Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

[Sammelthread] OC Prozessoren Intel Sockel 1151 (Coffee Lake) Laberthread

ralle_h

Moderator/Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
20.234
Ort
München


Hiermit eröffne ich den offiziellen OC Diskussions-Thread für Coffee Lake CPUs.
Ab sofort könnt ihr hier über alles rund ums Übertakten von Sockel 1151 Coffee Lake CPUs quatschen.




Was gehört hier rein:

  • Nur Themen über Coffee Lake CPUs und OC


  • Diskussionen/Gespräche rund um das Thema OC, wie z.B. welcher RAM sehr übertaktungsfreudig ist, welches Board die höchste Base Clock Rate erreicht, Verbrauchswerte von übertaktete Systeme, Kühlung, das richtige Netzteil usw.


  • Bilderlinks/Screenshots max. 900x900px und nicht größer als 400kb, ansonsten bitte auf die interne Uploadfunktion bzw. Bildhoster mit kleinen Previewbildern ausweichen.


  • Benchmarks (nur im Rahmen, Fachgespräche im Sammelthread führen!)





Was gehört hier nicht rein:

  • Spam -> z.B. Only Smiley Posts ;)


  • Offtopic -> Frisörgespräche, Autos, Handy etc.


  • Gespräche über AMD vs. nVidia vs. ATI usw.


  • Verkaufsgespräche und Werbung für Verkaufsthreads aller Arten!





Wissenswertes:

Kernzahl:

Coffee Lake wird die erste Intel Mainstream Generation mit mehr als 4 Kernen werden - genauer gesagt bis zu 6 Kerne (6C/12T) an der Zahl.


Kompatibilität/Sockel:

Auch wenn nach wie vor der Sockel 1151 verwendet wird, scheint eine Kompatibilität der Flaggschiffe zu alten Chipsätzen sehr unwahrscheinlich. Wir werden vermutlich auf den neuen Chipsatz Z370 (Z270 Funktionen mit Coffee Lake Kompatibilität) oder sogar Z390 (komplett neuer Chipsatz, der erst im Frühjahr 2018 an den Start gehen wird) wechseln müssen um die neuen CPUs betreiben zu können.


Mainboards/Chipsatz:

Eine super Thread zur Übersicht zum Thema Mainboards und Chipsatz wird hier von emissary42 gepflegt:
[Übersicht] Intel XYZ Point Mainboards ft. 300 Series Chipsets / Coffee Lake-S (LGA1151)

Eine genauere Übersicht über den VRM Bereich der Boards bietet br0da in seinem Thread:
LGA 1151 Mainboard VRM Liste


Loadline Calibration:

Zur Loadline Calibration bei ASRock (wird, falls es da Änderungen gab, nach Release überprüft und ggf. aktualisiert):



Im UEFI eingestellt: 1,3V

Daraus resultierende Werte:

LLC Level 1: 1,296V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,312V unter Last (-0,012 "Vdroop" bzw. VCore-Boost)
LLC Level 2: 1,296V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,296V unter Last (0,004 Vdroop)
LLC Level 3: 1,296V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,265V unter Last (0,036V Vdroop)
LLC Level 4: 1,28V im Idle (0,02V Vdrop) und 1,216V unter Last (0,084V Vdroop)

Wie man sieht dreht LLC Level 1 also eigentlich die Intel Loadline (vor allem unter Last) um und sorgt für einen VCore Aufschlag statt einem Drop.


