Aktuelles

[Sammelthread] LG OLEDs, ab C9, als PC- Bildschirm, HDMI 2.1, VRR

bigb545

Neuling
Mitglied seit
17.10.2020
Beiträge
2
Ich kann mich überhaupt nicht entscheiden zwischen dem C9 und CX. Ich zocke eigentlich nur 1440p, habe mir noch eine PS5 bestellt.

Habe erfahren das die CX mehr Hz hat als die C9...stimmt das?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
1.971
Echt komisch, dass der CX im Gegensatz zum C9, besonders zu Anfang, soviel bugs hatte. Und jetzt macht er wieder faxen, diesmal mit VRR. Ich bin mir aber sicher, dass LG da so schnell wie möglich nachbessern wird. Gibt es denn den Dolby-Vision raised blacks Bug mit den internen Apps eigentlich noch?

Ich vermute, dass sie beim C9 damals extrem darauf geachtet haben, dass
der TV ordentlich launcht, da es ja der Erste HDMI 2.1 TV war. Da will man sich keine Blöße geben.
Probleme in Form von Mehrkanal PCM via eARC gab es aber trotzdem. Da hat der Fix ja über 1 Jahr gedauert :d

Beim CX wird Corona aber wohl der Hauptschuldige sein, was da ggf. die Arbeiten an Bugfixes usw. verlängert hat.
Der Dolby Vision Raised Black Kram besteht wohl nach wie vor. Da soll aber Dolby wohl der Schuldige sein. Aber mal schauen
wie lange das noch dauert.

Dass es jetzt beim CX wieder Probleme mit VRR gab, liegt wohl einfach daran, dass die so schnell wie möglich das Flickering fixen
wollten und dabei versehentlich einen neuen Bug geschaffen haben :d

Ich kann mich überhaupt nicht entscheiden zwischen dem C9 und CX. Ich zocke eigentlich nur 1440p, habe mir noch eine PS5 bestellt.
Der C9 wird schon lange nicht mehr produziert.
Entsprechend kriegst du den kaum noch.
Und wenn, dann zu extrem hohen Preisen und mit Gefahr,
dass es Rückläufer sind.

Habe erfahren das die CX mehr Hz hat als die C9...stimmt das?
Nein
 

pajonk

Enthusiast
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
214
Ich kann mich überhaupt nicht entscheiden zwischen dem C9 und CX. Ich zocke eigentlich nur 1440p, habe mir noch eine PS5 bestellt.

Habe erfahren das die CX mehr Hz hat als die C9...stimmt das?
Für 1440p würde ich Dir keines der Modelle empfehlen.
Bei einem digitalen Bildschirm sollte man schon die native auflösung einstellen oder zumindestens eine welche durch 2 teilbar ist. Sonst muss der TV interpolieren was dann unscharf aussieht. Bei 1440p ist mein C9 auf dem Desktop Matsche. Ok. Zum zocken geht es aber bei kleinen schriften hast DU keine Schärfe. Und schärfe sollte der Grund sein warum man so ein Bildschirm möchte oder?
 

DriveByFM

Experte
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
781
Ort
Hannover
Hab mir jetzt auch endlich den 48CX gegönnt für 1499€ bei Alternate, war kurz davor den 38GN950-B oder 38GL950G-B zu bestellen. Aber die kosten ja schon fast soviel wie der 48er OLED. Da viel die Entscheidung nicht schwer.
 

X Cellence

Experte
Mitglied seit
04.07.2012
Beiträge
1.693
Hier hat sich ein Youtuber mit dem Stuttern beschäftigt und gibt dabei auch in den Kommentaren noch ein paar Infos.

 

Tarnpanzer

Neuling
Mitglied seit
18.10.2020
Beiträge
1
Hallo,

kurze Frage zu den Farbmodi. Hab meinen PC(mit GTX 1060) an den C9 angeschlossen, um ein paar ältere Klassiker in 4k zu zocken. HDR wird daher nicht genutzt.

Macht es einen Unterschied, ob ich RGB oder YcbCr bei den NVidia-Settings wähle? Setting jeweils Limited, und am TV Black Level Low.

Hat der volle Farbraum sichtbare Vorteile ggü. Limited?

Ich frage deshalb, da ich bei meinen Konsolen Limited nutze, was überall empfohlen wird. Aus dem Grund müsste ich jedes mal, wenn ich den PC zum zocken nutze, ins Menü vom OLED gehen, um das Black Level manuell wieder umzustellen, da alles über den gleichen HDMI-Eingang wegen meinem AVR läuft.

Außer ihr sagt mir, dass Full sichtbare Vorteile am TV mit sich bringt, dann würde ich halt in den sauren Apfel beißen und jedes Mal den Mode manuell umstellen.
 

Albundyi06

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
288
Off topic

Hab gestern übrigens den LG 65" Nano917 bestellt bei Alternate für 1299 € is dort im Angebot und 100 Cashback gibt's dann noch mit der Rechnung bei LG

Mal schauen wie der sich so schlägt werde ihn auf jedenfall mit dem c9 vergleichen

Für Leute die das Angebot gut finden

 

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
1.971
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
332
Ort
Mönchengladbach
Moin, hab einen LG OLED 48CX9LB und eine RTX 3080. Problem hier ist das wenn ich den vollen Farbraum usw. mit RGB einstelle und Gsync verwenden will. Dann flickert das Bild wie verrückt. Muss mich daher entscheiden entweder eingeschränkter Farbraum mit Gsync und 120 HZ bei 4K oder voller Farbraum mit HDR, 120 HZ und 4K ohne Gsync.

Gibt es da irgendeinen Workaround oder Fix? Fehler ist wohl bekannt.

Firmewareversion hab ich 03.11.10, die neuste auf der LG Seite ist aber wohl 03.11.25. Hat die schon einer getestet? Der Updateservice vom Fernseher selber bietet mir die nicht an zum updaten wenn ich danach suche.
 

X Cellence

Experte
Mitglied seit
04.07.2012
Beiträge
1.693
Ja. Lies mal ein paar Seiten am besten weiter. Mit Firmware .25 hast du kein flickern mehr aber dafür kommen stutters dazu ab ca. 95fps wenn du nicht im Fps cap bist. Ab 100fps werden die so schllimm das es unspielbar wird.

Hab G-Sync komplett aus.
 
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
332
Ort
Mönchengladbach
Welches Problem ich außerdem habe wenn ich den vollen Farbraum eingestellt habe ist, das der PC beim Win Ladescreen hängen bleibt und erst nach einem reset durchstartet. Bei verringertem Farbraum hab ich dieses Problem nicht.

Es wurde mir offiziell Angeboten vom TV. Da stand nix mit Beta.

Dann haben die das evtl. aus dem Auto Update wieder rausgenommen wegen diverser Probleme.
 
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
332
Ort
Mönchengladbach
Auto Update ist auch aus, ich suche wenn manuell. Aber danke für die Warnung.^^

Hatte mich nur falsch ausgedrückt und Auto Update mit der manuellen Suche gleichgesetzt, der findet bei mir btw. die neue Version auch aktuell nicht.
 

Katzenjoghurt

Enthusiast
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
25
Puh. Probleme.
8 Jahre hing mein alter Samsung LCD an einem 12.5m HDMI Kabel, das fröhlich 1080p @ 60Hz von der Geforce 1070 an meinem PC ausspuckte.

Nun hab ich ihn durch einen moderneren E9 ersetzt. Und während anfangs noch alles ging, in 4k@60Hz, hab ich nun, zwei Tage später, auf einmal Signalprobleme. Ab 1080p@50Hz kommt entweder gar nichts oder mehr oder weniger grünes Gekrissel.

PS4/PS3 an einem kurzen Kabel gehen.

Laptop am 12.5m Kabel geht, kann aber vom Treiber her nur maximal 1080p@60Hz.

An meinem Arbeitsrechner (auch Geforce) gab’s mit dem 12.5m Kabel bei 1080p erst leichtes grünes Gekrissel, dann wechselte ich auf 4K und alles war top... dann wechselte ich auf 1080p und auch da war alles gut... aber danach wollte 4K nicht mehr.

Ich vermute, der LG ist deutlich zickiger, was das lange Kabel angeht... :(
Leider würde ich mich selbst mit sündteuren optischen Kabeln schwer tun, da ich um zwei Ecken rum muss.

Puuuh... ach mann.
 

Anhänge

  • 08F36F1D-F571-4533-B759-5BB4E96AF5E1.jpeg
    08F36F1D-F571-4533-B759-5BB4E96AF5E1.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 21
  • FDDC6DE9-0946-4F3F-9199-96647D3DBBE6.jpeg
    FDDC6DE9-0946-4F3F-9199-96647D3DBBE6.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 22

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
1.971
Das hat nichts mit dem LG TV zu tun.
12,5 Meter ist einfach zu lang für die meisten 18 Gbps Kupfer Kabel für 4K@60 :d
Bei 48 Gbps wird es sogar noch schlimmer. Da soll 5 Meter wohl das Maximum sein.
UHD Premium Kabel gibt es nur bis zu einer Länge von ~9 Metern.
Alles über 9 Meter gibt dir nur mit Glück diese Auflösung und Frame Rate durch.

Gerade in Kombination mit dem PC ist man da auch bei Kupfer noch etwas stärker limitiert,
da die Spannungsversorgung der HDMI Ports von Grafikkarten meist nur für ~2 Meter ausgelegt ist.
Alles drüber ist dann Glück.

Die Alternative sind, wie du schon sagtest, Hybridkabel. Die schaffen auch noch längere Strecke. Sind aber nicht zertifiziert, da es vom HDMI Forum nur für Kupferkabel diese Tests gibt.

Das wären dann bspw. solche Kabel:

Die wesentlich günstigere Alternative ist es bis auf 2 Meter an den TV herauzurücken mit den Quellen.

Was das 8K Kabel angeht, muss man mal gucken. Wir hatten hier schon ein paar
Leute, die solche Kabel getestet hatten und 4K@120 aber nicht ging. Das ist halt das Dumme
bei den Hybridkabeln, dass es da kein Zertifikat gibt.
 

Katzenjoghurt

Enthusiast
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
25
Das Krasse ist halt
a) Dass am Anfang alles ging, sogar 4k@60Hz.
b) Er jetzt nicht mal mehr 1080p bei 50Hz packt.

Der Samsung lief wie gesagt 8 Jahre auf 1080p@60Hz ohne die geringsten Mucken.


Und ja, ich checke grad Kabel... und les Nutzerrezensionen.
Ich glaub, ich hab noch keins gefunden, das die HDMI 2.1 Spezifikation wirklich erfüllt und 4k bei 120Hz schafft in der Länge.

Repeater hab ich auch schon gecheckt... aber nur HDMI 2.0 Repeater gefunden.

Der PC steht nun mal in der anderen Ecke des Raumes.
Grrrr. Da hab ich mir ja was angetan mit der TV Aufrüstung.
 

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
1.971
Das Krasse ist halt
a) Dass am Anfang alles ging, sogar 4k@60Hz.

Das ist tatsächlich nichts was wirklich unnormal ist :d
Gerade Leute mit Beamern können dir
da auch ein Lied von singen, dass Kabel manchmal nicht mehr
so funktionieren :d

Ich empfehle da gerne diesen Vortrag:

Passive Kabel in 15 Meter wirst du nicht finden, die 4K@60 oder gar 4K@120 schaffen.
Bei 4K@120 bzw. 48 Gbps wird 5 Meter wohl das Höchste der Gefühle sein, was die Tests besteht.
Bei solchen Längen bleibt dir dann eben nur ein Hybridkabel bzw. ein reines Glasfaserkabel.
 

Katzenjoghurt

Enthusiast
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
25
... und selbst da finde ich wie gesagt keins, das lt. Rezensionen zu halten scheint, was es verspricht.
Kucke nach 48gbps Glasfaser ab 12m.
Mit dem Begriff “Hybridkabel” kann ich bisher noch nichts anfangen. *google*
 

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
1.971
... und selbst da finde ich wie gesagt keins, das zu halten scheint, was es verspricht.

Nur ein paar Vorschläge zum durchprobieren:

Wie gesagt. Das sind alles Hybridkabel (das sind alles keine reinen Glasfaserkabel, sondern ein Mix aus Kupfer und Glasfaser). Theoretisch sollten die alle die Anforderungen erfüllen.
Hier und da wirst du aber sicherlich immer mal Leute finden, die eben auch Probleme mit den Kabeln habe. Aus was für Gründen auch immer.

Da die eben nicht zertifiziert sind hilft nur die Trial-and-Error-Methode.
Fang mit dem Kabel an, was dir auf den ersten Blick am vertrauenswürdigsten aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
02.12.2014
Beiträge
332
Ort
Mönchengladbach
Ich persönlich würde btw. zu dem hier tendieren: https://www.amazon.de/dp/B07VRQPWMR

Das andere mit 4 Sternen im Schnitt bei mehr als 30 Bewertungen ist schon extrem negative bewertet. 4,5 Sterne bei mehr als 10 Bewertungen sollten es min sein, alles darunter ist allarmierend. Wobei 4,5 Sterne natürlich keine Garantie sind, grade bei Amazon wo haufenweise Fake Rezensionen geschrieben werden, aber weniger ist halt immer scheiße.^^
 

X Cellence

Experte
Mitglied seit
04.07.2012
Beiträge
1.693
Kann leider keine Breitbild Custom Auflösung auf 3840 breite und über 60Hz einstellen.
Gibt es da einen Trick? :unsure:
 

X Cellence

Experte
Mitglied seit
04.07.2012
Beiträge
1.693
Geht leider nicht. Er macht die Felder rot sobald man irgendwas mit 4K oder 120Hz eintippt. Also nicht mal 3840x2160@120 kann man dort wählen.

Edit: Bringt auch nix auf 4:2:0 zu gehen. F1 2020 spiele ich lieber in 20:9 und muss jetzt wieder 2560 nehmen.
So hab ich mir den HDMI 2.1 Start nicht vorgestellt 🙄
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten