Gut ein Drittel mehr: Amazon erhöht die Preise für das Prime-Abo

speedy.at

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2022
Beiträge
36
Sie schränken aber keinen Service ein für den du weiterhin zahlst sondern schaffen einen eigenständigen Service ab, so dass du garnicht mehr zahlen kannst...

Gefuehlt hat der Anteil der extra-kostenpflichtigen Prime Video Streams zugenommen.
Ebenso wird jetzt immer Eigenwerbung eingeblendet.
Sind fuer mich Einschraenkungen, bzw ein Sinken der Qualitaet.

Ebenso ist die Softwarequalitaet bei anderen Music Streaming Anbietern zig mal besser, und der Abstand zu Amazon Music wird mit Jahr zu Jahr groesser!
Alleine mal die Alben eines Kuenstlers nach Jahr sortieren, bei Amazon Music unmoeglich ... :rolleyes2:
Auch sowas finde ich eine Einschraenkung. Als wuerde Seat Autos ohne ABS/Servolenkung/usw.. anbieten, obwohl alle anderen Hersteller sowas Standardmaessig verbauen. Die Zeit dreht sich nunmal weiter. Da kann man nicht den Software Umfang jahrelang unverbessert lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.434
Ort
Laupheim
Da kann man in ein Hermes Shop oder in die Packstation kostenlos liefern lassen.

Da muss ich aber wieder hin fahren und abholen. Kostet je nach Entfernung auch Zeit und Geld.
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.677
Ort
NRW
Trennung von Prime TV und ner Versandkostenpauschale wär langsam wirklich angebracht... Prime TV ist vom Angebot her bis auf 1-2 Sachen im Jahr komplett irrelevant für mich und die App ist seit ewigkeiten ne reine Katastrophe... kann ich echt gut drauf verzichten. Die Versandkosten Ersparnis ist aber weiterhin interessant.

Amazon weiß doch selber, dass Prime Video gegen Netflix kein Land sehen wird

Die werden es daher niemals trennen und schön weiter abzocken
 

reishasser

Legende
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
14.963
Ort
Frankfurt am Main
Amazon weiß doch selber, dass Prime Video gegen Netflix kein Land sehen wird

Die werden es daher niemals trennen und schön weiter abzocken
D.h. du zahlt das Abo für die höchste Videoqualität bei Netflix?

Dann dürfte der Abopreis von Prime dir ja nichts ausmachen, ist doch ein Schnapper im Vergleich zu den Kosten bei Netflix.
----------------------------

Ich nutze Prime wegen dem Prime Versand wobei Amazon da derbe nachgelassen hat im Vergleich zu dem was vor über 10 Jahren möglich war. Bin also in diesem Punkt geneigt das Abo zu beenden.
Prime Video ist ok hat auch paar gute Leih/Kaufangebote neuerer Filme Aber allein der Kracherserien wie The Boys allein sind mir den Abopreis es mehr als wert.
1659600794301.png

Das amerikanische Format in deutsch mit "LOL: Last one Laughing" war auch unterhaltsam ebenso Lucifer oder Bosch.


Amazon Prime Music dagegen kann einfach weg, die Auswahl ist für mich zu eingeschränkt dort.


Netflix hab ich im günstigsten Modell und schaue eher dann wenn mal wieder eine Serie eine neue Staffel bekommen hat, so wie vor kurzem The Umbrellla Academy.

D+ hol ich mir eher spontan für einen Monat dazu, diesmal wegen dem neuen Dr. Strange Teil und dem kommenden Predator Teil dazu natürlich für diverse Animationsfilme für die Kids.
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.677
Ort
NRW
Es geht um die Inhalte und da kann Amazon derzeit nicht mit Netflix mithalten

Wenn die Prime Versand und Prime Video irgendwann mal trennen, dann würden die Prime Video mit eigenen Händen begraben
 

ExXoN

Legende
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
7.782
Ort
Rodgau bei Ffm
Herr der Ringe Serie nicht vergessen - da gibts im September nochmal einige Abonnenten mehr.
Die Trailer wurden zwar sehr gemischt aufgenommen ( wobei die letzteren schonmal besser waren als der erste Teaser ) aber es ist HDR - werden sich genug Leute anschauen wollen
 

reishasser

Legende
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
14.963
Ort
Frankfurt am Main
Es geht um die Inhalte und da kann Amazon derzeit nicht mit Netflix mithalten

Wenn die Prime Versand und Prime Video irgendwann mal trennen, dann würden die Prime Video mit eigenen Händen begraben
Ich hab doch oben eine Liste der Sachen für 2022 aufgezeigt und Netflix ist für mich nur eine ähnliche Auswahl mit dem Nachteil der schlechteren Bildqualität. Es mag sein das in deinem Fall 100% der Sachen von Netflix deinen Nerv treffen, aber einiges davon gibt es auch bei Prime parallel. Top Exklusiv Sachen haben alle drei genannten Anbieter aktuell.

