Aktuelles

Holzis Ex-Interner WaKü Club "as good as it gets" ;) "Eine Reise von der Eiswand bis zum Mora"

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
Also ihr habt Probleme, ich wünschte sowas gäbe es für den Laptop. Der pustet bei mir immer ganz schön warme Luft aus der Seite raus. Dabei belasten ich das System nicht wirklich. Firafox zum surfen offen, dann noch nen Downloader, was zum Schneiden. Der ist immer Dauer warm. Der Lüfter dreht sogar beim bloßen Video schneiden sogar auf. Soweit ich in Erinnerung habe, hat alleine die ssd darin schon 50 Grad. Habe gelesen das ssds sich bei warmen Temperaturen wohl fühlen sollen. Die CPU ein i7 4700hq,also ein 4 Kerner, ist meist so bei 80 - 85 Grad. Laut bescheschreibung von Intel soll diese CPU sogar 105 Grad mitmachen können. Sobald ich mal richtig last drauf gebe wie videoumwandeln dann bricht die Leistung wohl ein weil die Zeitangabe immer wieder schwankt. Mal mehr, mal weniger. Sobald ich von 3,3 bzw 3,4 GHz auf 3 GHz runter drehe, dann leistet der die CPU mehr als wenn die sich auf 3,3 GHz befindet. Ich kann mich zwar mit dem Intel Software, die Taktraten jedes Mal auf 3 GHz herunter setzen, nervig ist es dennoch. Schade das man da echt nicht dauerhaft es auf 3 GHz festsetzen kann. Aber selbst da hat der Laptop sogar noch 75 Grad. Grafikkarte scheint die leistung mit seiner gtx 850m wohl optimal zu funktionieren.
Ich habe da schon mal überlegt was es da so für Möglichkeiten gibt. Meinen Bruder fragte ich auch schon ob man da denn den Laptop aufschrauben, Wärme paste ne neue drauf tut. Er meinte das dies doch auch nicht so viel bringen würde. Da könnte er wohl recht haben, denn es ist nur ein 15 " Laptop.
Und das was er hatte so was drunter in der kühlstation, das gibt es leider nicht für so einen Laptop.

Am PC selbst habe ich zum Glück keine Probleme. Der i9 9980xe wird dank 3,8 GHz zum Glück nicht zu warm. Mehr takt kann ich diesem ohnehin nicht zumuten. Denn 4,1 GHz waren schon im Frühling bei 20 Grad Temperatur, bei rund 90 Grad gewesen. Bei solchen hohen Temperaturen, da würde dieser wohl die 100 Grad Marke erreichen. Es knallt halt wunderbar die Sonne auf das Dach, so das man nur alle Türen offen lassen kann, damit es einen Luftzug durch das Zimmer kommt. Nämlich allerdings ein wärmer Luftzug. Da bleibe ich wohl doch lieber bei der sicheren Taktung.
Ich hoffe das es dann wenigens Ende August was wird. Damit ich den starken 3950x System endlich am Laufen habe. Denn dann ist der wohl auch selbst im Sommer dank riesigem Gehäuse auch sehr schön kühl. Habe mich extra dafür entschieden, damit ich der Hitze dagegen steuern kann. Mehr geht echt fast nicht mehr.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.537
Ort
50.969
Moin,
hatte heute Morgen, nach dem Start das Problem, dass der DFM Highlow USB Geräusche gemacht hat wie ein Propellerflugzeug, diese sind nachdem ich das Gerät bewegt habe wieder verschwunden.
Was deuten sich da an, ein Defekt?
 

Fanat1x

Experte
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
376
..Das du knapp an einer Katastrophe- einem Flugzeugabsturz- entkommen bist.....


Ich tippe auf eine Luftblase, die dann weiter gewandert ist..
 
Zuletzt bearbeitet:

Germanium

Semiprofi
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
541
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Erst Beobachten, dann Dramaqueen spielen! ;)
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.537
Ort
50.969
Liebe Freunde,

scheinbar seit einem MB Bios update wird die Pumpe nicht mehr via USB von der Aquasuite erkannt!?

Wo könnte das Problem liegen?

 

Maexi

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
6.118
kenn ich, nen Wackler, Kabel zur Pumpe defekt oder raus? Kontrollerprobleme? Elektronikfehler, Kontrolleinheit falsch aufgesetzt. Anderen Steckplatz probiert? Da gibt viele Möglichkeiten. Deine Aquasuite-Version ist etwas alt.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.537
Ort
50.969
Danke, es hatte sich an der Pumpe das USB Kabel gelöst. 🙈
 

Mo3Jo3

Experte
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
2.648
Ort
ganz im Westen

Thorsteen

Semiprofi
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
523

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.537
Ort
50.969

Thorsteen

Semiprofi
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
523
Mist ich wusste es, dass nur eine neue CPU nicht reichen wird.

Mal ehrlich, du hast bei dir nur uraltes Zeugs verbaut! Schau mal was AMD so schönes zur Zeit in die Läden bringt, da wäre wieder viel Raum um den Thread hier fortzusetzen. :d
Dein Mora könnte auch ein Upgrade vertragen!
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.591
ach nun stachel ihn doch nicht auch noch an,sonst werden es wieder ellen lange seite ,weil hier dies oder das nicht passt.Er scheint wohl zu voreilig ein BIosupdate gemacht zu haben,das es dann halt doch nicht mehr so gut funktioniert.Man sollte immer erst dann ein Biosupdate machen wenn man ne neue CPU hat,zumindest trifft dies am besten ja bei AMDs aktuellen CPU sektion es genau drauf zu.
 

Mo3Jo3

Experte
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
2.648
Ort
ganz im Westen
Man sollte immer erst dann ein Biosupdate machen wenn man ne neue CPU hat,zumindest trifft dies am besten ja bei AMDs aktuellen CPU sektion es genau drauf zu.
Da gebe ich dir vollkommen recht. Erst recht bei den kritischen BiosUpdates, welche die Computer neu verkabeln. Stell dir mal vor da rutscht noch der 8Pin von der Graka an den SataSSD Port. o_O

Aber wie @Thorsteen schon sagt, lieber zur Sicherheit einen zweiten Rechner kaufen, falls man noch keinen hat, nicht nur eine CPU. Das ist sicherer!
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.537
Ort
50.969
Hallöle, ich bins mal wieder


Nun soll es hier auch weiter gehen und ich möchte meine GPU unter Wasser setzen.

Eine AMD 6800 im Ref, Design von Asus.

Welchen Kühler würdet ihr dazu empfehlen und welche Teile würden noch benötigt werden?
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.537
Ort
50.969

Seba580

Semiprofi
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
662
Ich frag mich ob @Madz sich nen makro für die instant AC/WC Empfehlung in jedem einzelnen Thread gebaut hat. Oder sogar nen bot?

Wie im OC Thread schon einige berichten: AC und WC werden sicher toll, musst halt noch einige Zeit Geduld haben, realistisch mit Sicherheit Februar. EK ist jetzt verfügbar und absolut empfehlenswert, da spricht überhaupt nichts dagegen. Wirklich sehr gut verarbeitet und Leistung ebenfalls top.
Billiger sind Bykski und ALC. Auch eine funktionierende Option, wobei die mir halt einfach überhaupt nicht gefallen.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.537
Ort
50.969

Seba580

Semiprofi
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
662

error126

Experte
Mitglied seit
29.04.2011
Beiträge
523
Ort
Bonn
Zumindest den Block vor Inbetriebnahme tempern, wenn es der ALC werden sollte. EK würde ich persönlich auch nicht nehmen, der Preis für das Gebotene ist lächerlich. Da würde ich eher zum Bykski oder Barrow greifen, die haben ein ernsthafters Interesse, sich eine gute Marke aufzubauen.
Bei ALC ist da Hopfen und Malz verloren :fresse:
 

Seba580

Semiprofi
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
662
Übrigens werden alle enttäuscht sein wenn es bei dir @Holzmann nicht MINDESTENS sowas wird 😁
_20201222_165107.JPG


Wenn ich einem bei ALC NICHT traue, ist das die Qualität und Haltbarkeit des Plexiglases.
Angeblich ist ja zumindest das Terminal aus Nylon, aber tatsächlich habe ich bei ALC eben auch Bedenken - einfach schon zu oft Produkte von denen mit echten Verarbeitungsmängeln bekommen und mit Acryl tut das dann doppelt so schnell weh. Deswegen habe ich auch etwas Sorgen wegen dem Ram Kühler auf der Backplate, aber das Acetaltop ist (wie der komplette Kühler) EOL und einfach nicht mehr zu bekommen. Drückt mir die Daumen 😅
Beitrag automatisch zusammengeführt:

EK würde ich persönlich auch nicht nehmen, der Preis für das Gebotene ist lächerlich.
Verstehe ich zwar grundsätzlich bei EK, aber eben nicht bei diesem Wasserblock. Hast du den selbst mal in der Hand gehabt? Warum auch immer ist der besser als übliche EK Qualität, eher mit AC und WC vergleichbar als mit Byksi und daher eben überraschenderweise durchaus dem Preis angemessen.
Wiederhole: dieses eine Produkt!
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.110
EK würde ich persönlich auch nicht nehmen, der Preis für das Gebotene ist lächerlich.
Eben, Premium PLUS Preise für normale Standardqualität und teilweise widerlichen Kundenservice.


Angeblich ist ja zumindest das Terminal aus Nylon, aber tatsächlich habe ich bei ALC eben auch Bedenken - einfach schon zu oft Produkte von denen mit echten Verarbeitungsmängeln bekommen und mit Acryl tut das dann doppelt so schnell weh. Deswegen habe ich auch etwas Sorgen wegen dem Ram Kühler auf der Backplate, aber das Acetaltop ist (wie der komplette Kühler) EOL und einfach nicht mehr zu bekommen. Drückt mir die Daumen 😅
Man schaue sich die vielen Eisbecher mit Plexirissen an.
 

genzo

Enthusiast
Mitglied seit
23.04.2008
Beiträge
677
Ort
WW
@Holzmann
Die Frage ist eigentlich, ob du die GPU jetzt oder irgendwann mal umbauen möchtest.

Ich wollte bspw. jetzt umbauen und da waren nur EKWB und Bykski direkt verfügbar. Hab mich am Ende für den Bykski entschieden und bin zufrieden damit. Gerade da du ja eigentlich auf RGB und Acryl stehst, wäre der eine Überlegung wert.
Wenn du aber keine Lust hast, ohne irgendeine sinnvolle Anleitung zu raten, wo denn die viel zu zahlreichen Schrauben und Unterlegscheiben wohl so hinkommen, dann nimm besser den EKWB. Deren Anleitungen sind sehr gut. Du kannst da wohl auch die originale Backplate weiterverwenden, dann ist der Aufpreis gar nicht mehr so hoch.

Wenn dir irgendwann nächstes Jahr im Februar ausreicht, würde ich wohl auf den Block von WC oder AC warten.
 

In_Sanity

Semiprofi
Mitglied seit
29.10.2020
Beiträge
103
Hab mir für die 3080 FE auch mal den Block von Alphacool bestellt. War erst ganz angetan davon, beim zweiten Blick siehe Bild... Geht gar nicht sowas. Versatz zwischen oberer und unterer Platte von 1mm. die andere ecke ist bündig. Keine Ahnung wie sowas durch ne QS gehen kann.

BIld 1.jpg
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.537
Ort
50.969
Wenn du aber keine Lust hast, ohne irgendeine sinnvolle Anleitung zu raten, wo denn die viel zu zahlreichen Schrauben und Unterlegscheiben wohl so hinkommen, dann nimm besser den EKWB. Deren Anleitungen sind sehr gut. Du kannst da wohl auch die originale Backplate weiterverwenden, dann ist der Aufpreis gar nicht mehr so hoch.

OK das hört sich ganz gut an, der Ek gefällt mir auch ganz gut und den gibt es ja auch mit RGB.

Also dieser hier:
EK Water block for RX 6800 and RX 6900 RDNA2 GPUs - Nickel + plexi – EK Webshop (ekwb.com)

Wäre das einfacher mit der Installation, wenn man noch die EK Backplate dazu nimmt, oder was hat das für Vorteile?
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.728
EKWB kannst bestellen , wenn du die Tage noch bestellen solltest .

Sollte es sich bei dir noch hinauszögern bis März kannst natürlich dann mal schauen was AC und WC gemacht haben .
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.110
Oben Unten