Aktuelles

[Sammelthread] OC Prozessoren Intel Sockel 1151 (Coffee Lake) Laberthread

Revan

Active member
Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
3.224
Ort
Scumm Bar
...
Der OC-Frame drückt die CPU in den Sockel und der Kühler übt ebenfalls leichten Druck auf die DIE aus, sodass ausreichend Kontakt durch den vorhandenen Anpressdruck zwischen den Sockelpins und den Kontakten der CPU gegeben sein sollte.
Wenn ich das richtig verstehe kannst du mit der Kühlerverschraubung aber keinen richtig festen Anpressdruck auf den DIE erzeugen?
(Mal ganz davon abgesehen ob man das überhaupt will)

Hast du einen Temperaturvergleich vorher-nachher?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Hoschi

Member
Mitglied seit
27.10.2001
Beiträge
526
Ort
Cottbus/Randpolen
Wenn ich das richtig verstehe kannst du mit der Kühlerverschraubung aber keinen richtig festen Anpressdruck auf den DIE erzeugen?
(Mal ganz davon abgesehen ob man das überhaupt will)

Hast du einen Temperaturvergleich vorher-nachher?
Der OC-Frame drückt die CPU bereits ausreichend stark in den Sockel. Ich weiß nicht, wie hoch die Fertigungstoleranz des Frames ist aber hier auf dem MXIE sitzt alles perfekt. Temperaturvorteil je nach VCore und Takt bis zu 15 Grad..
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.697
Ort
Hannover
Habe nun die vCore um weitere 25mV angehoben. WHEAs kommen in Apex noch immer. In 3h Spielzeit:



BF V lief mit ~50mV weniger ohne WHEAs (was ja eigentlich nicht sein kann), oder was anderes stimmt gerade nicht. Bin aber ein bisschen zu faul um mich damit auseinander zu setzen. Das Sys ist eh ne totale Baustelle, lauter Kabel und Adapter hängen da kreuz und quer, Wasser tropft, Handtücher im Tower, WHEAs, aber es läuft stabil. :haha:
Echt strange bei dir. Ich auch gestern nach mehreren Stunden Apex keinen einzigen WHEA oder Freeze oder sonstiges im Log. 5.3/5.0 und 4500 RAM @ C17.
Und wirklich nur bei Apex? Vielleicht mal den Cache einfach 100 Mhz runter setzen zum Testen un Spannung wieder die 50mV runter? Manchmal haste da auch einfach eine Wall.

Wo ist überhaupt der Eintrag "CPU Internal Errors" her? Kenne den gar nicht ^^ Und wie kann der Min "1" anzeigen? Dann müssten die ja schon vorhanden sein, bevor du das Programm startest :d

Bringt nichts, hatte ich auch im Bios gemacht, Problem ist eben die CPU Temp peakt halt einmal kurz, zb PDF Dokument öffnen und fällt dann direkt wieder auf Idle zurück. Das registriert das Board aber und dreht direkt die Lüfter an.
Die Option Step up ist dafür ja da, um zu schauen. ob dies ein Dauerzustand ist oder nur ein Peak. Aber diese Funktion funktioniert schon lange nicht bei ASUS.
Also selbst wenn ich Prime starte habe ich keinen Peak beim Lüfter. Mein Gehäuselüfter hinten ist auch am Board angeschlossen.
Wenn du ein PDF Dokument öffnest dreht der Lüfter auf? Kühlst du mit dem boxed Kühler?
 
Zuletzt bearbeitet:

perlibu

Active member
Mitglied seit
27.01.2008
Beiträge
3.150
15 ist schon viel. Kommt ja auch drauf an wie er verlötet wurde. Gibt da top verlötete und schlechte. Selber schon erlebt.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
 

Revan

Active member
Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
3.224
Ort
Scumm Bar
Der OC-Frame drückt die CPU bereits ausreichend stark in den Sockel. Ich weiß nicht, wie hoch die Fertigungstoleranz des Frames ist aber hier auf dem MXIE sitzt alles perfekt. Temperaturvorteil je nach VCore und Takt bis zu 15 Grad..
Mir gehts da eher um den Druck mit dem der Kühlerboden auf dem DIE aufliegt
 

SANY

Active member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.752
System
Desktop System
Gaming PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-8600K @5 GHz allcore
Mainboard
MSI Z370 Tomahawk
Kühler
Custom Wakü, EK Velocity, Phanteks Glacier, HeatkillerTube, D5,420er Radi extern, 240er Radi intern
Speicher
32 GB G.Skill Trident Z RGB, DDR4-3600, Samsung B-Die
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC
Display
ASUS ROG Swift PG279Q, IPS 165 Hz; Zweitmonitor: AOC G2590VXQ, TN 75 Hz
SSD
NVMe: Samsung SSD 970 EVO 250GB, Corsair Force Series MP510 960GB; SSD: Samsung SSD 860 EVO 500GB
Gehäuse
Phanteks Eclipse P600S Anthracite Gray
Netzteil
ASUS ROG-THOR-850P, Platinum 850W
Keyboard
Logitech G610 Orion, Cherry MX Brown
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Habt ihr alle HWiNFO etwa immer im Hintergrund laufen, egal was ihr macht? :d
Wo ich irgendwas mit Prime oder Benchmarks teste, dann läuft es bei mir. Ansonsten beim Zocken nicht.
 

The Professor

Active member
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
3.603
Also selbst wenn ich Prime starte habe ich keinen Peak beim Lüfter. Mein Gehäuselüfter hinten ist auch am Board angeschlossen.
Wenn du ein PDF Dokument öffnest dreht der Lüfter auf? Kühlst du mit dem boxed Kühler?
Nö even, aber wenn die Temp mal kurz von 32° auf 45° hopst, dann dreht halt auch der Lüfter an. Bleibt halt Theoretisch nur, die Kurbve straffer einzustellen. Aber manche Games erzeugen dann nur 46° oder schwanken nach unten hin zb und dann drehen die Lüfter halt eben kaum auf.
 

dante`afk

Active member
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
5.081
Ort
New York
Habt ihr alle HWiNFO etwa immer im Hintergrund laufen, egal was ihr macht? :d
Wo ich irgendwas mit Prime oder Benchmarks teste, dann läuft es bei mir. Ansonsten beim Zocken nicht.
haben hier die meisten im autostart/hintergrund laufen weil es ins OSD eingebunden is via msi AB.

boxed? dann wurde der Würfel entfernt... frustfreie Verpackung :haha:
jo boxed, also amazonverpackung, darin nen intel karto mit siegel und in dem war der wuerfel.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.697
Ort
Hannover
Nö even, aber wenn die Temp mal kurz von 32° auf 45° hopst, dann dreht halt auch der Lüfter an. Bleibt halt Theoretisch nur, die Kurbve straffer einzustellen. Aber manche Games erzeugen dann nur 46° oder schwanken nach unten hin zb und dann drehen die Lüfter halt eben kaum auf.
Welche Lüfter steuerst du denn damit? Mein per PWM angeschlossener Silent Wings 3 Lüfter läuft mit fixen 40% = ~400 RPM.
Verstehe nicht so recht was und warum das bei dir Aufheulen sollte bei einer bestimmten Temperatur.

Wie sieht denn dein Bios-Setting unter Q-FAN Control aus? Kannste das hier mal posten?
 

SANY

Active member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.752
System
Desktop System
Gaming PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-8600K @5 GHz allcore
Mainboard
MSI Z370 Tomahawk
Kühler
Custom Wakü, EK Velocity, Phanteks Glacier, HeatkillerTube, D5,420er Radi extern, 240er Radi intern
Speicher
32 GB G.Skill Trident Z RGB, DDR4-3600, Samsung B-Die
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC
Display
ASUS ROG Swift PG279Q, IPS 165 Hz; Zweitmonitor: AOC G2590VXQ, TN 75 Hz
SSD
NVMe: Samsung SSD 970 EVO 250GB, Corsair Force Series MP510 960GB; SSD: Samsung SSD 860 EVO 500GB
Gehäuse
Phanteks Eclipse P600S Anthracite Gray
Netzteil
ASUS ROG-THOR-850P, Platinum 850W
Keyboard
Logitech G610 Orion, Cherry MX Brown
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Ok sollte ich vielleicht auch mal machen :fresse2:
 

Phoenix2000

Well-known member
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
4.145
@Hoschi
Es kann schon sein das die Kontakte "Fett" von den Händen ab bekommen haben, das kann ich nicht ausschliessen.Ich hab auch nicht grad kleine Pranken.
Zuerst war das Problem mit dem Speicher, dann das mit dem PCIE 3.0 2x.Das mit dem PCIE 3.0 hab ich erst ne Woche später mitbekommen.