Netflix:
Standard-Auflösung (480p) für 95€
Full HD (1080p) für 155€
Ultra-HD (4K) für 215€ WTF!!!

Prime: bis 4K für 90€ + kostenloser Versand + Amazon Music...

D+: bis 4K für 90€
-----------------------

Amazon bietet nachwievor "mehr" für das Geld, ein pauschales da kann Amazon nicht mithalten ist naja in Anbetracht der Qualität von Netflix im Standard Abo und was man für ähnliche Bildqualität zahlen müsste kein Argument. Ich nutze alle drei und aktuell tendiere ich eher nur noch D+ bei Bedarf zu buchen und Prime erstmal zu pausieren. Sobald ich bei Netflix mit Good Doctor durch bin, geht Netflix in eine Zwangspause.
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.677
Ort
NRW
Ich hab doch oben eine Liste der Sachen für 2022 aufgezeigt und Netflix ist für mich nur eine ähnliche Auswahl mit dem Nachteil der schlechteren Bildqualität. Es mag sein das in deinem Fall 100% der Sachen von Netflix deinen Nerv treffen, aber einiges davon gibt es auch bei Prime parallel. Top Exklusiv Sachen haben alle drei genannten Anbieter aktuell.

Netflix:
Standard-Auflösung (480p) für 95€
Full HD (1080p) für 155€
Ultra-HD (4K) für 215€ WTF!!!

Prime: bis 4K für 90€ + kostenloser Versand + Amazon Music...

D+: bis 4K für 90€
-----------------------

Amazon bietet nachwievor "mehr" für das Geld, ein pauschales da kann Amazon nicht mithalten ist naja in Anbetracht der Qualität von Netflix im Standard Abo und was man für ähnliche Bildqualität zahlen müsste kein Argument. Ich nutze alle drei und aktuell tendiere ich eher nur noch D+ bei Bedarf zu buchen und Prime erstmal zu pausieren. Sobald ich bei Netflix mit Good Doctor durch bin, geht Netflix in eine Zwangspause.
Nö VPN regelt den Preis

1 Jahr UltraHD ~50 €
 

reishasser

Legende
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
14.963
Ort
Frankfurt am Main
Nö ich Zahl die Preise die für DE bestimmt sind, wenn es zu teuer ist will ich es mir schlicht nicht leisten.

Vergleich hinkt also wenn man über Preise in DE für Prime meckert, mit der Begründung dass man durch Täuschung Preise für Länder mit deutlich geringeren BIP ausnutzen kann. (y)
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.476
Vergleich hinkt also wenn man über Preise in DE für Prime meckert, mit der Begründung dass man durch Täuschung Preise für Länder mit deutlich geringeren BIP ausnutzen kann. (y)
Das Argument hat einen Bart der bis zu den Knien geht. Die Callcenter sind in Indien, die Containerschiffe die das Zeug aus China bringen fahren unter der Flagge von Trinidad & Tobago, aber wenn man per VPN den Account in der Türkei bestellt, dann ist es Täuschung :rolleyes:
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.434
Ort
Laupheim
Was außer B*etrug ist es denn sonst in diesem Fall mit einem vpn seinen korrekten Wohnort zu verschleiern?
 

reishasser

Legende
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
14.963
Ort
Frankfurt am Main
Das Argument hat einen Bart der bis zu den Knien geht. Die Callcenter sind in Indien, die Containerschiffe die das Zeug aus China bringen fahren unter der Flagge von Trinidad & Tobago, aber wenn man per VPN den Account in der Türkei bestellt, dann ist es Täuschung :rolleyes:
Achso dann läufst du also ohne Smartphone oder dergleichen rum und bist Selbstversorger beim Thema Essen und Kleidung? Wow Hut ab.

Einfach mal beim Thema beleben bitte, der Rahmen sind Streaming Anbieter in DE den ich gesetzt hab, nicht mehr nicht weniger.

Warum sind CallCenter in Indien negativ? Schonmal in Indien gewesen? Ich find es gut das immer mehr Firmen auch in DE sich von indischer IT abhängig machen, gerade im Bereich Linux OVMs haben die Kunden.
Alles besser als die Alternative die Menschen dort sonst haben. Das wird aber langsam zu sehr offtopic.

Die einzigen Punkte wo ich für privatleute VPN als gut empfinde ist wenn Geoblocking dadurch aufgehoben wird oder man panisch seine privaten Daten schützen möchte, wobei für letzteren Fall bleibt nur der Tor Browser.:
 
Zuletzt bearbeitet:

Flash1960

Enthusiast
Mitglied seit
11.07.2008
Beiträge
958
Ort
Woanders
Hab ein Buch bestellt, wurde vorgestern geliefert. Der Zusteller hat wohl versucht das in meinen Briefkasten zu stopfen. Klappte nicht, da hat er die Umverpackung zerissen und mitsamt dem Buch in den Briefkasten gezwängt. Das Buch wurde dabei beschädigt. Das ganze lag so wie auf dem Foto zu sehen in meinem Briefkasten.

Hatte vor ein paar Wochen ein Ladegerät bestellt, das kam auch in solch einer Pappumverpackung. Ich habe vor meiner Wohnungstüre eine Kamera, auf einem Video ist zu sehen wir der Zusteller aus dem Aufzug kommt, das Paket auf den Boden wirft und wieder verschwindet. Ich hab dann Amazon eine Mail gesendet mit dem Video als Anhang. Ohne weitere Rückmeldung wurde mir das Netzteil nochmal gesendet.

Zumindest was das Buch betrifft hab ich jetzt den Aufwand das ich es wieder zurücksenden muss. Steckt Euch Eure Preiserhöhung sonstwohin.
 

Anhänge

  • Amazon.jpg
    Amazon.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 41

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.476
Was außer B*etrug ist es denn sonst in diesem Fall mit einem vpn seinen korrekten Wohnort zu verschleiern?
Der Punkt ist, dass Firmen global nach den günstigsten Erzeugungsorten für Waren und Dienstleistungen suchen. An sich ist da nichts verwerfliches dran. Absurd wird es aber, wenn der Kunde gleichzeitig hübsch den für seinen Markt zugeschnittenen Preis zahlen soll. Die Firmen möchten also den globalen Zugang, während dieser dem Kunden gleichzeitig durch Geoblocking verwährt werden soll. VPNs sind ein Werkzeug um dieses Ungleichgewicht etwas zu mindern.

Die EU hat da tatsächlich recht viel erwirkt was den freien Zugang für Verbraucher innerhalb der EU angeht. Global gesehen fehlen die entsprechenden Strukturen um Gleiches zu erreichen, VPNs sind die Möglichkeit das selbst in die Hand zu nehmen.

PS: Ist halt auch etwas grundsätzliches, ich finde eine Ware/Dienstleistung sollte anhand ihres Wertes bepreist werden und nicht anhand der Zahlungsfähigkeit des Kunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.434
Ort
Laupheim
@brometheus

Unrecht hast du nicht, aber das ändert ja nichts an der Tatsache. Hier wird eine Straftat begangen anstatt einfach Netflix links liegen zu lassen. Das wäre die einzig richtige Methode. Vor allem wenn man der Meinung ist, dass Netflix zu hoch bepreist ist für das gebotene. Muss jeder selber wissen...
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.476
Hier wird eine Straftat begangen anstatt einfach Netflix links liegen zu lassen.
Wut welches Gesetz wird da gebrochen? Man verstößt eventuell gegen die AGB von Netflix, aber who cares.

Wie gesagt auf EU Ebene würde sich eine Firma strafbar machen unterschiedliche Preise in unterschiedlichen Mitgliedsstaaten aufzurufen.

PS: Ich habe weder Netflix noch A-Prime und würde mir beides auch nicht für 1€ in Timbuktu kaufen. Aber ich habe keinerlei Schmerzen dabei, wenn andere am globalen Markt teilnehmen, so wie die Konzerne das auch machen.
 

reishasser

Legende
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
14.963
Ort
Frankfurt am Main
...

PS: Ist halt auch etwas grundsätzliches, ich finde eine Ware/Dienstleistung sollte anhand ihres Wertes bepreist werden und nicht anhand der Zahlungsfähigkeit des Kunden.
Lässt sich leicht sagen wenn man in einem sichererem Land mit mehr als Genügend Einkommen lebt.

Es ist wie so oft eine Mischkalkulation die dafür sorgt das ein Großteil der Menschen es sich in der Theorie leisten können damit die Marktplatzierung für ein Unternehmen klappt.

Für mich ist das pure Gier wenn man denn"Vorteil" für Menschen mit geringerem Einkommen auch mit abgreifen will. Wäre es ein materielles Gut dann wäre man nicht besser wie Nestlé in Afrika.
 

ExXoN

Legende
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
7.782
Ort
Rodgau bei Ffm
Netflix Ultra HD via Türkei für 4,24 Euro im Monat und dann wird das Abo auch noch mit zwei weiteren Leuten geteilt
Ich oller Straftäter….oh wait

Und @Roach13 - ich muss ja schon etwas schmunzeln. Du scheinst ein Problem damit zu haben Netflix via einem VPN zu beziehen aber nen Spiele-Key kaufen ist ok?
Oder habe ich dich da einfach falsch verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.476
Für mich ist das pure Gier wenn man denn"Vorteil" für Menschen mit geringerem Einkommen auch mit abgreifen will. Wäre es ein materielles Gut dann wäre man nicht besser wie Nestlé in Afrika.
Das ist die globale Marktwirtschaft, Gier ist der Kern und die zentrale Antriebskraft. Da mit Fairness anzukommen ist so absurd wie lächerlich. Aber wenn du dich dann besser fühlst, kannst du ja gerne den vollen Preis in DE zahlen, zumindest die Konzerne freuen sich über solche Traumtänzerei.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.807
Ort
Im sonnigen Süden
. Ich hab dann Amazon eine Mail gesendet mit dem Video als Anhang. Ohne weitere Rückmeldung wurde mir das Netzteil nochmal gesendet.

[...]
Steckt Euch Eure Preiserhöhung sonstwohin.
Ähm, dir ist bewusst dass andere Shops mit signifikanter Wahrscheinlichkeit verlangt hätten dass du wenigstens aufzeigst dass das Gerät tatsächlich defekt ist?

Btw. was fürn Ladegerät? Doch wohl kein gewöhnliches für Notebooks etc.? Solche halten viel mehr aus als ein Sturz in Pappe. Das wäre dann schon extreme Kulanz die dir Amazon gewährt hat.
Bei einem PC Netzteil hätt ich die Sorge verstanden.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.434
Ort
Laupheim
Und @Roach13 - ich muss ja schon etwas schmunzeln. Du scheinst ein Problem damit zu haben Netflix via einem VPN zu beziehen aber nen Spiele-Key kaufen ist ok?
Oder habe ich dich da einfach falsch verstanden?

Was ist daran verwerflich einen key erst dann zu kaufen, wenn es ihn für einen entsprechenden Preis gibt? Was halt monatelang nach Release irgendwann so sein wird?

Oder kauf ich einen Russen key per vpn? Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
 

ExXoN

Legende
Mitglied seit
18.04.2004
Beiträge
7.782
Ort
Rodgau bei Ffm
Was ist daran verwerflich einen key erst dann zu kaufen, wenn es ihn für einen entsprechenden Preis gibt? Was halt monatelang nach Release irgendwann so sein wird?

Oder kauf ich einen Russen key per vpn? Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Wo kaufst du denn die Keys? Die meisten Shops sitzen ja irgendwo in Hong Kong und ich frage mich jedes Mal wie es sein kann, das ein Spiel im Handel irgendwas zwischen 50-70 Euro kostet und in nem Key Store dann 25.

Wenn man Netflix in der Türkei abschließt obwohl man hier wohnt entgeht Netflix Kohle. Wenn du Dying Light 2 für 30 Euro in nem Key Store kaufst statt direkt bei ihnen für 60 Euro entgeht TechLand sicherlich auch Kohle.
Wie viele haben hier nen eBay Key von Windows oder Office für 10-30 Euro?

Ist für mich nichts anderes
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
5.322
Der Zusteller hat wohl versucht das in meinen Briefkasten zu stopfen.
Und das hat jetzt genau was mit Amazon zu tun?

Selbst wenns der amazoneigene Versanddienstleister war: Was kann Amazon dafür, wenn derjenige der bei dir Ausliefert halt einfach ein Depp ist? Als ob man da bei DHL, Hermes, UPS, GLS, ... nicht auch so nen Idioten erwischen könnte, egal wo man was bestellt.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten