Intel Core i9-14900KS im Test: Mit aller Gewalt an die Spitze

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.533
Analog zum Core i9-13900KS (Test) und Core i9-12900KS (Test) sowie dem Core i9-9900KS (Test) wird es auch eine Special Edition des Core i9-14900KS geben. Intel nutzt für seine Special Editions die Möglichkeit des Binning und hat, da alle Prozessoren einige Tests durchlaufen, auch den besten Einblick in die Leistungs-Verteilung. Ein Boost-Takt von 6,2 GHz sollen das herausragende Merkmal des Core i9-14900KS sein. Wie er sich im Vergleich zum Core i9-14900K und gegen die Ryzen-X3D-Modelle schlägt, schauen wir uns im Rahmen dieses Tests an.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Und der erste WR wurde schon aufgestellt:

Hab mal einen bestellt bei Caseking :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Die CPU hätte sich Intel wirklich sparen können, da war ja der 13900KS noch besser gegenüber dem 13900K.
Das Limit ist einfach erreicht, die hätten beim 13900K schon Schluss machen können.
 
Das Ding macht schon Sinn für Overclocker... aber bin vom binning noch nicht so überzeugt, wenn ich mir die VF-Tabelle so ansehe.
 
Das Limit ist einfach erreicht, die hätten beim 13900K schon Schluss machen können.
Hat Intel ja auch. Haben nur die Besten davon immer wieder auf Seite gelegt und teurer verkauft.
Sowas passiert halt wenn neue innovative Produkte ausbleiben.
 
es ist halt ein 13900k mit leicht höheren werksvoreinstellungen. die cpu selbst wurde nicht verändert. wer wunder erwartet hat, hat nicht aufgepasst. hier geht es nur um strengere selektionsgrenzwerte.

aber ist halt gut fürs marketing. dass 14900 nur ein rebranding des 13900 ist und keine neue cpu haben die wenigsten auf dem schirm.
 
Dass das Stepping bei 14th Gen das selbe ist wurde doch bereits hinreichend oft durchgekaut.

Das Sample das HW LUXX bekommen hat ist auch relativ Grütze, VID 1.423 @ 5.9 GHz und VID 1.523 @ P0 ... NAJA.
 
es ist halt ein 13900k mit leicht höheren werksvoreinstellungen. die cpu selbst wurde nicht verändert. wer wunder erwartet hat, hat nicht aufgepasst. hier geht es nur um strengere selektionsgrenzwerte.

aber ist halt gut fürs marketing. dass 14900 nur ein rebranding des 13900 ist und keine neue cpu haben die wenigsten auf dem schirm.
Ich finde es schlecht für das Marketing weiter so einen unsinnige CPU zu bringen. Gerade für den Mainstream wird immer mehr Leuten klar wie sinnlos so eine cpu im gaming ist und die Firmen Philosophie hier läuft.
 
sie ist nicht unsinnig, sie ist nur für eine marktnische bestimmt. ferrari und nicht BMW M5. wann versteht ihr das endlich?

einen KS kauft man sich der exklusivität wegen. das ist ein prestigeobjekt. der preis soll hoch sein, sonst könnte sich den ja jeder dahergelaufene leisten und wäre nix besonderes mehr. und verbrauch? seit wann schaut man bei nem ferrari wie viel der schluckt?
 
Das ist keine Volks CPU würde die Bildzeitung schreiben.
 
Hauptsache Cherry Picked Sample an die (Haus)-Tester verteilen, SP 119 FTW.

 
Ist der Don beim Cinebench R23 ins throtteling gelaufen oder ist der 13900KS im Multithread die bessere CPU :fresse: ?
 
Also wenn man jetzt mal so richtig überlegt (Normal), was Intel bei dem 1700 abgeliefert hat, zusammengefasst, kann man eigentlich nur den Kopf schütteln.

Der 12900K war echt der Hammer, der 13900K war auch noch gut, aber alles, was danach kam, hätten Sie sich sparen können, nur um die Plattform so lange halten zu können.

Ich werde eventuell auch bald mal eine AMD versuchen der letzte war ein AMD-Athlon Slot A der müsste auch noch glaube irgendwo im Keller herumliegen.:-)
 
also ich freu mich dennoch auf die CPU und bin gespannt was die Asus AI daraus macht, bevor es ans manuelle overclocking geht :)
 
ich bleib erstmal ohne solche Spielereien ....
 
sie ist nicht unsinnig, sie ist nur für eine marktnische bestimmt. ferrari und nicht BMW M5. wann versteht ihr das endlich?

einen KS kauft man sich der exklusivität wegen. das ist ein prestigeobjekt. der preis soll hoch sein, sonst könnte sich den ja jeder dahergelaufene leisten und wäre nix besonderes mehr. und verbrauch? seit wann schaut man bei nem ferrari wie viel der schluckt??

einen KS kauft man sich der exklusivität wegen. das ist ein prestigeobjekt. der preis soll hoch sein, sonst könnte sich den ja jeder dahergelaufene leisten und wäre nix besonderes mehr. und verbrauch? seit wann schaut man bei nem ferrari wie viel der schluckt?
Ja stimmt der ferrari w12 800ps ist nur leider knapp langsamer auf dem Ring wie der Porsche 911 6 zylinder 450ps x3d. Prestige haben beide
 

Anhänge

  • Screenshot_20240314_180711_Chrome.jpg
    Screenshot_20240314_180711_Chrome.jpg
    177,9 KB · Aufrufe: 76
  • Screenshot_20240314_180701_Chrome.jpg
    Screenshot_20240314_180701_Chrome.jpg
    204,5 KB · Aufrufe: 75
Absoluter Witz die CPU. Kaum Mehrleistung als AMD im Gamingbereich mit einer fast 3 mal höheren Leistungsaufnahme. :d
 
Im Vergleich zum 14900KS wirkt mein11900KF harmlos im verbraucht :fresse: :oops:
 
Hätte man den KS mit einem MSI Bios mit 6.4ghz laufen lassen, so hätte ihn das in noch mehr Tests auf Platz 1 gebracht. 🤷‍♂️

Positiv finde ich am ganzen Verbrauch noch zu erwähnen, das trotz den ganzen Specs v.a. im Idle die Leistungsaufnahme sehr niedrig ist.

Ganz klar jedoch ist, dass es sich beim KS um keine Volkscpu handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was war für Tau eingestellt? Wenn der im Betrieb runter geht auf 150W, dann ist das nicht richtig eingestellt.

Tau ist "unbegrenzt". Das bedeutet PL1 = PL2 ist 253W. <--- Das ist offiziell.

Seit dem 13900KS gibt es noch ein Extreme Power Delivery Profile offiziell von Intel. Dabei ist PL1 320W und PL2 offen (4095).




 
Hätte man den KS mit einem MSI Bios mit 6.4ghz laufen lassen, so hätte ihn das in noch mehr Tests auf Platz 1 gebracht. 🤷‍♂️

Mit noch mehr Leistungsaufnahme und unter der Voraussetzung, dass das KS-Sample 6,4 GHz mitmacht.

Positiv finde ich am ganzen Verbrauch noch zu erwähnen, das trotz den ganzen Specs v.a. im Idle die Leistungsaufnahme sehr niedrig ist.

Wenn man sich den KS kauft, um ihn ständig idlen zu lassen.
 
P-Cores, ihr habt einen SP102
Alleine das ist doch eigentlich Dreist. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar höher das der KS ein besseren SP hat als ein K aber trotzdem bleibt ein gewisser Gambling Faktor vorhanden. SP102 ist einfach madig und in nem anderen Forum hab ich sogar schon ein 14900KS mit SP99 gesehen. Da würde ich persönlich richtig abkotzen, alleine die Zeit verschwendet zu haben die CPU aus und wieder ein zu bauen.
Wer ein 14900KS kauft und kein Direct-Die macht kann das Geld eigentlich auch direkt verbrennen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh