Seasonic PRIME TX-1600 im Test: mit Titanium-Effizienz und zwei 12VHPWR-Steckern an die Spitze?

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
77.099
Seasonic hat seine Flaggschiff-Reihe PRIME Titanium um zwei weitere Modelle mit 1.300 W und 1.600 W erweitert, welche zwar noch nicht offiziell den neuen ATX-3.0-Standard unterstützen, aber schon zwei der neuen 12VHPWR-Stecker für Grafikkarten mitbringen. Wir haben Seasonics neues Spitzenmodell mit 1.600 W einem ausführlichen Test unterzogen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
15.01.2019
Beiträge
271
Ich sehe da keine nativen 12VHPWR-Buchsen und dadurch auch keinen Vorteil zu jahrelang erhältlichen Netzteilen mit passendem 2x/3x/4x-8-Pin-auf-12VHPWR-Adapter vom entsprechenden Hersteller.

Finde die Ausdrucksweise im Artikel auch suboptimal und problematisch ( "2x 12vHPWR Anschlüsse", "2x 12VHPWR-Stecker"). Korrekt wäre eigentlich "2x 12VHPWR Adapterkabel". Ich bin im ersten Moment davon ausgegangen, dass die Anschlüsse nativ am Terminal des Netzteils integriert sind.
 

The Professor

Legende
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
8.946
Die Sinnhaftigkeit dieses Netzteils erschließt sich mir nicht. Wieso im Herbst 2022 noch ein ATX 2.4 in 1600W veröffentlichen? Nur weil da zwei Adapter Kabel auf 12VHPWR beiliegen?
 

JACKxBAUER

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
345
Es erfüllt übrigens nicht nur den ATX 2.4, sondern auch den ATX 2.53 Standard.

Ist als in etwa auf einem Level mit einem ATX 3.0 1000W Netzteil.

Weshalb Seasonic noch ein solches Produkt bringt, dürfte doch einige Gründe (und Vorteile) haben.
ATX 3.0 hat einen extremen Standard und diesen umgeht man einfach damit. :d

1600W klingen für einen nicht extrem versierten Enthusiasten immer noch besser als 850-1000W (ATX 3.0).
 

The Professor

Legende
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
8.946
Wo steht denn ATX 2.53? Hab das nirgends gefunden :unsure:
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
5.399
Danke für den Test. Ich finde das Teil durchaus attraktiv - nur der Preis ist etwas herb.
 

Luckylappen

Einsteiger
Mitglied seit
08.11.2022
Beiträge
62
Irgendwie scheint es mir so, als ob die Hersteller eher weniger Lust auf ATX 3.0 haben. Bisher gibt es fast nur Netzteile von eher unbekannten/unbeliebteren Marken.
 

scimob

Enthusiast
Mitglied seit
19.10.2011
Beiträge
404
Ort
Oberfranken
Keine Sorge, NVidia kommt mit der nächsten Grafikkartengeneration...
Und schon macht sowas Sinn.
 

hardtech

Urgestein
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
16.594
also was schließe ich dort an?
4090
z790
13900k
128gb ram
4 nmve ssds
4 hdds

mehr fällt mir nicht ein.

wozu 1600w?
wozu 500€?
das teil ist massig überpreist und keinen deut besser als ein 1000w nt.

das sinnlose fazit kann sich der author sparen.
von wegen 500€ nicht so viel in relation zu leuten, die eine 4090 einbauen. haha guter witz.
 

khine.kyndall

Neuling
Mitglied seit
16.09.2022
Beiträge
16
Einfach lächerlich jetzt noch kein ATX3.0 zu liefern.
Bei ATX3 zählen die inneren Werte, während man hier einfach die Kundschaft mit den neuen Steckern blendet bei weiterhin altem Innenleben zum fürstlichen Preis.
Hier nutzt man doch wieder schamlos aus, dass die Masse keinen Plan von ATX3.0 hat oder eben die neuen 12vhpwr Stecker mit diesen gleichsetzt.
.... Ach ja, einfach warten, dass 1600W Flaggschiff gibts dann 1:1 ab nächstem Jahr als günstigeres umgelabeltes 800W ATX3.0 Gerät ;-)
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
3.367
Ort
Hannover
Hat das Netzteil die selben Lüfter Probleme wie die restliche TX Serie? Hatte glaube 8Stk da weil immer gesagt wurde die sollen leise sein und meins wäre ein Montagsmodell. XD
 

ssj3rd

Urgestein
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
3.229
Ort
Hannover / Seelze
In einem (1!) Monat kommen die ATX 3.0 von Seasonic raus, keiner sollte jetzt soo kurz davor noch auf alte Standards setzen, macht einfach überhaupt keinen Sinn…
 

sapphire_pro

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2004
Beiträge
7.974
Das TX-1600 ist das bisher einzige Netzteil, welches zusammen mit dem Asus X670E Extreme und einer Asus TUF RTX 4090 (in meinem Fall) kein Spulenfiepen im Idle Modus erzeugt. Wahrscheinlich werde ich es alleine deswegen behalten...

Ansonsten 1:1 wie beschrieben, sehr sauber verarbeitet und im Betrieb im Grunde lautlos.
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.560
Ort
Traunstein
500€ :lol:
 

Onclepit

Experte
Mitglied seit
03.01.2021
Beiträge
910
Sind die Kabel eiskalt wieder gummiert? Bei 500€ Anschaffungspreis muss ich noch nen 100er drauflegen, dass mein PC nicht aussieht als wäre er 1999 von meinem kleinen Cousin zusammengeknaubt?
 

speedy55

Urgestein
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
6.361
Ich hatte das 1200W Netzteil hier.
Ging kehrtwendend direkt zurück!
Lüfter ist von der Lautstärke her i.O.
K.O. war für mich eher das Trafobrummen.
Ich hatte vorher das AX1600i von Corsair kurz gehabt, was ebenfalls ein Trafobrummen zweigte.
Für mich so nicht nutzbar, wenn ich einen leisen PC haben möchte.
 

cloudconnected

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.906
Immer noch kein ATX 3.0.
Seh da jetzt auch net so den Sinn hinter.
Und auch noch 500 Takken dafür
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
2.076
Immer noch kein ATX 3.0.
Seh da jetzt auch net so den Sinn hinter.
Und auch noch 500 Takken dafür
An und für sich ist es ein guted netzteil. Es gibt sicher viele leute die von ATX 2.53 und ATX 3.0 noch nie etwas gehört haben. Ich zum beispiel wurde erst in diesem thread darüber informiert. Oder eben dann wenn das marketing loslegt.

ist doch das selbe bei der 500. FullHD 32 zoll moni vorstellung oder mediakarkt karten mit beschnittener gpu aber absurd viel vram.
 

eraser-x

Enthusiast
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
1.448
Moin,

eventuell verstehe ich es ja falsch aber wieso steht auf einem so modernem Netzteil noch IDE bei den Anschlüssen :d

VG
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
3.367
Ort
Hannover
meine 4090 läuft auch mit nem 700w prime fanless :ROFLMAO:
Nice, gut zu wissen, welche 4090 hast du denn? Hätte eigentlich gedacht das ich dann mein geliebtes Fanless rauswerfen muss, wenn ich auf die 4090 gehe.
 

ET4000

Profi
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
325
1600W Single-Rail muss man sich auch erstmal trauen.

Da lohnt sich ein Kurzschluss schon richtig. (y)
 

Doktor Unblutig

Urgestein
Mitglied seit
14.03.2011
Beiträge
1.293
Moin,

eventuell verstehe ich es ja falsch aber wieso steht auf einem so modernem Netzteil noch IDE bei den Anschlüssen :d

VG
Die Molex vertragen erheblich mehr Leistung als SATA, 130 gegen 50W. Deshalb hast du z.B. am Aquaero weiterhin Molex. Die meisten normalen User werden aber den Begriff Molex nicht kennen. Zwar sollte man dies bei einem NT dieser Preislage von den Kunden mehr Wissen erwarten können, aber da alle anderen den Anschluss seit Anbeginn so genannt haben, dürfte es schwer sein, hier eine Änderung einzuführen.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.958
meine 4090 läuft auch mit nem 700w prime fanless :ROFLMAO:
Ich hab das Titanium Ultra 650 W. Also eine ~200 € PSU die definitiv liefern sollte was draufsteht. Eigentlich sollte die doch locker reichen?

Mit der 6900 XT hatte ich in letzter Zeit viele Probleme, jetzt benutze ich eine R9 Fury und hatte seitdem null Probleme. Dabei habe ich momentan sogar das 550 W Platinum (Prime Serie) im Einsatz, da ich die Netzteile schon mit dem anderen PC getauscht hatte zum Testen. Kein Shutoff, kein einziger Fehler. Vorher ging der PC gerne mal aus, dabei leuchteten stets die LEDs und man musste den Strom einmal komplett trennen bevor er wieder startbar war.

In einem anderen Forum wurde mir gesagt dass die Prime-Serie sich aufgrund von Spikes im GPU-Verbrauch bei modernen GPUs ausschalten soll. Aber dann wäre mir das mit der 1080 Ti und 2080 Ti ja auch passiert. Die 6900 XT verbraucht mit UV kaum 300 W. Und jetzt betreibe ich mein 5900X / 32 GB / Fury System mit dem 550 W und habe keine Probleme.

Der AMD-Support hat mir geschrieben dass 850 W empfohlen seien, dabei gehe ich aber immer davon aus dass dies Bronze-Chinaböller mit einschließt und man es deshalb so hoch ansetzt. Seasonic ist eigentlich eine ganz andere Hausnummer und deshalb habe ich es auch gekauft. Brauche ich wirklich ein 800 oder 1000 W gerade wenn ich meine Hardware undervolte?
 

editor

Experte
Mitglied seit
10.12.2014
Beiträge
364
Ich hatte das 1200W Netzteil hier.
Ging kehrtwendend direkt zurück!
Lüfter ist von der Lautstärke her i.O.
K.O. war für mich eher das Trafobrummen.
Ich hatte vorher das AX1600i von Corsair kurz gehabt, was ebenfalls ein Trafobrummen zweigte.
Für mich so nicht nutzbar, wenn ich einen leisen PC haben möchte.
Habe das Prime TX-1000. Da brummt und fiept nichts. Es ist sehr leise.
 

dragn09

Profi
Mitglied seit
24.09.2020
Beiträge
507
Ich hab das Titanium Ultra 650 W. Also eine ~200 € PSU die definitiv liefern sollte was draufsteht. Eigentlich sollte die doch locker reichen?

Mit der 6900 XT hatte ich in letzter Zeit viele Probleme, jetzt benutze ich eine R9 Fury und hatte seitdem null Probleme. Dabei habe ich momentan sogar das 550 W Platinum (Prime Serie) im Einsatz, da ich die Netzteile schon mit dem anderen PC getauscht hatte zum Testen. Kein Shutoff, kein einziger Fehler. Vorher ging der PC gerne mal aus, dabei leuchteten stets die LEDs und man musste den Strom einmal komplett trennen bevor er wieder startbar war.

In einem anderen Forum wurde mir gesagt dass die Prime-Serie sich aufgrund von Spikes im GPU-Verbrauch bei modernen GPUs ausschalten soll. Aber dann wäre mir das mit der 1080 Ti und 2080 Ti ja auch passiert. Die 6900 XT verbraucht mit UV kaum 300 W. Und jetzt betreibe ich mein 5900X / 32 GB / Fury System mit dem 550 W und habe keine Probleme.

Der AMD-Support hat mir geschrieben dass 850 W empfohlen seien, dabei gehe ich aber immer davon aus dass dies Bronze-Chinaböller mit einschließt und man es deshalb so hoch ansetzt. Seasonic ist eigentlich eine ganz andere Hausnummer und deshalb habe ich es auch gekauft. Brauche ich wirklich ein 800 oder 1000 W gerade wenn ich meine Hardware undervolte?
ich weiß nicht wie es mit dem ultra 650w aussieht, aber eigentlich sollte das 0 probleme machen bei uv. habe aktuell auch komplett uv außer ram, der verbraucht ja fast nichts. 12900k + 4090 uv max 400w, stock wärs 600
 

khine.kyndall

Neuling
Mitglied seit
16.09.2022
Beiträge
16
Die Molex vertragen erheblich mehr Leistung als SATA, 130 gegen 50W. Deshalb hast du z.B. am Aquaero weiterhin Molex. Die meisten normalen User werden aber den Begriff Molex nicht kennen. Zwar sollte man dies bei einem NT dieser Preislage von den Kunden mehr Wissen erwarten können, aber da alle anderen den Anschluss seit Anbeginn so genannt haben, dürfte es schwer sein, hier eine Änderung einzuführen.
Molex war und ist seit eh und je falsch beim PC!
Molex hat in den ´50igern sich zwar die Art der Verbindungen mit Stiften und Buchsen und ´ner schicken Nylonhülle patentieren lassen aber eben nicht die endgültige Form wie man sie im PC eingesetzt hatte und was dann auch zum Standard wurde.
Die ersten Laufwerke ´76 hatten einen Anschluss von AMP (heute TE) der sich Mate-n-Lok 350211-1 schimpfte!
Molex hat ´83 die Form kopiert mit dem kompatiblen 8981 unter dem Markennamen "Disk Drive Power Connection System", hört sich zwar toll an, der 4 polige Standard ist aber im PC-Bereich Mate-n-Lok von AMP!

Die hoch offiziell Leistung für den Stecker ist auch nicht 130 Watt sondern 12A bei 250V was 3000 Watt macht :popcorn:

Ja bei der Preislage sollte man mehr Wissen von den Kunden erwarten 💋

8-)
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.958
ich weiß nicht wie es mit dem ultra 650w aussieht, aber eigentlich sollte das 0 probleme machen bei uv. habe aktuell auch komplett uv außer ram, der verbraucht ja fast nichts. 12900k + 4090 uv max 400w, stock wärs 600
Das ist die Frage dabei, denn dem Netzteil würde ich auch 600 W zutrauen. Optimal ist es nicht es am Limit zu nutzen, doch steht auf der 12V auch ~650 drauf im Gegensatz zu den genannten Bronze-Chinaböllern.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten