Seasonic PRIME TX-1600 im Test: mit Titanium-Effizienz und zwei 12VHPWR-Steckern an die Spitze?

Puschell76

Experte
Mitglied seit
24.08.2015
Beiträge
228
also was schließe ich dort an?
4090
z790
13900k
wozu 1600w?
wozu 500€?
das teil ist massig überpreist und keinen deut besser als ein 1000w nt.
das sinnlose fazit kann sich der author sparen.
von wegen 500€ nicht so viel in relation zu leuten, die eine 4090 einbauen. haha guter witz.
Also wenn ein PSU der besten Wirkungsgrad zwischen 40-60% hat dann liegt diesen PSU doch genau im optimalen rahmen?
4090 OC = 500-600W
13900k OC =300W ?
=900Watt
Aus meiner Sicht das perfekte Netzteil.
Vielleicht kann mich ja einer aufklären warum man ein PSU immer so knapp bemisst!?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

hardtech

Urgestein
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
16.594
nunja lieber puschell... du willst mir doch nicht sagen, dass du beim zocken 300w cpu verbrauch hast und die gpu ständig am limit läuft.
im idle verbrauch ich 55w. beim zocken ca. 170w.

beim 560w nt bin ich da bei ca. 30% last beim zocken.
im idle bei 10%.

mag sein, dass die werte bei dem potenten pc anders aussehen, aber dauerlast 500-600w gpu und 300w cpu schließe ich mal aus!
 

Puschell76

Experte
Mitglied seit
24.08.2015
Beiträge
228
lieber hardtech...
also meine 4090 nimmt sich beim spielen neuster spiele 450watt (nur die GPU)
und ob ne 13900k 300 Watt benötigt war ne Annahme da ich keine besitze.*
Was aber auch unerheblich ist ob die CPU beim zocken 200W oder 300W benötigt.
Weil es mit (450+200) 650W immer noch im optimalen Wirkungsgrad von 40-60% läuft.
(*zwischen 150W und 200W siehe Anhang)
Im idle interessiert mich ein schlechter Wirkungsgrad auch nicht so wie beim zocken.
 

Anhänge

  • 1668641434229.png
    1668641434229.png
    23,9 KB · Aufrufe: 29
Zuletzt bearbeitet:

hardtech

Urgestein
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
16.594
bis du den wirkungsgrad bei einem 1500w nt für 500eur in geld wieder drin hast, hast du bestimmt schon graue haare.
nix übertreiben. aber kunden wie dich haben die hersteller gerne. marketing und überzeugung haben doch gewonnen.

ehrlich gesagt, weiß ich nicht was du willst. geld sparen kann es nicht sein.
du sprichst aber dann vom wirkungsgrad, was impliziert, dass es dir darauf ankommt, keinen strom zu verschwenden, ergo sparen möchtest.
auf der anderen seite, reicht kein 150 euro netzteil. da packst du gerne 350 eur drauf. dafür kannst du aber laaaaange zeit einen schlechteren wirkungsgrad haben. mir fehlt die zeit, dir das vorzurechnen, aber deine argumentation ergibt keinen sinn.

oder habe ich dich falsch verstanden? >> dann erleuchte mich bitte.
 

Tanatos

Enthusiast
Mitglied seit
04.06.2002
Beiträge
1.293
Gibt's die 12VHPW-Kabel auch für die TX-Version mit (nur) 1000W?
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.659
Ort
Hessen\LDK
Wenn du es innerhalb der letzten 12 Monate gekauft hast, kannst du es über deren Website anfordern.
 

gewinnste

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2010
Beiträge
6
Anscheinend gibt es hier unrealistische Erwartungen an den ATX 3.0 Standard. Aus dem entsprechenden Video von igorsLAB und anderen Quellen geht hervor, dass dieser Standard im Moment praktisch überhaupt nichts bringt. Denn die zusätzlichen Pins, die eine erweiterte Kommunikation der PSU mit der GPU ermöglichen sollen, werden momentan gar nicht benutzt. Und die erhöhte Lastspitzen-Sicherheit bringt anscheinend auch bei einer 4090 nichts, da Lastspitzen wohl doch nicht, wie befürchtet, hochproblematisch sind; allenfalls, wenn man ein unterdimensioniertes ATX 2.4 Netzteil benutzt (?), wogegen allerdings spricht, dass igorsLAB selbst im 100 Mikrosekundenbereich maximal 1,23-fache Lastspitzen gemessen hat, also weit entfernt von 3-fachen (Lastspitzen).

Apropos Dimensionierung, die hier auch Thema war: Der Hauptvorteil eines großzügig dimensionierten Netzteils liegt nicht in der Stromersparnis, sondern in der Lautstärke bei Silent Builds. Dieses 1600 W-Netzteil zum Beispiel ist bis 640W (40% von 1600 W) passiv gekühlt, also gibt es bis 640 W kein Lüftergeräusch, und bis 800 W (was in etwa die Dauerlast des silent VR-Rechners sein wird, den ich gerade zusammenstelle) ist der Lüfter wesentlich leiser als der eines geringer dimensionierten Netzteils, dass bei ~100% Auslastung arbeitet. Als kleiner Bonus (ca. 2%, 95% vs. 93% Effizienz) wird im Vergleich zu einem solchen geringer dimensionierten Titanium-Netzteil ~15-20 W weniger Leistung verbraucht und damit etwas weniger Abwärme produziert, die sonst weggekühlt werden müsste. (- im Vergleich zu Gold übrigens ca. 60 W und zu Bronze ca. 120 W (!)) - Letzteres ist übrigens irrelevant, wenn der PC absolut frei steht oder sonst irgendwie die PSU-Abwärme völlig von vom Rest des Computers isoliert ist, aber bei mir steht der PC in einer Ecke, noch dazu mit Dachschräge, so dass unerwünschterweise die PSU-Abwärme großenteils wieder als Kühlluft für meine Radiatoren recyclet wird.

Bleibt das Kabel, das den 4x-Adapter ersetzt. Mir ist absolut egal, wie mein PC innen wie außen aussieht (mir kommt's ausschließlich auf die Performance an), aber anscheinend ist das bei der Mehrheit anders (analog allseitsbeliebten tiefergelegten Autos mit großen Felgen und lautem Auspuff, die dadurch so erscheinen sollen wie Rennwagen, aber bei denen das einzige, was sie wirklich einer Rennwagen-Performance näher bringen würde, nämlich ein Motortuning, fast nie gemacht wird) und so wird der Ersatz dieses Adapters wohl die meisten freuen. Das ist aber auch alles.

P.S.: Jemand hat geschrieben, dass wohl bald 1600 W ATX 2.4 PSUs als 1000 W ATX 3.0 PSUs verkauft werden würden. Da liegt anscheinend ebenfalls ein Missverständnis vor. Ein 1600 W Netzteil kann dauerhaft ~1600 W liefern, egal bei welchem ATX-Standard. Bei einem 1000 W Netzteil ist, ebenfalls unabhängig vom ATX-Standard, bei ~1000 W Schluss. Es sind unterschiedliche Geräte mit unterschiedlich dimensionierten Komponenten, sogar der Formfaktor ist ein anderer. Es wird ziemlich sicher keine 1000 W Netzteile geben, die 210 mm lang sind (und wenn, würde sie niemand kaufen).
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten