Aktuelles

GeForce RTX 3080 soll 12 GB bekommen – GeForce RTX 3070 Ti mit 16 GB

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tacmichi

Profi
Mitglied seit
11.11.2020
Beiträge
337
Falls die Gerüchte stimmen hätte ich das Gefühl dass man die 308010G wegrationalisiert.
Das Gefüge 3070ti16g, 308010G, 308012G, 3080ti bietet einfach viel zu kleine Differenzen um alle gleichzeitig laufen zu lassen.

Wenn die 3070ti16GB die UVP knapp unter der 308010G und die 308012G bei sagen wir mal 900-999€ landet, könnte man die 308010G quasi wegrationalisieren
=Gewinnsteigerung für Nvidia
An einen 1:1 Austausch wie bei rtx2000super glaube ich eher weniger, da das super-Kürzel in den Gerüchten nicht (mehr) auftaucht

Aber reine Spekulation

Je nach Preis fände ich die 3070ti 16GB recht interessant. Leistung reicht zur Überbrückung bis Navi 3/rtx4000 und 16Gb passen aktuell super
 
Zuletzt bearbeitet:

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.799
Ort
Bad Bentheim
Niemand kommentiert, dass eine 3080 mit 12GB völlig blödsinnig klingt, weil das Speicherinterface anders konfiguriert sein muss, nämlich wie bei der 3080Ti, und sie dadurch auch von der Performance her näher an diese rücken würde? 3080 mit 20GB würde ich glauben (dann wäre aber auch 3080Ti mit 24GB nötig), aber niemals eine 3080 mit 12GB.
 

Tacmichi

Profi
Mitglied seit
11.11.2020
Beiträge
337
Ist die Frage, ob man den 3080er Chip belässt, oder zusätzliche Cores freischaltet. Aber ja, die Differenz zur 3080ti wird noch kleiner.
Grund für NV von der scheinheiligen 719€ UVP abzurücken
 

cunhell

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
212
Als wenn eine 2060 etwas daran ändern würde.
Also eine RTX2060 zu 350€ wäre für mich eine Option die ich ergreifen würde. Die Karte ist immer noch um längen schneller als meine R9-280 die eigentlich schon lange in Rente sein sollte.
Und sollten die Preise für aktuelle Modelle wieder normal werden, wandert die 2060 in den Zweit-PC der noch ne GTX660 beherbergt. Allerdings kann man wohl eher in der Hölle Schlittschuhlaufen als das sich bei der Verfügbarkeit bald was ändert.
Zudem müsste Nvidia ja quasi den Markt mit 2060er fluten um sie zu vernünftigen Preisen erhalten zu können. Es gibt genügend Kunden, die auf bezahlbare einigermaßen aktuelle Midrange-Karten warten.
Selbst RX550 kosten 250€. Von moderneren GTX1660 etc gar nicht zu reden, die die 500er Marke hinter sich lassen.

Cunhell
 

W124

Semiprofi
Mitglied seit
22.04.2021
Beiträge
150
Ort
Hamburg
RTX 3070 TI 16GB = RTX A4000 mit GDDR6X?

Na ich bin gespannt:rolleyes2:
 

Jousten

Enthusiast
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
3.331
Ort
Botswana
Die 700 € UVP war doch von vornerein eine Lüge. Die FE Karten gab es nie wirklich und die 5 Karten zu Release zählen einfach nicht. Da muss man wenigstens so ehrlich sein und als Hersteller sagen jo, wir habens verkackt oder eben wir haben euch alle verarscht.

Zu der News: Oh wow, wie toll! Noch eine Karte die man entweder gar nicht kaufen kann oder nur über gierige, elendige "Händler", die die Situation ebenfalls ordentlich ausnutzen.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.446
"Lüge", "haben euch alle verarscht", "gab es nie".

Gehts auch ne Nummer kleiner? So langsam sollte man doch mitbekommen haben, dass es nicht immer die grosse Verschwörung sein muss. 😉
 

Bacapown

Experte
Mitglied seit
22.08.2013
Beiträge
1.511
Die 700 € UVP war doch von vornerein eine Lüge. Die FE Karten gab es nie wirklich und die 5 Karten zu Release zählen einfach nicht. Da muss man wenigstens so ehrlich sein und als Hersteller sagen jo, wir habens verkackt oder eben wir haben euch alle verarscht.

Zu der News: Oh wow, wie toll! Noch eine Karte die man entweder gar nicht kaufen kann oder nur über gierige, elendige "Händler", die die Situation ebenfalls ordentlich ausnutzen.

Welche FE Karten gab es nie?
 

