Aktuelles

Holzis Ex-Interner WaKü Club "as good as it gets" ;) "Eine Reise von der Eiswand bis zum Mora"

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.541
Ort
50.969
Bin neu auf dem Gebiet WaKÜ und suche eine externe Wasserkühlung und hatte dabei an diese gedacht: https://www.alphacool.com/eiswand-technische-daten

Meine relevante Hardware sieht wie folgt aus:

- Corsair 680x Gehäuse
- Asus Crosshair VIII Formula x570 AM4
- 3950X CPU

Welchen optionalen CPU- Kühler für AM4 benötige ich für die Eiswand?
Ist diese Halterung, die das Kit komplett machen würde: https://www.alphacool.com/shop/cpu-...l-nexxxos-xp3-halterung-fuer-amd-ryzen-s.-am4
Oder gibt es bessere Alternativen zu einer externen Wasserkühlung mit Blick auf das Eiswand-Kit, einige haben schon abgeraten und zu einer internen Lösung geraten, das möchte ich aber nicht.

Aktuell nutze ich eine AIO Corsair 115i Platinum, mit der ich auch recht zufrieden war, aber wenn man den 3950x übertakten möchte, reicht sie wohl einfach nicht mehr aus. /:

Vielen Dank schon mal für eure Tipps und Ratschläge. :)

Zwischenfazit:
Für ca. 5-7 Grad wurde folgendes geändert:
- Die Eiswand durch einen weiteren 280er Radi im Gehäuse erweitert
- CPU Kühler Tausch vom ALC XP3 Light auf den ALC XPX Aurora Pro (Hierbei ist ein Schrauben-Kit für die Montage auf AM4 notwendig)
- Flüssigmetall wurde getestet, aber wieder entfernt, da es kaum was gebracht hat und zu gefährlich ist in der Anwendung

Vorher:

Nachher:


PC-Mate über die ALC Eiswand:


Das Ziel der Reise am Zentral Massiv Mora, bestückt hier mit den 4 NF A20 HS Lüftern (leider ist meine Camera unterwegs kaputt gegangen, daher so schlechte Qualität) vorläufig :



Die D5 Next als Steuerzentrale der WaKü:




Mit 16/10 Verschlauchung:


Neuer Kühler EK Quantum Magnitude:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

StillPad

Experte
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.450
Willst du wirklich nur die CPU kühlen?

Soll es leise werden oder isses egal?

Wenn sich Leute hier in dem Bereich eine exterene Kühlung hinstellen isses ein Mora 3 ;)
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.541
Ort
50.969
Erstmal nur die CPU, leise muss die nicht unbedingt sein.
Warum ist ein Mora3 so viel besser als dieses Eiswand-Kit und was für Komponenten würde ich den benötigen?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

 

aXu

Semiprofi
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
212
Weil das Ding die xFache Fläche hat, dazu praktisch lautlos.
1x etwas mehr ausgeben dafür Ruhe.

Oder eine Interne WaKü und allenfalls bei späterem Bedarf nach mehr Kühlleistung einfach den Mora einbinden.

Die Eiswand ist nicht wirklich viel grösser als dein bisheriges System...
 

error126

Experte
Mitglied seit
29.04.2011
Beiträge
523
Ort
Bonn
Sieh dich ggf auch mal nach einem gebrauchten Aquaduct um, die sind qualitativ besser als das Alphacool Zeug und zeitweise überraschend günstig zu haben.
 

Kiryu

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2016
Beiträge
185
Wenn schon extern, dann doch ein MoRa, (fast) alles andere ist doch (pardon) Käse.

Früher oder später will man die GPU sowieso einbinden, ansonsten kann man sich die Wakü imho gleich sparen. Dafür hat die Eiswand aber eher keine Reserven.

Mfg
Kiryu
 

Bullseye13

Experte
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
2.741
Ort
Steiamoak
Hallo Holzi,

ich hab mal kurz ein Setup bei Watercool zusammengestellt, wo fast alles enthalten sein sollte was du benötigst:
Watercool.PNG


Da fehlt noch:
- Zwei Paar Schnelltrenner (z.B. EK-QDC) (ca. 40€)
- Ein DIY-Kabel mit zwei Anschlussbuchsen für Pumpe und Lüfter (ca. 50€) - Anleitung dazu gibts hier im Luxx irgendwo.
- Evtl. Aquacomputer Quadro für die Steuerung deiner Lüfter und der Pumpe (ca. 45€)

Du siehst also, das es am Anfang eine recht große einmal Investition wäre.
Dafür brauchst du dann eigentlich nie mehr groß was ändern. Halterungskit für zukünftige Sockel wird von Watercool sicher bereitgestellt.
GPU kannst du ebenfalls locker einbinden, weil du genug Reserven hast.

An deiner Stelle würde ich erstmal ein internes Setup mit 2 Radiatoren anstreben.
Das ist erstens günstiger, und zweitens für CPU-Only mehr als ausreichend.

Update:
Natürlich kannst du vieles davon auch gebraucht erwerben und so einige Taler sparen.
 

StillPad

Experte
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.450
Tja wie ich sagte, der Mora läßt nicht auf sich warten :d

Der Preis schockt natürlich gut :)
Ich würde da aber keine D5 mit PWM nehmen.
Die normale mit Drehregler reicht völlig.

Die 200mm Lüfter sind schon die Luxus Variante, wenn man irgendwo billig 9x 140mm bekommt könnte es billiger werden.
Den großen Tube AGB braucht man auch nicht unbedingt.

Aber ja Mora wird nicht billig wenns neu sein soll. Ansonsten sind die Mora 2 auch toll. 9x120mm.
Die bekommt man gebraucht günstiger als die 3er :)
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.541
Ort
50.969
Naja gut, vielen Dank für den Vorschlag, werde mir da mal gut überlegen ….
 

StillPad

Experte
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.450
Ja mach das.
Wobei ich gerade sehe das das Eiswand Einstiegsset auch bei fast 400€ liegt.

Wenn man überlegt das der Mora 3x soviel Kühlflächte hat und mit der D5 wahrscheinlich sogar die bessere Pumpe ist der Preis wohl nicht ganz so schockend ;)
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.728

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.541
Ort
50.969
Was haltet ihr den von dieser internen Lösung?
 

Bullseye13

Experte
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
2.741
Ort
Steiamoak
Damit hast du maximal die gleichen Temps wie jetzt.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.541
Ort
50.969
Also nach langem hin und her überlegen, angeregt durch eure Vorschlage habe ich mich letztlich nun doch für die Eiswand entschieden.
Man möge mir deshalb keine Beratungsresistenz unterstellen. ;)

Auschlaggebend war letztlich, dass sie extern und erweiterbar ist zb GPU aber auch hinsichtlich der Kühleistung keine Sackkasse darstellt zb durch einen Durchlaufkühler, vielleicht später mal ….
Aber eben auch die einfache Montage und die Optik haben mich überzeugt, schließlich ist auch der Preis von ca 350 EUR nicht so schlecht + 7 EUR für die AMD Backplate.

Schließlich nochmal ein Dankeschön, an alle, die mir hier geantwortet haben!
Ich werde, für die, die es interessiert mal mit einem kurzen Review berichten … :wink:
 

AG1M

Experte
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.304
Mal ein Vorschlag Mr. Holzman, Preis/Leistung Extern:

Basis (~ 280 Euro):

MO-RA3 360 LT + Füße (keine extra Blende, ist nur Optik)
9 Arctic P12 PWM PST Lüfter (gibts als 5er Value Bundles günstig, praktisches PWM System, Leistung/Lautstärke gut)
Magicool DCP450 Pumpe (Sehr leise und ausreichend Leistung hat einen kleinen AGB direkt dabei)

16/10 Schlauch (pro Meter ~ 4-5 Euro je nach Variante):

EK ZMT-Tube oder Watercool EPDM (keine Wartung nötig, Knickfest)

Fittinge:

Ala EK, Barrow und Co. bekommst oft im Martkplatz für einen fairen Preis und auch gebraucht normal wie Neuware.

CPU Block:

Je Gusto würde aber Watercool Heatkiller IV empfehlen.


Ansonsten wie zuvor erwähnt gibts immer mal gebrauchte MO-RA2/3 (Sets) hier im Forum, da kann man auch noch einige Euros sparen und hat am Ende Kühlleistung ohne Ende für einen fairen Preis. :)

P.S. habe damals auch erst Lehrgeld zahlen müssen, hatte erst zwei 240er Radiatoren und diverese andere WaKü Komponenten geholt, aber dann schlechte Kühlleistung/Lautstärke und auch mangelhafte Qualität (Alphacool Pumpe war nach wenigen Monaten schon defekt etc.) erleben müssen. Bin dann direkt auf den MO-RA3 420 mit 4 Noctua NF-A20 + D5 Vario + Heatkiller Tube usw. usf. gewechselt und bis heute nicht bereut. Diese WaKü wird noch jede CPU/GPU in Zukunft kühlen können egal was da noch kommt.
 

aerotracks

Enthusiast
Mitglied seit
10.06.2013
Beiträge
12.436
Diese Eiswand hat viel zu wenig Radifläche :shot:
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.541
Ort
50.969
Sollte die Kühlleistung enttäuschen oder gar nicht ausreichend sein, hat Alphacool auch dafür eine Lösung: Der AC Chiller 2000! :fresse:
 

WildeSuchtelei

Enthusiast
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
598
Ort
Renningen
Überlege dir deine Entscheidung nochmal gut.
Ich selber war auch skeptisch wegen den hohen Kosten einer Mora-Lösung aber nach der Anschaffung würde ich immer wieder so entscheiden. Leiser, kühler und flexibler geht einfach nicht. P/L ist durch die lange Nutzungsdauer auch gegeben.
Besser einmal richtig als sich im Sommer mit der AC-Variante zu ärgern. Falls es für den Mora nicht reichen sollte dann lieber auf eine exzellente LuKü setzen und VIEL Geld und Ärger sparen.
 

StillPad

Experte
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.450
Sollte die Kühlleistung enttäuschen oder gar nicht ausreichend sein, hat Alphacool auch dafür eine Lösung: Der AC Chiller 2000! :fresse:
Du willst dir ein Kühlschrank neben dem PC stellen?

Ich bin ja echt nicht einer der Alphacool Kram schlecht macht, aber leider bin ich zu oft mit den Zeug reingefallen.
Es mag sein das die auch gute Produkte habe, die werden nur leider immer weniger und scheinbar kaufe ich diese ausgerechnet nicht. :fresse:
 

WildeSuchtelei

Enthusiast
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
598
Ort
Renningen
Du willst dir ein Kühlschrank neben dem PC stellen?

Ich bin ja echt nicht einer der Alphacool Kram schlecht macht, aber leider bin ich zu oft mit den Zeug reingefallen.
Es mag sein das die auch gute Produkte habe, die werden nur leider immer weniger und scheinbar kaufe ich diese ausgerechnet nicht. :fresse:

Die (großen) Schnellkupplungen sind ungeschlagen! ☺️
Gut eingekauft ist besser als schlecht selber gemacht.
 

Tyler76

Enthusiast
Mitglied seit
07.01.2008
Beiträge
1.161
Ort
Haamitland Arzgebirg
ALso wär sich ein C8F mit einem 3950x kauft der wird ja noch die paar Euronen für einen Mo-Ra übrig haben;)
Habe auch ein C8F und Cpu noch unschlüssig 3900x oder 3950x und habe auch 2 360iger Mo-Ras und möchte sie nicht mehr missen, kostet zwar am anfang etwas mehr aber alles ander ist wie gewollt und nicht gekonnt in meinen Augen.Nix geht über externe Radis ala Mo-Ra da hat man Ruhe für immer.
mfg
 

Bullseye13

Experte
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
2.741
Ort
Steiamoak
Bitte tu das nicht Holzi.
Bevor du dir die Eiswand nimmst, bau doch eine interne Wasserkühlung auf.
Was will man mit 360mm extern? Das hat einfach keinen Sinn.

AG1M hat außerdem schön aufgelistet, dass du mit dem gleichen Geld, weit mehr Kühlleistung hinbekommst.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.728
Also für einen 360er Radiatoren Fläche sich Extern neben den Riesenklotz stellen den du sowieso schon hast?

Beim Mora 420 lohnt es sich wenigstens.

Da würde ich lieber ein vernünftiges Case kaufen und eine 360er AIO , wenn du Angst vor einem eigenen Aufbau.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.541
Ort
50.969
Zu spät hatte gestern schon den kaufknopf gedrückt.
Werde also selber sehen ob's was bringt, immerhin ist es ein dicker Kupfer 360er radiator der extern in einer Push pull Konfiguration kommt, sowas bekommt man eh kaum im Gehäuse unter jedenfalls nicht im 680x, wenn das kein Vorteil bringen sollte erweitere ich das System einfach, werde berichten ....
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.541
Ort
50.969
@Maexi
Mit welcher CPU hast du sie getestet?

Ja werde ich tun, messe die Werte und Teile sie euch mit und verspreche nichts zu faken! :)

Es gibt einige Videos im Netz die sehr vielversprechend sind, die sind aber schon älter vor Ryzon CPUs wie sich das eben mit zen verhält könnte doch spannend werden ;)

Muss das auch erstmal installiert bekommen, meine habe nicht 2 linke Hände aber mit soviel Wasser so nahe der CPU ist eine ganz neue Erfahrung :d
 
Zuletzt bearbeitet:

StillPad

Experte
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
3.450
Die (großen) Schnellkupplungen sind ungeschlagen! ☺
Gut eingekauft ist besser als schlecht selber gemacht.
Sind die gut?
Habe die teuren Koolance QD3 und obwohl es die silbernen sind meinen die gerne verklemmen zu müssen.
Das richtig nervt wenn es sich dann löst und die Wassertropfen durch den Raum spritzen...
Begeistert von ich von denen jedenfalls nicht :(
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Muss das auch erstmal installiert bekommen, meine habe nicht 2 linke Hände aber mit soviel Wasser so nahe der CPU ist eine ganz neue Erfahrung :d

Ach da gewöhnt man sich dran.
Lass dir einfach Zeit in all den Jahren habe ich nur einmal was unter Wasser gesetzt, weil ich vergessen hatte ein Schlauch wieder drauf zu machen.
Sonst war nich nix undicht :)

Hab vorhin auch das erstmal die WaKü nachdem Umbau in Betrieb genommen.
Alles dicht ;)
Morgen gehts dran die Elektronik anzumachen und dann bin ich gespannt was der 3900X für Temps haben wird
 

Maexi

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
6.118
bei mir war es die 6900K CPU. Die Leistung entsprach einer AIO, das war auch nicht so wirklich das Problem. Es war mehr die Verarbeitung und die Pumpe. Solange sie neu war, war es sehr leise, das hielt aber nicht lange. Von gebrochenen Kupplungen zu ratternde Pumpen kann ich einigen erzählen und auch zeigen. Auch was die Erweiterung betrifft, am Ende wurde verkauft was zu verkaufen war und da kam mir der passende Spruch wieder in den Sinn, wer sparen will kauft zweimal. Das ist aber kein muss, es gibt Menschen die mit allem Glück haben, ich gehöre wohl nicht dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
5.728
Naja falls du noch einen Wassertempsensor haben willst https://www.amazon.de/Richer-R-Wasserkühlung-Digitalthermometer-Zeigerthermometer-Thermometer/dp/B07FL6HMTZ/ref=pd_sbs_147_46?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B07FL6PQ96&pd_rd_r=ae9b729b-a00e-11e9-a4a1-6ff0f7726358&pd_rd_w=8EdX5&pd_rd_wg=5tb41&pf_rd_p=74d946ea-18de-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=WZCA3ZNT3MCTEH02QTQR&refRID=WZCA3ZNT3MCTEH02QTQR&th=1

Dann noch ein T stück kaufen https://www.caseking.de/bitspower-adapter-t-splitter-3x-g1-4-zoll-ig-silber-glaenzend-waad-093.html

und noch einen Anschluss https://www.caseking.de/bitspower-a...-ag-auf-11-8mm-silber-glaenzend-waad-041.html

Dann kannst du auch besser vergleichen mit anderen Setups Anhand der Wassertemp.

Würde dann zum befüllen das Netzteil benutzen und dann danach direkt via 12 V am PC verbinden und dann erstmal das System mit voller Leistung betreiben und Später ggf. die 7 V Adapter verwenden je nach dem.

Die Eiswand dann irgendwo unter dem Tisch verstauen , dass du Pumpe und Lüfter nicht so wahrnimmst.

Allgemein zur Info.

Also konnte damals als ich vom NH D14 auf Mora 420 gwechselt bin CPU technisch nicht weitaus mehr übertakten bei meinem 6900K.

Habe immernoch 4 GHZ @ 1,23 V welches das max. für den NH D14 war und konnte 4,2 GHZ 1,34V max. übertakten und dann war ende.

Vielleicht max. 10°C bessere Temps bei der CPU bei unter 30°C Wassertemp.

Habe dagegen eher den Vorteil bei der GPU gesehen und Wassertemp pendelt sich bei 30°C ein bei min. Lüfterdrehzahl unter längere Last. (Games) 370 U/min. 4x Noctua A20

Beim Mora reicht nämlich ein leichtes lüftchen und schnellere Drehzahlen bringen dann meist keine großen besserung und man hat halt ein silent System bei guter Wassertemp.

Ich sah zudem auch den Vorteil die Spawas und die Samsung 950 Pro zu entlasten um Lebensdauer und Stabilität zu verbessern.
Daher habe ich bei niedriger Drehzahl auch noch 5 Lüfter im Case um einen leichten Airflow beizubehalten.

Die Eiswand wird das nicht können und wird nicht unhörbar und denke die Ryzen mit 7nm und dem Aufbau der CPU würde ich keine totalen wunder erwarten , aber es wird sicher etwas besser sein beim Primeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten