Aktuelles

[Sammelthread] LG OLEDs, ab C9, als PC- Bildschirm, HDMI 2.1, VRR

Gabriell12

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
01.10.2019
Beiträge
63
Hallo zusammen,

ich warte eigentlich schon die ganze Zeit auf einen vernünftigen 43" Monitor, ein paar (Acer etc.) sollen ja noch dieses Jahr rauskommen. Jetzt bin ich mehr oder weniger durch Zufall auf den LG OLED C9 in 55" aufmerksam geworden.

Ich habe derzeit den LG UC88 in 21:9 und bin bis auf die Größe sehr zufrieden damit, das Ganze wird von einer 1080Ti betrieben. Leider gibt es in Größer ja nur noch die 32:9 Dinger, das ist mir zu abgeschnitten oben... Daher meine Fragen:

OLEDs als Monitor?
Gibt es hier Programme um das Einbrennen zu verhindern? Also sowas wie Bildschirmschoner und was die Taskleiste und Desktopinhalte"verschiebt"?
Gibt es hier vielleicht den ein oder anderen Erfahrungsbericht oder gar einen LG OLED C9 Besitzer, der diesen als Monitor schon verwendet?

Gibt es sonst etwas, was gegen den LG C9 als Monitor spricht?
Ich habe einen 180*70cm Schreibtisch...
Inputlag ist ja mit 13ms noch okay denke ich?
Ich spiele hauptsächlich MMOs
Bis es Nvidia Grafikkarten mit hdmi 2.1 gibt kann ich ja in 60hz spielen? (abwärts kompatibel?)


Spielt wer von euch mit dem PC an 55" Monitoren? Wenn ja welchen Abstand zum Monitor empfindet ihr als angenehm?

Danke und beste Grüße

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geeignete Kabel bis 2m: - 4K 120 Hz 4:4:4 12 Bit . Gsync noch nicht getestet

 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Happy Hepo

Semiprofi
Mitglied seit
16.01.2017
Beiträge
175
Ich nutze meinen LG OLED B8 55" im Wohnzimmer gelegentlich zum Spielen am PC (ebenfalls 1080Ti).
Sitzabstand ~3m. Näher als 1,5 - 2 m würde ich nicht ran wollen.

Die OLEDs haben meist eine Pixelshift-Funktion, die scharfe Kanten beim Einbrennen verhindern sollen.
Da die Kanten der Fenster und der Taskleiste dann aber nicht mehr gepasst haben und abgeschnitten waren, habe ich das abgeschaltet.
Der Pixelshift sind maximal 10px würde ich schätzen, eher weniger.
Ich lasse Windows den Bildschirm einfach nach 5 Min den Monitor schwarz schalten.
Das Einbrenn-korrigieren überlasse ich dem Fernseher, daher hängt der immer am Strom.

Inputlag war für mich nicht wahrnehmbar, auch bei Shootern.

Ich hoffe, ich konnte soweit helfen.
 

Gabriell12

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
01.10.2019
Beiträge
63
Hey danke, das hat mir schon mal ein bisschen weiter geholfen.

Gibt es vielleicht noch nen Besitzer des C9? Bin mir echt noch unsicher ob lieber warten oder jetzt den C9 kaufen...
 
G

Gelöschtes Mitglied 240287

Guest
Ich nutze meinen LG OLED B8 55" im Wohnzimmer gelegentlich zum Spielen am PC (ebenfalls 1080Ti).
Sitzabstand ~3m. Näher als 1,5 - 2 m würde ich nicht ran wollen.

Die OLEDs haben meist eine Pixelshift-Funktion, die scharfe Kanten beim Einbrennen verhindern sollen.
Da die Kanten der Fenster und der Taskleiste dann aber nicht mehr gepasst haben und abgeschnitten waren, habe ich das abgeschaltet.
Der Pixelshift sind maximal 10px würde ich schätzen, eher weniger.
Ich lasse Windows den Bildschirm einfach nach 5 Min den Monitor schwarz schalten.
Das Einbrenn-korrigieren überlasse ich dem Fernseher, daher hängt der immer am Strom.

Inputlag war für mich nicht wahrnehmbar, auch bei Shootern.

Ich hoffe, ich konnte soweit helfen.

Genauso ist bei mir mit meinem C7 auch.
Hab Pixelshift aber angelassen. Sind genau 5 pixel wie ich mit dem Afterburner Overlay nach gemessen habe (damit es immer korrekt zu sehen ist)
Noch nie Probleme mit gehabt.
Will immer noch ein 32" Oled Monitor :fresse2:

Wenn die 2017er und 2018er Serie damit keine Probleme haben, wird es die 2019er wohl kaum haben ;)
Die 2019er haben sogar noch den Vorteil per Update jetzt auf GSync Compatibel zu sein :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Ich überlege auch schon die ganze Zeit von meinem 40 Zoll Phillips Monitor auf einen 55 Zoll OLED (es gibt ja nichts kleineres ab 40 Zoll) zu wechseln. Das Problem was ich aber momentan noch habe, das 55 Zoll eigentlich viel zu groß für den Arbeitsplatz sind. Abstand ist bei mir ungefähr 100CM und näher. Zur Auswahl bei LG wären diese 2 Modelle OLED55C98LB und OLED55C97LA Die können beide das gleiche HDMI 2.1 + VRR. Da wäre der billigere davon mein Favorit.

Welcher Oled TV ab 40 Zoll wäre denn sonst noch empfehlenswert als PC Monitor ? Phillips mit 3 seitigem Ambilight würde mir auch gefallen (Wohnzimmer ist ein 75ger Phillips mit zusätzlichen Ambilight Lampen@Hue verbaut). Diese wären auch noch um einiges billiger und kleiner (50 Zoll) wenn ich richtig gesehen habe. Es hat außer LG halt nur keiner 120 HZ und VRR.

Ich vermute das die nächste Generation von Nvidia (AMD ist mir leider noch zu schwach) dann auch HDMI 2.1 beherrscht. Oled mit DP1.2/4 habe ich bisher nicht gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 240287

Guest
Diese großen sind für mich absolut Praxis fremd und kann auch für die Nacken Muskulatur nicht gut sein wenn man zu nah dran ist und ewig die Rübe bewegen muss.

Habe gerade 32" auf dem Tisch bei 80-90cm Abstand und muss sagen das ist mir auch das maximum.

Bzw 38 Zoll aber dann in 21:9 (von der Höhe dann wie 32" 16:9).

Sonst hätte ich mir das ganze Monitor lotto auch nicht gegeben sondern direkt n TV hin gepflanzt.

Das nächste Problem, zumindest für mich, ist das es halt nur 60hz gibt. An der Konsole reicht mir das aber vom PC aus will ich was anderes. Ausweg wäre auf 1440p oder 1080p runter zu gehen da sind dann auch 100hz aufwärts möglich mit den genannten panels.

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Das nächste Problem, zumindest für mich, ist das es halt nur 60hz gibt
Die LG haben 120 HZ + VRR, ist zwar im Moment mangels dafür schnell genügender Grafikkarte (AMD hat HDMI 2.1) noch uninteressant, aber die neue Generation von Nvidia wird da wohl nachziehen. Man könnte zwar auch warten bis das der Fall ist und dann schauen ob es endlich OLED Monitore mit 120 HZ und in 40+- Zoll gibt, und dann erst kaufen, aber ich will mich ja jetzt verbessern.

Mich stört im Moment nur die immense Größe von 55 Zoll, und ja etwas billiger könnte der Spaß auch sein. So ein Phillips könnte mich aber auch sehr reizen....
 
G

Gelöschtes Mitglied 240287

Guest
Man profitiert immer noch nicht nur bei hohen fps von höherer hz ;) mit steigender fps aber natürlich jeweils mehr.

Ganz ab davon das man mit VRR eh nur die hz wie fps hat, die sich damit trotz alle dem sauberer anfühlen.

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
 

Gabriell12

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
01.10.2019
Beiträge
63
Hab jetzt zugeschlagen und bin bislang sehr zufrieden. Das Bild ist einfach fantastisch 60Hz erstmal auch okay, einzig den Sitzabstand unterschätzt, würde sagen mindestens 1 Meter, besser 1.5 als Desktopersatz.

@Butcher ich würde auf keinen Fall weniger als 1.5 Meter nehmen, musste selbst jetzt den Schreibtisch auch vom Tisch wegrutschen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 240287

Guest
Was hast dir denn jetzt geholt?
Schön das du zufrieden bist jedenfalls :)
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Welches Modell würde ich auch gern wissen. Ich zaudere immer noch ^^ So ein Phillips mit Ambilight macht mich auch rallig, aber da finde ich einfach nichts welcher gut dafür ist, und man ist quasi wieder an 60 HZ gebunden für die nächsten Jahre. Einen Monitor kauft man ja nicht alle Jahre neu so wie andere PC Hardware.
 