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.909
Mit der 3000er Generation läuft so einiges schief @Tigerfox
Niemand kommentiert, dass eine 3080 mit 12GB völlig blödsinnig klingt, weil das Speicherinterface anders konfiguriert sein muss, nämlich wie bei der 3080Ti, und sie dadurch auch von der Performance her näher an diese rücken würde? 3080 mit 20GB würde ich glauben (dann wäre aber auch 3080Ti mit 24GB nötig), aber niemals eine 3080 mit 12GB.


Man muss aber auch Ehrlich sein.
Nvidia hat sich generel mit der 3000er Reihe nen Schlechten Scherz erlaubt.


RTX 3060 mit 12 GB = 8 GB wären eher Angebracht , zumindestens wenn man den Normalen UVP preis bzw. die Zielgruppe und das ,die Karte als Einsteigermodel berücksichtig.
RTX 3060 TI 8 GB = Sind OK


RTX 3070/3070 ti = 8 GB Sind OK .. aber hier wären eher 10-12GB angebracht.


RTX 3080= Hättense direkt mit 12-16 Gb raus bringen sollen statt mit 10GB


mit der RTX 3090 mit 24 GB haben die alles richtiggemacht.


Sowie das das die 3070 Ti (Refresh) 16 GB bekommt.. aber die 3080 (refresh) nur 12 gb , ist nen Hohn.

Sowie das nächste hallt.. die Marktlage. Das sich viele die Karten nicht kaufen werden /zum vernünftigen preis kriegen bzw. das es sich eh nur irgendwelcher Miner kaufen werden.. ist die andere sache.
Für mich persönlich, ist die RTX 3000reihe und rtx 6000er reihe von AMD, total unintersannt. Wenn sich der markt eh erst ende 2022/Anfang 2023 normalisieren soll *ANGEBLICH*.
Dann sind eh schon die RTX 4000 und RX 7000er modelle raus.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
10.752
Ort
Lübeck
3060 - 12g
3060 Ti - 8g
3070 - 8g
3070 Ti - 8g
3070 Ti - 16g
3080 - 10g
3080 - 12g
(3080 Cloud - 24g)
3080 Ti - 12g
3090 - 24g

Come on, da ist doch noch Platz für ein paar Super-Modelle!
Aber eins muss man NV lassen, der Markt von 750€ bis 2600€ wird umfangreich bedient. :d
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
18.016
Ort
Winterlingen
Don't forget: 3090 ist eigentlich Titan. Man hat auch bei der Benennung getrickst. Das zieht sich runter bis 3060er :p
 

David B

Experte
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
330
Ort
Graz
Die 700 € UVP war doch von vornerein eine Lüge. Die FE Karten gab es nie wirklich und die 5 Karten zu Release zählen einfach nicht. Da muss man wenigstens so ehrlich sein und als Hersteller sagen jo, wir habens verkackt oder eben wir haben euch alle verarscht.
Meine 3080 hab ich exakt auf den Tag genau 2 Wochen nach Release zur UVP erhalten, meine 3090 am Releasetag zur UVP... Beide in der FE Variante. Die bekommst du auch heute noch zur UVP. Mittlerweile kenne ich aus meinen Umfeld niemanden mehr der noch auf seine Karte wartet (alles FE Käufer, keiner hat länger als 1-2 Wochen warten müssen - Discord Gruppe mit Verfügbarkeitsalarm mehr braucht man nicht)
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
3.119
Ort
MTK
Die 3080 ti hätte auch 16GB haben sollen.... und die 3080 von Beginn an gleich 12GB...dann wäre ein Schuh draus geworden
 

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.909
1 Jahr nach Release und immernoch keine 75W - 125W GPUs da.

Ich find Generel das Ziemlich Bescheuert auch im CPU sektor, das Grafikkarten immer Unattraktiver werden vom Stromverbrauch.

GTX 1070 = 150 Watt , RTX 2070 = 175 Watt , RTX 3070 = 220 Watt
GTX 1080 = 180 Watt , RTX 2080 = 215 Watt = RTX 3080 = 300 Watt

PS: Hab extra die GTX 900/700/600/500/400 reihe etc weg gelassen, weil die im anderen preis bereich zu release waren. Bzw. die GTX 1070 /2070/3070 bei 500-600 Euro.
Und wenn man die News zumindestens vom Flagship glauben kann.Soll das neue Top Model der 4000er serie vom Nvidia 500-550 Watt fressen.
Bzw. Vermutlich wird die 4070 = im 260-300 Watt bereich stom ziehen, wovon auszugehen ist ,die 4080 340-400.

Bzw. die cpus im Mainstream sektor waren mal bei 65-105 Watt . Jetzt gehts im 125-250 Watt bereich rein.

Wenns so weiter geht, brauch man keine Heizung mehr, der pc reicht im winter aus^^.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
31.636
Ort
dieser thread
Ja es ist eine völlig falsche Entwicklung aber leider bekommen es scheinbar beide Hersteller nicht hin die Leistung zu steigern ohne erheblich mehr Energieverbrauch. /:
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
10.752
Ort
Lübeck
Wer möchte, der kann seine Hardware doch über das PL einbremsen. Das "letzte bisschen" Leistung ist halt immer teuer erkauft.
Ich habe dazu letztens einen einen Test mit meinem 5800X gemacht:
1635869767601.png


Ehrlich gesagt finde ich es praktisch, dass man - potente Kühlung vorausgesetzt - durch bloßes anheben des PL mehr Leistung bekommt.
 

Jonny0r

Enthusiast
Mitglied seit
05.12.2004
Beiträge
880
Ort
Saarland
Da werden sich die ganzen "miner" aber freuen wenn es Nachschub gibt.
 

Crusha

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
1.219
Nvidia ist mittlerweile wie Intel. Alles ausbeuten was nur geht. Geil :stupid:
 

editor

Experte
Mitglied seit
10.12.2014
Beiträge
313
So langsam kann man Nvidia nicht mehr ernst nehmen. Die Speicherausbaupolitik ist ja so was von schlecht. Dazu die Upgrades der Karten, die einen so minimalen winzigen Leistungssprung bringen aber dafür nochmal völlig überteuert angeboten werden. Eine 3070TI mit 16GB und eine 3080 mit 12GB. Nun, beides wird zum Zocken reichen, aber der Sinn kommt mir da nicht. Nun ja, die Verfügbarkeit wird das eh eindämmen, von da her ist es eher Propaganda als nützlich.
 

ender2010

Profi
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
56
Wären die "alten Karten" flächendeckend verfügbar gewesen, wäre das der ultimative Schlag ins Gesicht für die Käufer. Trotzdem, auch so ist das alles andere als cool. Erst marketingtechnisch rumposaunen 8 bis 10Gb reichen erstmal dicke und jetzt mit den großen Speichervarianten in teils völlig sinnfreien Karten um die Ecke kommen. Allen voran die 3070TI... Der Effizienzverlust bei dem lächerlichen Leistungsgewinn zur normalen 3070 ist einfach ein absoluter Witz. Ich bin mal auf die Uvp Preise gespannt. Ampere enttäuscht was die reine Rohleistung im Verhältnis zur Effizienz angeht gegenüber RDNA2 echt deutlich.

Wenn dann noch angeblich ne 3090TI mit 450W TDP kommt, die dann evtl. die 3090 nochmal um 5-10% outperformed weiß ich langsam auch nicht mehr. Gut evtl. ersetzen ja dann 2x 3090TI SLI die teure Erdgasheizung. :ROFLMAO:
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.798
das ist ja auch wirklich eine Witz, da folgt jetzt eine RTX 3070 Ti mit 16 GB statt 8 GB, da käme ich mir als Käufer einer 3080 mit 10GB völlig veräppelt vor. /:
Das solltest du sowieso, da es ja schon eine 3060 mit 12 GB gibt.
So langsam kann man Nvidia nicht mehr ernst nehmen. Die Speicherausbaupolitik ist ja so was von schlecht. Dazu die Upgrades der Karten, die einen so minimalen winzigen Leistungssprung bringen aber dafür nochmal völlig überteuert angeboten werden. Eine 3070TI mit 16GB und eine 3080 mit 12GB. Nun, beides wird zum Zocken reichen, aber der Sinn kommt mir da nicht. Nun ja, die Verfügbarkeit wird das eh eindämmen, von da her ist es eher Propaganda als nützlich.
Sehe ich auch so, mit dem Speichergeiz ist NVIDIA für mich raus. Darüber hinaus ist gerade die Ti exorbitant teuer. 1199 UVP... Leute die von "Schnappern" reden wenn sie 1600 € (!)+ dafür ausgeben... Früher bekam man da zwei oder drei Tis zu Launch für.

Dass NVIDIA beim Speicher geizt war aber schon immer so. Erinnert ihr euch noch an die 2 vs 4 GB Diskussionen? Heute zeigt sich ja dass 6-8 schon besser waren als 4 GB, die teils gar nicht mehr reichen, auch nicht bei FHD.
 

editor

Experte
Mitglied seit
10.12.2014
Beiträge
313
Das solltest du sowieso, da es ja schon eine 3060 mit 12 GB gibt.

Sehe ich auch so, mit dem Speichergeiz ist NVIDIA für mich raus. Darüber hinaus ist gerade die Ti exorbitant teuer. 1199 UVP... Leute die von "Schnappern" reden wenn sie 1600 € (!)+ dafür ausgeben... Früher bekam man da zwei oder drei Tis zu Launch für.

Dass NVIDIA beim Speicher geizt war aber schon immer so. Erinnert ihr euch noch an die 2 vs 4 GB Diskussionen? Heute zeigt sich ja dass 6-8 schon besser waren als 4 GB, die teils gar nicht mehr reichen, auch nicht bei FHD.
Nun ja. Ich habe die Erfahrung mit der GTX-970 erfahren, wo man die Leute richtig verarscht hat und was für mich schon an B-etrug grenzt. Aber es hat für FHD gereicht. Dazu habe ich eine GTX1080TI wo ich sagen muß das diese von Anfang an eine gescheite Speichergröße hatte und das auch heute noch ausreichend ist. Das man dann eine 3080 mit 8 und eine 3060 mit 12GB Speicher usw. rausbringt ist schon Kundenverarsche pur. Leider hat man aber kaum eine Wahl wenn man mit dem PC Zocken möchte. Nvidia hat damals die Konkurenz nicht umsonst eingekauft. So macht man das. Ok, das der Kryptowahn komm, Lieferprobleme, Corona, Materialknappheit usw... wussten sie dort auch noch nicht. Ich glaube auch nicht das es in naher Zukunft mal viel besser werden wird. Die "billigen" Zieten sind definitiv erst einmal vorbei. Wenn ich schon immer lese ich warte. Nee, dann sollte man es sein lassen. X-Box Series S und gut ist. Das ist "noch" günstig wenn man sparen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
43.005
Ort
FFM
ich glaube das wird heißer gekocht als es im endeffekt ist.

nvidia will einfach karten, bei denen der vram nicht so weit von der konkurrenzt abweicht. ob nvidia damit gerechnet hat das die amd karten mit 16gb kommen? ka...

glaube nicht, dass das geplant war. komisch siehts dennoch aus.
 

Pfeifenheini

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.941
Ort
Minden/Lübbecke
3080 mit 12, 3070ti mit 16gb. Jo macht absolut Sinn:ROFLMAO:
 

Tacmichi

Profi
Mitglied seit
11.11.2020
Beiträge
337
Dadurch, dass AMD bei 6800 non xt, 6800xt und 6900xt den exakt gleichen Speicherausbau hat, wurde der Preis der 6800 (non-xt) z.B. unnötig in die Höhe getrieben.
Nvidia hat da mehr die "Grenzen ausgelotet" um die UVP zu drücken könnte man sagen.
Eigentlich ja dann "positiv" dass die "Besinnung" doch noch zurückkehrt :ROFLMAO:
 

Pfeifenheini

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.941
Ort
Minden/Lübbecke
Nvidia und Besinnung in einem Satz zu verwenden erscheint mir einfach nur fremd....
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
2.798
Dadurch, dass AMD bei 6800 non xt, 6800xt und 6900xt den exakt gleichen Speicherausbau hat, wurde der Preis der 6800 (non-xt) z.B. unnötig in die Höhe getrieben.
Nvidia hat da mehr die "Grenzen ausgelotet" um die UVP zu drücken könnte man sagen.
Eigentlich ja dann "positiv" dass die "Besinnung" doch noch zurückkehrt :ROFLMAO:
Ich finde es toll, die 6800 hat glaube ich auch nur eine UVP um die 550 € und bietet etwas mehr als 2080 Ti Leistung. Von sowas hätte ich zwei Jahre zuvor geträumt. Obwohl ich die Ti am Ende noch hatte, habe ich die Turinggeneration größtenteils übersprungen, zumal ich eine 1080 Ti hatte und da logischerweise alle Karten bis auf die neue Ti uninteressant waren.

8 GB reichen einfach nicht, vielleicht für eine billige FHD-Karte, doch die 3070 Ti kostet glaube ich 599 UVP oder so. Die 3070 non-Ti verwendet zudem den billigen und alten GDDR6 (kein X) mit 14 Gbps - AMD nutzt ihn auch auf seinen Billigkarten, Big Navi wird aber in 16 Gbps ausgeliefert. Da merkt man wieder den Geiz, da sehe ich nun auch nicht wieso der Kunde das bezahlen soll. 12 GB sind aktuell der sweet spot für die meisten Anwendungen, diese würde ich auf oberen Mittelklassekarten wie der 3070 schon erwarten. Bei der 3080 Ti finde ich es dreist, weil sie die UVP im Nachhinein noch in die Höhe geändert haben, der Speicherausbau aber kaum besser als 2017 (1080 Ti) ist. Vermutlich war das vorerst die letzte wirklich preiswerte NVIDIA-Topkarte.
 

Ali01r

Experte
Mitglied seit
27.08.2018
Beiträge
574
Die Ampere Karten sind seit knapp einem Jahr auf dem Markt, bitte verratet mir doch bei welchem Spiel der vram mit 8gb zu niedrig war.
 
Oben Unten