Ob es an verunreinigten Kontakten oder direkt an den Frame lag kann ich dir nicht sagen.Ich weiß es nicht.
Meine Vermutung ist das die Federkontakte zu den CPU Goldkontakten beim anziehen des Frames das Hauptproblem sind.Ein wenig Spiel hat ja die CPU.

Der Frame Ansich ist ne gute Sache und ich würde den wieder kaufen,Verarbeitung ist auch gut.

Zum anderen ich hab ne kleine Unterlegscheibe bei eingebauter CPU, über den Frame und damit über den DIE geschoben ohne anzustoßen.Ich sag mal so, die angegeben 1/10mm sind nicht viel, optisch Luft zwischen DIE und Scheibe hab ich aber auch nicht gesehen.Sah "bündig" aus.

Die Temps mit Hauchdünn LM waren schlechter mit etwas mehr Top.

Ich hatte schonmal nen Vergleich geschickt gepostet von 150L-185 glaub war das, das waren ca. 2 Grad.
Wenn ich Lust und Laune hab knips ich mal eine der beiden Pumpen aus und mach mal nen Screen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TurricanM3

Active member
Mitglied seit
13.06.2002
Beiträge
12.003
Ort
Nähe Olpe
Echt strange bei dir. Ich auch gestern nach mehreren Stunden Apex keinen einzigen WHEA oder Freeze oder sonstiges im Log. 5.3/5.0 und 4500 RAM @ C17.
Und wirklich nur bei Apex? Vielleicht mal den Cache einfach 100 Mhz runter setzen zum Testen un Spannung wieder die 50mV runter? Manchmal haste da auch einfach eine Wall.

Wo ist überhaupt der Eintrag "CPU Internal Errors" her? Kenne den gar nicht ^^ Und wie kann der Min "1" anzeigen? Dann müssten die ja schon vorhanden sein, bevor du das Programm startest :d
Ich spiele aktuell nichts anderes. Weiß nur, beim letzten Mal als ich die CPU drin hatte, da lief BF V mit viel weniger. Hatte den RAM da aber bestimmt nicht genauso laufen (weiß es nicht mehr). Das ist ja die, die eigentlich recht gut ist, aber kein Mode 2 mit meinem alten 4266 24/7 Setting will. Ich krieg die damit absolut nicht zum posten. Bin dann auf 4000 runter, da hat das einige Versuche gebraucht, postete dann aber irgendwann mal. Ist der totale IMC Krüppel. Hab die alte noch mal eingebaut um das Gegenzuchecken und es liegt definitiv an der CPU.
HWInfo ist in Autostart.
 

MysteriousNap

Active member
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
10.614
Die CPU internal Errors Meldung in HWInfo sieht man nur, wenn der entsprechende Fehlerfall eingetreten ist. Ansonsten taucht die nicht auf.
 

The Professor

Active member
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
3.603
Welche Lüfter steuerst du denn damit? Mein per PWM angeschlossener Silent Wings 3 Lüfter läuft mit fixen 40% = ~400 RPM.
Verstehe nicht so recht was und warum das bei dir Aufheulen sollte bei einer bestimmten Temperatur.

Wie sieht denn dein Bios-Setting unter Q-FAN Control aus? Kannste das hier mal posten?
Also beim Gene werden alle meine Lüfter über die CPU Temperatur geregelt. Ich poste später mal Bilder, wenn ich daheim bin.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.697
Ort
Hannover
Ich spiele aktuell nichts anderes. Weiß nur, beim letzten Mal als ich die CPU drin hatte, da lief BF V mit viel weniger. Hatte den RAM da aber bestimmt nicht genauso laufen (weiß es nicht mehr). Das ist ja die, die eigentlich recht gut ist, aber kein Mode 2 mit meinem alten 4266 24/7 Setting will. Ich krieg die damit absolut nicht zum posten. Bin dann auf 4000 runter, da hat das einige Versuche gebraucht, postete dann aber irgendwann mal. Ist der totale IMC Krüppel. Hab die alte noch mal eingebaut um das Gegenzuchecken und es liegt definitiv an der CPU.
HWInfo ist in Autostart.
Die CPU internal Errors Meldung in HWInfo sieht man nur, wenn der entsprechende Fehlerfall eingetreten ist. Ansonsten taucht die nicht auf.
Ah okay, das wollte ich hören. Deshalb habe ich diesen Eintrag noch nie gesehen :bigok:
 

gk1

Member
Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
185
Ort
Regensburg
bin noch relativ neu im ram-oc

habe aktuell vollbestückung mit 4x8gb

mit wieviel MHz kann man denn rechnen oder wieviel sind gut, mal angenommen die sticks taugen was?
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.697
Ort
Hannover
Mit nem guten IMC und anständigen B-Die Modulen kann das ROG XI Extreme gut und gern 4500 Mhz stemmen bei 4 Modulen ;)

Bei 2 Modulen ist bei 4133 Mhz Schluss.
 

SANY

Active member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.752
System
Desktop System
Gaming PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-8600K @5 GHz allcore
Mainboard
MSI Z370 Tomahawk
Kühler
Custom Wakü, EK Velocity, Phanteks Glacier, HeatkillerTube, D5,420er Radi extern, 240er Radi intern
Speicher
32 GB G.Skill Trident Z RGB, DDR4-3600, Samsung B-Die
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC
Display
ASUS ROG Swift PG279Q, IPS 165 Hz; Zweitmonitor: AOC G2590VXQ, TN 75 Hz
SSD
NVMe: Samsung SSD 970 EVO 250GB, Corsair Force Series MP510 960GB; SSD: Samsung SSD 860 EVO 500GB
Gehäuse
Phanteks Eclipse P600S Anthracite Gray
Netzteil
ASUS ROG-THOR-850P, Platinum 850W
Keyboard
Logitech G610 Orion, Cherry MX Brown
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Hab mal eine theoretische Frage, dabei ist mir klar, dass eine präzise Antwort nicht möglich ist. Aber prinzipiell würde mir schon reichen.
Und zwar lese ich hier die letzten Tage immer mit und hab schon mitgekriegt, dass ein 9900K ein ziemlicher Hitzkopf ist. Viele haben hier eine Custom Wakü mit drölfzehn Radiatoren + 3 MORAs und 2 D5 Pumpen :fresse2:
Meine Wunschvorstellung wäre ein i7 9700K mit 5GHz unter 1,3V und max. 80°C unter Last bei Prime. Allerdings aber gekühlt mit einer 280er AIO :rolleyes:
Wäre das überhaupt vorstellbar oder kann ich´s mir gleich abschminken?

PS: ich bin absolut kein Silentfreak. Auf dem Tisch steht auch eine PS4Pro daneben und da bin ich mittlerweile abgehärtet was Lüftergeräusche angeht, so laut wie das Ding ist :d Die 2 140er Lüfter bei der AIO können ruhig bei Last bis zu 1400U/min drehen (im idle aber unter 1000U/min).
 

aerotracks

Active member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
11.872
Ort
Spreewald
Unter den 9700k kann es wirklich üble Graupen geben. Aber wenn man ein ordentliches Sample erwischt, kriegt man das sicher hin.

Hier ein 9700k Run mit 420mm AIO @1400rpm:
9700K|Non-AVX|5000MHz|1.137V|4600MHz|2200MHz|ROG Maximus XI Gene|AIO|Ungeköpft|L836E358#02175|Boxed|aerotracks
 

perlibu

Active member
Mitglied seit
27.01.2008
Beiträge
3.150
Klar machbar mit einer 280er Aio. Kommt auf die Güte der CPU an. Die Aio User hier können dir sagen welche Temps sie haben bei welcher Spannung.
Immer Ausschau halten im MP. ;)

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
 

Phoenix2000

Well-known member
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
4.145
Hängt ganz davon ab was du für ne CPU erwischst, hast du Glück und nen richtig guten kein Problem.
Haste Pech kannst du das knicken. Sprich rein theoretisch hättest du 2-5 zum testen wäre bestimmt was brauchbares bei und brauchst keine Mega Kühlung dafür.:hust:

Da war Perlibu schneller und recht hat er guck im MP oder vertrau auf dein Glück.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.697
Ort
Hannover
Das was du willst ist ein 8700k geköpft ;) Damit bleibste locker unter 80°C sofern es kein Krüppel ist und Leistungstechnisch liegste meist noch vor dem 9700K da der Cache beim 8700K besser ist und 12 statt 8 Thread vorhanden sind.

Bin auch zurück zum 8700K und lasse nun die Finger vom 9900K. Man merkt einfach dass Intel die Ideen ausgehen.

Während sich die Plattform mit dem 8700K noch deutlich "leichter" und "problemloser" anfühlte, ist das mit dem 9900K gar nicht mehr der Fall gewesen.

Just my 2 Cents.
 

SANY

Active member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.752
System
Desktop System
Gaming PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-8600K @5 GHz allcore
Mainboard
MSI Z370 Tomahawk
Kühler
Custom Wakü, EK Velocity, Phanteks Glacier, HeatkillerTube, D5,420er Radi extern, 240er Radi intern
Speicher
32 GB G.Skill Trident Z RGB, DDR4-3600, Samsung B-Die
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC
Display
ASUS ROG Swift PG279Q, IPS 165 Hz; Zweitmonitor: AOC G2590VXQ, TN 75 Hz
SSD
NVMe: Samsung SSD 970 EVO 250GB, Corsair Force Series MP510 960GB; SSD: Samsung SSD 860 EVO 500GB
Gehäuse
Phanteks Eclipse P600S Anthracite Gray
Netzteil
ASUS ROG-THOR-850P, Platinum 850W
Keyboard
Logitech G610 Orion, Cherry MX Brown
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Danke euch für die Antworten.
Hmm von HT bin ich nach wie vor nicht überzeugt und brauch ichs fürs Zocken nicht :coffee:
Hat schon früher beim Gaming nichts gebracht und ist jetzt auch nicht anders. Meine CPUs davor waren i5 3570K und jetzt i5 8600K :p
(ich bin kein Streamer und mache nichts mit Videobearbeitung o.ä.)

Na gut, dann werde ich nach und nach upgraden und die Augen bei MP offen halten. Zuerst fliegt die 120er AIO raus und wird durch 280er ersetzt. Dann hätte ich Lust auf ein Asus Z390 Board und eben 9700K. Das überlege ich mir aber noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

SANY

Active member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.752
System
Desktop System
Gaming PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-8600K @5 GHz allcore
Mainboard
MSI Z370 Tomahawk
Kühler
Custom Wakü, EK Velocity, Phanteks Glacier, HeatkillerTube, D5,420er Radi extern, 240er Radi intern
Speicher
32 GB G.Skill Trident Z RGB, DDR4-3600, Samsung B-Die
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC
Display
ASUS ROG Swift PG279Q, IPS 165 Hz; Zweitmonitor: AOC G2590VXQ, TN 75 Hz
SSD
NVMe: Samsung SSD 970 EVO 250GB, Corsair Force Series MP510 960GB; SSD: Samsung SSD 860 EVO 500GB
Gehäuse
Phanteks Eclipse P600S Anthracite Gray
Netzteil
ASUS ROG-THOR-850P, Platinum 850W
Keyboard
Logitech G610 Orion, Cherry MX Brown
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Was genau sagen mir die 2 Bilder über Gamingperformance? :hmm:
Read und Write fast identisch und vernachlässigbar und Latency um ganze 2ns geringer...also auch vernachlässigbar :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.697
Ort
Hannover
Es geht um die Latency. Und das liegt einfach am Cache.
8700K und 9900K haben den L3-Cache per 16way angebunden und der 8600K,9600K und 9700K nur per 12way. Das merkt man einfach in der DRAM Latency.

Auch wenn 2ns belächelt werden, sind es dann diese 2%, die am Ende den FPS-Graphen vor der anderen CPU stehen lassen, sofern Takt, Cache und RAM identisch sind. Wie gesagt: was ihr darauf gebt ist eure Sache.

Die Gamingsperformance (sowieso nur im CPU-Limit relevant) ist nicht hauptsächlich davon abhängig was der RAM für nen Schreibdurchsatz hat oder Lese Durchsatz. Sondern von der Latency. Threadripper haut auch 100gb/s durch den Quad-Channel RAM aber die Latency ist halt übel. Gleiches gilt für die meisten X299 Setups.





 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten