Aktuelles

[Sammelthread] iPhone 13 und iPhone 13 Pro

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.700
Ja das ist leider so. Zum Glück brauche ich die AirPods nur zum Musik hören.

Telefonieren muss ich mit einem richtigen Headset via Teams.
manchmal gehe ich am iPhone/iPad mit den AirPods ran und das erste ist immer: Ey, du bist so weit weg, was ist mit deinem Mikro

Sind die Max da eigentlich besser?
 

KurantRubys

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.070
Ort
Bayern
3. Nutzt jemand Pillow und kann was dazu sagen?
Jo hab ich mal getestet, bin mittlerweile aber auf AutoSleep gewechselt. ich hab kein Problem damit für Apps Geld auszugeben, sofern die das wert sind (was bei iOS leider auch deutlich öfter nötig ist als bei Android) aber bei Abos hörts bei mir auf. AutoSleep kann ich vollkommen empfehlen.

Zu den Airpods, ich hab mich auch sehr lange gewehrt, und hab auch diverse andere Kopfhörer mit und ohne BT da. Aber der vollautomatische Wechsel bei Wiedergabe/Telefonie zwischen allen Geräten macht die AirPods für mich in der Hinsicht absolut unschlagbar. Ich hab meine Pro im Angebot für 160€ gekauft, würde ich wieder machen. Telefoniere auch regelmäßig damit, sowohl am PC als auch am iPhone. Keine Beschwerden, und wir sind da echt Anspruchsvoll da wir aus der Branche kommen :d
 

tujay

Enthusiast
Mitglied seit
11.05.2008
Beiträge
1.044
Ort
Hamburg
Ok, danke für Eure Meinungen. Dann muss das Motto nun lauten "Die 200€ machen den Kohl auch nicht mehr fett :d"

Autosleep sieht brauchbar aus... und 5€ scheinen akzeptabel!
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.700
Bis heute weiß ich nicht weshalb ich meinen Schlaf mit meiner Uhr tracken sollte 🤷‍♂️
Vielleicht bin ich auch nur gesegnet mit meinem Schlaf, keine Ahnung.
 

soul4ever

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
11.209
Ort
München
Wie gesagt, mit der Samsung Lösung fährst du deutlich billiger, hast keine Zahnbürstenköpfe aus dem Ohr hängen und verlierst eigentlich nur die Funktion mit dem automatischen umschalten zwischen Apple Geräten :)

… wobei das bei der Apple Watch auch funktioniert. Aber vermute die galaxY Buds können zwei Geräte gleichzeitig koppeln.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
nachher nen termin im apple store. die bessere hälfte will ein 13 pro max. mal gucken, ob ich es mir auch gönne. komme vom 12er normal. bin besonders auf das goldene gespannt, wobei am ende kommts eh in eine hülle.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.700
Wie gesagt, mit der Samsung Lösung fährst du deutlich billiger, hast keine Zahnbürstenköpfe aus dem Ohr hängen und verlierst eigentlich nur die Funktion mit dem automatischen umschalten zwischen Apple Geräten :)

… wobei das bei der Apple Watch auch funktioniert. Aber vermute die galaxY Buds können zwei Geräte gleichzeitig koppeln.
die Samsung Stöpsel können "Hey Siri", positional audio und haben den H1 Chip?

Klar kann man mit den Samsung Dingern auch Musik hören, trotzdem sind die AirPods meiner Meinung nach die viel besseren Kopfhörer an einem iPhone.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was anderes:

hat hier jemand einen Gimbal wie den DJI Omo 5 (ist wohl der aktuelle) und kann mir sagen ob das zum Skifahren taugt? Überlege mir sowas noch für den Urlaub anzuschaffen, geht nur um Pisten, Kinder filmen und sowas. Taugt das?
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
so fertig mit shopen 🤪🤪🤪
 

Anhänge

  • B53EA7C5-6452-4A5A-95A4-1D4BB4EF445D.jpeg
    B53EA7C5-6452-4A5A-95A4-1D4BB4EF445D.jpeg
    2,2 MB · Aufrufe: 96

darkpuridee

Profi
Mitglied seit
13.06.2018
Beiträge
215
Ort
NRW
Ich habe ein Mate 20 Pro und soeben - nach gefühlt wochenlangem ringen mit mir selbst - ein iPhone 13 Pro max bestellt. Ich berichte Dir gerne mal wenn es da ist!
Das wäre nucht schlecht. Hast du mittlerweile paar Erkenntnisse?
 

tujay

Enthusiast
Mitglied seit
11.05.2008
Beiträge
1.044
Ort
Hamburg
Das wäre nucht schlecht. Hast du mittlerweile paar Erkenntnisse?
Moin. Also das 13 Pro Max ist nun seit exakt 9 Tagen in Betrieb (inkl. Apple Watch). Man kann einfach nicht von der Hand weisen, dass es ein sensationelles Stück Smartphone ist. Es "geht" einfach alles... Das Display ist sensationell und die Kamera Tip Top! Apple Pay ist super (da hatte ich bedenken als Google Pay Fan). Google Fotos funktioniert tadellos! Nun überlege ich noch bzgl. Apple Care und Air Pods oder Alternative!

Wenn man bereit ist soviel Geld in die Hand zu nehmen eine absolute Kaufempfehlung!
 

Retrocloud

Enthusiast
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
2.900
so fertig mit shopen 🤪🤪🤪
Würde aber per Kabel Laden... hab gehört der MagSafe krams lässt die akkus viel viel schneller altern.

Kurze Frage von mir, benutzt von euch wer iCloud Keychain für Passwörter ect.? Ist das sicher? Wäre eig. ganz praktisch da man dort jetzt auch TOTP generieren kann.

Was für einen TOTP generator benutzt ihr unter iOS?
 

Irv

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
9.053
Jopp, scho immer und null problemos mit iCK
 

Retrocloud

Enthusiast
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
2.900
Jopp, scho immer und null problemos mit iCK
Was mich nur wundert wenn man dort nen Account speichert das dort ständig das Passwort angezeigt wird und nicht wie gewohnt "ausgeblendet" ist mit schwarzen Punkten, soll das so sein?
 

Irv

Urgestein
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
9.053
Bei mir werden die ausblendet angezeigt, mit den schwarzen Punkten.
 

KurantRubys

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.070
Ort
Bayern
iCloud Keychain für Passwörter ect.?
Nö, da du da nur mit der PIN auch rein kommst. Mein PW-Manager ist immer extern, allein schon wegen Windows und Co. Bin im Moment auf Enpass, überlege aber auf n selbst gehostetes Bitwarden zu wechseln.
 

Retrocloud

Enthusiast
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
2.900
Wollte ja eig. iOS keychain auch für TOTP code generierung benutzten (kann man ja ab iOS 15) aber das ist mir dann doch zu unwohl, kompletter Login + 2FA in gleicher cloud, ne danke.

Gleiches bei Bitwarden da wäre theoretisch mit Premium auch TOTP codes möglich aber ne, lieber seperat.

Bitwarden self host + Raivo OTP (open source) offline benutzten mit .zip AES 256 backup.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.700
Nutze seit Jahren 1Password mit der Familie und das ist mir echt jeden cent wert den ich da ausgebe.

Die Apple Variante könnte noch was werden im Moment ist es aber maximal ein netter erster Versuch.
 

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.095
allerdings langweilt mich das Gerät zusehends. Es liegt einfach so schlecht in der Hand und ich nutze es sehr viel.

Problem ist: ich mag die Apple Watch ohne Ende und will eigentlich nicht auf sie verzichten. Zu dumm, dass die nicht mit dem iPad synct.

Aber die iPhone Tastatur/Wörterbuch machen mich einfach wahnsinnig 😂

Das iPhone "langweilt" mich schon etwas, aber die AW möchte ich nicht tauschen.

Kann ich alles sehr gut nachvollziehen und unterschreiben. Ich wollte vor 2 Monaten vom iPhone 11 Pro wechseln und war am Schwanken zwischen 13 Pro und Pixel 6. Letztendlich gab´s ein gutes Angebot von der Telekom und das iPhone 13 Pro war meins.
Ich dachte, an die Form und das Gewicht würde ich mich schnell gewöhnen, aber ich finde es bis heute - zumindest für meine Hände - unhandlich/unbequem. Die eckigen Kanten (ich habe ein Apple Leder-Case drumherum) gefallen mir einfach nicht so gut wie abgerundete Seiten. Zumindest bei der Größe.

Was mich täglich nervt ist die Texterkennung. In WhatsApp bin ich ständig damit beschäftigt, die Autokorrektur zu korrigieren.
Ich habe gerade für meine Mutter das Pixel 6 eingerichtet und war erstaunt, wie schnell und sicher Google inzwischen gesprochenen Text in geschriebenen umwandelt.

Bei Siri und dem Google Assistant ist der Unterschied wie Tag und Nacht. Siri kommt mir vor wie die alte Dame, die nichts dazulernen möchte und nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist. Im Gegensatz dazu ist der Assistant wie der neugierige Enkel. Immer auf der Suche nach Innovationen und neuen Erfahrungen. Vielleicht ist nicht alles gut, aber so ist das nunmal, wenn man Dinge ausprobiert.
Wenn die Oma wenigstens vom Enkel lernen würde ... ;)

Und dann der Homescreen. Beim iPhone seit 100 Jahren der gleiche Rasterzwang - die Widgets bringen da wenig. Bisher konnte ich mich damit immer arrangieren und es war eher ein Designaspekt. Bei den immer größer werdenden Phones finde ich es aber ziemlich hilfreich, wenn das Raster wie bei Android von unten nach oben aufgebaut wird und nur so hoch, wie man will. So bleiben die Icons in Daumenreichweite. Beim iPhone muss man den oberen Bereich mit Widgets oder wenig benutzten Apps füllen, um alles Wichtige nach unten zu schieben. Ja, es gibt den Einhandmodus. Finde ich aber unpraktisch.

Aber natürlich hat die "Langeweile" bei Apple auch Vorteile. Alles im eigenen Kosmos interagiert problemlos miteinander, was vor allem bei den AirPods, der Watch und ein paar anderen Sachen gut funktioniert.
(Beim Versuch, das Smart Home auf Homekit umzustellen, habe ich aber auch wieder gemerkt, wie viele Teufel im Detail stecken, wenn man ein wenig von Apples vorgegebenem Kosmos abweichen möchte.)

Und FaceID ist auch ein großer Pluspunkt des iPhones. Zusammen mit der Watch sogar mit Maske brauchbar.

Trotzdem war es richtig erfrischend, das Pixel 6 meiner Mutter einzurichten. Und nebenbei lag es erstaunlich gut in der Hand. Da geriet die Pro-iPhone-Entscheidung direkt wieder ins Wanken. 😏
 

SwissCrow

Urgestein
Mitglied seit
11.06.2006
Beiträge
5.278
Ort
Schweiz
Ich nutze die Widgets nur, wenn ich auf dem Haupt Homescreen noch rechts wische. Ansonsten bin ich da eher konservativ unterwegs und habe seit Jahren die App Ordnung im oberen drittel wie es standardmässig ab Werk vorgesehen ist. :d
Ansonsten natürlich die wichtigsten Apps auf der ersten Seite und der Rest auf der zweiten und dritten, allerdings schön in Ordner aufgeräumt.
 

KurantRubys

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.070
Ort
Bayern
(Beim Versuch, das Smart Home auf Homekit umzustellen, habe ich aber auch wieder gemerkt, wie viele Teufel im Detail stecken, wenn man ein wenig von Apples vorgegebenem Kosmos abweichen möchte.)
HomeBridge :d
 

MysteriousNap

Enthusiast
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
10.984
Bin im Moment auf Enpass, überlege aber auf n selbst gehostetes Bitwarden zu wechseln.
Hab ich ja vor mehreren Monaten gemacht und bereue es Null. Einmal eingerichtet und das rennt problemlos im Docker vor sich hin.

Und ja ich nutze auch TOTP darüber weil ich faul bin… Um in BiWa rein zu kommen braucht’s aber mein PW + Offline TOTP was über mein Handy läuft und auch nochmals per Passwort gesichert ist. Ich mach mir da als Privatperson nicht unbedingt Sorgen, auch wenn es nicht der best practice ist.
 

MadCat69

Experte
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
1.228
hat hier jemand einen Gimbal wie den DJI Omo 5 (ist wohl der aktuelle) und kann mir sagen ob das zum Skifahren taugt? Überlege mir sowas noch für den Urlaub anzuschaffen, geht nur um Pisten, Kinder filmen und sowas. Taugt das?

Ich hatte am iPhone 11 den Osmo 3, als ich zum 13 Pro Max gewechselt bin habe ich den verkauft und einen Osmo 4 gekauft. Der 5er war mir von der Tragfähigkeit zu knapp für das Pro Max.
Skifahrer war ich damit noch nicht aber auf Grund der Erfahrungen aus anderen Bereichen denke ich, wird er auch da eine gute Figur machen. Ich habe jetzt im Urlaub auf einem Schiff fast alles mit dem Osmo gefilmt und vom Seegang merkt man fast nichts.

Wichtig ist, bei 4K Aufnahmen erlaubt die App beim Zoomen keinen Objektivwechsel. Filmic Pro und Moments unterstützen den Osmo mittlerweile aber auch. Ich selber habe Moments gekauft aber noch nicht groß benutzt.
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.700
Bin bereits in den Alpen und habe den OM 5 dabei. Mit gefahren sind wir aber noch nicht.

Sind die Alternativen Apps besser als das DJI Teil? Das finde ich irgendwie nervig
 

MadCat69

Experte
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
1.228
Was stört dich daran?
 

MadCat69

Experte
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
1.228
An die Steuerung muss man sich etwas gewöhnen, dann geht das wichtigste wirklich blind. Beim filmen muss man sich mit einem Gimbal eh etwas umgewöhnen aber dafür bekommt man wirklich gute Ergebnisse, die mit einem Handy alleine nicht möglich sind.
Und das Active Tracking klappt mittlerweile auch ziemlich gut
 
Oben Unten