Aktuelles

[Kaufberatung] Neuer Gaming / Arbeits-PC

robse

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2017
Beiträge
31
Hi,

ich möchte mir einen neuen Gaming PC zusammenstellen. Dieser wird vorrangig zum Spielen benutzt - für Office Anwendungen habe ich noch ein Huawei Matebook 13.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Ja:
- Flight Simulator 2020
- Mafia 1 Remake
- Project Cars 3

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
- Bildbearbeitung mit Affinity Photo / Designer - Wird aber meist auch auf dem Matebook gemacht
- Videobearbeitung aktuell mit Adobe Premiere Elements - Kleinere Videoprojekte mit iPhone 4K Videos

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
- mit OC habe ich mich noch nie beschäftigt - immer neue Hardware gekauft ;)
- leise sollte der PC sein
- Beleuchtung benötige ich nicht

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Folgender Monitor ist vorhanden:
- iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 mit Freesync Premium

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Derzeitiger PC:
- Intel Core i7 7700k
- ASUS Prime Z270 K
- 16 GB RAM
- Sapphire Radeon R9 390X


6. Wie viel Geld möchtest du auszugeben?
bis 1500€

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
gleich - nicht erst Ende des Jahres

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Ja, selbst zusammen bauen.

Folgende Konfig habe ich schon mal zusammen geklickt. Was haltet ihr davon?
https://geizhals.de/?cat=WL-1697458
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
24.464
Ort
Rhein-Main
Spendier dem PC ne neue Grafikkarte, takte die CPU in Richtung 4.8+GHz und weiter gehts.

Und dann warte noch bis Weihnachten. Ich würd den vorhandenen PC noch nicht austauschen.

Achja: der 3900x bringt in Spielen garnichts. 6-8 Kerne werden sich langweilen und du hast Geld verbrannt.
 

robse

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2017
Beiträge
31
Spendier dem PC ne neue Grafikkarte, takte die CPU in Richtung 4.8+GHz und weiter gehts.

Und dann warte noch bis Weihnachten. Ich würd den vorhandenen PC noch nicht austauschen.

Achja: der 3900x bringt in Spielen garnichts. 6-8 Kerne werden sich langweilen und du hast Geld verbrannt.

Weihnachten kommen neue CPUs?
 

Man-in-Black

Semiprofi
Mitglied seit
01.06.2020
Beiträge
565
Ort
Bayern
ne wahrscheinlich schon davor: Zen3 von AMD
Aber im Vorweihnachtsgeschäft kommen die ganzen Angebote.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
24.464
Ort
Rhein-Main
Weihnachten kommen neue CPUs?
Von AMD: Ja, grade der Sprung auf 8er CCX wird für die Spieler spannend.
Von Intel: Höchstens der 7te Aufguss von Skylake aka 4000er Serie.
 

robse

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2017
Beiträge
31
Und als Grafikkarte die RX 5700 XT?

Wenn ich, wie in meiner Zusammenstellung, ein B550 Mainboard nehme, könnte ich ja einen Ryzen 7 3700X nehmen und bei Release von Zen 3 upgraden. Klar verliere ich ein paar Euro, aber das sollte überschaubar sein?
 

Man-in-Black

Semiprofi
Mitglied seit
01.06.2020
Beiträge
565
Ort
Bayern
Wenn ich, wie in meiner Zusammenstellung, ein B550 Mainboard nehme, könnte ich ja einen Ryzen 7 3700X nehmen und bei Release von Zen 3 upgraden. Klar verliere ich ein paar Euro, aber das sollte überschaubar sein?
Wenn du sowieso upgraden willst würde ich keinen 3700X nehmen, sondern beim 3600 bleiben, da kannst nochmal ein bisschen was sparen bis dahin.
 

robse

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2017
Beiträge
31
Wenn du sowieso upgraden willst würde ich keinen 3700X nehmen, sondern beim 3600 bleiben, da kannst nochmal ein bisschen was sparen bis dahin.
Das ist halt die Frage, ob man dann direkt upgraded oder erst Mitte kommenden Jahres, wenn sich die Preise und Lieferbarkeit von Zen 3 normalisiert haben. Ist halt alles bisschen Glaskugellesen aktuell.
 

Man-in-Black

Semiprofi
Mitglied seit
01.06.2020
Beiträge
565
Ort
Bayern
genau, deshalb liegt die Entscheidung dazu alleine bei Dir :-)

Alle Glaskugeln hier aus dem Forum sind gerade beim Glaser :d
 

robse

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
19.01.2017
Beiträge
31
genau, deshalb liegt die Entscheidung dazu alleine bei Dir :-)
...ich wusste es :LOL:

Laut den Benchmarks ist mein i7 7700k für Flight Simulator nicht mehr so richtig geeignet, weshalb ich an ein Upgrade denke. Derzeit bemerke ich das noch nicht, weil meine Grafikkarte (R9 390x) die langsamste Komponente ist und ich nicht über 17-18 FPS mit hohen Details bei UWQHD komme.
 

Man-in-Black

Semiprofi
Mitglied seit
01.06.2020
Beiträge
565
Ort
Bayern
Hab in einem anderen Thread hier im Forum einen Bottleneck-Calculator aufgeschnappt:
und zwar in diesem Thread: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/gtx-670-in-rente-schicken.1275930/

Ich bin mal so frei und verbreite den Link, wobei auch hier gilt wie bei der Lottoziehung: Angaben ohne Gewähr.
Solche Seiten sind immer höchstens ein Anhaltspunkt, aber keine verbindliche Aussage dass es damit auch klappt.

Leider ist der MSFS2020 hier noch nicht gelistet, aber andere AAA Games.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten