Gigabyte Mainboard MC12-LE0 AM4, IPMI, Dual Intel GB Lan ECC fähig

Wenn install Proxmox auswähle und zum akzeptieren der Nutzungsbedingungen komme um die zu bestätigen wird das Bild schwarz und Der bootet neu . Bin per Remote über das BMC drauf
Also bei mir lief die Installation per remote einwandfrei, bootest du auch per remote die Proxmox ISO?
Als Browser nutze ich FF.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich habe mir jetzt auch das Board bestellt, da mein Home-Server dringend ein Upgrade benötigt.

Verstehe ich es richtig, dass ECC "offiziell" nur von den PRO APUs/CPUs unterstützt wird und "inoffiziell" von den CPUs, aber nicht von den APUs?

Ich überlege, welche APU/CPU für mich am sinnvollsten wäre. Aktuell nutze ich eine Nvidia P400 für das Transcoding. Wahrscheinlich könnte man Strom sparen, wenn man zu einer PRO APU wechseln würde, und hätte dann noch einen PCIe-Slot frei.

Was meint ihr?
 
Der Zusammenhang erschließt sich jetzt nicht.
Ich meinte damit nur das ich die P400 nicht mehr bräuchte, wenn ich eine APU für Transcoding nutzen würde. Ergo hätte ich den Slot für was auch immer frei.
 
Die Transcoding Fähigkeit von APU (und leider auch dedizierten AMD Grafikkarten) ist immer noch bescheiden. Die P400 wird wohl bessere Ergebnisse erzielen. Sollte auch in dem x4 Slot funktionieren, der liefert ja bis 25W und die P400 nimmt maximal 30W, wenn die nicht absolut am Anschlag rechnet dürfte sich das ausgehen.
 
Nach dem 5 mal hat’s jetzt auch funktioniert scheinbar eine richtige zicke das Board
Hast du es gut...
Ich bin noch irgendwo bei den ersten 4 :-(

Warum tu ich mir das eigentlich an...
(remimnder to myself: ich brauch den eigentlich nicht !)

Ich habs immer noch nicht geschaft mit der Web-UI auf BMC 19 zu flashen ?!? (oder gar dann mal F14 !)
2-3 mal hab ichs schon probiert, einmal auf 17 (was auch nichr geklappt hat) und 2 mal 19. Und auch einmal F14 direkt.
Jedesmal hats eeeewig gedauert (deutlich über eine Std, hängt gaaaaanz lange immer bei "Uploading 100%"), die UI kam dann aber immer ohne Fehler zurück.
Wieder im BMC sagt er aber jedesmal wieder (auch nach stromlos) "12.52.05".

Und auf dem VGA Port seh ich gar nix !
Sollte da ein Bild kommen ?!?

Aber messen konnte ich schonmal: CPU+4*DIMM+NVMe-SSD im Idle (oder wo auch immer ich gerade bin): recht konstant 17W.

Mist !
Gerade eben hab ich "ausversehen" noch so ein Board bestellt (ein Vorschlag €45 incl. Porto wurde angenommen)...
(remimnder to myself: ich brauch den eigentlich auch nicht !)
 
Die Transcoding Fähigkeit von APU (und leider auch dedizierten AMD Grafikkarten) ist immer noch bescheiden. Die P400 wird wohl bessere Ergebnisse erzielen. Sollte auch in dem x4 Slot funktionieren, der liefert ja bis 25W und die P400 nimmt maximal 30W, wenn die nicht absolut am Anschlag rechnet dürfte sich das ausgehen.
Das ist schlecht zu hören. Problem ist das die P400 von der Länge nicht in den x4 Slot passt. Hab dann auch noch eine LSI 9211-8i die ich irgendwie unterbringen will, das wird dann auch wohl nichts.
Naja muss ich mir mal was überlegen.
 
Na guck' mal, bin ich doch nicht der einzige und vielleicht liegt's doch nicht an meiner Dummheit.

@tcg: Mach's über's UEFI. Da funzt das auf Anhieb. Selbst wenn hier einige "Experten" das aus mir nicht erklärlichen Gründen doof finden...

Ich muss jetzt noch einen Einsatzzweck für das zweite Board mit dem 5600G finden... und wenn Ihr wüsstet, für wie viele weitere Boards+CPUs noch, würdet Ihr mich zum Arzt schicken...
 
Keine Ahnung warum ich solche Probleme habt, bei mir hat es auf anhieb gefunzt. Erst BMC auf die neuste Version und danach direkt Bios. Alles über IPMI.
Board besitze ich aber nicht mehr. Habe es weiterverkauft zum EK.
 
Problem ist das die P400 von der Länge nicht in den x4 Slot passt.
Natürlich passt die da rein.


Selbst wenn hier einige "Experten" das aus mir nicht erklärlichen Gründen doof finden...
Ich habe das nach ein paar Fehlersuchen auch über die EFI-Shell geflasht. Aber ohne CPU und RAM hat beim zweiten Board auf Anhieb geklappt. Irgendwo wurde auch der Edge dafür empfohlen.
 
Vielleicht ist mein Strom ja schlecht? ;) Oder es liegt an der jeweiligen CPU oder RAM oderwasweissich. Aber bei mir hats bei 2 Boards und 2 CPUs NICHT per IPMI geklappt. Waren allerdings beides 5xxx-CPUs.

Ah. Ganz ohne CPU hab' ich's z.B. nie versucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Na guck' mal, bin ich doch nicht der einzige und vielleicht liegt's doch nicht an meiner Dummheit.
Nee, echt nicht..
"Zicke" etc. wurde ja schon erwähnt...

@tcg: Mach's über's UEFI. Da funzt das auf Anhieb. Selbst wenn hier einige "Experten" das aus mir nicht erklärlichen Gründen doof finden...
Dazu bräuchte ich doch was auf VGA, das bleibt aber stumm...

Ich muss jetzt noch einen Einsatzzweck für das zweite Board mit dem 5600G finden... und wenn Ihr wüsstet, für wie viele weitere Boards+CPUs noch, würdet Ihr mich zum Arzt schicken...
100% dito.
Ich hab jetzt auch ein zweites Board obwohl ich das erste schon nicht brauche :-(
Hmm, zum Arzt... Ja, ich komm mit, hier stehen noch 5*ML310e rum, die beiden ML350p hab ich (leider ?) schon verkauft (einfach zu laut unter dem Schreibtisch).
Und aktiv was für VMs, und fürs Storage (in 10GBit, incl Desktop)...

Keine Ahnung warum ich solche Probleme habt, bei mir hat es auf anhieb gefunzt. Erst BMC auf die neuste Version und danach direkt Bios. Alles über IPMI.
100% dito, genau so hab ichs ja probiert.
Aber UEFI geht ja nicht, ich seh ja nix.

Aber ohne CPU und RAM
Hab ich natürlich nicht gemacht, ist "voll" bestückt.
Probier ich nochmal...

Vielleicht ist mein Strom ja schlecht? ;) Oder es liegt an der jeweiligen CPU oder RAM oderwasweissich. Aber bei mir hats bei 2 Boards und 2 CPUs NICHT per IPMI geklappt.
Mein "Servergehäuse" hat 20€ incl Porto (incl 350W, incl DVD irgendwas) gekostet, dann ist mein Storm aber auch nicht gut...
CPU ist 3200g, RAM ist 4*16GB/2133.
Aber UEFI geht ja nicht, ich seh ja nix.

Ihr tippt ja schneller als ich zitieren kann...
 
Ohne CPU geht auch nur BMC Update da ja BMC nichts mit der CPU zutun hat. Bios geht nur eigeschaltet mit einer CPU drin. Ich hatte auf den Board 5700X/5900X und 5950X getestet.
Probleme hatte ich mit 5900X und 5950X, beide CPUs warn mit dem auslieferungs Bios abgekackt. Denke noch immer an die Spannungsversorgung, den die Spannungen warn komplett weg aus dem BMC.
Das Problem war aber nach den Updates über IPMI komplett verschwunden. Auch durfte der 5950X nicht mehr so viel Strom ziehen. Glaube max 140 Watt.
 
Ohne CPU geht nur die IPMI Firmware.
Für die EFI-Shell braucht es aber das komplette Paket. Da ist das Update Script drin.
 
Also entweder ohne CPU und RAM über Browser, oder CPU und RAM in A1 sollte auch über Browser gehen, ansonsten über die EFI-Shell. Wenn kein Bild kommt, weil die CPU für das alte UEFI zu neu ist, muss man wohl erst BMC flashen und danach jeweils die nächste höhere UEFI Version bis F14.
Wurde zumindest hier so propagiert.
Und man sollte Geduld nach dem UEFI Flash haben. Es braucht verdammt lange, bis da mal ein Bild kommt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Überseh ich da was?
Der Slot ist hinten offen (y) P1000 habe ich schon probiert 8-)
 

Anhänge

  • IMG_20240331_224503.jpg
    IMG_20240331_224503.jpg
    706,2 KB · Aufrufe: 44
  • IMG_20240331_224516.jpg
    IMG_20240331_224516.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 45
@dan954: Alle x16 Karten müssen laut Spec auch mit bis zu x1 laufen. Tun die Karten namhafter Hersteller eigentlich auch. Und wenn Du genau hinschaust, kannst Du sehen, dass der x4-Slot auf dem Board hinten offen ist, um genau den Einsatz solcher "größeren" Karten zu ermöglichen. Bei mir läuft zum Beispiel in dem x4-Slot eine x8-Netzwerkkarte.

@tcg: S1155+Xeon1, SupermicroIrgendwas+Pentium, X399+1900X, X399+1920X, z270+i3-7100, z270+i7-7700k, TRX40+3960X... zum Teil ein paar echte Schätzchen dabei (AsrockRack-"D8A"-Bretter)... aber wir schweifen ab... :d
 
War mir nicht bewusst, dass das so einfach geht. Wieder was dazu gelernt (y)
Dann stellt sich nur die Frage ob eher die P400 in den x4 geht oder die 9211-8i.
Wobei die 2GB/s für normale Platten wohl auch mehr als genug sein sollten.
 
S1155+Xeon1, SupermicroIrgendwas+Pentium, X399+1900X, X399+1920X, z270+i3-7100, z270+i7-7700k, TRX40+3960X... zum Teil ein paar echte Schätzchen dabei (AsrockRack-"D8A"-Bretter)... aber wir schweifen ab... :d
Meine 2. Leidenschaft sind Thinkpads... Ich hab mehr Laptops als Server ;-) Dein X399 ist mein X390, und dein z270 sind hier zwei x280 (ein Franke und ein Schwabe ;-)...
Jaja, lass mal lieber jetzt, beim Thema bleiben, warum läuft meine Zicke nicht.
CPU+RAM sind raus, ich probiers nochmal.
 
So, puuh, ist scheinbar das 5. mal bei mir.
CPU raus, RAM raus, per IPMI das BMC.19 drauf, scheint zu gehen, ist schon bei 31%...
Danke !
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zum Vertändnis nochmal:
Dann CPU und RAM (alle 4 ? oder nur in A1 ? hä ?) rein und es sollte zumindest ein Bild per VGA kommen ?
Und dann BIOS F14 einfach direkt flashen, ohne F11 und F13, oder lieber doch alles was ich bekommen könnte in einer speziellen Reihenfolge ?
Immer zwischendrin powerlos machen ? Am besten die CMOS-2032 raus ?
Und nur bei Mondschein und nach einem Regentanz ?
Die schware Katze sitzt schon hier (sogar ich echt, auf dem Fensterbrett und schläft gerade).

Oder ist es use-case hier einfach ein zweites zu kaufen, das dann irgendwann irgendwie geht (und dann das erste auch irgendwie plötzlich) ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Also BIOS-Flash hat bei mir(tm) mit 2 Ramriegeln in A1/B1 geklappt, sogar übers IPMI...

Aber dafür musst Du - glaube ich - trotzdem erstmal ein Bild bekommen. Das wäre ohnehin meine Prio Nr. 1 an Deiner Stelle. Immerhin habe ich(tm) das sogar mit dem 5950X und ganz am Anfang hinbekommen. :d Scherz beiseite: Nimm mal testweise 2 oder sogar 3 RAM-Riegel raus und schau', ob Du damit ein Bild am VGA-Port bekommst. Wenn das läuft, kann man der Zicke vielleicht auch wieder mit anderen Spärenzken zu Leibe rücken... ;)

Zum BIOS: das hab ich jetzt im 2. Board sogar auf F6 gelassen. Frei nach dem Motto "Never Change a running Zicke". Die läuft jetzt sogar seit 2 Tagen im Dauerlauf durch.
 
Also BIOS-Flash hat bei mir(tm) mit 2 Ramriegeln in A1/B1 geklappt, sogar übers IPMI...
Das BMC19 hat geklappt (ohne CPU, ohne RAM).
Und damit (nach reset) dann auch das F14 (mit CPU, mit 4*RAM).
Beide per IPMI.
Die Katze scheint geholfen zu haben, die kam gerade eben nach ihrer Nacht-Gassi-Runde wieder rein...
Also fast, ist gerade bei 60%, ich berichte gerne minütlich weiter ;-)

Ich hab aber immer noch kein Bild per VGA...
Mal schauen bei 100%, und stromlos, und cmos-bat mal raus, und Regentanz.

Zum BIOS: das hab ich jetzt im 2. Board sogar auf F6 gelassen. Frei nach dem Motto "Never Change a running Zicke".
Feigling !
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ok, ich berichte: immer noch kein Bild.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh