Aktuelles

Intel Sockel 1700 - Alder Lake-S Verfügbarkeit/Laberthread + Z690 Boards + DDR5 RAM

oNyX`

Enthusiast
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
1.998
D15S (chromax) aus Packstation geholt, war bzw direkt mit dem LGA1700 Kit. (Amazon direkt)

Das basteln kann beginnen :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

187Proof

Legende
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
5.212
So, es läuft 😉👍

MSI Z690 Gaming Edge Wifi DDR4
12600K
4x8GB Crucial Ballistix 3600 Mhz CL16
AIO: MSI 240R

Keine Sorge, nur ein Test NT. Aber ja, kein RGB RAM 😁
 

Anhänge

  • 1858.jpg
    1858.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 66

dante`afk

Urgestein
Mitglied seit
28.02.2008
Beiträge
5.960
Ort
New York
So ein schönes Apex und dann "nur" die Corsair mit Micron-Chips. Irgendwie unbefriedigend. :LOL:
Späßle, viel Spaß beim Basteln!
war auch mein erster gedanke lmao.
ich hatte den ram als aller erstes gekauft, 1.5 wochen spaeter kam der rest


/edit, obwohl mein heatkiller kit zwar schon da ist, will ich das ganze erst am benchtable testen, und das arctic kit fuer den freezer II kommt erst am montag.
watercool hat innerhalb von einer wochen aus .de das kit in die US geschickt. arctic hats nicht geschafft deren Kit aus south carolina nach new york zu schicken in 7 taagen
 
Zuletzt bearbeitet:

oNyX`

Enthusiast
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
1.998

Anhänge

  • 2021-11-13-03-49-46-051.jpg
    2021-11-13-03-49-46-051.jpg
    376,1 KB · Aufrufe: 85
  • 2021-11-13-03-50-30-658.jpg
    2021-11-13-03-50-30-658.jpg
    272,1 KB · Aufrufe: 84
  • 2021-11-13-03-51-03-327.jpg
    2021-11-13-03-51-03-327.jpg
    213,2 KB · Aufrufe: 86
  • 2021-11-13-03-51-15-030.jpg
    2021-11-13-03-51-15-030.jpg
    186,9 KB · Aufrufe: 81
Zuletzt bearbeitet:

hightower997

Experte
Mitglied seit
29.04.2012
Beiträge
88
Wenn ich Freitag nach 22uhr bei Alternate was auf Abholung bestellt habe was lagernd ist,wann kann ich das Samstag Abholen? Kann ich einfach 10 Uhr dort sein oder lieber die email abwarten? 😂
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.881
Ort
FFM
Coldboot Bug bei Gigabyte. Was genau passiert da?
 

oNyX`

Enthusiast
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
1.998
Pc booted macht Ram Training, resettet, bootet nochmal, bis es klappt oder bei GB resettet sich dann das Bios auf defaults oder switched oder vergisst XMp zum Backup BIOS. Und das vollkommen willkürlich.
 

mycell24

Semiprofi
Mitglied seit
09.11.2021
Beiträge
283
Ich klinke mich hier mal ein. Ich habe das schon im Thread "Kühllösungen für Intel Alder Lake (LGA 1700) im Überblick" >> KLICK << geschrieben, aber ich komme da nicht weiter wie es aussieht.

Dabei möchte ich doch auch nur so viel vom vorherigen System mitnehmen wie möglich.

Bei den ebay Kleinanzeigen wird man immer gelobt, wie nachhaltig man ist, wenn man da seine 7 Sachen verkauft hat. Ist das, was ich tue etwa nicht nachhaltig?! :d

Anm.: Die nachhaltigen Aspekte sind grün gemarkert!!! :d

Ich selber besitze eine Corsair Aio H150i Pro RGB (2018). Sie läuft zurzeit auf LGA 1200 i7 10700K. Ich würde dann ein ASUS Z690-Board bevorzugen, nämlich ASUS ROG Strix Z690-A Gaming WiFi D4 >> KLICK <<
Das hat das sog. Dual Mounting (LGA 1200/LGA 1700), und ich kann meinen 4x8 GB=32 GB G.Skill Trident Z CL 17 4200 MHz DDR4-RAM weiterverwenden.

Im entspr. Thread >> KLICK << mit Corsair-Support durch @CORSAIR Marcus wurde mir gesagt, ich könne bei Dual Mounting weiterverwenden, aber ein entspr. LGA 1700 LGA Retrokit würde bei einem reinen LGA 1700-Board meine AiO mit entspr. SKU nicht unterstützen.

Das Kit besteht lediglich aus den Standoffs mit entspr. Mittelteil und Gewinde. Meine Logik sagt mir, dass ich das trotzdem brauche, wenn ich über LGA 1200 installieren will, um den nötigen Abstand (anderer Heatspreader) und den Anpressdruck zu erhalten.

Es scheint, noch ein steiniger Weg zu sein. Die CPU i9 12900K liegt schon im "Labor" bei mir. Ich sehe nicht ein, eine neue AiO anzuschaffen. Ich weiß auch nicht, warum Corsair nur die H60 von 2018 unterstützt.

Ich finde, dass das andere Hersteller mit ihren Umrüstkits für LGA 1700 wesentlich besser machen.

LG, kirro
Du meinst, dass du durch die andere Passform der Standoffs näher an den Sockel rankommst, und mehr Druck erzeugt wird, ja? Das würde ich genauso sehen und kein Risiko eingehen. Man hat ja schon öfters gehört, dass diese Doppelmountings zwar nett sind, aber die Temperaturen bei den 1200 auf 1700 nicht passen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Pc booted macht Ram Training, resettet, bootet nochmal, bis es klappt oder bei GB resettet sich dann das Bios auf defaults oder switched oder vergisst XMp zum Backup BIOS. Und das vollkommen willkürlich.
Hat da jemand mal den Support angeschrieben? Liegt das an dem Stock BIOS? Mal neue Version probiert? (Ja ich weiß, der Support ist schlecht, ähm nicht vorhanden, meine Anfrage von vor 4 Wochen ist immer noch offen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.881
Ort
FFM
Pc booted macht Ram Training, resettet, bootet nochmal, bis es klappt oder bei GB resettet sich dann das Bios auf defaults oder switched oder vergisst XMp zum Backup BIOS. Und das vollkommen willkürlich.
Klingt nach dem was mein z390 Master macht 😅
 

adriano01703

Enthusiast
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
154

kirro

Neuling
Mitglied seit
11.11.2021
Beiträge
51
Du meinst, dass du durch die andere Passform der Standoffs näher an den Sockel rankommst, und mehr Druck erzeugt wird, ja? Das würde ich genauso sehen und kein Risiko eingehen. Man hat ja schon öfters gehört, dass diese Doppelmountings zwar nett sind, aber die Temperaturen bei den 1200 auf 1700 nicht passen.
Ich denke einfach, dass ich die Standoffs vom jetzigen i7 10700K nicht auf den i9 12900K trotz Doppelmounting übernehmen kann. Die Standoffs i7 10700K sind 0,9 cm. Die Standoffs des sog. Corsair LGA 1700 Retrofit Kits messen jeweils 1,08 cm. Sie sind länger. Natürlich könnte man meinen, die Standoffs 0,9 cm sind 2mm kürzer und der Anpressdruck damit noch höher. Aber wenn die Spannung zu hoch ist, kann das sprichwörtlich einen Schuss in den Ofen geben, denke ich.

Edit: Vielleicht brauche ich aber auch nur die jetzigen Standoffs bzw. kann die weiterverwenden für den korrekten Anpressdruck. Das ist echt "Learning by doing"!!! Ich bräuchte das LGA 1700 Retrofit Kit vielleicht gar nicht, wenn ich den Kontext hier richtig verstehe...
I ordered the stand-off screws because they are only €2.99 and no shipping fee. Technically I only need the shorter Stand-off screws anyway because my Elite Capellix H150i has LGA1200 brackets and my Z690 Asus motherboard hopefully starting its journey to me tomorrow has mounting holes drilled in the board for LGA1200 brackets as well as LGA1700.
Quelle: https://www.reddit.com/r/Corsair/comments/qm28ik/lga_1700_retrofit_kits_are_in_stock_on_the/
 
Zuletzt bearbeitet:

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
2.022
wegen einem unpassenden Mount Kit das Risiko eingehen evtl. die Pins vom Sockel eines 500-700,- teueres Mainboards einzudrücken ?

die Gefahr durch einen zu hohen Anpressdruck währe mir zu heikel.
 

kirro

Neuling
Mitglied seit
11.11.2021
Beiträge
51
wegen einem unpassenden Mount Kit das Risiko eingehen evtl. die Pins vom Sockel eines 500-700,- teueres Mainboards einzudrücken ?

die Gefahr durch einen zu hohen Anpressdruck währe mir zu heikel.
In der Tat. Und ich weiß echt nicht, was richtig und was falsch ist. "Learning by doing" ist dann auch nur eine Floskel, wenn dadurch Schaden entsteht. Zumal man den Anpressdruck hierbei auch nicht messen kann. Das wäre vielleicht Tobak für Igor! 🧐

Edit: Meine Theorie... Für LGA 1700 Retrokit Standoffs <-> Für LGA 1200 bestehende Standoffs. Aber ohne eine Praxis, die vorallem in der Keimlingsphase erst ihren Anfang hat, fehlen die Erfahrungen dazu, und ich könnte dann der gelackte Pionier sein, dem durch zu hohen Anpressdruck die Soldaten in der Kaserne fehlen!! :d
 
Zuletzt bearbeitet:

ujmoskito01

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2014
Beiträge
1.411
Ort
Krvavica
Aus dem Corsair Forum, wo jemand das 1200er Kit auf einem Gigabyte 690er Board benutzt hat:
 

Anhänge

  • 1636789992116.png
    1636789992116.png
    137,8 KB · Aufrufe: 93
  • 1636790085382.png
    1636790085382.png
    111,3 KB · Aufrufe: 87

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
2.022
oder wie bei diesem Beispiel, zu wenig Anpressdruck.
 

kirro

Neuling
Mitglied seit
11.11.2021
Beiträge
51
Danke @ujmoskito01 . So wie es aussieht, ist da nicht genügend Anpressdruck vorhanden oder doch zu viel, dass es die WLP weggedrückt hat?!?

Edit: Dualmounting hat nur ASUS Z690!!! ;)

Edit2: Aber warum sollten die längeren Standoffs des Retrofit Kits höheren Anpressdruck erzeugen??
 

tigra456

Profi
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
325
Aber da kann noch keiner was dazu sagen oder ?
(Also zu Asus Z690 und 1200er Mounting)
Will meine Strix LC II 280 weiterverwenden…sie soll „wohl“ passen…?
 

kirro

Neuling
Mitglied seit
11.11.2021
Beiträge
51
Aber da kann noch keiner was dazu sagen oder ?
(Also zu Asus Z690 und 1200er Mounting)
Es fehlen einfach die Erfahrungswerte in dieser Anfangsphase. Ich werde zuwarten und schauen, was sich ergibt. Mein i9'er der 12. Generation schmollt momentan gemütlich auf dem Schreibtisch herum und ist bis jetzt nicht einmal rot im Gesicht geworden, weil ihm die Wärme dazu fehlt. :d
 

ujmoskito01

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2014
Beiträge
1.411
Ort
Krvavica
Ich habe das Z690 Apex sowie die iCue H170i Elite Capellix geordert. Da kann ich das 1200er Kit benutzen, was fehlt ist das seit dem 04.11. bestellte Retrofit Kit. :rolleyes2:


Edit: Achja, und natürlich mein neues Gehäuse, welches laut Amazon erst am 22.11. geliefert werden soll.
 

bluackshadow

Einsteiger
Mitglied seit
06.04.2021
Beiträge
32
Aber da kann noch keiner was dazu sagen oder ?
(Also zu Asus Z690 und 1200er Mounting)
Will meine Strix LC II 280 weiterverwenden…sie soll „wohl“ passen…?

Ich habe vor ein paar Tagen versucht, meinen Liquid Freezer II mit den 1200er Mountings zu verwenden und hatte ebenfalls zu wenig Anpressdruck. Temps gingen unter Last sofort auf 100°C. Im Idle hat es interessanterweise für konstante 50°C gereicht.

Habe gestern dann die neuen 1700er Mountings montiert, und nun läuft es perfekt. Der i9-12900k bleibt schön kühl.
 

tigra456

Profi
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
325
Okay sobald ich hier mal noch RAM her bekomme starte ich die um-/endmontage und schaue ob die Strix LC II passt,

Achso falls von Interesse, für alle asetek Gen 7 Pumpen sollte das hier passen. Die Beschreibung ist dürftig aber ich denke Schrauben und Halterung sollten drin sein…?

 

kirro

Neuling
Mitglied seit
11.11.2021
Beiträge
51
Corsair hat nur zwei Zahlungsmethoden: Kreditpappe und Fail Pal. Sehr ärgerlich!! :cautious:
 

mycell24

Semiprofi
Mitglied seit
09.11.2021
Beiträge
283
Ich denke einfach, dass ich die Standoffs vom jetzigen i7 10700K nicht auf den i9 12900K trotz Doppelmounting übernehmen kann. Die Standoffs i7 10700K sind 0,9 cm. Die Standoffs des sog. Corsair LGA 1700 Retrofit Kits messen jeweils 1,08 cm. Sie sind länger. Natürlich könnte man meinen, die Standoffs 0,9 cm sind 2mm kürzer und der Anpressdruck damit noch höher. Aber wenn die Spannung zu hoch ist, kann das sprichwörtlich einen Schuss in den Ofen geben, denke ich.

Edit: Vielleicht brauche ich aber auch nur die jetzigen Standoffs bzw. kann die weiterverwenden für den korrekten Anpressdruck. Das ist echt "Learning by doing"!!! Ich bräuchte das LGA 1700 Retrofit Kit vielleicht gar nicht, wenn ich den Kontext hier richtig verstehe...

Quelle: https://www.reddit.com/r/Corsair/comments/qm28ik/lga_1700_retrofit_kits_are_in_stock_on_the/
Wo hast du denn die Maße her?
 

Empathy

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
1.618
Klingt nach dem was mein z390 Master macht 😅
Da ich das mit Gigabyte in einigen Threads so langsam nicht mehr lesen kann. Das gehört hier zwar nicht rein, aber kurzer Hinweis für Dich und adriano: Die Gigabyte sind relativ picky, was den Ram betrifft. Gigabyte und Corsair lpx/dominator haben öfter Boot Probleme und posten dann nur widerwillig oder gar nicht. Hatte hier mit dem z590 und Corsair LPX auch nicht nachvollziehbare Eigenarten. Asus/MSI lief der Corsair Ram super, nur hier auf Gigabyte nicht richtig - unabhängig von den Settings (VDimm, Timings). Das hat sich durch den Umstieg auf G.Skill (hier Samsung B-Die) gelöst.

Ich habe keinen Coldboot Bug und kann das andere 'Gehate' hier auch nicht nachvollziehen. Das Board postet sauber (!) Man kann sich mit Fehlern arrangieren und nach Lösungen suchen, oder man macht halt direkt alles schlecht, was man nicht versteht oder nachvollziehen kann. Und damit meine ich nicht euch :hust: :wink:
 

sayer

 Super Moderator   Random cool Title
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.09.2008
Beiträge
6.413
Ort
Köln
Ich habe keinen Coldboot Bug und kann das andere 'Gehate' hier auch nicht nachvollziehen. Das Board postet sauber (!) Man kann sich mit Fehlern arrangieren und nach Lösungen suchen, oder man macht halt direkt alles schlecht, was man nicht versteht oder nachvollziehen kann. Und damit meine ich nicht euch :hust: :wink:
Man kann und sollte aber darauf hinweisen, dass man bei einer Neuanschaffung das Ganze einfach komplett vermeiden kann. Wenn bekannt ist, dass Hersteller A mehr Probleme macht wie Hersteller B, dann empfiehlt man doch nicht trotzdem A weil man sich mit den Fehlern arrangieren kann. Da sich hier einige Informieren werden über die Plattform und was so gekauft wird macht es schon Sinn das auch zu erwähnen. Ebenso lesen die wenigsten auch nur ein paar Seiten zurück, so gut wie gar keiner den ganzen Thread. Daher sind Wiederholungen der Aussagen weniger Hate als wirklich einfach Wiederholungen.
 

R252

Banned
Mitglied seit
11.11.2021
Beiträge
166

Nicht mal der ultra tolle DDR5 6000 CL 36 bringt einen Vorteil. Das Gegeier nach dem DDR5 kann man sich echt sparen. Ist eigentlich nur für Scalper interessant. Die damit Kohle schäffeln wollen. Und natürlich die, die zocken und nebenbei im Hintergrund rendern :d.

@sayer

Gigabyte ist leider wirklich total verbuggt. Das stimmt leider wirklich. Das B550 Master ist es selbst nach zig Updates noch. Die stellen leider nur Mist her.

Und hinzukommt das nervige OC austesten bei Gigabyte. Du musst teilweise echt das Gehäuse aufmachen und Cmos clearen, damit das System wieder geht.

Hinzukommt heftiges Coilwhine:


Um das zu umgehen muss man C States deaktivieren. Sauber :d.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.881
Ort
FFM
Da ich das mit Gigabyte in einigen Threads so langsam nicht mehr lesen kann. Das gehört hier zwar nicht rein, aber kurzer Hinweis für Dich und adriano: Die Gigabyte sind relativ picky, was den Ram betrifft. Gigabyte und Corsair lpx/dominator haben öfter Boot Probleme und posten dann nur widerwillig oder gar nicht. Hatte hier mit dem z590 und Corsair LPX auch nicht nachvollziehbare Eigenarten. Asus/MSI lief der Corsair Ram super, nur hier auf Gigabyte nicht richtig - unabhängig von den Settings (VDimm, Timings). Das hat sich durch den Umstieg auf G.Skill (hier Samsung B-Die) gelöst.

Ich habe keinen Coldboot Bug und kann das andere 'Gehate' hier auch nicht nachvollziehen. Das Board postet sauber (!) Man kann sich mit Fehlern arrangieren und nach Lösungen suchen, oder man macht halt direkt alles schlecht, was man nicht versteht oder nachvollziehen kann. Und damit meine ich nicht euch :hust: :wink:
hey ich hab diese "probleme" seit ich das board habe und hab mich bis heute damit abgefunden weil es tatsächlich nicht so massiv stört.

ich hab evtl 1 mal in der woche das ding dass der rechner beim kaltstart nicht durchbootet sondern direkt ausgeht und ich im bios lande. dann geh cih wieder auf save und exit und er bootet normal durch

mit xmp oder manuell ist da wurscht. tatsächlich sind es corsair vengeance.
 
Oben Unten