Gabriell12

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
01.10.2019
Beiträge
63
LG OLED 55 C9, super Reaktionszeiten und HDR Kontent und natürlich die Schwarzwerte Top. Hab die bei Medienmarkt um 300€ heruntergehandelt ^^
 
G

Gelöschtes Mitglied 240287

Guest
Na dann Glückwunsch und viel Freude mit dem Gerät :wink:
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Ich meinte welcher von den beiden Modellen ^^ Zur Auswahl bei LG wären diese 2 Modelle OLED55C98LB und OLED55C97LA
 

Gabriell12

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
01.10.2019
Beiträge
63
C97la hab ich und ist glaub ich auch das europäische Modell.
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Danke dir, du kannst gerne deine Erfahrungen mit dem Gerät hier berichten.
 

Tindro

Semiprofi
Mitglied seit
24.09.2016
Beiträge
25
Ort
Schweiz

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Das wird bestimmt kommen, nur ist die Frage wann. Aber evtl macht und Gabriell12 ja die Freude und berichtet die tage immer mal wieder von seinen Erfahrungen mit dem LG.
Mich stört bisher nur die Größe.
 

Gabriell12

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
01.10.2019
Beiträge
63
Das wird bestimmt kommen, nur ist die Frage wann. Aber evtl macht und Gabriell12 ja die Freude und berichtet die tage immer mal wieder von seinen Erfahrungen mit dem LG.
Mich stört bisher nur die Größe.

Kann ich gerne machen, halt nur subjektive Eindrücke. Spiele gerade ein paar Spiele damit und werde am WE berichten.
 

TheOpenfield

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
7.326
Ort
München
Falls möglich würde mich ein Bild von deinem Setup interessieren. Für mich kommt als nächster Schritt ebenso nur noch ein OLED und 40"+ in Frage. Mehr Hz wäre natürlich das Sahnehäubchen.
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.395
bzgl Einbrennen: Man kann einen wechselnden Hintergrund in Win10 einstellen und die Taskleiste automatisch ausblenden lassen. Dann sollte das nicht mehr so das Problem darstellen. Und den TV natürlich immer nur in Standby schalten! Niemals den Stecker ziehen. Sonst läuft dieses Anti-Einbrennprogramm nicht.
 

Gabriell12

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
01.10.2019
Beiträge
63
Wie versprochen mein kurzes Feedback zum LG OLED C9/LA als Desktopersatz

Filme/Serien
Was soll ich sagen 4k und ein OLED mit echten HDR, einfach hammer Bild, uneingeschränkt zu empfehlen. Ich gucke mit dem HDR-Modus, Kino war mir zu dunkel und lebhaft zu lebhaft ^^.

Ton
Da ich eine Wandmontage habe, strahlen die Boxen nach unten ab, klingt nicht so toll, hier soll eine Soundbar Abhilfe schaffen. Angeblich wird der Sound reflektiert wenn der Fernseher steht statt aufgehängt wird, habe ich nicht getestet.

Spiele/Desktop
Abstand etwa 1,5m Meter, Auflösung 4k mit Skalierung auf 125%, 60Hz, wer mag kann mit 1080p auch auf 120Hz und 12 Bit spielen, Modus Spiel. Bin sehr zufrieden hier kann mein vorheriger 21:9 Monitor nicht mithalten. Durch die Größe alleine ist das Spielen wahnsinnig immersiv, die Farben sind toll, kein spürbarer Laag oder Ruckler (GTX 1080TI).
Alles in allem werde ich ihn behalten, einziger Kritikpunkte ist echt die wahnsinnige Größe als Desktopersatz, da muss man sich echt dran gewöhnen.
 

feex

Experte
Mitglied seit
03.03.2012
Beiträge
63
Danke für das Feedback bin auch gerade am überlegen auf den LG umzusteigen oder doch lieber noch ein wenig abzuwarten
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Mir sind 55 einfach zu groß. Da hilft auch alles schönreden nichts. Mein abstand vom Sitz zum Monitor sind circa 80 cm bei einem 40 Zoll 4 K Phillips. Skalierung habe ich auch auf 125. Ich werde wirklich auf einen 40 oder 43 Zoll Lg warten.
 

X Cellence

Experte
Mitglied seit
04.07.2012
Beiträge
1.810
Mir sind 55 einfach zu groß. Da hilft auch alles schönreden nichts. Mein abstand vom Sitz zum Monitor sind circa 80 cm bei einem 40 Zoll 4 K Phillips. Skalierung habe ich auch auf 125. Ich werde wirklich auf einen 40 oder 43 Zoll Lg warten.

Du kannst doch eine Custom Auflösung einstellen.
Desktop und Spiele habe ich im 20:9 Breitbild, und in Shootern wo ich mich konzentrieren muss, mache ich das Bild einfach generell kleiner. Die TV Ränder merkt man im Dunkeln nicht da ja keine Hintergrundbeleuchtung vorhanden ist.

Hab das Setup jetzt seit Dezember. War letztens beim Kumpel der einen IPS und einen TN Monitor hat. War erstmal erschrocken wie milchig das Bild aussieht. Wenn man sich einmal dran gewöhnt hat will man ohne OLED nicht mehr.

Ich arbeite auch viel auf dem Desktop.Hab seit Dezember kein Einbrennen gehabt.

Nächstes Jahr kommt dann der LG 48er mit HDMI2.1 ins Haus.
Ist zudem noch um Welten günstiger als dieses FALD Gaming Zeugs.
 
G

Gelöschtes Mitglied 240287

Guest
Möchte ich alles so unterschreiben.
Das war der Grund warum unbedingt ein VA auf dem Tisch sollte.

Um wenigstens ansatzweise an den Kontrast von oled ran zu kommen wa technisch zwar nicht möglich ist aber VA wenigstens besser macht als IPS oder TN.

Leider sind auch mit deiner workarounds, was ich mir sehr gut vorstellen kann das dass funktioniert, die große einfach zu mächtig auf dem Tisch.

Und ganz ehrlich, für mein TV nehm ich gerne über 1000 in die Hand. Für mein eigentlichen Monitor hört es da schon eher bei 5-600 auf was ich bereit bin auszugeben für die Features die man da bekommt, wozu zumeist ja auch nicht mal anständiges HDR gehört, und die mickrige Größe im Vergleich zum TV, die ich da benötige.

Kurz um 55 Zoll für den Preis auf dem Schreibtisch ist mir einfach zu overkill :fresse2: aber ich verstehe deine Begeisterung generell und insbesondere für oled und wünsche dir viel Spaß weiterhin :wink:


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Ich sehe das etwas anders, denn wenn ich mir schon so einen Klopper an die Schreibtischwand tacker, dann möchte ich auch die Fläche des Kloppers nutzen. Wenn ich um zu Arbeiten/Spielen/was auch immer das Bild verkleinern muss, dann brauche ich auch kein 55 Zoll an der Wand. Geld für einen Monitor gebe ich soviel aus wie mir die Technik wert ist, das mache ich nicht an den Zahlen fest.

Kurz um 55 Zoll "edit zuviel kopiert " ist mir einfach zu groß in der momentanen Stellposition meines Schreibtisches.
Nächstes Jahr kommt dann der LG 48er mit HDMI2.1 ins Haus.
Bin ich sofort dabei! Das geht dann vermutlich auch von der Sitzplatz Entfernung.
 
Zuletzt bearbeitet:

fullHDade

Experte
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
2.348
Ort
Dickes B
...wenn ich schon [...], dann möchte ich auch die Fläche des Kloppers nutzen.

Mit dem Auto fährst Du ja auch nicht immer ‘volle Pulle‘, obwohl Du für jeden Meter Fahrstrecke die komplette Motorleistung mitschleppst.

Ich nutze -buchstäblich- meinen 43“@UHD-Moni oft nur zur Hälfte. Je nach dem auf welcher Displayseite (Window+Peiltasten) ich gerade rumfriemel.
 
Zuletzt bearbeitet:

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.543
Immer diese Bescheuerten Autovergleiche...

Was hat denn bitte Geschwindigkeit mit der Bildfläche zu tun?

Ich nutze bei meinen 40 Zöllern auch oft den geteilten Bildschirm, aber nicht weil es zu groß ist, sondern 2 Fenster nebeneinander.

Gesendet von meinem SM-N960F mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Gabriell12

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
01.10.2019
Beiträge
63
Ich hab mir jetzt noch ne Soundbar dazugeholt. Kleine Info, falls ihr eine Soundbar per Bluetooth mit dem LG verbinden (so hatte ich das eigentlich vor...) geht der Spielemodus nicht mehr an und kann auch nicht ausgewählt werden. Ist anscheinend ein bekanntes Problem seid Jahren aber wird nicht gefixed... Lösung die Soundbar per HDMI mit LG verbinden. Habe eh einen Kabelkanal und das dort jetzt mit rein getan.

Anno 1800 und Anthem sehen geil aus, in MMOs habe ich im Schnitt 45-120 FPS und spiele immer noch mit 4k un 60Hz. Hoffe nächstes Jahr kommen Grafikkarten raus die auch hdmi 2.1 können.

Zum Arbeiten nutzte ich auch nicht den ganzes Screen, aber durch die Skalierung mit 125% sieht man ordentlich was auch auf 1.5 Meter Entfernung. Einziges Problem ist, dass ich den Fernseher ein ticken zu hoch habe und den Kopf etwas heben muss, was nervt. Da ich aber schreckliche Altbauwände habe traue ich mich nicht eine schwenk/neigbare Wandhalterung nochmal zu bohren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten