Aktuelles

[Guide] HowTo get my Haswell & Devil's Canyon stable - Guide und Full Custom Liste

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Groove87

Semiprofi
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
360
Zuletzt bearbeitet:

Wernersen

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
24.571
Mit das Beste was man für die Plattform bekommen kann.
Ein gutes Board und CPU/IMC braucht man natürlich, um das Ram an die Grenzen zu tweaken.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrisdash

Experte
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
2.117
Ort
Hamburg
Ja, die sind klasse. Da habe ich auch noch ein 4x4GB Kit von liegen, von dem ich mich nicht trennen konnte. :)
 

Groove87

Semiprofi
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
360
4790K rockt :-)
32 GB (4x8) dual-ranked Samsung D-Die.

Screenshot (157).png
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.276
Ort
Nehr'esham
@Groove87 Timings sehen eher nach Samsung 4Gbit B-Die aus^^

Erster Funktionstest von CPU und Board, CPU-Z ist sich offenbar noch nicht ganz sicher um welches Modell es sich handelt:

Intel Pentium G3440 ASRock Z87M OC Formula (2).png
 

Wernersen

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
24.571

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.276
Ort
Nehr'esham
Ich hab mal einen alten Screen gecheckt, 5GHz und 2860 9-12-12 mit scharfen Subs lagen um 33ns.
 

Wernersen

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
24.571
Aida hatte ich in den Regionen keine Screens archiviert mit der Hardware. emi did it....😉
Leider erst mit Skylake. Gibt sogar Punkte dafür....

1602780522626.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Groove87

Semiprofi
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
360
Ich werde warscheinlich im Sommer umsteigen, auf Rocket Lake oder Ryzen XT.

7 Jahre ist schon was.
 

trisomeyr

Semiprofi
Mitglied seit
22.02.2017
Beiträge
2
Hi Leute,
ich beteilige mich mal am lebend-erhalten dieses Threads :)
Ich habe mir vor ein paar Monaten bei ebay-kleinanzeigen einen 4790k als upgrade für meinen 4690k für 90€ gegönnt, kein schlechter Preis.
Nun bin ich grade dabei diesen ans Limit zu treiben. Aktuell liege ich bei 5000/4500@1,323V/1,192V und versuche diese zu stabilisieren. Die 5100 laufen auch, bringen aber in Anbetracht der dafür nötigen Voltage zu viel Temperatur als Leistung. Ich habe zwar noch Spielraum in der Kühlung, da Wasser und Delid/Direct Die, aber das ergibt meiner Meinung nach keinen Sinn.
Als mein ASRock Z97 Extreme4 den Arsch kurz nach der Garantie hochgerissen hat, habe ich leider nur ein ASRock Z97 Fatal1ty Killer/3.1 neu bekommen. Falls noch jemand ein gescheites OC Board für diese Plattform überflüssig herumfliegen hat, gerne her damit.

Erste Erkenntnis: LLC disabled bedeutet auf diesem Board, dass die default LLC von Intel deaktiviert wird und unter Last feine 150mV auf die eigentlich eingestellte VRin drauf gegeben werden.

Zweite Erkenntnis: Sobald man den Core oder Uncore multi im Bios von auto auf einen Wert fest einstellt, wird automatisch LLC disabled. Dies muss ein Bug sein. Die Option LLC existiert zwar noch, aber egal was man einstellt (enabled/disabled), es wird Spannung unter Last aufgeschlagen. Als workaround stelle ich alles im Bios ausser die Multis ein. Diese regle ich dann im Windows über das ASRock F-Stream Utility.

Ich würde nun gerne einen Full Custom Run absolvieren, welcher trotz alter dieses Threads noch Einzug in die Custom Run Liste hält. Aktuell teste ich mit der zur Zeit neusten Prime Version 30.3b6 und AVX=1,FMA3=0. Dazu habe ich drei Fragen:

1. Mit welcher Prime Version muss ich den FCR bewältigen, damit dieser gezählt wird.
2. Mit welchen AVX Setttings muss ich den FCR bewältigen, damit dieser gezählt wird.
3. Mit welcher FFT Runtime muss der FCR laufen, damit er gewertet wird, 3 oder 6min?

Danke und Grüße,
triso
 
Zuletzt bearbeitet:

Wernersen

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
24.571
Die Zeit der Full Custom Runs sind Geschichte.
Ruhig die letzte offizielle Version 30.3b6 nehmen: https://www.mersenne.org/download/
FFT Runtime nicht ändern. Ein 2-3h non AVX Run sollte reichen. Der Alltag zeigt ob alles läuft.
5GHz primestable braucht es einen sehr guten Devil's Canyon.
 

trisomeyr

Semiprofi
Mitglied seit
22.02.2017
Beiträge
2
5GHz primestable braucht es einen sehr guten Devil's Canyon.
Dann drück mir die Daumen, dass ich in der Silicon Lottery keinen Zonk gezogen hab :)
Momentan teste ich grade 5100 non AVX.

Rein Interesse halber: mit welchen AVX Settings wurden die FCR denn damals gemacht?

Im Startpost wird ja auch das Testen mit 864k für alle Komponenten empfohlen. Leider gibts diese FFT mit non AVX nicht. Ich nehme da alternativ 896k, passt das?
 

Wernersen

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2006
Beiträge
24.571
Vor sieben Jahren wurde mit der Prime95 Version 27.9 AVX stable getestet.
Selektiv würde ich nur noch gezielt IO/SA testen und gleich einen Custom Run starten.
Frühe Neustarts liegen an VRin / LLC Level.
3h non AVX Custom Run und schauen ob sonst alles läuft......
 
Oben Unten