Aktuelles

[Sammelthread] Micron 8GBit E-Die DDR4

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
[Sammelthread] Micron 8Gbit E-Die DDR4

Hier könnte ihr über eure Erfahrungen mit Micron 8Gbit E-Die DDR4 basierten Speichern berichten.
Ich werde die Ergebnisse im Startbeitrag sammeln, bis sich ein solides Bild abzeichnet.





F.A.Q.

Q: Was sind Micron 8Gbit E-Die?
A: Dabei handelt es sich um einen 19nm IC der bereits seit Anfang 2018 produziert wird und Anfang des Jahres mit einem Speichertakt-Weltrekord Aufsehen erregte (Ballistix Elite 3600 Earns DDR4 Overclocking World Record | Crucial UK & PDF). Bis zu diesem Zeitpunkt waren Samsung 8GBit B-Die und Hynix 8Gbit CJR die einzigen DDR4 ICs, die in solche Sphären vorgedrungen sind. Die häufigste Variante scheint bisher D9VPP (DDR4-2666 19-19-19 1.2V) zu sein, es gibt aber noch weitere Varianten aus anderen JEDEC Speed Bins.

Die Varianten für industrielle und automotive Anwendungen lasse ich mal absichtlich außen vor:

????? | MT40A1G8SA-093E:E | DDR4-2133P "16nm"
????? | MT40A1G8SA-083E:E | DDR4-2400R "16nm"
D9VPP | MT40A1G8SA-075E:E | DDR4-2666V "19nm"
D9WFL | MT40A1G8SA-062E:E | DDR4-3200AA "19nm"
C9BJZ | CT40A1G8SA-62M:E | DDR4-3200??

Datenblatt (allgemein 8Gbit): https://www.micron.com/-/media/clie...ducts/data-sheet/dram/ddr4/8gb_ddr4_sdram.pdf

Q: Auf welchen Modulen kann ich Micron 8GBit E-Die finden?
A: Es gibt einige Crucial Modelle bei welchen die IC Bestückung mit Micron 8Gbit E-Die zur Zeit als gesichert gilt. Darüber hinaus kommen auch einige Spezifikationen anderer Hersteller welche eine für den jeweiligen Takt relativ hohe tRCD besitzen, als Kandidaten in Frage. Letztendlich besteht aber auch die Möglichkeit diese ICs auch auf Allerweltsspezifikationen wie DDR4-3000 CL15(-17-17) oder DDR4-3200 CL16(-18-18/-19-19) anderer Hersteller zu finden.
Ballistix Sport LT @ Preisvergleich Geizhals Deutschland
Ballistix Sport AT @ Preisvergleich Geizhals Deutschland

Crucial Ballistix Elite DDR4-3600 16-18-18 @ Preisvergleich Geizhals Deutschland
Crucial Ballistix Elite DDR4-4000 18-19-19 @ Preisvergleich Geizhals Deutschland

Crucial Ballistix Tactial Tracer @ Preisvergleich Geizhals Deutschland (DDR4-3000 Modelle sind bereits mit Screenshot bestätigt)

Außerdem vermutlich auf den meisten der höhergetakteten neuen Ballistix 2020 Modellreihen (Ballistix, Ballistix RGB, Ballistix MAX).


Wobei die 2x16GB DDR4-4000 und DDR4-4400 Modelle nun durch die MSI QVL offenbar als Micron 16GBit B-Die bestätigt sind.

Belege dafür werden noch gesucht, aber es gilt als sehr wahrscheinlich.

Thaiphoon Screenshots

1x16GB DDR4-3000: BL16G30C15U4B
2x8GB DDR4-3200: BL2K8G32C16U4B
2x8GB DDR4-3600: BL8G36C164BL
2x16GB DDR4-3600: BL2K16G36C16U4B | BL2K16G36C16U4R

Kits auf denen Micron 8Gbit E-Die sein können, aber nicht zwangsweise sein müssen:
Corsair
Vengeance LPX CMK16GX4M2D3600C18 (2x8GB DDR4-3600 18-22-22) [Screenshot]
Vengeance LPX CMK16GX4M2Z5000C18 (2x8GB DDR4-5000 18-26-26-46 1.5V, siehe Reviews)
Vengeance RGB Pro CMW16GX4M2C3600C18 (2x8GB DDR4-3600 18-19-19)

Aus den ASRock QVL

Kingston HyperX Fury (DDR4-2933 CL17)
HX429C17FR/16 / HX429C17FBR2/32 / HX429C17FBR4/64
HX429C17FB/16 / HX429C17FBK2/32 / HX429C17FBK4/64
HX429C17FW/16 / HX292C17FWK2/32 / HX429C17FWK4/64

Kingston HyperX Fury (DDR4-3200 CL18)
HX432C18FR2/8 / HX432C18FR2K2/16
HX432C18FB2/8 / HX432C18FB2K2/16
HX432C18FW2/8 / HX432C18FW2K2/16
HX432C18FB/16 [S1] / HX432C18FBK2/32
HX432C18FW/16 / HX432C18FWK2/32

Kingston HyperX Fury (DDR4-3466 CL19)
HX434C19FB2/8 / HX434C19FB2K2/16
HX434C19FW2/8 / HX434C19FW2K2/16
HX434C19FR2/8 / HX434C19FR2K2/03
HX434C19FW/16 / HX434C19FWK2/32
HX434C19FR/16 / HX434C19FRK2/32
HX434C19FB/16 / HX434C19FBK2/32

Q: Welches OC Potenzial kann ich von den original Micron Modulen oder Retail Modulen/Kits erwarten?
A: Naturgemäß gibt es bei den praktisch ungebinnten original Micron Modulen große Qualitätsschwankungen. Retail Kits sind bekannt dafür sowohl auf AMD als auch Intel Plattformen relativ taktfreudig zu sein, wobei das sowohl für die Single Rank (8GB) als auch Dual Rank (16GB) Module gilt.

Q: Wie verhalten sich Micron 8Gbit E-Die beim übertakten?
A: Ausgehend von den ersten Tests gilt folgendes:

  • sowohl 8GB als auch 16GB Module erreichen problemlos DDR4-3600 und mehr (alltagstauglich)
  • CL/tRP skalieren gut mit Spannung
  • tRCD hat (relativ) harte Walls bei bestimmten Frequenzen und regiert nicht(kaum) auf Vdimm. Gute Kits erreichen DDR4-3600 mit tRCD <18, schwächere Kits benötigen für den Takt bereits tRCD 19/20.
  • hohe Taktraten/Spannungen können zwar, müssen aber nicht zwangsweise temperaturempfindlich sein
    siehe auch Micron E-die VS hairdryer / Is Micron E-die temperature sensitive? - YouTube (Test auf Intel bei 60+°C)
  • laut HWBOT Forum besitzen die getesteten Retail Kits weder CB noch CBB und benötigen kein MaxxMEM

Q: Soll ich besser eines der 3000er oder 3200er Kits kaufen?
A: Das hängt davon ab, ob du das Kit nur via XMP betreiben willst (-> DDR4-3200), oder es manuell übertakten willst (-> DDR4-3000). Denn während das 3200er XMP auf modernen Plattformen allgemein nützlicher ist, sind die 3000er Modelle auf Grund der vergleichsweise geringen tRCD potenziell besser gebinned (tRCD 16 @ 3000 vs tRCD 18 @ 3200). Denn die tRCD ist eines der kritischen Timings für den Bin von E-Die, da sie harte Walls bei bestimmten Frequenzen haben kann. Was sich beim OC aber mit dem ein oder anderen Kit erreichen lässt, hängt letztendlich auch von der ganz normalen Sample Varation ab.

Q: Welche Speicherspannung kann/sollte man maximal (alltagstauglich) verwenden?
A: Das Absolute Max Rating des Herstellers für die Vdimm laut Datenblatt liegt wie bei den meisten DDR4 ICs bei 1.5V. Da es bisher noch keine Langzeiterfahrungen mit Spannungen über diesen Wert hinaus gibt, würde ich bisher davon abeaten im Dauerbetrieb über 1.5V auf die Module/Kits zu geben. Wie immer gilt auch hier, dass es nicht schadet die Module bei Verwendung von hohen Spannungen gut zu kühlen.

Q: Wie ist die Performance im Vergleich zu Samsung 8Gbit B-Die?
A: Auf Grund der besseren minimalen (Sub-) Timings ist die rohe Performance der Samsung Kits insbesondere manuell optimiert deutlich besser. Dank Reous haben wir in der 32M Effizienz Challenge einen direkten Vergleich zwischen beiden ICs @ DDR4-3600 mit Ryzen.
Reous schrieb:
9:13:180 | 40x100.0 | 2700X | 1800.2 MHz | 14-14-14-32 1T | 1.43V | 2x8GB G.Skill F4-3600C15D-16GTZ (Samsung B) | ASUS B450-I Gaming | Luft / Luft | Reous
9:38:322 | 40x100.0 | 2700X | 1800.0 MHz | 14-19-14-36 1T | 1.48V | 2x16GB Crucial BLS2K16G4D30AESB (Micron E) | ASUS B450-I Gaming | Luft / Luft | Reous

Nähere Infos siehe [Sammelthread] Der Hardwareluxx Super Pi 32M Effizienz Wettbewerb @ 4.0 / 4.5 / 5.0 GHz (AMD+Intel)

WWW Reviews




OC-Ergebnisse aus der Community

ZeroCoolRiddler schrieb:
AMD Ryzen 5 2600
ASUS ROG Strix X370-F Gaming
Crucial Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESC (2x16GB) @ DDR4-3600 14-17-17 1.48V

Flying schrieb:
AMD Ryzen 7 2700
MSI X470 Gaming M7
Crucial Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESC (2x16GB)

@ DDR4-3466 14-17-14 1.44V



@ DDR4-3600 14-19-14 1.5V


Reous schrieb:
AMD Ryzen 7 2700X
ASUS ROG Strix B450-I Gaming
Crucial Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESB (2x16GB) @ DDR4-3600 14-19-14 1.48V


AMD Ryzen 7 2700X
ASUS ROG Strix B450-I Gaming
Crucial Ballistix Elite BLE2K8G4D36BEEAK (2x8GB) @ DDR4-3800 16-19-16 1.38V


Weitere Ergebnisse im [User-Review] Crucial Ballistix Elite BLE2K8G4D36BEEAK im Kurztest (2x8GB DDR4-3600)

AMD Ryzen 3700X
ASUS ROG Strix X570-E Gaming
Crucial Ballistix Elite BLE2K8G4D40BEEAK (2x8GB) @ DDR4-3733 14-17-14 1.50V


AMD Ryzen 3600
ASUS ROG Strix B450-I Gaming
Crucial Ballistix Elite BLE2K8G4D40BEEAK (2x8GB) @ DDR4-4733 18-22-18 1.48V

AMD Ryzen 5 2600X
ASUS ROG Strix B450-F Gaming
Crucial Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESE (2x16GB) @ DDR4-3333 14-17-14 1.42V


AMD Athlon 200GE
ASUS ROG Crosshair VI Hero
Crucial Ballistix Sport LT BLS16G4D30AESC (2x16GB) @ DDR4-3333 14-16-14 1.39V


Intel Core i7-8700K
ASUS ROG Maximus XI Apex

Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D30AESBK (2x8GB) @ DDR4-3800 14-20-20 & DDR4-4266 16-22-22



Crucial Ballistix Sport LT BLS16G4D30AESC (2x16GB) @ DDR4-4000 16-21-21



Anmerkungen:

tRFC (unter 550 bekomm ich nichts gepostet mit 4000 Mhz)
tRCD & tRP (muss deutlich höher als die tCL, gerade im Vergleich zu B-Dies)
tRAS (Sollte tRP +20 betragen mind.)

kongasdf schrieb:
Intel Core i7-8086K
MSI Z390I Gaming Edge AC
Crucial Ballistix Elite BLE2K8G4D36BEEAK @ DDR4-4400 16-22-22 1.66V


Intel Core i7-8700K
ASUS ROG Maximus XI Gene (Z390)
Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D32AESBK (2x8GB) @ DDR4-4000 16-21-21-41 2T 1.43V




WWW Links


UPDATES IN PROGRESS.

Reous_3600 14-14-19-14 10000% 2th.jpg zero_Screenshot_151th.jpg Flying_2019-06-07_10_40_15-Windowth.jpg 380016-16-19-16tm5aidl5jrmth.jpg Thaiphoon E-Die 19nm 128N.png crucial-ballistix-bl2k8g32c16u4b.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

cm87

Semiprofi
Mitglied seit
08.08.2018
Beiträge
290
Ort
Kärnten/Österreich
Danke, wieder, für deine tolle Arbeit. :d

Hab den Artikel auch gleich auf DC verlinkt und angepinnt. Super Arbeit.
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
Falls noch jemand Micron 8Gbit E-Die auf irgendwelchen random Kits gefunden hat, bitte postet einen Thaiphoon Screenshot und sofern Sie daraus nicht abzuleiten ist die genaue Modellnummer, dann trage ich es im Startbeitrag mit ein.

Auch noch ein paar Intel OC Ergebnisse aus dem Forum wären sicherlich interessant.
 

Flak_IMP

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
2.085
Ort
HNX
Hab das Retailkit von Crucial 2x8GB DDR4. Laut Thaiphoon sind es Micron E-Die.

Hat jemand ein Thaiphoon Dump der Crucial Ballistix Sport LT 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16?
Gruß
 

Anhänge

  • Micron 8ATF1G64AZ-3G2E1.jpg
    Micron 8ATF1G64AZ-3G2E1.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 604

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.536
Danke für den Sammler Emi :wink:


@Flak IMP
Hast du mal probiert den RAM zu übertakten? Wenn ja, was war bei dir möglich?
 

Flak_IMP

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
2.085
Ort
HNX
@Reous
Ich bin leider nicht so firm, was das Übertakten mit dem RYzen angeht.
Ich arbeite mich gerade etwas ein. Der Speicher kommt mit bescheidenen Timings, dafür bei 1,2Volt. Für 60€ via Amazon kann man nicht viel falsch machen.
[Edit]
Auf die Schnelle hab ich den Speicher auf 3000Mhz 16-18-18-48-69-1T bei 1,3V (Subtimings alle auf Auto) stabil.
Sobald ich die Subtimings groß verändere bootet die Kiste nicht.
[/Edit]
 
Zuletzt bearbeitet:

duchai

Neuling
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
8
Crucial Ballistix Sport LT weiß DIMM 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLS16G4D30AESC) @ Thaiphoon
 

Anhänge

  • Crucial BLS16G4D30AESC.M16FE.PNG
    Crucial BLS16G4D30AESC.M16FE.PNG
    21 KB · Aufrufe: 492

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
Auf die Schnelle hab ich den Speicher auf 3000Mhz 16-18-18-48-69-1T bei 1,3V (Subtimings alle auf Auto) stabil. Sobald ich die Subtimings groß verändere bootet die Kiste nicht.
Wenn du bei 3000 mit den Haupttimings nicht mehr tiefer kommst, dann probier 3200 mal mit 16-19-18 und bis zu 1.35V.

Die Subtimings anzupassen sollte mit dem MSI X470 ITX eigentlich kein Problem sein. Woher hast du deine Werte genommen, von anderen Screenshots oder aus dem Preset vom DRAM Caculator for Ryzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Flak_IMP

Enthusiast
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
2.085
Ort
HNX
@emissary42
Ich hab die Subtimings aus dem SPD genommen bei 3000Mhz.
Die Spannung hab ich nochmals senken können auf 1,25V

[Edit]
Der Speicher macht momentan 3333Mhz bei 16-19-18-48-69-1T bei 1,35V
Danke für den Tip, tRCD auf 19 zu erhöhen. :wink:
[/Edit]
 

Anhänge

  • micron 3000.jpg
    micron 3000.jpg
    240,3 KB · Aufrufe: 325
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.536
Als nächster Schritt könntest du noch 16-19-16 probieren und danach die Subtimings noch optimieren. Kannst du noch einen Screen vom Ryzen Timing Checker posten?
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
Der Speicher macht momentan 3333Mhz bei 16-19-18-48-69-1T bei 1,35V. Danke für den Tip, tRCD auf 19 zu erhöhen. :wink:
Ich würde an deiner Stelle einfach damit anfangen den maximalen Takt für dein System zu bestimmen und erst anschliessend an das Optimieren der Timings machen. Du kannst dafür entweder 18-21-21-AUTO verwenden, ob es mit dem Safe Preset aus dem DRAM Calc versuchen. Dafür musst du auch nicht unbedingt höher mit der Vdimm gehen, denn sobald du die CL/tRP anhebst, sollte die der Spannungsbedarf der Riegel deutlich sinken.

Es kann anschliessend eventuell sinnvoll sein eine Taktstufe runter zu gehen, wenn dir das deutlich bessere Timings mit deiner persönlichen Vdimm-Grenze erlaubt. Aber wie du im Startbeitrag siehst, halten die Module schon ein bisschen was aus und brauchen auch Spannung um bei hohem Takt auf scharfe Timings zu kommen. Wenn du wie gezeigt vollständige Screenshots erstellst, kannst du dir später außerdem eine Menge Arbeit ersparen, weil du dann alle deine einstellten Timings, Widerstände etc direkt auf einen Blick hast. Außerdem kann dir so auch besser mit den Einstellungen weiter helfen.
 

duchai

Neuling
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
8
Ich kann meinen RAM nun stabil bei 3333 Mhz 16-16-16-32 mit 1.350V DRAM sowie 1.050V SOC laufen lassen.

Die Settings 3466CL16 und 3200CL14 booten ohne Probleme, führen aber zu Fehlern bei TestMem5 und AIDA64.

Kann ich da noch etwas erreichen ohne mit der Spannung raufzugehen? Habe nicht das beste Kühlsystem durch ITX.
 

Anhänge

  • 3333CL16_stable.PNG
    3333CL16_stable.PNG
    138,3 KB · Aufrufe: 353

moki155

Semiprofi
Mitglied seit
15.04.2017
Beiträge
78
Ein paar Bilder vom Ballistix Sport LT 3000 CL 15 4x8GB auf TR4 mit 1900x , läuft mit 3466Mhz CL 16 bei 1.38V
crucial.jpg
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
Ich kann meinen RAM nun stabil bei 3333 Mhz 16-16-16-32 mit 1.350V DRAM sowie 1.050V SOC laufen lassen.
Die Settings 3466CL16 und 3200CL14 booten ohne Probleme, führen aber zu Fehlern bei TestMem5 und AIDA64.
Wenn DDR4-3333 bei dir mit tRCD 16 laufen, dann sollte dein Kit schon ordentlich sein. Für höheren Takt wirst du die tRCD aber anheben müssen.

Kann ich da noch etwas erreichen ohne mit der Spannung raufzugehen? Habe nicht das beste Kühlsystem durch ITX.
Wenn du die timings anhebst, kannst du trotz höherem Takt Spannung sparen.

Ein paar Bilder vom Ballistix Sport LT 3000 CL 15 4x8GB auf TR4 mit 1900x , läuft mit 3466Mhz CL 16 bei 1.38V
Anhang anzeigen 468730
Sieht ganz ordentlich aus. Hast du die Einstellungen schon auf Stabilität getestet?
 

moki155

Semiprofi
Mitglied seit
15.04.2017
Beiträge
78
Jo das läuft soweit. Änderungen der Haupttimings ergeben Fehler, auch bei Spannungserhöhung. Booten geht bis 3600, gibt aber Fehler im Test. Könnte man wohl noch anpassen aber im Moment läuft es ja, der Leidensdruck ist nicht so groß ;) Das Memory Try von MSI ist ganz hilfreich am Anfang.
 

Daedalus

Enthusiast
Mitglied seit
23.01.2004
Beiträge
3.757
Ort
Kassel
Ich habe mir auch mal ein 16 GB Ballistix Sport LT 3000 CL 15 zugelegt, laufen 3533 CL14 @ 1.45V mit angepassten Subtimings. Für 68€ schon sehr nett. Mit meinen B-Dies komme ich aktuell nicht viel weiter, die müsste ich aktiv kühlen...



3600MHz CL14 sollten auch machbar sein, da brauche ich aber schon fast 1.5V. Wie viel Spannung ist denn bei den Microns alltagstauglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Flying

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.936
Ort
Bayern
Erstmal Danke für den Sammler, habe den inkl. meinem Screen auch gestern erst entdeckt *Schande*.

@Daedalus
Die 1,5v benötige ich leider auch für 3600, zumindest solange ich die Timings so lasse. Ich habe aber auch keine langsameren Timings mit weniger Vdimm getestet, da ich das Setup nicht für 24/7 wollte. Was die Maximalspannung angeht verhält es sich im Grunde wie überall: Die 1,5v sind als absolute Peak Spannung angegeben wenn ich mich recht erinnere. Also für mich keine dauerhafte Empfehlung.
Die 3533 CL14 sind doch ganz nett mit 1,45v und würde ich so auch bedenkenlos laufen lassen. Bald gibt es ja Zen2, vielleicht ändert sich dann hier auch nochmal einiges ;)
 

duchai

Neuling
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
8
Wenn DDR4-3333 bei dir mit tRCD 16 laufen, dann sollte dein Kit schon ordentlich sein. Für höheren Takt wirst du die tRCD aber anheben müssen.

Wenn du die timings anhebst, kannst du trotz höherem Takt Spannung sparen.

Danke für die Hinweise! Ich musste leider die SOC Spannung auf Auto bzw. 1.0875V anheben um den Speicher auf 3466Mhz CL16 zu betreiben. Hingegen scheint es auch stabil auf 1.30V DRAM Spannung zu laufen.

3466CL16_1.3V.PNG

Gegeben eines Ryzen 3 2200G und Asrock B450 ITX Mainboards bin ich ziemlich zufrieden. Ist es auch bei anderen möglich die Riegel auf 1.30 Volt zu betreiben oder liegt das mehr wegen dem 16nm E-Die?

Ich werde morgen mal schauen, ob ich mehr herauskitzeln kann.
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
Ist es auch bei anderen möglich die Riegel auf 1.30 Volt zu betreiben oder liegt das mehr wegen dem 16nm E-Die?
Es ist grundsätzlich immer möglich, aber dann müssten sie entweder ebenfalls die Timings anheben oder auf Takt verzichten.
Man muss sich auf Grund der typischen Skalierung entscheiden, was einem wichtiger oder im jeweiligen Fall praktikabel ist.
 

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.834
Der Trick ist das Hintergrundbild auf dem Desktop zu deaktivieren und das Bild als PNG mit 256/128 Farben zu speichern.
Man kann aber bei einem 4K/5K Monitor auch einfach nur einen Ausschnitt verwenden.
Vielen Dank nochmal für den Tipp!

Ich habe auch gerade ein 32GB Kit hier. Ich habe noch nichts ausgelotet. Leider habe ich gerade nur eine Übergangs CPU hier die mit B-dies nicht wirklich über DDR4-3200 will. Aber das Crucial Kit packt mit den 3200er Settings nach Anpassungen auf eure Vorarbeit bei mir CL14 bei DDR4-3200 mit Geard Down Off bei 1.32V Bios. Habe die Riegel einzeln ausgelotet und passend gesteckt. CAD usw. sind nur nach Beispielbilder gesetzt. Die Rams werden aktuell nicht belüftet.

Die Chips sind für AMD echt gutmütig und einfacher als b-dies zu handhaben.
 

Anhänge

  • 3200_14-15-14-14-34-56_1T-480_Karhu6800%#2_VDDP-975mV_CLDO-823_1.32V-0.50_Soc1.0250V.jpg
    3200_14-15-14-14-34-56_1T-480_Karhu6800%#2_VDDP-975mV_CLDO-823_1.32V-0.50_Soc1.0250V.jpg
    477,8 KB · Aufrufe: 320
  • Crucial3000Kit_S1_setting.txt
    19,7 KB · Aufrufe: 113
Zuletzt bearbeitet:

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
21.921
Ort
Hannover
Gibts noch gar keine Ergebnisse von der blauen Seite?
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
Hier im Thread noch nicht, im WWW schon. Das Fön-Video ist mit einem Intel Testsystem gedreht und das WR-Kit ist damals auf dem MSI Z390I Gaming Pro Carbon getreten wurden.

Falls du Bock hast dir ein Kit für Tests zu holen, trag ich gern deine Intel Ergebnisse im Startbeitrag nach :d
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
21.921
Ort
Hannover
Ich hatte bis letzte Woche noch 4 Kits hier liegen, alles B-Die. Bei den instabilen Preisen aktuell habe ich eigentlich wenig Lust, selbst ein Kit zu kaufen, nur um es danach direkt wieder abzustoßen.

Wenn hier jemand nen Kit hat, teste ich das aber selbstverständlich gerne auf dem XI Apex mit nem top 8700K (IMC).
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
Da die tRCD für E-Die eines der kritischen Timings für den Bin ist, sind die 3000er vermutlich vielversprechender (3000 trcd 16 vs 3200 trcd 18).
 

Siran1

Enthusiast
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
27
Ich habe noch zwei Crucial Ballistix Sport LT Rot 16GB DDR4-3200 CL16 (BLS16G4D32AESE) aus dem Notebooksbilliger Deal von vor etwas über einer Woche und kann bestätigen dass es sich um E-Dies handelt. Übertaktversuche kann ich allerdings keine unternehmen, da ich die Module erstmal nur zum auslesen in meinen Home Server gesteckt habe und da werkelt ein Athlon 200GE, da konnte und wollte ich keine Übertaktungsversuche machen. Denke mal für 116 € für beide Riegel kann man nicht meckern, kommen dann in meinen zukünftigen Ryzen 3000, freue mich da schon aufs Testen:

snap21062019104051.pngsnap21062019104028.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackcorsa

Enthusiast
Mitglied seit
28.04.2010
Beiträge
191
Habe meine Crucial Ballistix Sport auch mal übertaktet.
Bin soweit zufrieden mit den Modulen.
 

Anhänge

  • 3333 CL14 Karhu 10000.jpg
    3333 CL14 Karhu 10000.jpg
    276,6 KB · Aufrufe: 603

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham

Flying

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.936
Ort
Bayern
Ich hab mal die letzten Tage noch ein 3466er Profil ausgearbeitet.
Möglicherweise ist noch Luft bei dem einen oder anderen Timing, aber ich bin damit schon recht zufrieden. Vor dem anziehen der Timings war 1,42v die Grenze wo Fehler kamen, darum die 1,44v.

MSI X470 Gaming M7
Crucial Ballistix Sport LT BLS2K16G4D30AESC (2x16GB) @ DDR4-3466 14-17-14 1.44V

Ballistix 3466 14 1,44v trcdrd17 tfaw20 trfc503 twr12 Karhu 10k%.jpg
 

Atlan1980

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2004
Beiträge
1.834
Die DDR4-3333 mit 14-16-14-34-56-1T (Gear Down OFF) gehen bei 1.385V (1.37V Fehler bei 6000%). Ich arbeite jetzt an einem DDR4-3400 Setting. Dafür muss ich schon Werte anpassen.
 

Anhänge

  • 3333_2.jpg
    3333_2.jpg
    511,6 KB · Aufrufe: 319
  • 333Cruc1.385V_setting.txt
    19,7 KB · Aufrufe: 109
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten