Aktuelles

MSI MEG B550 UNIFY(-X): Mainboards mit 90A-MOSFETs und OC-Ausrichtung geleakt

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
662
Ort
Thailand
Also ich hole mir in den nächsten vier Wochen wohl einen 5800x. Bzgl. der Gpu werde ich wohl auf Rdna 3 warten. Zu heftige Preise.

Sapphire OC SE 6800Xt ist schon lange bestellt 2021-12-08 für 899sfr ich warte immer noch ohne ein Lieferdatum. ist zum kotzen ich hätte bei alternate 1040,- zupacken sollen letzten tage für eine XFX.

Der 5800x ist anscheinend ein richtiger Hitzkopf wenn man den LUX jungs glauben kann darum kommt bei mir nur was kleineres oder was größeres rein was die last besser verteilen kann.

Für gamen würde ein 5600X Locker reichen und ende jahr anfangs 2022 zu einem 5950x greifen eventuell kommen doch noch ein Kleines Refresh zu tage auf AM4....
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
370
Ob die Chance wohl viel höher ist, wenn man so wie ich etwas wartet, eine zu bekommen?

Nö, die Siliziumlotterie hat immer offen :haha: Da ist einfach Glück haben angesagt (oder Geld - dann kann man mehrere kaufen und selbst selektieren)
Wobei man ja munkelt das AMD wieder sowas wie den 3900XT bringen wird - also die guten vorselektierten Stücke für mehr Geld, aber bestätigt wurde das nicht :)

Jungs das board habe ich morgen endlich.
Mir fehlt aber noch die CPU.
Was denkt ihr Fallen die Preise noch in den nächsten 6 monate stark oder soll ich in den sauren apfel beissen und den 5900X für 690sfr sofort verfügbar schnappen
oder doch lieber für 540sfr den 5900X bestellen auf unbekannt warten 2-6 wochen. oder mir in der zeit eine Pipi 3300X oder 3600 holen oder doch den 5600X mit Besserem Wider verkaufs wert für 355sfr ?

690sfr wären ca. 630eur - würd ich kaufen wenn das Board schon da ist, bin da zu ungeduldig :)
Ich hab im Dezember für 610eur gekauft... fand ich okay. Aber du scheinst ja ein geduldiges Kerlchen zu sein, da könnte man die 2-6 Wochen ja auch noch abwarten wenn man schon für UVP rankommen kann ^^
 

Os

Enthusiast
Mitglied seit
24.11.2010
Beiträge
315
Tut der Poweranschluss unten links für den PCIE16x überhaupt? Ich meine, BZ hätte mal gesagt, der sei ncht angebunden?
 
Zuletzt bearbeitet:

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
662
Ort
Thailand

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
370
Ahm dieser 6pol links unten? Der ist komisch - beim ersten Unify das ich hatte, (das hatte ja starkes spulenrasseln, das board selbst) da hat dieser Anschluss ziemlich viel gegen das Rasseln der GPU (6900XT) geholfen! Aus dem Grund hatte ich das bestellt zum testen - habs aber retour geschickt weil mir das ding zu laut nervig war.

Das neue Board jetzt, macht zwar selbst keine Geräusche aber eben dieser Stecker bringt auch nichts mehr gegen das Rasseln der GPU :)
 

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
662
Ort
Thailand

Os

Enthusiast
Mitglied seit
24.11.2010
Beiträge
315
Ahm dieser 6pol links unten? Der ist komisch - beim ersten Unify das ich hatte, (das hatte ja starkes spulenrasseln, das board selbst) da hat dieser Anschluss ziemlich viel gegen das Rasseln der GPU (6900XT) geholfen! Aus dem Grund hatte ich das bestellt zum testen - habs aber retour geschickt weil mir das ding zu laut nervig war.

Das neue Board jetzt, macht zwar selbst keine Geräusche aber eben dieser Stecker bringt auch nichts mehr gegen das Rasseln der GPU :)
Im Bios wird der 6pol nicht aktiv dargestellt, obwohl Stecker steckt. Evtl. ist der gar nicht im Gebrauch.
 

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
662
Ort
Thailand
Hallo Luxxies

Ich habe jetzt das Board hier.
Hattet ihr auch keine Schrauben beiliegend fürs anschrauben der M2 ?

Mainboard version 2.1
 

Anhänge

  • 16138310161529074091880057063859.jpg
    16138310161529074091880057063859.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 26

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.572
Ort
Niedersachsen
Die M.2-Schrauben sollten eigentlich in kleinen Tütchen beiliegen.
 

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
662
Ort
Thailand

oefianer

Enthusiast
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
662
Ort
Thailand
Also ich hole mir in den nächsten vier Wochen wohl einen 5800x.

Wenn du glück hast hat er auch 2 stuck CCD und später vielleicht kannst du ihn unlocken auf x5900.
Ich habe ihn jetzt aber doch den 5900X bestellt und warte mal 2-4 wochen...


Die 6800xt immer noch kein termin bekannt bei digitec.ch bestell ich nie mehr teile die nicht an lager sind.
 

Spankmaster

Bikinis & Thongs
Mitglied seit
05.02.2008
Beiträge
3.037
Ort
Hinter Chantal
Wie bekommt ihr eigentlich die WHEA mit IF2000 weg?
Am 4000CL16 RAM kanns ja nicht liegen. Ich war immer der Meinung, wenn das Board den IF bootet, dann bekommt man es auch stabil, sofern man mit dem RAM nicht überteibt.
Bin beim SoC bis zu 1,2V hoch, bringt aber null Veränderung zu 1,125V.
Liegt das noch am Agesa und soll ich das System trotz WHEA so lassen, Abstürze gibt es eigentlich keine, AIDA Cache Bench schaut auch gut aus mit 53ns Latenz knapp 60k Lesen / 57k Schreiben.
Zum Vergleich, IF1900 läuft WHEA frei.
 

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
370
Also ganz weg bekomm ich die WHEA´s nicht. Mit 2000/4000 @1.2 SoC krieg ich aber nur Whea Warnungen (ID 19)
Mit 1.12 SoC startet er zwar mit 2000/4000 aber das macht dann auch WHEA Fehler (bis rauf auf 1.2 SoC)

Wenn ich die SoC auf Auto lasse nimmt sich die CPU dann 1.21 SoC macht aber auch noch die ID 19 ... höher hab ich nichtmehr versucht, das ist mir dann zu heftig.

Aber ich glaube schon dass das am Bios liegt bzw. Bios Updates da noch Besserung bringen können. Mein ASRock B550 Taichi hat bei IF1900 schon dicht gemacht und Whea Fehler ohne Ende produziert mit der selben CPU. Gleiches am Unify mit dem alten Bios - da liefs auch erst nach Update auf agesa 1200 mit 2000/4000 aber wenigstens davor schon mit 1900 ohne Fehler. Das lässt mich halt schon vermuten, dass die Wheas stark mit dem Bios zusammenhängen

Allerdings wäre mir bisher auch absolut nichts aufgefallen, was diese blöden WHEA´s auslösen. Ich hab dadurch weder Abstürze noch sonstige Probleme.... auch wenn im Log ständig die Fehler aufploppen passiert im Betrieb eigentlich garnichts. Weder weniger FPS beim zocken, noch Abstürze oder sonstiges. Aber mögen tu ichs trotzdem nicht wenn der Log mit Fehlern zugespammt wird ^^
 

Spankmaster

Bikinis & Thongs
Mitglied seit
05.02.2008
Beiträge
3.037
Ort
Hinter Chantal
Genau so ist es bei mir auch. Nur WHEA Warnung ID19 mit dem Verweis auf "behoben" im Logger.
Ich hab dieses Test Bios geflasht *Test v110T*
Damit läuft IF2000 mit der gleichen Spannung wie IF19000 -> 1,125V.
Aber selbst bei 1,2V laufen die Warnungen rein und das nicht zu knapp. Ein AIDA Run sind schon ca. 103 davon.

Frag mich nur, ob ich das jetzt so lassen soll oder doch lieber wieder auf 1900/3800 zurückgehe und auf CL14 runter, da spackt dann wahrscheinlich der B-Die wieder rum und will >1,5V und produziert WHEA :LOL:
 

dimi0815

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.255
Keine WHEA und 3800 bei mehr Stabilität sollte letztlich auch die besseren Latenzen (Fehlerkorrektur) bringen und damit allgemein sinnvoller sein, zumindest wenn du die WHEAs auch dauerhaft im laufenden Betrieb hast.

Ich bekomme bei 4200/2100 und 4266/2133 inzwischen nach versch. Tests und Einstellungen nur ein einzelnes WHEA-Warning (auch ID19) direkt nach dem Boot so ungefähr jedes 5. oder 6. Mal, danach läuft alles normal und sämtliche RAM-/Stabilitätstests schlagen nicht an.
 

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
370
@dimi0815 ich bin ja normal kein Neider - aber bei deiner CPU krieg ich schon ein bisschen Wasser in den Mundwinkeln

Gib sie mir! :d

und btw: stimmt, bei 2000/4000 hab ich schlechtere Latenzen als mit 1900/3800 im AidaBech. Bemerkbar macht sich das aber auch nur mit den paar ms im Bench, beim zocken fällt mir da kein Unterschied ins Auge
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.948
Keine WHEA und 3800 bei mehr Stabilität sollte letztlich auch die besseren Latenzen (Fehlerkorrektur) bringen und damit allgemein sinnvoller sein, zumindest wenn du die WHEAs auch dauerhaft im laufenden Betrieb hast.

Ich bekomme bei 4200/2100 und 4266/2133 inzwischen nach versch. Tests und Einstellungen nur ein einzelnes WHEA-Warning (auch ID19) direkt nach dem Boot so ungefähr jedes 5. oder 6. Mal, danach läuft alles normal und sämtliche RAM-/Stabilitätstests schlagen nicht an.
Du hast ja auch das Diamant Sample von AMD bekommen :shot:
 

CfYz

Semiprofi
Mitglied seit
28.12.2018
Beiträge
9
OMG that coil whine is HUGE... :( 2.1 rev here... It's even whistles! on copy test in Cache and Memory Benchmark on AIDA64. It's bearable on desktop but really loud in games even in Dark Base 900 fully closed doors. Crazy, it's just crazy. Will return this board and I'm not sure at all that I will take another chance with Unify-X...
 
Zuletzt bearbeitet:

Spankmaster

Bikinis & Thongs
Mitglied seit
05.02.2008
Beiträge
3.037
Ort
Hinter Chantal
@dimi0815 ich bin ja normal kein Neider - aber bei deiner CPU krieg ich schon ein bisschen Wasser in den Mundwinkeln

Gib sie mir! :d

und btw: stimmt, bei 2000/4000 hab ich schlechtere Latenzen als mit 1900/3800 im AidaBech. Bemerkbar macht sich das aber auch nur mit den paar ms im Bench, beim zocken fällt mir da kein Unterschied ins Auge
Bei mir ist es so, dass trotz WHEA 4000/2000 besser in den Latenzen ist als 3800/1900 -> 53,5ns. Copy, Write, Read entsprechend auch.
Das skaliert schön mit nach oben, aber eben nur mit WHEA Warnung und das nicht zu knapp.

Scheiss drauf, hab jetzt 3800/1900 55ns WHEA frei, das macht den Kohl eh nicht mehr fett, wäre nur nice gewesen endlich mal 4000 RAM 1:1 mit Ryzen laufen zu haben.
 

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
370
Bei mir ist es so, dass trotz WHEA 4000/2000 besser in den Latenzen ist als 3800/1900 -> 53,5ns. Copy, Write, Read entsprechend auch.
Das skaliert schön mit nach oben, aber eben nur mit WHEA Warnung und das nicht zu knapp.

Scheiss drauf, hab jetzt 3800/1900 55ns WHEA frei, das macht den Kohl eh nicht mehr fett, wäre nur nice gewesen endlich mal 4000 RAM 1:1 mit Ryzen laufen zu haben.

Hmm schon strange, das muss ich mir mal noch genauer ankucken wieso da weniger bei rumkommt. Aber wie du sagst, im Grunde "will" man ja nur mal die 1:1 mit so schönen runden Zahlen sehen :) im Btrieb merkt man davon eh nix
 

JtotheK

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
16.903
Ort
NRW
So, Mal Butter bei die Fische. Mein B550 Taichi geht mir aus diversen Gründen massiv auf'n Sack. Ich schwanke jetzt zwischen B550 Aorus Master und dem B550 Unify-X. Wo schlag ich zu? :d PS: das B550 Taichi hat totales Spulenfiepen, geht mir mega auf'n Sack. Fucking BIOS kriegen die null auf die Kette (AGESA 1.1.0.0 Patch D), weirdo Fehlercodes 5F und so beim booten (alles Stock), 1900er Wall, etc... Also, sagt was. 5800x wird betrieben, eine pcie4.0 SSD und in Zukunft auch ne pcie4.0 Graka (aktuell gtx1080). Achja und 2 x 16 GB (dual Rank) B-Dies
 

Grumbl

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
370
Ja mein 550er Taichi geht mir genauso auf die Nüsse wie dir - hatte damit die gleichen Probleme, warte aber mit dem Verkauf noch ab bis n neues Bios kommt und teste es dann nochmal...

Mit dem Speicher gönn dir ein Unify-X! Geiles Board, läuft - aber da gibts auch welche die Spulenfiepen haben, sogar weit weit weit schlimmer als am Taichi (mein erstes hat die 6900XT übertönt!)
 

DarkLogic

Enthusiast
Mitglied seit
08.05.2005
Beiträge
2.978
Ort
Am Hohen Ufer
moin,
gibts jetzt schon test wo man sieht ob sich die board lohnen?
Ich meine kaufe ich mir für einen 5800x (5900x ist ja preislich abgehoben) so ein teures board? Oder steck ich die CPU einfach auf mein altes board (Asus Rog Strix X470 ITX)?
beste grüße
 

Spankmaster

Bikinis & Thongs
Mitglied seit
05.02.2008
Beiträge
3.037
Ort
Hinter Chantal
So, Mal Butter bei die Fische. Mein B550 Taichi geht mir aus diversen Gründen massiv auf'n Sack. Ich schwanke jetzt zwischen B550 Aorus Master und dem B550 Unify-X. Wo schlag ich zu? :d PS: das B550 Taichi hat totales Spulenfiepen, geht mir mega auf'n Sack. Fucking BIOS kriegen die null auf die Kette (AGESA 1.1.0.0 Patch D), weirdo Fehlercodes 5F und so beim booten (alles Stock), 1900er Wall, etc... Also, sagt was. 5800x wird betrieben, eine pcie4.0 SSD und in Zukunft auch ne pcie4.0 Graka (aktuell gtx1080). Achja und 2 x 16 GB (dual Rank) B-Dies
Mit IF>1900 wäre ich mir bei den Unifys auch nicht zu 100% sicher. Mein non-x bootet zwar locker flockig auch über 2000, aber ohne WHEA derzeit keine Chance.
Dazu muss Dein 5800X das auch erstmal mitmachen.
Aber die aktuelle Bios Pflege seitens MSI ist einfach nur TOP und alleine deswegen schon ein Grund für das Board, falls ohnehin eine neues beschafft werden soll.
Geil siehts auch noch aus 8-)
Fiepen ist Glücksache, aber gefühlt ist das Unify-X stärker davon betroffen, als andere Boards. Richtig übel wars bei einigen, wenn das Board bei Mausbewegungen mitgesungen hat.
 

JtotheK

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
16.903
Ort
NRW
Bei meinem b550 Taichi ist es extrem an den RAM (Trident Z Neo) und dessen Beleuchtung gekoppelt. Wenn die LEDs aus sind (zB bei schwarzem Bildschirminhalt - gesteuert wird über Razer Synapse abgestimmt auf den Bildschirminhalt) ist es eine reine shitfiesta, das Board heult wie ein Wolfsrudel in ner kalten Nacht. Einfach safak. Je nach Beleuchtung des RAMs fiept es Mal mehr, Mal weniger. Aber wenn der RAM unbeleuchtet ist schmeiß ich das Ding fast vom Dachstuhl runter. Mega ätzend!
 

Spankmaster

Bikinis & Thongs
Mitglied seit
05.02.2008
Beiträge
3.037
Ort
Hinter Chantal
Damn it, raus mit dem Ding und rein ein Unify. Sind auch gut verfügbar derzeit.
 

JtotheK

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
16.903
Ort
NRW
Mich stört halt massiv diese Lotterie beim Unify-X. Hab eigentlich keinen Nerv 10 Mal hin und her zu senden bis ich eines hab ohne rasseln und fiepen. Beim B550 Aorus Master fuckt mich diese dual bios bullshitlösung von Gigabyte ab, kein clear cmos Knopf, kein USB C Header. Das b550 Taichi ist von der Ausstattung her schon mega, wenn die Fehler nicht wären. Gefühlt noch nie so ne abgefuckte MB Gen gehabt wenn ich ein System gebaut habe. Jesus. Nichts ist die eierlegende Wollmilchsau.
 

sledhammer

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2007
Beiträge
1.806
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten