[User-Review] Lesertest des Chieftec BX-10B-OP

Purged

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.973
Ort
In der Schweiz
1. Einleitung

Willkommen zum Userreview zum Chieftec BX-10B-OP.
Teilgenommen hab ich vor allem, weil ich bereits den Chhief CI-02B-OP. Ebenfalls ein mATX Gehäuse, was jedoch gefühlt, den Fokus mehr auf Office legt als auf Gaming.
Generell muss ich sagen, bin ich sowieso nicht so ein Freund von Gaming Produkten ( bei manchen Artikel rund um den PC hat man ja ohne schon gar keine Chance mehr ).
Ein Hauch von Gaming und Eleganz, gemischt mit einer schlichten Optik finde ich dann dennoch Interessant.
Wie das ganze dann natürlich wirklich aussieht und wirkt, liegt zu dem noch im Auge des Betrachters.

Mit dem Lesertest war ich mir im ersten Moment überhaupt nicht sicher, ob ich teilnehmen möchte.
Auf der anderen Seite meine Erfahrungen zu Teilen, da ich kleine Gehäuse mag, hat mich dann doch etwas dazu bewogen, hier meine Meinung wiederzugeben.

Kurz dazu zusammengefasst, was sicher auch am Ende stehen wird: Selten hat mich ein Gehäuse so Glücklich gemacht, weil es für mich in allen Punkten einfach stimmt.

2. Verpackung

Zwischenablage01.jpg
20230310_093956.jpg


Nicht sonderlich Speziell, aber auch nicht schlecht verpackt.
Der Schaumstoff an den Seiten ist wertig genug, das dem Gehäuse auch bei einem ruppigen Transport so schnell nichts passieren kann.
Eine Ordentliche Folie drum herum, schütz das Gehäuse zusätzlich vor Kratzer oder Fremdgegenstände.


3. Erster Eindruck

20230310_094132.jpg
20230310_094207.jpg
20230310_094222.jpg


Als erstes Fallen auf beiden Glass Panels auf.
Diese wirken vom ersten Moment an sehr Wertig verarbeitet. Eine relativ schöne schlichte Front.
Wäre der Power Button, sowie Front USB in der Mitte und unten oder oben Platziert, wäre das ganze vielleicht noch einen Tick schöner.
Scharfe kanten sucht man vergebens, alles ist gut verarbeitet.
Ecken gibt es nicht wirklich, alles hat einen angenehmen Übergang, das man das Gehäuse überall gut in die Hand nehmen kann.

20230310_094147.jpg
20230310_094756.jpg


Oben hat es ein Deckel mit Gitter sowie einem integrierten Staubfilter, welcher Festgeklebt ist.
Am Boden hat es ein weiteren Filter. Dieser hat, an dieser Stelle zu erwähnen für mich das einzige Mängel an dem Gehäuse.
Er passt an der oberen Linke ecke um gefühlt 1 mm nicht genau hin.
Ob das nun wirklich ein Mängel ist, im Zweifel eher nein.
Nachträglich wurde dieser von mir mit der Schere vorsichtig angepasst, und passt nun wie die Faust aufs Auge.
Die Halter welche zu erkennen sind, könnten den Filter etwas besser "greifen".
An den Seiten hat es jedoch noch zusätzlich noch "Gehäuse Material" welches den Filter hält.
Wenn das Case jedoch steht, sieht man das ganze sowieso nicht mehr, daher wäre hier zu meckern eher übertrieben.

4. Hardware Einbau

20230314_164455.jpg
20230314_164514.jpg

20230310_095136.jpg
20230314_172451.jpg


Wie auf dem ersten Bild zu erkennen, oder zu beschreiben wird das Netzteil an der Front oben mit 4 Schrauben sicher montiert.
Spätestens nach dritten Schraube gab es für mich ein sicheres Gefühl was sagte "Okay, Interessant. Das hält aber"
Zuerst hab ich mich selbst gefragt, ob es nicht sinnvoller wäre, wenn das Case die Luft für das NT von außen holen würde.
Da das Case jedoch von so gut wie überall mit frischer Luft zur Kühlung versorgt wird, hab ich den Gedanken schnell wieder verworfen.
Etwas spezieller fand ich die Verlängerung des Kabels zur Stromversorgung.
Dieses wirkte etwas unbiegsam. Ich hat schon etwas Mühe, das ganze so hinzubiegen, das es für mich passte.
Nach etwas Drücken und machen, war dieses jedoch verlegt und an Ort und Stelle wie es sein soll.
Grundsätzlich ging die Installation vom Netzteil sehr schnell, und bot für die Hände auch genug Platz dies sicher zu montieren.

20230314_165927.jpg
20230314_170020.jpg



Die Aktuell Verbaute Hardware auf diesen Bildern sind wie folgt:

Mainboard: Gigabyte B550M
CPU: Ryzen 5 5600G
Kühler: Alpenföhn Ben Nevis advanced
Netzteil: Be Quiet Pure Power 500 Watt
Grafikkarte: Gigabyte RX 6500 XT
Soundkarte: Sound Blaster Audigy Fx

Derr Einbau ging sehr schnell.
Alle nötigen Abstandhalter für das Mainboard waren vorhanden. es vergingen keine 10 Minuten, da war das Mainboard schon verbaut.
Kurz darauf Soundkarte sowie Grafikkarte fest montiert.
Grafikkarte darf hier auch lange sein, hier könnte sogar eine noch längere verbaut werden.
Die Montage am Gehäuse verlief reibungslos, hier haben Abstand und Grösse überall genau gepasst.
Abstand vom Mainboard zum Gehäuse angenehm passend.
Hier hab ich schon anderes in meinem 20 Jahren als Gamer bzw. im PC Aufbau erlebt.
Die Kabel hab ich selbst nicht wirklich schön verstaut, hier kommt aber noch was nachträglich zu Punkt 5.1.
Prinzipell kann man sagen, es gibt genug Möglichkeiten, die Kabel schön zu verstecken, das man gerne in das Gehäuse hinein schaut.

5. Lautstärke

Diese ist sehr angenehmen.
Das Gehäuse steht circa 60 cm von mir entfernt,
Der vorhandene Lüfter ist sehr leise, man nimmt ihn nur war, wenn nichts läuft. Chieftec hat hier ein ordentlichen Lüfter verbaut.
Sobald auch nur etwas die Musik läuft, hört man nichts mehr.

6. Temperatur

Hier hab ich mir lange Gedanken gemacht.
Meine verbaute Hardware ist Low End. Egal was ich tu, ich bekomme das Case so oder so nicht zum schwitzen.
Eine weitere Information in Punkt 7.1.

7. Fazit

Mein Fazit bezieht sich nicht nur auf das Case, ich mach hier auch den Unterschied zum CI-02B-OP.

20230314_162754.jpg
20230314_162656.jpg


Der Größen Unterschied ist Minimal, und wenn man kein Platz für ein Laufwerk braucht, bietet das BX-10B-OP Optisch so vieles mehr.
Es wirkt sehr durchdacht.
Trotz des Platzes hat man nicht das Gefühl an einem mATX Gehäuse rumzuschrauben.
Es geht alles sehr schnell von der Hand.
Zwei gelöste schrauben, und der Deckel löst sich sehr "smooth".
Alles ist selbsterklärend.
Die Haptik ist an allen Ecken sehr angenehm. Scharfe Kanten sucht man vergebens.
Der eingebaute Lüfter arbeitet leise und macht seine Arbeit.
Zudem bietet das Gehäuse viel Platz für lange Grafikkarten.

Ich bin einfach begeistert vom dem Gehäuse, Preislich liegt es aktuell, Stand 16.03.2023 bei ca 75 Euro.
Meiner Meinung ein sehr fairer Preis, bei dem eine gute Qualität geliefert wird.


5.1. Nachträgliche Informationen

Durch die aktuelle Hardware, welcher eher Super Low End, ( und auch etwas fraglich ist ), hab ich nun keine Temperaturen ausgelesen.
Nichts was sich in dem Case befindet, produziert so viel Leistung, das Temperaturen eine aktuelle Wichtigkeit darstellt.
Dies wird sich jedoch ändern.
In spätestens zwei Monaten wird sich die Harware ändern.
Aktuell liegt bei mir schon eine MSI 6650 XT Gaming, Zuwachs wird es auch beim CPU geben mit einem 5800X3D.
Mainboard wird ebenfalls noch getauscht, sowie auch hier noch zusätzliche Lüfter.

Das bedeutet, sobald die neue Hardware hier liegt werde ich noch 4 Temperatur Profile nachliefern, und den Beitrag erweitern.

1. Einmal die aktuelle Hardware mit nur dem Chieftec Gehäuse Lüfter und CPU Kühler
1.1 Ein Profil mit 1. sowie 4 zusätzlichen Lüfter ( 2 oben und 2 unten )

2. Die neue Hardware mit nur dem Chieftech Lüfter sowie CPU Kühler
2.1 Ein Profil mit der kompletten neuen Hardware, Lüfter ( 2 oben und 2 unten ) sowie dann auch nochmals Bilder Update mit komplett ordentlich verlegten Kabel.




An dieser stelle möchte ich mich auch nochmals bei HardwareLUXX bedanken, das ich beim Test mitmachen durfte.
Ganz dickes Danke geht an Chieftec ( um nochmals zu sagen: Einfach ein Geiles Case, danke euch!! )
Möchte mich auch selbst hier bei der ganzen Community bedanken.
Es gab Jahre da war mir der PC egal oder die Interessen haben sich mal verlegt.
Hab hier immer mal wieder anregende und hilfreiche Diskussionen führen können.
Zu guter Letzt geht noch ein Gruß an Holzkreuz raus der ebenfalls bei dem Review mitmacht, mit dem ich mich die letzten Tage auch immer mal wieder unterhalten hab.


Sollten noch spezifische Fragen offen sein, würde ich mich freuen, wenn noch Fragen kommen oder wünsche nach mehr Bilder.

20230314_172340.jpg
20230314_172458.jpg

20230310_094324.jpg
20230310_094316.jpg
20230310_094132.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh