Aktuelles

Sapphire verweigert Garantie

Techstorm

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2019
Beiträge
23
Hallo Sapphire Forum,

meine Radeon RX 470 Nitro 8GB hat sich vor zwei Wochen verabschiedet.

Laut Sapphire gibt es 3 Jahre Herstellergarantie.
Die Karte habe ich bei Amazon im November 2016 gekauft.
Somit noch ca. ein halbes Jahr Garantie.

Habe zuerst Amazon kontaktiert ob es noch möglich wäre
die Karte auf Kulanz zu tauschen oder ähnliches.
Amazon bedauert das es nicht mehr möglich wäre, und verweist mich
ausdrücklich an den Hersteller Sapphire.

Soweit so gut.

Ich wende mich an den Sapphiresupport.
Sapphire schreibt das Sie Karten die bei Amazon gekauft wurden, nicht annehmen.
Zur Begründung heißt es, Amazon würde nur 2 Jahre Garantie erhalten.
Es tut Ihnen zwar leid aber Sie können nichts mehr für mich tun.

Wie kann es sein das der Hersteller Sapphire 3 Jahre Garantie auf ein Produkt gibt,
und diese Garantie dann nicht einhalten will.


Mit freundlichen Grüßen


Techstorm
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
36.359
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
wo steht denn das mit 3 jahren?

dann würde ich das public machen damit man weiß was das fürn arschladen das ist
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.076
Ort
Koblenz
Ich würde als erstes die Artikelbeschreibung bei Amazon durchsehen. Was steht dort bezüglich Garantie?
Und als nächstes würde ich mir die Garantiebestimmungen bei Sapphire nochmal ansehen.

Danach sehn wir weiter. Ist aber schon unüblich, das bei Verkauf über Amazon andere Garantiebedinungen gelten... Das doofe ist, das du den Vertrag ja nicht mit Sapphire sondern Amazon geschlossen hast.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
36.359
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
wenn sapphire wirklich 3 jahre sagt, es aber uber amazon abwälzt um 1 jahre garantie abzuziehen würd ich den laden in zukunft meiden. das ist einfach mega kundenunfreundlich bzw. verarsche.
 

Sassicaia

Enthusiast
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
3.853
Ort
im Herzen der fränkischen Toscana
wo steht denn das mit 3 jahren?
Grafikkarten: Garantiebedingungen von Abwicklung bis Kühlerwechsel

Update 31.07.2018 10:00 Uhr
Alle im Artikel genannten Hersteller haben gegenüber ComputerBase im Juli 2018 bestätigt, dass die gemachten Angaben auch weiterhin ihre Gültigkeit haben. Gegenüber dem September 2016 hat es damit keine Anpassungen gegeben. Hinweise von Lesern auf Änderungen oder eine abweichende Handhabung in der Praxis nimmt die Redaktion auch weiterhin gerne in den Kommentaren entgegen.
Drauka Sapphire Staff
Drauka schrieb:
Hallo zusammen,

ja es ist richtig, dass es für Karten der RX4x0 Serie und für zukünftig erscheinende Produkte 3 Jahre Garantie/Gewährleistung geben wird.
Abwicklung erfolgt weiterhin wie gehabt über den Händler. Sollte es zu Problemen kommen, darf sich jederzeit an uns gewandt werden.

Beste Grüße
Alex
Quelle
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.076
Ort
Koblenz
Da würde ich mich doch glatt entweder im PCGH oder per Mail (mit Verweis auf die Aussagen im dortigen Forum) nochmals an den Sapphire Support wenden. Wäre ja ein Witz, wenn die trotz all dieser Belege nur 2 Jahre geben. Das kann einfach nur ein Versehen sein...
 

lildemon

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2009
Beiträge
220
und vorallem, du kannst ja höflich erwähnen, das in diversen großen Foren darüber aufmerksam gemacht wird. Pacta sunt servanta.
 

Techstorm

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2019
Beiträge
23
Da würde ich mich doch glatt entweder im PCGH oder per Mail (mit Verweis auf die Aussagen im dortigen Forum) nochmals an den Sapphire Support wenden. Wäre ja ein Witz, wenn die trotz all dieser Belege nur 2 Jahre geben. Das kann einfach nur ein Versehen sein...
Habe ich alles schon gemacht, die Antwort von Sapphire ist, es tut Ihnen leid, sie können nichts mehr für mich tun.
 

trendresistent

Experte
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
1.004
Ort
Hamburg
Amazon ist hier der Ansprechpartner, und es ist gang und gäbe, daß die sich nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung aus ihrer Verantwortung winden wollen.
Da reicht schon ein simpler Schrieb eines Anwalts mit Verweis auf §444 BGB und der Aufforderung, der Garantieabwicklung Folge zu leisten, dann knicken die ein.
 

Techstorm

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2019
Beiträge
23
Amazon ist hier der Ansprechpartner, und es ist gang und gäbe, daß die sich nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung aus ihrer Verantwortung winden wollen.
Da reicht schon ein simpler Schrieb eines Anwalts mit Verweis auf §444 BGB und der Aufforderung, der Garantieabwicklung Folge zu leisten, dann knicken die ein.
Hier die letzte Nachricht von Amazon:

herzlichen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

Soeben habe ich Ihre Anfrage ausführlich überprüft.​

Es tut mir sehr leid, dass Ihr Gerät nicht mehr einwandfrei funktioniert.

Ich bitte um Ihr Verständnis in dieser Angelegenheit, dass die gesetzliche Mängelhaftungsfrist zwei Jahre beträgt.

Wir möchten Ihnen einen effizienten und zufriedenstellenden Service bieten. Bitte entschuldigen Sie, dass wir in diesem Fall Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diese Bestellung nicht als Beurteilung unseres Standards im Allgemeinen nehmen. Wir würden Sie sehr gerne bald wieder als Kunde bei uns begrüßen und Sie von unserem Service überzeugen.

(Hinweis: Wir nehmen nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren teil, auch nicht an solchen bei der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V. (Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, Zentrum für Schlichtung e.V.). Selbstverständlich steht Ihnen aber der Rechtsweg offen.)

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Wochenende noch!
Unser Ziel: das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein. Ihr Feedback hilft uns dabei.


Freundliche Grüße
Xhevdet Spahiu
Amazon.de
 

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.020
Amazon ist nicht der richtige Ansprechpartner. Die gesetzliche Gewährleistung ist abgelaufen (2 Jahre).

Die Garantie gewährt Sapphire nicht Amazon. In den Unterlagen zur Grafikkarte müsste eine Garantiekarte o.Ä. beiliegen, dort stehen die Bedingungen drin.
Das ganze ist schon sehr komisch, sofern nicht noch eine andere Begründung (Kühlerwechsel o.Ä.) geliefert wurde.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.076
Ort
Koblenz
Amazon ist nicht der richtige Ansprechpartner. Die gesetzliche Gewährleistung ist abgelaufen (2 Jahre).
Das Problem dabei ist, das Amazon kein Bock hat die Garantieabwicklung für den Kunden zu übernehmen. Und die GPU Hersteller wollen oft, das die Garantie über den Händler abgewickelt wird. So sitzt der Kunde zwischen den Stühlen, weil die sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben. Amazon hat weiter oben zurecht die Gewährleistung (nicht Garantie!) abgelehnt, weil die nach 24 Monaten abgelaufen ist.

Sprich: Es geht jetzt a) darum Sapphire die Daumenschrauben anzuziehen und b) falls die Garantie über Amazon abgewickelt wird auch dort tätig zu werden.

Generell sind die bei Sapphire aber ziemlich lustig, wenn die ihre eigenen Garantiebedingungen nicht kennen...
 

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.020
Mir ist das Problem durchaus bekannt.
Der durchschnittliche Endverbraucher muss gar nicht wissen, wie letzten Endes sein Garantieanspruch (so er denn besteht) umgesetzt wird, also über den Hersteller direkt, einem Dritten oder dem Geschäftspartner aus dem Kaufvertrag, der auf Weisung des Herstellers handelt, weil ein Vertrag dazu besteht.
In der Praxis ist das natürlich unbefriedigend, sich hier den schwarzen Peter zuzuschieben.
Sofern in den Garantiebestimmungen Sapphire nichts weiter nennt, kann man davon ausgehen, das sie selbst der richtige Adressat für Garantieansprüche sind (bzw. ihre Firmenvertretung für Deutschland).
Eine Garantieverkürzung "weil gekauft bei Amazon" kann sicherlich nicht der Grund sein.
 

Techstorm

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2019
Beiträge
23
Amazon ist nicht der richtige Ansprechpartner. Die gesetzliche Gewährleistung ist abgelaufen (2 Jahre).

Die Garantie gewährt Sapphire nicht Amazon. In den Unterlagen zur Grafikkarte müsste eine Garantiekarte o.Ä. beiliegen, dort stehen die Bedingungen drin.
Das ganze ist schon sehr komisch, sofern nicht noch eine andere Begründung (Kühlerwechsel o.Ä.) geliefert wurde.
Die Karte ist im Originalzustand.
Sie wurde nicht übertaktet noch irgendwelche Umbauten getätigt.
Sapphire und Amazon hat das nicht mal interessiert.

Beide verweigern mir die Möglichkeit die Garantie in Anspruch zu nehmen.

- - - Updated - - -

Das Problem dabei ist, das Amazon kein Bock hat die Garantieabwicklung für den Kunden zu übernehmen. Und die GPU Hersteller wollen oft, das die Garantie über den Händler abgewickelt wird. So sitzt der Kunde zwischen den Stühlen, weil die sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben. Amazon hat weiter oben zurecht die Gewährleistung (nicht Garantie!) abgelehnt, weil die nach 24 Monaten abgelaufen ist.

Sprich: Es geht jetzt a) darum Sapphire die Daumenschrauben anzuziehen und b) falls die Garantie über Amazon abgewickelt wird auch dort tätig zu werden.

Generell sind die bei Sapphire aber ziemlich lustig, wenn die ihre eigenen Garantiebedingungen nicht kennen...
Absolut auf den Punkt getroffen.

Muß ich wirklich den Rechtsweg gehen, wenn Amazon und Sapphire mir die Möglichkeit verweigern, meinen Garantieanspruch geltend zu machen ?
 

Merkor1982

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.738
Ort
Hobbingen
Hm ich sehe irgendwie nur die Möglichkeit auf dem rechtlichen Wege die Garantie in Anspruch zu nehmen, Problem dürfte sein das selbst wenn du Rechtschutz hast der Streitwert vermutlich zu niedrig für den ganzen Aufwand sein wird, aber das musst du natürlich selber wissen. Finde es jedoch von beiden, Händler sowie Hersteller wirklich eine schwache Leistung, wenn man schon 3 Jahre bewirbt dann sollte man diese auch schon einhalten, bei Amazon sieht es einfach so aus als würden sie nur auf die Gewährleistung beharren.
 

Powl

Experte
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.326
Schreib Amazon/Sapphire nochmal, diesmal explizit bzgl Garantie, nicht Gewährleistung, und erinnere sie an ihre gesetzliche Pflicht, falls nötig mit expliziten Paragraphen. Stell einen Anwalt in Aussicht, wenn sie sich weiter quer stellen.
Wenn du Bock hast, geh auf Social Media, auf die Twitter, Facebook und was sonst noch Kanäle von Amazon/Sapphire, lass deinen Unmut dort raus. Firmen knicken schnell ein, wenn ihr Image in Gefahr ist.

Sie wollen sich rauswinden, sind gesetzlich aber verpflichtet. Lass den Fall wenn nötig zu nem Supervisor eskalieren. Aber auf jeden Fall nicht abwimmeln lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fatal Justice

Enthusiast
Mitglied seit
06.06.2007
Beiträge
2.020
Ich würde den Fall mal nach Taiwan zur Hauptgeschäftsstelle bringen, bzw. mal eine "richtige" Begründung verlangen, warum das hier kein Garantiefall sein soll. Danach erst wäre eine Klage abzuwägen.
Das sollte sich aber eigentlich ohne Gang zu Gericht lösen lassen, wenn das alles so ist wie beschrieben.
 

Techstorm

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2019
Beiträge
23
Ich würde den Fall mal nach Taiwan zur Hauptgeschäftsstelle bringen, bzw. mal eine "richtige" Begründung verlangen, warum das hier kein Garantiefall sein soll. Danach erst wäre eine Klage abzuwägen.
Das sollte sich aber eigentlich ohne Gang zu Gericht lösen lassen, wenn das alles so ist wie beschrieben.
Es ist alles genauso wie beschrieben.
Der gesamte E-Mail Verlauf ist gespeichert.

Es kann doch einfach nicht wahr sein, das zwei so große Unternehmen wie Sapphire und Amazon
wegen eines Kaufpreises von damals 240 €, einem das Gefühl geben, es gehe um deren
Existenz und ich als Endkunde muß nun auf die Garantie verzichten.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.924
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Warte doch mal einen Moment ab, ob sich Sapphire hier meldet, oft gibt's auf dem Weg dann eine Lösung.
 

Boy2006

Banned
Mitglied seit
06.10.2008
Beiträge
4.849
momment!
Sprechen wir hier von Garantie (welche Amazon dir gab) oder HERSTELLER Garantie welche dir der HERSTELLER gab?

BEISPIEL! Bei unseren Grosshändler steht bei aktuellen Karten dabei: Herstellergarantie: 24 Monate Bring-In Garantie

Wir haben vor Jahren dank meiner intervention die Rechnung geändert das dort explizit Herstellergarantie steht! Ansonsten müssen würden WIR ALS FIRMA dafür Garantieren.
 

Kenaz

Semiprofi
Mitglied seit
25.09.2017
Beiträge
900
Ich würde den Fall mal nach Taiwan zur Hauptgeschäftsstelle bringen, bzw. mal eine "richtige" Begründung verlangen, warum das hier kein Garantiefall sein soll. Danach erst wäre eine Klage abzuwägen.
Das sollte sich aber eigentlich ohne Gang zu Gericht lösen lassen, wenn das alles so ist wie beschrieben.
"Zur Begründung heißt es, Amazon würde nur 2 Jahre Garantie erhalten." Aus die Maus.
 

Boy2006

Banned
Mitglied seit
06.10.2008
Beiträge
4.849
Es kann sein das es für Amazon spezielle Deals gibt wo es nur 2 Jahre gibt dafür ist die Hardware günstiger.
Sowas gibt es hin und wieder bei uns in der IT. Oft gibt es Verschiedene Produktlinien wo die Produkte technisch (bis aufs Logo von mir aus) identisch sind aber sich sachen wie Garantie, Support,... unterscheiden. Dafür gibt es viele Beispiele.
 

Ceiber3

Experte
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
2.980
System
Laptop
P775TM1G
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i9-9900k
Mainboard
Schenker Z370
Kühler
Luftkühlung
Speicher
16 GB DDR4 2933
Grafikprozessor
GTX 1070
Display
17 Zoll Full HD
SSD
Crucial 500 GB
Soundkarte
Soundblaster Pro Gaming 360
Gehäuse
Clevo
Keyboard
RGB
Mouse
Logitech G903
Betriebssystem
Windows 1ß
Webbrowser
Firefox
Ich würde die Karte einfach zum Hersteller senden mit Rechnung und das sie Defekt ist mit bitte um Austausch.
Mehr als das sie Defekt wieder zurück kommt kann nicht passieren.
 

taeddyyy

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.877
System
Desktop System
Hansworst
Laptop
Thinkpad T470
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600X
Mainboard
Asus Prime X370-A
Kühler
Enermax ETS-T50 AXE 140mm Silent Edition
Speicher
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
Grafikprozessor
XFX Radeon RX 5700 XT THICC III Ultra 8GB
Display
Acer Nitro VG271U Pbmiipx 27" WQHD IPS 144Hz, ASUS MG279Q 27" WQHD IPS 144Hz
SSD
Samsung PM961 256GB NVME
HDD
Seagate BarraCuda Pro 14TB
Opt. Laufwerk
Bluray, DVD Brenner
Soundkarte
Focusrite Scarlett 2i2
Gehäuse
Nanoxia Coolforce Rev. 2b
Netzteil
Seasonic Focus Plus Gold 550W
Keyboard
QPad MK-85 Pro
Mouse
Corsair Nightsword RGB
Betriebssystem
Win10 Pro
Wende dich mal an Drauka hier im Forum, er konnte mir bei einem ähnlichen Problem helfen. Top Typ :wink:
 

Techstorm

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2019
Beiträge
23
Warte doch mal einen Moment ab, ob sich Sapphire hier meldet, oft gibt's auf dem Weg dann eine Lösung.
Vielen Dank, werd ich machen

- - - Updated - - -

Wende dich mal an Drauka hier im Forum, er konnte mir bei einem ähnlichen Problem helfen. Top Typ :wink:
Auch dir vielen Dank und allen anderen selbstverständlich die bisher geantwortet haben ebenfalls,... werde ich machen.
 

trendresistent

Experte
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
1.004
Ort
Hamburg
Grad nochmal alles nachgeschlagen:
- §443 BGB besagt, daß der Garantiegeber für die Haltbarkeitsgarantie verantwortlich ist. Dies wäre dann Sapphire.
- §444BGB besagt, daß ein Haftungsauschluß nichtig ist, sofern der Vertriebshändler die Garantiebestimmungen übernommen hat. Dies wäre dann Amazon.

Der TE muß ergo nur rausfinden, ob Amazon die Garantiebestimmungen von Sapphire übernommen hat, oder eben nicht und somit nur für die Gewährleistung zuständig wäre.
 

Power On

Enthusiast
Mitglied seit
16.02.2008
Beiträge
370
Bei der Garantie kann der Hersteller die Bedingungen selbst festlegen. Der erste logische Schritt wäre also, das Bedingungswerk (auf der Homepage von Sapphire) einzusehen. Viele Fragen würden sich dann erübrigen.
 

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
10.989
Eine Garantie ist eine "freiwillige" Leistung des Herstellers. Diese Garantie ist aber, wenn beworben, verbindlich. Sprich kauf bei Händler "X" nur 2 Jahre ist nicht zulässig da die Garantielänge für den Endkunden beworben wird. Ich würde die Garantie über einen anderer Händler (kostet meist ca. 20€) initieren und dann muss Sapphire der Garantieforderung nachkommen.
 
Oben Unten