Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein MSI MEG Aegis TI5 im Wert von 4.000 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] Neuer Gaming PC

Martin_89

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2021
Beiträge
31
Hallo zusammen,

ich möchte mir grade einen neuen PC zusammenstellen. Zurzeit hätte ich eine 3070 FE oder eine 6900 XT als Graka zur UVP verfügbar.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Ja, Warzone, GTA 5, CS GO, Dota


2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Gehäuse soll das Sekira100r werden, Grafikkarte muss 3070 oder 6900 xt sein

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
2x27 Zoll, WQHD, 160 HZ

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
nein

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
Offen, je nach dem, was Sinn macht

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
So schnell wie möglich

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Selber

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?

Nein


Ich habe mir mal aufgrund der 2 vorhandenen Grafikkarten einmal 2 Varianten zusammengebaut. Sind alles nur die Alternate-Preise, geht bestimmt günstiger...

Variante 1 mit 3070 FE

AMD Ryzen 7 5800X, Prozessor
€ 429,00
MSI MPG B550 GAMING CARBON WIFI, Mainboard
€ 214,90
be quiet! Pure Rock Slim, CPU-Kühler
€ 21,99
G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit, Arbeitsspeicher
€ 227,90
Samsung 980 PRO 1 TB, SSD
€ 192,90
Samsung 870 QVO 1 TB, SSD
€ 94,90
MSI MPG SEKIRA 100R, Tower-Gehäuse
€ 109,90
be quiet! Pure Power 11 FM 750W, PC-Netzteil
€ 114,90



Variante 2 mit 6900 XT

AMD Ryzen 9 5900X, Prozessor
€ 619,00
MSI MPG B550 GAMING CARBON WIFI, Mainboard
€ 214,90
G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit, Arbeitsspeicher
€ 227,90
Samsung 980 PRO 1 TB, SSD
€ 192,90
Samsung 870 QVO 1 TB, SSD
€ 94,90
MSI MPG SEKIRA 100R, Tower-Gehäuse
€ 109,90
be quiet! Dark Rock Pro 4, CPU-Kühler
€ 84,90
be quiet! Dark Power 12 850W, PC-Netzteil
€ 249,90



Vorab hätte ich schon einmal ein paar Fragen.

1. Reicht der Pure Rock Slim beim 5800x als CPU-Kühlung (Habe gehört, der soll recht heiß werden, Variante 1)?
2. Ist das Mainboard für beide Varianten gut geeignet?
3. Ist der Ram gut geeignet für Mainboard/Prozessor?
4. Reichen 850 W bei Variante 2?
5. Passt irgendetwas garnicht zusammen/bzw. ist nicht kompatibel? Gibt es irgendwelche Verbesserungsvorschläge?

Mir geht es hierbei jetzt nicht in erster Linie darum, ob die Komponenten Sinn für meine Anwendungsfälle haben. Vielmehr würde ich gerne wissen, ob die Komponenten ansich gut zueinander passen.

Vielen Dank vorab!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
29.984
Ort
Rhein-Main
1. Reicht der Pure Rock Slim beim 5800x als CPU-Kühlung (Habe gehört, der soll recht heiß werden, Variante 1)?
Nein, nimm nen größeren Kühler. Dark rock 4 Pro oder Noctua D15
2. Ist das Mainboard für beide Varianten gut geeignet?
Ist wohl ein gutes Board, mir hat es zu viel Schnickschnack und ist für meinen Geschmack zu teuer.
3. Ist der Ram gut geeignet für Mainboard/Prozessor?
Ja, aber wenns G.Skill Aegis ist, ist er sehr wahrscheinlich zickig. RipJawV wären okay.
4. Reichen 850 W bei Variante 2?
Ja reicht.
5. Passt irgendetwas garnicht zusammen/bzw. ist nicht kompatibel? Gibt es irgendwelche Verbesserungsvorschläge?
Mir sind die Listen alle viel zu teuer. Zu viel Geld an stellen investiert wo es garnichts bringt.
Und das Gehäuse ist das miesteste Gehäuse 2020. Such dir was besseres.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
2x27 Zoll, WQHD, 160 HZ
Da würd ich dann eher die 6900xt nehmen.
9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein
Dann ist er 5900x sinnlos. Ein 5600x reicht, maximal nen 5800x.

Gehäuse soll das Sekira100r werden,
Katastrophe. würd ich nichtmal für 1.000€ Schmerzensgeld meinen PC reinbauen, da wär mir meine Hardware zu schade für
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin_89

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2021
Beiträge
31
Schon einmal danke für deine äußerst schnelle Antwort :)!

Ja, aber wenns G.Skill Aegis ist, ist er sehr wahrscheinlich zickig. RipJawV wären okay.

Ich hatte jetzt G.Skill Trident ausgewählt. Passt der? Was genau meinst du mit zickig?
Mir sind die Listen alle viel zu teuer. Zu viel Geld an stellen investiert wo es garnichts bringt.
Und das Gehäuse ist das miesteste Gehäuse 2020. Such dir was besseres.
Ich lese aus deinen Antworten, dass du am ehesten beim Prozessor + Mainboard einsparen würdest. Was wären denn deiner Meinung nach weitere Komponenten mit dem größten Einsparpotential?

Katastrophe. würd ich nichtmal für 1.000€ Schmerzensgeld meinen PC reinbauen, da wär mir meine Hardware zu schade für
Oh, schade. Liegt das am mittelmäßigen Airflow? Beim Sekira 500X ist es dann wahrscheinlich das Gleiche, oder? Ich hatte mich für das Case entschieden, weil ichs vom Design einfach gut finde.. ;).
Hast du eine Empfehlung?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
29.984
Ort
Rhein-Main
Ich hatte jetzt G.Skill Trident ausgewählt. Passt der? Was genau meinst du mit zickig?
Trident Z in CL14 sind sehr sicher Samsung B-Die Speicherchips auf den Riegeln. Das ist das beste was man für Geld kaufen kann.
Ich lese aus deinen Antworten, dass du am ehesten beim Prozessor + Mainboard einsparen würdest. Was wären denn deiner Meinung nach weitere Komponenten mit dem größten Einsparpotential?
SSDs, CPU, Ram
Oh, schade. Liegt das am mittelmäßigen Airflow? Beim Sekira 500X ist es dann wahrscheinlich das Gleiche, oder? Ich hatte mich für das Case entschieden, weil ichs vom Design einfach gut finde.. ;).
Mäßig ist gut...Du willst highend Hardware ohne nennenswerten Airflow in eine Kiste packen?
Dann kannste sie auch direkt in einen Vulkan oben reinwerfen...
Klassisch: Enermax Starryfort oder LianLi O11 Dynamic, NZXT H510
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin_89

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2021
Beiträge
31
Trident Z in CL14 sind sehr sicher Samsung B-Die Speicherchips auf den Riegeln. Das ist das beste was man für Geld kaufen kann.

Okay. Die, die ich ausgewählt hatte, waren CL16. Lohnt sich das Upgrade auf CL 14 denn generell(+100€)? Hier stand Unsinn

Ich hatte gelesen, dass die Trident nicht auf der QVL-Liste des Mainboards stehen, dennoch aber dazu passen würden.

https://www.alternate.de/G-Skill/DIMM-32-GB-DDR4-3600-Kit-Arbeitsspeicher/html/product/1692615

Diese hier wären also (wenn auch teuer) gut? Und noch eine (vllt. etwas dumme) Frage. Gibts es RAM-Riegel für bestimmte Prozessoren? Bei manchen RAM-Riegeln steht "für AMD" dabei..


Hast du da auch eine Empfehlung? Ist der Gedanke, sich eine M2 SSD und eine normale SSD reinzustecken, sinnvoll?

Mäßig ist gut...Du willst highend Hardware ohne nennenswerten Aurflow in eine Kiste packen?

Okay, habe nicht gedacht, dass das so extrem ist. Die Tests haben alle von einem soliden (wenn auch nicht optimalen Airflow) gesprochen. Siehst du das gleiche Problem beim Sekira 500 x?

Danke nochmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

PC-Neuling

Profi
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
328
Zuletzt bearbeitet:

mcw88

Profi
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
388
Dual Ranked 32 GB und 3600mhz CL 16
Die Ballistix sind leider auch im 32GB-Kit mittlerweile Single Rank (scheinbar nicht immer, aber die 3 Kits die ich da hatte waren jeweils Micron B)..
Ich hab dann wegen Dual Rank zu G.Skill gegriffen (mit Hynix CJR).. Hab schlussendlich die Trident Z genommen, die Ripjaws V wären aber auch ok..
 

PC-Neuling

Profi
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
328
Die Ballistix sind leider auch im 32GB-Kit mittlerweile Single Rank (scheinbar nicht immer, aber die 3 Kits die ich da hatte waren jeweils Micron B)..
Ich hab dann wegen Dual Rank zu G.Skill gegriffen (mit Hynix CJR).. Hab schlussendlich die Trident Z genommen, die Ripjaws V wären aber auch ok..
Ich habe meine letzte Woche bekommen von Amazon die sind Dual Ranked 🤔
 

Anhänge

  • Anmerkung 2021-04-28 154548.png
    Anmerkung 2021-04-28 154548.png
    35,4 KB · Aufrufe: 43

Bricki

Neuling
Mitglied seit
28.12.2020
Beiträge
11
Ich schließe mich den anderne an. Wenn du nur Gaming machst reicht ein 5600x sowas von. Lüfter würde ich dir min. den Dark Rock Slim empfehlen. Da haste keine Probleme mit RAM etc. Falls du es extra leise willst dann natürlich einen größeren. Aber das liegt dann bei dir.
Netzteil würde ich eigentlich ein Straight Power nehmen. Die PurePower finde ich zu schlecht für so einen großen Build und die DarkPower sind zwar gut, kosten aber halt auch richtig viel. Wenn du nicht Overclocken willst, ist ein Straight Power mehr als ausreichend. Und da nimmste dann halt 750 oder 850 Watt wie es dir reinpasst.
Mainboard. Ja finde ich auch zu teuer. Vorallem brauchst du Wifi? etc.? Wenn du das alles nicht brauchst such dir eine Seite und filter nach dem was du brauchst. So kannst du locker 50€ sparen. Vorallem wenn du nicht Overclockst dann ist es so ziemlich egal was du für ein Board nimmst. Ich hatte in meinem alten Rechner ein 80€ billig Board lief 7 Jahre ohne Probleme.
RAM kann ich nicht soviel sagen nur das ich nicht wirklich über 3600Mhz mit InfinityFabrix auf 1800Mhz fixed gehen würde. Alles andere braucht halt Zeit und Lust. Da ist dann nichts mehr mit einstecken XPM Laden und fertig.
 

tobs2208

Profi
Mitglied seit
24.11.2020
Beiträge
277
Ort
Hannover
Okay. Die, die ich ausgewählt hatte, waren CL16. Lohnt sich das Upgrade auf CL 14 denn generell(+100€)?

Nein. Das Kit, das du dir ursprünglich ausgesucht hast (Trident Z 3600 16-19-19-39) reicht völlig aus.

Hast du da auch eine Empfehlung? Ist der Gedanke, sich eine M2 SSD und eine normale SSD reinzustecken, sinnvoll?

Kann man machen, zumal der zweite M.2 Slot auf dem Board nur mit PCIe x2 läuft, wenn du beide Slots bestückst. Du kannst aber auch einfach zwei M.2 SSDs verbauen (macht ja preislich kaum einen Unterschied) und sparst dir das SATA-Kabel. Eine PCIe Gen 4 SSD bringt dir keine spürbaren Vorteile, der Aufpreis lohnt sich nicht. Eine Kingston A2000 reicht z.B. völlig.

Okay, habe nicht gedacht, dass das so extrem ist. Die Tests haben alle von einem soliden (wenn auch nicht optimalen Airflow) gesprochen. Siehst du das gleiche Problem beim Sekira 500 x?

Ja.


Vernünftig wäre es, einen 5600X oder 5800X nehmen und die paar Euro mehr in einigen vernünftigen Kühler (Dark Rock Pro 4 oder Noctua D15) und ein vernünftiges Netzteil (z.B. Straight Power 750-850 W) investieren. Mit der Dark Power 12 Serie haben einige Nutzer hier Probleme gehabt (ich persönlich nicht), aber würde ich angesichts des stattlichen Preises nicht unbedingt riskieren. Als Mainboard tut's auch ein B550 A-Pro oder Tomahawk, sofern Du kein Wifi benötigst.

Dann ein Gehäuse mit vernünftigem Airflow und die 6900 XT rein.

PS: Wenn Du natürlich einen 5900X und eine Gen 4 SSD möchtest, ist das natürlich dein gutes Recht, ist ja schließlich ein Hobby :d
 
Zuletzt bearbeitet:

mcw88

Profi
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
388
Ich habe meine letzte Woche bekommen von Amazon die sind Dual Ranked 🤔
Sehr cool, darauf hatte ich auch gehofft.. 👍 Hatte meine Anfang März bestellt (Amazon, MM, Mindfactory), waren wie gesagt alle Single Rank.. Ist dann vielleicht doch eher 50:50 Chance und ich hatte einfach Pech.. 😐
 

PC-Neuling

Profi
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
328
Sehr cool, darauf hatte ich auch gehofft.. 👍 Hatte meine Anfang März bestellt (Amazon, MM, Mindfactory), waren wie gesagt alle Single Rank.. Ist dann vielleicht doch eher 50:50 Chance und ich hatte einfach Pech.. 😐
Ich habe mir vorher erkundigt und viele sagen da die mittlerweile Single Ranked sind. Dachte komme egal ich will "günstige" 32 GB Riegel mit 3600mhz und guten timmings. Da bei CoD und ich denke bei neuen BF auch, immer 14 - 16 GB Ram belegt werden. Bestellt angeschlossen. CPU Z nachgeschaut Überraschung Dual Ranked :) jetzt weiß ich für mich CPU - RAM laufen optimal. On Top je nach Spiel 2 - 10 Fps dazu. Meine wurden im März produziert ob das damit zusammen hängt oder einfach lotto ist? Am besten wenn man Dual Ranked will bei Amazon bestellen und testen wenn nicht zurück schicken. Preis-Leistung ist der RAM nicht zu schlagen.
 

Martin_89

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2021
Beiträge
31
Vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten!!!

Die Variante mit der 3070 vergesse ich dann erst mal und nehme die 6900 XT.

Prozessor wird dann eher ein 5600x, aber höchstens ein 5800x. Mir ist grade noch ein Anwendungsfall eingefallen, und zwar VR. Habe ne Quest 2 und möchte dann gerne auch über den PC spielen können. Hat das Auswirkungen auf die Prozessorwahl?
Vernünftig wäre es, einen 5600X oder 5800X nehmen und die paar Euro mehr in einigen vernünftigen Kühler (Dark Rock Pro 4 oder Noctua D15) und ein vernünftiges Netzteil (z.B. Straight Power 750-850 W)

Kühler wird ein Dark Rock Pro 4 und das Netzteil ein Straight Power 850 W

AM kann ich nicht soviel sagen nur das ich nicht wirklich über 3600Mhz mit InfinityFabrix auf 1800Mhz fixed gehen würde
Kannst du mir den Satz noch einmal erklären, versteh ich leider nicht :unsure:

Eine PCIe Gen 4 SSD bringt dir keine spürbaren Vorteile

Verstehe ich das richtig, dass du mit dem Satz die 2. SSD meinst? Also zum Beispiel Samsung 980 PRO 1 TB, SSD für den PCIe4 M2 Slot und auf den 2. M2 Slot dann z.B. die Kingston A2000.
Mainboard. Ja finde ich auch zu teuer. Vorallem brauchst du Wifi? etc.?
Ich hatte mich für das Mainboard entschieden, weil es PCIe4, Wifi und einen Front USB 3 Header hat, welcher zum Front USB-3 Anschluss des Sekira 100R gepasst hätte. Da ihr aber alle einstimmig der Meinung seid, das Case ist scheiße, muss ich da nochmal drüber nachdenken :d

Darf ich fragen, woher diese Meinung genau stammt? Der Test hier: https://www.hardwareluxx.de/index.p...-test-a-rgb-schick-zu-verlockendem-preis.html liest sich eigtl. recht solide.

Nochmal Danke an alle ;)!
 
Zuletzt bearbeitet:

mcw88

Profi
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
388
Kannst du mir den Satz noch einmal erklären, versteh ich leider nicht :unsure:
Der Infinity Fabric Clock der Ryzen CPUs sollte im Verhältnis 1:1 zum RAM Speed stehen (bzw. dem halben angegebenen RAM Speed wegen Double Data Rate).. Ansonsten gibt es Performance-Einbußen, weil die Takte beim Speicherzugriff asynchron sind..
Entscheidender Punkt ist jetzt, dass für die CPUs soweit ich weiß ein Infinity Fabric Clock bis 1800MHz garantiert ist, was dann einem RAM Speed von 3600MHz entspricht.. Schnellerer RAM ist nur dann wirklich sinnvoll wenn man auch den Infinity Fabric Clock anheben würde (was eventuell nicht stabil möglich ist)..
 

Martin_89

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.03.2021
Beiträge
31
Entscheidender Punkt ist jetzt, dass für die CPUs soweit ich weiß ein Infinity Fabric Clock bis 1800MHz garantiert ist, was dann einem RAM Speed von 3600MHz entspreicht.. Schnellerer RAM ist nur dann wirklich sinnvoll wenn man auch den Infinity Fabric Clock anheben würde (was eventuell nicht stabil möglich ist)..

Danke für die Erläuterung (y)
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
29.984
Ort
Rhein-Main

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.778
Ort
Chiemgau
Zudem steht auch hier im Testfazit:
"Wer nicht maximalen Airflow benötigt, der erhält mit dem MSI MPG Sekira 100R aber letztlich ein schickes und weitgehend stimmiges A-RGB-Gehäuse zu einem fairen Preis."

Du willst aber hier mit dem 5800X den größten Hitzkopf aus dem aktuellen AMD Lineup einbauen und eine GPU mit ner Leistungsaufnahme von über 300W

Du benötigst zur Kühlung guten Airflow!
 

tobs2208

Profi
Mitglied seit
24.11.2020
Beiträge
277
Ort
Hannover
Verstehe ich das richtig, dass du mit dem Satz die 2. SSD meinst? Also zum Beispiel Samsung 980 PRO 1 TB, SSD für den PCIe4 M2 Slot und auf den 2. M2 Slot dann z.B. die Kingston A2000.

Der zweite M.2 Slot unterstützt auf B550 Boards ohnehin kein PCIe 4.0. Meine Aussage bezog sich eher darauf, dass es aktuell generell fragwürdig ist, den Aufpreis für eine Gen 4 SSD wie die 980 PRO zu zahlen, da der Leistungsunterschied sich lediglich in Benchmarks, nicht aber im alltäglichen Gebrauch bemerkbar macht. Ich habe selbst eine 980 PRO und eine 970 EVO, auf dem Papier doppelt so schnell, in Realität kein spürbarer Unterschied.

Für die zweite SSD hast Du entweder die Möglichkeit, eine weitere M.2. SSD im zweiten Slot einzubauen oder eine S-ATA SSD ins Gehäuse zu bauen. Sofern Du nicht übermäßig viel Speicherplatz benötigst und Dir eine oder gar mehrere SSDs mit >2 TB anschaffen möchtest, würde ich es vorerst bei einer zweiten M.2 SSD belassen. Ein Datengrab kann man sich nachträglich immer noch anschaffen, wenn man es denn braucht.
 

Bricki

Neuling
Mitglied seit
28.12.2020
Beiträge
11
Genau, das mit dem Infinity wurde ja schon erklärt, sorry wenn es nicht ausführlich genug war :)
Neuer Kühler und Netzteil sollten super passen.
Gehäuse hab ich nichts gesagt. Da hab ich mich raus gehalten :d Ich weiß das Gehäuse sehr emotional sein können bei vielen. Somit bin ich da immer neutral.

Noch zu dem PCI4 Express bei den NVMEs. Ja es ist toll wenn man einen Slot dafür hat, das man etwas Zukunft sicher ist. Aber ich hab mir das letztlich auch angeschaut. Und für einen der spielt macht es absolut keinen unterschied ob du jetzt PCI4 oder PCI3 hast. Das macht wirklich nur unterschied wenn du große Dateien von A nach B verfrachtest z.B. Video schnitt oder sowas und dann brauchst du meistens ja 2 SSDs davon.
Ich hab z.B. ein AsRock B550 Extreme4. Das hat einen PCI4x4 und einen PCI3x2. Ich hab mein OS auf das PCI3x2 gesetzt und meine Photoplatte auf PCI4x4. Bis jetzt merke ich noch nicht so viel unterschied zu früher wo die Photos auf einer normalen SSD über SATA waren. Somit würde ich mich da jetzt nicht dran aufhängen. Da würde ich z.B. PCI4 Express für die Graka wichtiger finden. Weiß nicht ob das schon alle Boards mit sich bringen. Die B550 glaub schon andere bin ich mir nicht sicher z.B. Intel etc.
 
Oben Unten