelkopf vom C5i ist - denn dann würde ich den grad bestellen.
 

Thisor

Active member
Mitglied seit
06.08.2016
Beiträge
1.521
Hab mir das Video von Traumflieger zu C5i angeschaut und noch ein paar auf YouTube, hört sich gut an, ist bestellt.
 

P4LL3R

Well-known member
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
2.814
Ort
Österreich
Ich wollte mir das C5i Carbon auch schon fast bestellen, hab dann aber auch noch das Rollei CT-5C gefunden. Als Amazon Warehousedeal hat es ca. 170€ gekostet, was für ein Carbonstativ meiner Meinung nach ziemlich günstig ist. Es sind auch kürzere Beine dabei, dass man es als Tischstativ nehmen kann. Der Kugelkopf ist nicht ganz so gut wie mein alter Sirui K-30X, aber für den Preis hab ich mir das auch nicht erwartet. Für meine A7 II mit Kitobjektiv ist der Kugelkopf mehr als ausreichend.
 

DonUschi

Active member
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.238
Ort
Hamburg
Moin,

ich hab mir gerade für einen Fotokurs zur Dämmerung ein Manfrotto BeFree bestellt. Spontaner kauf, begrenztes Budget und nicht viel Zeit zum Suchen. Bin mir aber jetzt schon fast sicher, dass mir die Höhe nicht reichen wird.

Eine kurze Suche nach: ~1,90 max Höhe inkl. Kugelkopf, max 2,5kg und um die 40-60cm Packmaß hat quasi nur ein überzeugendes ausgespuckt was mich preislich ein wenig unangenehm berührt: 3 legged thing albert. 500€ wenn man das günstig als Paket findet.

Habt ihr noch Ideen wie ich bei <=250€ bleibe?

Gruß,
Uschi
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.786
Ort
Bremen
Primär dürfte da fast die 1,90m kritisch sein. Muss es wirklich so hoch sein?
 

DonUschi

Active member
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.238
Ort
Hamburg
Ich bin 1,91. Sobald man sich nicht bücken will machen da 1,80 - 1,85 + 5cm Kamera sicher Sinn. Ich gucke normal schließlich auch "aus meiner Perspektive" und so denke ich halt Perspektive ist in dem ganzen Thema ja nicht unwichtig.

Sonst könnte ich auch bei dem BeFree bleiben und mich bücken. =/

- - - Updated - - -

Ich habe gerade nochmal nachgemessen, hab ich ne Stirn! Augenhöhe sind 180cm. 5-7cm Kamera. Bedeutet effektiv 172-175 Stativ höhe inkl. Kopf nötig.

War also ne Milchmädchenrechnung und eröffnet auch im Preischeck schon mit 300 statt 20 deutlich mehr Auswahl. Wenn ihr da Empfehlungen habt dürf ihr die trotzdem gern posten. =)
 
Zuletzt bearbeitet:

DonUschi

Active member
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.238
Ort
Hamburg
Rollei C6i (Carbon) sieht mir nach nem ganz guten Mix aus. Ich würde zwar eher Hebel statt Drehverschlüsse nehmen aber bei Manfrotto z.B. gibts da nur 70cm Packmaß. Das Rollei hat nur 47. Das ist schon ganz nett!
 

B.XP

Active member
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.668
Ort
Bayern
Wenn man aufs Packmaß geht bleiben halt die Typ Reisestativ übrig. Und dann kannst du dir ausrechnen, wie du damit hin kommst, ich mein...Vierfachauszug + Mittelsäule wären bei max länge eben 5*Packmaß. Da du noch Aufstellfläche brauchst wird der Faktor irgendwo zwischen 4-4,5 liegen.
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.132
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
Eine kurze Suche nach: ~1,90 max Höhe inkl. Kugelkopf, max 2,5kg und um die 40-60cm Packmaß hat quasi nur ein überzeugendes ausgespuckt was mich preislich ein wenig unangenehm berührt: 3 legged thing albert. 500€ wenn man das günstig als Paket findet.

Habt ihr noch Ideen wie ich bei <=250€ bleibe?
Wie wäre es mit einem Genesis BASE C5? Gibt es z.B. bei Amazon inklusive Kugelkopf für unter 250,- Euro: Genesis BASE C5 Grau Carbon Dreibein-Stativ mit: Amazon.de: Kamera
 

DonUschi

Active member
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.238
Ort
Hamburg
Sieht interessant aus. Vor allem weil man die mittlere Säule fast eingefahren lassen kann und trotzdem auf Höhe kommt. Das sollte mir gut passen. Mit Kugelkopf sind es glaub ich 174cm.

Verarbeitungsqialität im Vergleich zum Rollei?

Btw. vier Segmente machen hier ebenfalls um 50cm Packgröße. Das find ich passabel. Gerade im Vergleich zum BeFree. 35-40cm Packmaß und dann als Preis 1,5m höhe MIT ausgefahrenem Mittelteil finde ich nicht interessant wenn man nicht gerade 1,70 ist.
 

Ecki815

Member
Mitglied seit
06.06.2013
Beiträge
657
Guten Abend,
ich bin auf der Suche nach einem sehr flachen aber dennoch stabilen Stativ. Für mein Handy hatte ich mir damals folgendes Teil gekauft: Klick
Leider hält der Stativkopf die neue Kamera (700D) in keinster weise. Das Stativ selber bleibt dabei jedoch stabil stehen.
Gibt es so etwas auch für Spiegelreflexkameras. Den Kugelkopf brauche ich nicht. In diese Richtung: Klick

Mein Metallstativ ist leider von der minimalen Höhe für meine Vorhaben (Modellfotografie) nicht zu gebrauchen.

Gruß Ecki
 
Zuletzt bearbeitet:

KurantRubys

Well-known member
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
3.923
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Flach oder flexibel wie ein Gorillapod? Auf jeden Fall widerspricht sich flach und stabil schon mal ;) Das Ding von eBay würde ich nicht kaufen, erst recht nicht für die 700D. Wenn du sowas willst, dann doch lieber das originale Gorillapod.
 

Ecki815

Member
Mitglied seit
06.06.2013
Beiträge
657
Die Halterung vom Kopf lässt sich nicht abschrauben, weil die Halterung vom Kugelkopf als auch von den Beinen aus einem Stück ist.

Ich wüsste gern wieso sich flach und stabil widerspricht? Schließlich hilft ein niedriger Schwerpunkt gegen ungewolltes umstoßen.
Das Stativ sollte auf jeden Fall eine maximale Höhe von 10 bis 12cm besitzen.

Meinst du mit Gorillapod dieses Teil: Klick
Das gute Stück ist jedenfalls mit einem Traggewicht von 325g angegeben, was viel zu wenig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.132
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
Vom Gorillapod gibt es auch "größere" Varianten wie die SLR und Zoom Modelle. Ich frag mich aber, ob du bei deiner angepeilten Arbeitshöhe überhaupt ein Stativ unter dem Kopf brauchst. Den Kugelkopf kann man für zusätzliche Kippsicherheit notfalls mit etwas handwerklichem Geschickt auf einer selbstgebauten Basis montieren.
 

KurantRubys

Well-known member
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
3.923
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Ich wüsste gern wieso sich flach und stabil widerspricht? Schließlich hilft ein niedriger Schwerpunkt gegen ungewolltes umstoßen.
Das Stativ sollte auf jeden Fall eine maximale Höhe von 10 bis 12cm besitzen.
Flach hat sich für mich so angehört als soll das Stativ so klein und kompakt wie möglich sein, deswegen ;) Wenn es nur um die maximale Höhe geht ok, da sieht das dann natürlich anders aus. Die Gorillapods gibts in Unterschiedliche Größen, da ist auch eine für DSLR mit dabei ;)
 

Ecki815

Member
Mitglied seit
06.06.2013
Beiträge
657
Einen Stativkopf bräuchte ich nicht einmal.
Gibt es zu dem Gorillapod SLR-Zoom auch alternativen mit anderen Beinen?
Danke schon einmal für die vielen hilfreichen Antworten.
Gruß Ecki
 
Oben Unten