Zur Loadline Calibration bei ASUS (wird, falls es da Änderungen gab, nach Release überprüft und ggf. aktualisiert):

Im UEFI eingestellt: 1,3V

Daraus resultierende Werte:

LLC Level 1: 1,296 V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,216 V unter Last (0,084 Vdroop)
LLC Level 2: 1,296 V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,232 V unter Last (0,068 Vdroop)
LLC Level 3: 1,296 V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,248 V unter Last (0,052 Vdroop)
LLC Level 4: 1,296 V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,280 V unter Last (0,020V Vdroop)
LLC Level 5: 1,296 V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,296 V unter Last (0,004 Vdroop)
LLC Level 6: 1,296 V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,344 V unter Last (-0,034 "Vdroop")
LLC Level 7: 1,296 V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,360 V unter Last (-0,06V "Vdroop")
LLC Level 8: 1,296 V im Idle (0,004 Vdrop) und 1,392 V unter Last (-0,092V "Vdroop")

Wie man sieht, implementiert also LLC Level 1 die Loadline wie von Intel vorgesehen und LLC Level 8 dreht die Intel Loadline (vor allem unter Last) um und sorgt für einen VCore-Aufschlag statt einem Drop. LLC Level 6-8 sollten folglich, vor allem in hohen VCore-Regionen, vermieden werden.

ASUS OC Basics:

Ich fass mal ein paar wichtige Settings zusammen für den Startpost, dann kann Ralle das dazueditieren :bigok:

Für ASUS empfehle ich folgende Settings: (Auf eigene Gefahr)






Ram OC:

Hab mal für mich selbst alle Settings mit Benchmark dazu dokumentiert um ein Vergleich mit den 8 Kernern ziehen zu können.

2x8GB Samsung B-Die Setting für ASUS Boards (safe)
Je nach Güte des Kits benötigt man dafür 1,35-1,40vDimm (DRAM Voltage)




2x8GB Samsung B-Die Setting für ASUS Boards (extreme)
Nur mit guten Kits stabil möglich (ab 3600C15, 4133C17, 4266C19 etc.) für ~1,44-1,46vDimm (DRAM Voltage)



Bei Temperaturproblemen (Fehler nach/um die 100% MemTest) gewinnt man mit dem Anheben des tRAS Wertes enorm Stabilität.

Achja, hier noch die wichtigsten Programme, nach denen hier alle paar Seiten nach gefragt wird:

Programme:
ASRock Timing Configurator 4.0.4 (ATC)
AIDA64 Extreme (Trial Version)
HWiNFO64
CPU-Z

Stabilitäts-Tests:
Karhu RAM Test (kostet 10€, lohnt sich aber)
MemTest (Dang Wang Edition 3.5)
Ram Takt bringt nichts?

Trugschluss! Gerade beim Zocken bringt der RAM was. Für Workloads ist er zu vernachlässigen...
Hier mal der von mir selbst durchgeführte und oft zitierte Test in PUBG im CPU Limit:

3.600 Mhz XMP
122 FPS AVG, 76 FPS 1% LOWs


4.000 Mhz Custom Subtimings
128 FPS AVG, 87 FPS 1% LOWs

Timing-Vergleich für den Test:
ASRock ITX 4400 MHz CL 18 Subs:

Ich hab jetzt einfach mal 4h laufen lassen, sind 10.000%

Hier meine Einstellungen:


Ich denke da geht bestimmt noch was mit schärferen Timings, aber allein 4400 CL18 finde ich schon beachtlich.
Alltagserfahrungen mit Non-AVX/AVX Tests:

So... nochmal in Sachen AVX und non AVX:

Habe mein Setting, nachdem ich es mit einem Custom Run non AVX ausgelotet habe nicht mehr angefasst.

Bios 1,380 vCore
LLC 5
AVX Offset 0
Bios 1704
ASUS Maximus X Apex
20°C Ambient
geschlossenes Gehäuse

Idle Windows 1,392v

Nun zum Test...

Ausgang ist meine Auslotung mit non AVX Prime. 45 Minuten Custom Run.


Habe den Rechner hochgefahren und bisschen gesurft und im Forum gelesen. Wassertemp war dann auf 24°C.
HWiNFO neugestartet. Dann habe ich mit dem ASUS Tool den Takt um 100 Mhz reduziert (auf 5,1 Ghz).
Dann Prime mit AVX 16K gestartet um zu sehen, was die CPU mit Prime AVX an Ampere und Verbrauch hat (Siehe Max in HWiNFO).
Spannung dropte auf 1,328v. Nach einer Minute wieder geschlossen.
Takt per ASUS Tool wieder auf 5,2 Ghz angehoben.
Dann BF V gestartet und eine Stunde gespielt.
Die Stunde BF V habe ich teilweise aufgezeichnet per Shadow Play.
Das aufgezeichnete File (~6GB) dann mit Handbrake (nutzt AVX) in x265 59.94 FPS gerendert. (5,2 Ghz natürlich).
Ca. 23 Minuten hat es gedauert.
Dann nach Beendigung des Rendervorgangs habe ich mit Karhu RAM Test (nutzt ebenfalls AVX) noch eine weitere halbe Stunde den RAM getestet.

All das AVX gerender und geteste ohne WHEA Error.

Nach der Minute Prime AVX und Stunde BFV und beim Start des Rendertests


Nach der Hälfte des Rendervorgangs


kurz vor Ende des Rendervorgangs


Nach Ende des Rendervorgangs und vor Start von Karhu Ram Test


Nach 30 Minuten Karhu RAM Test


Spannungen unter Last
Prime-AVX 1,328v
Prime non AVX 1,344v
Handbrake 1,344v (Schwankt ab und an auf 1,360v)
Karhu 1,360v

Prime AVX 16K verbraucht mit dem Spannungs- und LLC Setting ~245W.
Handbrake verbraucht ~190W.
Karhu verbraucht ~110W.

Nennt mir in Gottes Namen ein Programm welches AVX nutzt und sinnvolle Dinge tut (wie z.B. Handbrake), die mit dem Setting nicht laufen sollten.
Prime und LinX kacken natürlöich ab bei 5,2 Ghz und dem Spannungs- und LLC Setting.
Änderungen vorbehalten!
Der Sammelthread befindet sich noch im Aufbau
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

snipez.o7

Active member
Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
1.069
5-5.2GHz bei 1.35V würd mir schon völlig reichen :d

Bin da eher auf die umgelabelten Boards und (vs) dann auf den neuen Chipsatz gespannt.
2-3 CPUs werd ich mir wohl gönnen, nur mal sehen wann (und welche) ich dann auch n passendes Board dazu kaufe ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
12.065
Ort
Spreewald
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900KS @ 5.3 GHz
Mainboard
EVGA Z390 Dark
Kühler
EK Supremacy EVO / MoRa 3
Speicher
32GB G.Skill TridentZ Neo @ 4000C16
Display
Dell 3418DW
Gehäuse
Open Benchtable
Netzteil
Corsair AX1600i
Auch lesenswert ist der untere Absatz in diesem Artikel:
Gigabyte (Aorus): Acht Mainboards mit Z370 für Coffee Lake zum Start - ComputerBase

Eine identische Pin Belegung und mechanische Kompatibilität gegenüber den Boards mit Z170 und Z270 Chipsatz zeigt, dass die Sperrung softwareseitig erfolgt.
Boards wie OCF und Apex sind ausgelegt auf 4 Kerner bei knapp 7GHz und 1.8-1.95V VCore bei entsprechenden Wattzahlen, das Argument "verbesserte Stromversorgung" ist nett ausgedrückt unsinnig.

Man darf also ordentlich drauflegen, indem man sein Maximus IX Apex abwrackt, um sich ein identisches Maximus X Apex kaufen. Ohne irgendwelchen Mehrwert zu bekommen.

Hier werden die Enthusiasten mit allen Regeln der Kunst abgezockt. Intel lacht sich kaputt über diejenigen, die diese Plattform ohne jegliche Praxiserfahrung in den Himmel loben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wernersen

Active member
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
24.488
System
Desktop System
Augenkiste
Laptop
A5 & Stift
So ist das mit der Politik, da bekommt man gerne Shice als Bon Bons verkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

ralle_h

Moderator/Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
20.234
Ort
München
Bin diesmal auf null gehypt, zumal 80% der aktuellen Spiele mit 6 Kernen gar nicht skalieren und 4C/8T noch völlig ausreicht. Mal gucken ob der Bestellfinger dann jucken wird, wenn es soweit ist.
 

Pirellli

New member
Mitglied seit
11.03.2017
Beiträge
23
Ich kaufe mir auf keinen Fall ein neues Board. Ich hoffe ein wenig, dass der I3 8350k auf einem Z270 Chipsatz läuft...aber dann wären die aktuellen I7 in Gefahr...sieht also so aus, als wenn Coffee-Lake komplett an mir vorbei zieht...es sei denn, wir sehen wieder ein paar interessante Beta-Bios Versionen bei Asrock!...;)

Da Intel beim letzten Mal aber schon bei Asrock interveniert hatte und denen anscheinend einen schicken Scheitel gezogen hat, wird sich meine leise Hoffnung wohl eher net erfüllen. :shake:
 

bc

Active member
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
1.046
Mich reizt der 8700k schon, aber erst mit der nächsten Board Generation :( Kann mein alter 3770k endlich in Rente gehn - auch wenn der leistungsmässig (leider) immer noch alles super packt.
 

Low

Active member
Mitglied seit
02.07.2002
Beiträge
2.651
Ort
Bonn
Wenn 4/8 bei Spielen reicht und der 8/16 vermutlich in einem Jahr erscheint, dann kann ich warten, auch wenn ich Lust hätte was zu basteln. Nochmal 200-300 Euro in ein Board zu investieren, dass in 3 Monaten wieder veraltet ist, macht wenig Sinn. Und anfangs werden CPU und Board überteuert sein. Dazu dann die Kinderkrankheiten...
 

iceman84

Active member
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.091
Ort
Bayern
Mich reizt der 8700k schon, aber erst mit der nächsten Board Generation :( Kann mein alter 3770k endlich in Rente gehn - auch wenn der leistungsmässig (leider) immer noch alles super packt.
mir gehts ähnlich, das einzige was mich stört ist das bei meinem asus p67 erste rev. die ganzen sata 2 ports tot sind - aber von der Leistung reicht mir der 2700k auch noch er heizt nur zuviel -> vorm nächsten sommer muss er weg ;)
 

bc

Active member
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
1.046
Jo sieht nach ergebnissen aus die hier auch viele erwartet haben, etwas besser im gaming wie ein 7.7k und in fast allen bereichen besser alsn 7.8x (mesh takt?). Für alle langwartenden Intelfreunde sich eine gute Option um endlich mal zu wechseln :)
Wie schauts denn bei HWLux aus - noch kein Presample angekommen?
 

Seleas

Member
Mitglied seit
02.07.2017
Beiträge
33
Ort
Berlin
Wenn 4/8 bei Spielen reicht und der 8/16 vermutlich in einem Jahr erscheint, dann kann ich warten, auch wenn ich Lust hätte was zu basteln. Nochmal 200-300 Euro in ein Board zu investieren, dass in 3 Monaten wieder veraltet ist, macht wenig Sinn. Und anfangs werden CPU und Board überteuert sein. Dazu dann die Kinderkrankheiten...
Wenn ich mich an die letztlich aktualisierte Intel Roadmap richtig erinnere, soll das Z390 doch erst in nem Knappen Jahr und sehr warscheinlich dann mit den 8core raus kommen. Bis mindestens 2019 reicht mir der 8700K mit nem Z370 Board auch locker für alles was ich am PC mache und Zocke und dann kommt ja sicherlich schon die 2te und bessere Gen mit PCIe 4.0, USB 3.2 und wer weiß was noch raus. Da dürfte sich ein eventuelles Upgrade schon mehr lohnen als nächstes Jahr.

Für mich ist der 8700K schon beschlossene Sache, mein 3770K sollte eigentlich schon mit Skylake-X in Rente gehen.

PS: Was mich nen bißchen wundert ist das CL in 1 Woche auf den Markt kommen soll und es gab noch keinen Shop der CL mal testweise reingestellt hat, oder gar schon vorbestellen lässt. :hmm:
 

ralle_h

Moderator/Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
20.234
Ort
München
Denke mal die Shops haben alle ordentlich einen auf den Deckel bekommen, denn den 7700k gabs ja schon bei einigen Shops vor dem Release und Fall der NDA zu kaufen.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
35.738
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
12.065
Ort
Spreewald
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900KS @ 5.3 GHz
Mainboard
EVGA Z390 Dark
Kühler
EK Supremacy EVO / MoRa 3
Speicher
32GB G.Skill TridentZ Neo @ 4000C16
Display
Dell 3418DW
Gehäuse
Open Benchtable
Netzteil
Corsair AX1600i

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.858
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Sonstiges
Vodafone 1150/56 Mbit/s IPv4 @ FB 6660 2.5 Gbit/s
Die LN2-Rekorde sind nicht mit Skylake X vergleichbar. Skylake X skaliert nicht so gut unter LN2, weil der Voltage-Controller in der CPU integriert ist und ab ~-110°C aussteigt.
Somit lässt sich Skylake X bis maximal -105°C benchen. Das geht mit Kabylake und Coffee Lake besser, weil der Spannungscontroller da auf dem Board sitzt.
Der bisherige Rekord für 6-Core CPUs lag bei 2025 CB R15 Punkten mit dem 7800X. Einfach mal um 300 Punkte gebrochen mit dem Coffee Lake. lol.
 
Zuletzt bearbeitet:

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
12.065
Ort
Spreewald
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900KS @ 5.3 GHz
Mainboard
EVGA Z390 Dark
Kühler
EK Supremacy EVO / MoRa 3
Speicher
32GB G.Skill TridentZ Neo @ 4000C16
Display
Dell 3418DW
Gehäuse
Open Benchtable
Netzteil
Corsair AX1600i
Single Thread Leistung ist mit Kaby Lake bzw. Kaby Lake X vergleichbar, und in dem Bereich sind keine neuen Rekorde erzielt worden.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.858
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Sonstiges
Vodafone 1150/56 Mbit/s IPv4 @ FB 6660 2.5 Gbit/s
Da hast du Recht. Mein Posting war auch eher auf dein gepostetes Foto bezogen, weniger auf deine Nachricht bez. des Single-Thread Rekordes.
Aber die geleakten Benches zeigten ja bereits, dass 4,5Ghz 8700K die gleiche Single-Thread Performance hat wie ein 7700K 4,5Ghz.

Die 14nm++ Technologie scheint also maximal was in Sachen Effizienz gebracht zu haben, wenn überhaupt.

Aber was eben der größte Vorteil von Coffee Lake sein wird ist, dass die 6 Kerne noch per Ringbus verbunden sind.
Der größte Nachteil beim Gaming des Skylake X.
 

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
12.065
Ort
Spreewald
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900KS @ 5.3 GHz
Mainboard
EVGA Z390 Dark
Kühler
EK Supremacy EVO / MoRa 3
Speicher
32GB G.Skill TridentZ Neo @ 4000C16
Display
Dell 3418DW
Gehäuse
Open Benchtable
Netzteil
Corsair AX1600i
Bis jetzt stand im Raum, dass die 14nm++ Fertigung mehr ST Leistung (weil mehr MHz möglich) als 14nm+ von Kaby verspricht. Das ist nun ausgeschlossen, da die bisherigen Rekorde nicht gebrochen werden konnten. Also kommt da weniger rum.

Für 32M, PiFast, Legacy 3d bis auf den 06, und den ganzen ST Krempel kann man sich den Coffee Lake und den ranzigen Z370 schenken. ST+MT kann man komplett alles auf X299 machen. :wink:

Für Leute mit Wakü / Single Stage / Trockeneis / Kaskade spielt es keine Rolle, dass Sky-X IVR besitzt. Mit LN2 sieht das ganz anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seleas

Member
Mitglied seit
02.07.2017
Beiträge
33
Ort
Berlin
Bis jetzt stand im Raum, dass die 14nm++ Fertigung mehr ST Leistung (weil mehr MHz möglich) als 14nm+ von Kaby verspricht. Das ist nun ausgeschlossen, da die bisherigen Rekorde nicht gebrochen werden konnten. Also kommt da weniger rum.

Für 32M, PiFast, Legacy 3d bis auf den 06, und den ganzen ST Krempel kann man sich den Coffee Lake und den ranzigen Z370 schenken. ST+MT kann man komplett alles auf X299 machen. :wink:

Für Leute mit Wakü / Single Stage / Trockeneis / Kaskade spielt es keine Rolle, dass Sky-X IVR besitzt. Mit LN2 sieht das ganz anders aus.
Also wenn ich mir diesen Test hier anschaue sieht das doch ganz gut aus: https://videocardz.com/73061/yet-another-core-i7-8700k-i5-8600k-review-posted-ahead-of-launch

Da steht das:
A - er den 8700K auf 5.2GHz, und den 8600K auf 5.3GHz bekommen hat. Mit nem Luftkühler und wie es scheint auch ohne zu köpfen, Hallo! :popcorn:
B - bei den Spielebenches ist der 8700K ohne Übertaktung ziehmlich gleich auf mit dem 7700K. Außer ein Game profitiert auch nur ein bißchen von mehr Kernen wie z.B. Sleeping Dogs dann steht der KL doof da.
C - der Stromverbrauch ist bei voller Belastung natürlich höher als bei KL aber im vergleich zu SX absolut im Rahmen.

Hier noch was zu den Board´s: https://videocardz.com/73045/intel-to-launch-b360-h370-and-h310-chipsets-in-q12018
Keine Z390 in Q1 und Q2 nur B,H und Q2 dann Q Bretter.
 
Zuletzt bearbeitet:

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
12.065
Ort
Spreewald
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900KS @ 5.3 GHz
Mainboard
EVGA Z390 Dark
Kühler
EK Supremacy EVO / MoRa 3
Speicher
32GB G.Skill TridentZ Neo @ 4000C16
Display
Dell 3418DW
Gehäuse
Open Benchtable
Netzteil
Corsair AX1600i
Ich sehe Cinebench R15 5100MHz 1.4V und 1633 Punkte

Mein 7800X macht das mit 1.36V und dabei kommen >1700 Punkte bei rum, ungeköpft mit AIO.

Außerdem habe ich den 7800X schon seit knapp 3 Monaten in den Händen, während der Coffee erst noch gelauncht werden muss.

Haut mich nicht vom Hocker :wink:
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.858
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Sonstiges
Vodafone 1150/56 Mbit/s IPv4 @ FB 6660 2.5 Gbit/s
Ich sehe Cinebench R15 5100MHz 1.4V und 1633 Punkte

Mein 7800X macht das mit 1.36V und dabei kommen >1700 Punkte bei rum, ungeköpft mit AIO.

Außerdem habe ich den 7800X schon seit knapp 3 Monaten in den Händen, während der Coffee erst noch gelauncht werden muss.

Haut mich nicht vom Hocker :wink:
Ist doch klar, CB profitiert von Speicherbandbreite. Da punktet der 7800X natürlich durch den Quad-Channel Ram.

Fühl dich doch nicht von jedem und allen Äußerungen so angegriffen lieber aerotracks.
Skylake X ist eine tolle Platform. Haben wir uns doch lieb ;)
 

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
12.065
Ort
Spreewald
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900KS @ 5.3 GHz
Mainboard
EVGA Z390 Dark
Kühler
EK Supremacy EVO / MoRa 3
Speicher
32GB G.Skill TridentZ Neo @ 4000C16
Display
Dell 3418DW
Gehäuse
Open Benchtable
Netzteil
Corsair AX1600i
Das habe ich getestet für die OC Liste.
Im R15 kommt in Dual Channel vs. Quad Channel die gleiche Punktzahl raus.

Der Grund für die niedrigere Perfomance muss woanders liegen.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
20.858
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700K @ 5.300 MHz
Mainboard
ASUS ROG Maximus XI Apex
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB @ 4.600 MHz CL17
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 @ 2.040 / 8.000 MHz 1.00v
Display
ASUS ROG Swift PG279Q
SSD
2x Samsung 960 EVO 500GB + 1TB
Soundkarte
aune x1s / HD 6XX / FORZA Noir HPC
Netzteil
Corsair HX850i sleeved
Sonstiges
Vodafone 1150/56 Mbit/s IPv4 @ FB 6660 2.5 Gbit/s
Weißt du wie schnell der Ram in dem Videocardz Artikel lief? Ich sehe da keine Angaben zu.

Fakt ist, dass die Z370 Platform reinste Geldmacherei ist. Das steht fest. Der 8700K an sich ist aber der größte Fortschritt bei Intel seit 2011. Denn es kommen 6 Kerner auf die Konsumerplatform.
Außerdem ist - ich sags nochmal - der Ringbus (leider) deutlich besser zum Zocken als der Mesh.

Das siehst du nun schwarz auf weiß in den Benches von Videocardz.
GTA V mal als Beispiel. Da raucht der 8700K den 7800X in der Pfeife.
 

aerotracks

Well-known member
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
12.065
Ort
Spreewald
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900KS @ 5.3 GHz
Mainboard
EVGA Z390 Dark
Kühler
EK Supremacy EVO / MoRa 3
Speicher
32GB G.Skill TridentZ Neo @ 4000C16
Display
Dell 3418DW
Gehäuse
Open Benchtable
Netzteil
Corsair AX1600i
Mit meinem alten 7700k lief prime 29.1 mit AVX bei 5.3GHz mit AIO. 5.1+ ist der Maßstab für die Mainstream Plattform. In dem Artikel wurde die vorsintflutliche 25.11 verwendet - und es kamen gerade mal 5GHz 1.35V rum. Selbst wenn das die schlimmste Graupe war, ist das ein Rückschritt. Die früheren Leaks haben leider das gleiche Verhalten gezeigt.

GTA V ist ein 4 Jahre alter Konsolenport, wohl kaum der heilige Gral :fresse: - beim Zocken läuft der 7800X deutlich smoother als mein alter 7700k. Soll nicht heißen, dass der 8700K ungeeignet ist.. nur sehr unspektakulär ;)
 

Seleas

Member
Mitglied seit
02.07.2017
Beiträge
33
Ort
Berlin
Mit meinem alten 7700k lief prime 29.1 mit AVX bei 5.3GHz mit AIO. 5.1+ ist der Maßstab für die Mainstream Plattform. In dem Artikel wurde die vorsintflutliche 25.11 verwendet - und es kamen gerade mal 5GHz 1.35V rum. Selbst wenn das die schlimmste Graupe war, ist das ein Rückschritt. Die früheren Leaks haben leider das gleiche Verhalten gezeigt.

GTA V ist ein 4 Jahre alter Konsolenport, wohl kaum der heilige Gral :fresse: - beim Zocken läuft der 7800X deutlich smoother als mein alter 7700k. Soll nicht heißen, dass der 8700K ungeeignet ist.. nur sehr unspektakulär ;)
Ok liegt vieleicht daran das ich schon nen ganze weile kein Prime95 mehr benutzt habe, aber woran erkennst du das es Prime 25.11 war?

Letztlich ist der Test sowieso mangelhaft, da noch einige Infos fehlen. Aber ich bin schon gespannt drauf was ich da so rausholen werde. :banana:

PS: Hier der erste etwas ausfürlichere Artikel zu den neuen Asus Brettern den ich entdeckt hab. https://www.computerbase.de/2017-09/asus-mainboard-z370-gaming-coffee-lake/
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten