Gaming-Streaming PC für Warzone

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Hallo zusammen,

nach langer Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, nunmehr doch von der XB zu einem PC zu wechseln (insbesondere bei Warzone aufgrund des 120FOV). Ich bin zunächst von der XBSS auf die XBSX umgestiegen, aber gerade wenn es doch ein bisschen ambitionierteres Streaming sein soll, komme ich um den PC nicht wirklich rum (Capture Card geht, aber dann brauche ich auch wiederum einen Streaming PC).

Raytracing brauche ich nicht, von daher ist mir eigentlich egal ob es eine NVIDIA oder AMD GPU ist, das PL-Verhältnis ist mir da eher wichtig.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Zu 90% COD-Warzone, 10% andere Spiele (FH5, Forza Motorsport)

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
In kleineren Umfängen Videosoftware (bspw. Davinci Revolve), aber keine Profischnitte/Kenntnisse.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Keine großartige Präferenz, PL-Verhältnis sollte stimmen.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
1x 27" WQHD 144/170hz ( https://www.amazon.de/gp/product/B08TLZWDNQ/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 )
Unter Umständen kommt irgendwann ein zweiter Bildschirm dazu.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Nein

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
1.500-2.000 EUR

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
April 2022

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Selber zusammenbauen.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Streaming soll über Twitch/OBS erfolgen. Arbeitslaptop kann hier erstmal als zweit-Monitor herhalten. Mikrofon (HyperX Quadcast), Kopfhörer (BeyerDynamic TYGR300R).

Mein bisheriges Wunschsetup:
AMD Ryzen™ 7 5900X, Prozessor
Radeon RX 6800 XT //(RX 6900 XT; RTX 3080)
Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB, M.2
ASUS TUF Gaming B550-Plus
be quiet! PURE BASE 500DX Window, Tower-Gehäuse
Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL18-22-22-42
Arctic P14 PWM PST A-RGB 0dB schwarz, 140mm, 3er-Pack
be quiet Pure Rock 2
Seasonic Focus GX 850W

Ohne die GPU würde ich derzeit bei ca. 1.100 EUR liegen. Ich hoffe schon die ganze Zeit sehnsüchtig nach Erfolg beim AMD Drop für die 6800XT, ansonsten ist mir die regulär zu teuer. Habe gerade die 3080 für 1.030 EUR gesehen oder die 6900 XT für 1.199 EUR... Wunschgedanke wäre aber immer noch für die GPU max. 800 EUR (vielleicht fällt es ja noch bis Mitte April).

Hat jemand Verbesserungsvorschläge?
Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
46.473
Ort
Ladadi

schnelleren ram könnte man nehmen. der kleine pure rock wird den ryzen mit ziemlicher sicherheit nicht kühlen können. gaming evtl. ja aber sobald du dem ding feuer gibts denke ich wirds nicht reichen. bei nem großen lukühler wirds dann mit großem rgb ram eh nix mehr :)
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.483
Ort
Rhein-Main
Und wegen Grafikkarten-Preis. Es ist was es ist.
Entweder kaufen wenn du eine Grafikkarte brauchst oder eben nicht zocken und aussitzen, in der Hoffnung dass es besser wird. Kann sein, muss aber nicht.
 

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Danke dir!

Dazu hatte ich mir nachstehenden Test schonmal angesehen: https://www.hardwareluxx.de/index.p...air-g-skill-und-kingston-im-test.html?start=1

Für mich war der Unterschied jetzt nicht den Aufpreis wert um ehrlich zu sein, kann mich aber auch irren ;-)

Welchen CPU-Kühler würdest du denn empfehlen oder für den 5900 als angemessen erachten?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und wegen Grafikkarten-Preis. Es ist was es ist.
Entweder kaufen wenn du eine Grafikkarte brauchst oder eben nicht zocken und aussitzen, in der Hoffnung dass es besser wird. Kann sein, muss aber nicht.

Wenn ich mir allein den letzten Monat anschaue, habe ich durch den Monat warten schon ca. 200 EUR gespart (klar das Spiel kann man bis in die Ewigkeit ziehen). Meine Geduld reicht denke ich noch bis maximal Ende April. So wie die Preise derzeit stehen sehe ich es schon eher ein das Geld zu investieren als noch vor 1-2 Monaten ;-). Aber grundsätzlich gebe ich dir Recht,..
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.733
Ist der 5900X denn fix ?
Weil derzeit finde ich den 12700(K) das bessere Produkt fürs Gaming + Streaming.


Ram würde ich auch PC3200/CL16 oder PC3600/CL18 nehmen das sollte immer ohne Problem laufen und hat das beste P/L Verhältnis.

Wegen der GPU Preise würde ich vermutlich jetzt zuschlagen.
Gerade hat China ja Corona bedingt Shenzhen ('Werkbank der Welt') wieder dicht gemacht.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
46.473
Ort
Ladadi
strix 1030

beeilung!: natürlich die gefahr dass die preis noch weiter sinken

 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.483
Ort
Rhein-Main
Wenn ich mir allein den letzten Monat anschaue, habe ich durch den Monat warten schon ca. 200 EUR gespart (klar das Spiel kann man bis in die Ewigkeit ziehen). Meine Geduld reicht denke ich noch bis maximal Ende April. So wie die Preise derzeit stehen sehe ich es schon eher ein das Geld zu investieren als noch vor 1-2 Monaten ;-). Aber grundsätzlich gebe ich dir Recht,..
Das ist markettiming. Und markettiming ist Glücksspiel.
Kann man machen, kann aber halt auch nach hinten losgehen.
 

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Ist der 5900X denn fix ?
Weil derzeit finde ich den 12700(K) das bessere Produkt fürs Gaming + Streaming.


Ram würde ich auch PC3200/CL16 oder PC3600/CL18 nehmen das sollte immer ohne Problem laufen und hat das beste P/L Verhältnis.

Wegen der GPU Preise würde ich vermutlich jetzt zuschlagen.
Gerade hat China ja Corona bedingt Shenzhen ('Werkbank der Welt') wieder dicht gemacht.
Nein, ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen :-)(y) Bin aus Vergleichen nicht ganz schlau geworden, was das bessere Produkt ist. Ich glaube, dass Intel wiederum bei anderen Komponenten teurer ist (Mainboard)? Welches Mainboard würdest du dazu empfehlen, passt dann der Rest (auch die RAM)?

strix 1030

beeilung!: natürlich die gefahr dass die preis noch weiter sinken


Ja, sollte es bis April nicht besser werden, werde ich wahrscheinlich die 3080 nehmen ;-) Hatte bisher nur die hier gefunden: https://www.csv-direct.de/artinfo.php?artnr=A0642856#
Weiß nicht welche der beiden besser ist.

Das ist markettiming. Und markettiming ist Glücksspiel.
Kann man machen, kann aber halt auch nach hinten losgehen.
Auch da hast du Recht, glaube aber April sollen auch die neuen GPU bei AMD gedroppt werden. Naja ich verfolge weiter und muss mich dann wohl oder übel im April entscheiden
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
46.473
Ort
Ladadi
Ist der 5900X denn fix ?
Weil derzeit finde ich den 12700(K) das bessere Produkt fürs Gaming + Streaming.


Ram würde ich auch PC3200/CL16 oder PC3600/CL18 nehmen das sollte immer ohne Problem laufen und hat das beste P/L Verhältnis.

Wegen der GPU Preise würde ich vermutlich jetzt zuschlagen.
Gerade hat China ja Corona bedingt Shenzhen ('Werkbank der Welt') wieder dicht gemacht.
bzgl streaming bin ich nicht aufm aktuellsten stand in wie weit man die software auf die ecores ansetzen kann. rein zum zocken ist der alder lake leicht vorne. aber der 5900x hat mehr vollwertige kerne statt ecores. da müsste man mal schauen was die sich nehmen wenn man damit zockt Und gleichzeitig noch streamt
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nein, ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen :-)(y) Bin aus Vergleichen nicht ganz schlau geworden, was das bessere Produkt ist. Ich glaube, dass Intel wiederum bei anderen Komponenten teurer ist (Mainboard)? Welches Mainboard würdest du dazu empfehlen, passt dann der Rest (auch die RAM)?

Ja, sollte es bis April nicht besser werden, werde ich wahrscheinlich die 3080 nehmen ;-) Hatte bisher nur die hier gefunden: https://www.csv-direct.de/artinfo.php?artnr=A0642856#
Weiß nicht welche der beiden besser ist.

Auch da hast du Recht, glaube aber April sollen auch die neuen GPU bei AMD gedroppt werden. Naja ich verfolge weiter und muss mich dann wohl oder übel im April entscheiden
strix oder tuf ist eher latte. die strix ist vom gesamtpaket das leicht bessere produkt. die tuf steht der strix aber kaum was nach. beides solide karten. die strix tendieren etwas mehr zum fiepen. kann aber auch einfach zufall sein. meine 3x strixen die ich bis jetzt hatte waren leider alles fiepmonster. die 3. zum glück aber am wenigsten und mit uv etwas in den griff zu kriegen.

kann sein das ck das heute ausnahmsweise gemacht hat. ka was da gerade los ist. normal war ck immer apotheke
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.733
Ich glaube, dass Intel wiederum bei anderen Komponenten teurer ist (Mainboard)? Welches Mainboard würdest du dazu empfehlen, passt dann der Rest (auch die RAM)?
Ja, das stimmt die Mainboards sind 20-50 € teurer am ende liegt man preislich derzeit ziemlich identisch bei Intel hat man halt die etwas modernere Plattform.
Aber beides ist derzeit sehr gut kaufbar und man macht bei beiden normal keinen Fehler.
Mir ging es bei der Frage primär ob du lieber AMD hast oder ob es dir im Grunde Egal ist welche CPU.
'Nachteil' beim Intel ist halt das du da auf Win 11 setzten solltest damit die E/P Core verwaltung gescheit funktioniert aber es gibt auch kaum was was bei einen neuen PC gegen Win11 spricht.


Welches Mainboard würdest du dazu empfehlen, passt dann der Rest (auch die RAM)?
Zu empfehlen wenn man ein gutes MB sucht ohne das einen onboard RGB/Display,bunte Kühlkörper wichtig sind:
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.649
Ort
Hessen\LDK
Auch da hast du Recht, glaube aber April sollen auch die neuen GPU bei AMD gedroppt werden. Naja ich verfolge weiter und muss mich dann wohl oder übel im April entscheiden
wobei ja gemunkelt wird, dass die uvps dabei angehoben werden.
 

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
bzgl streaming bin ich nicht aufm aktuellsten stand in wie weit man die software auf die ecores ansetzen kann. rein zum zocken ist der alder lake leicht vorne. aber der 5900x hat mehr vollwertige kerne statt ecores. da müsste man mal schauen was die sich nehmen wenn man damit zockt Und gleichzeitig noch streamt
Beitrag automatisch zusammengeführt:


strix oder tuf ist eher latte. die strix ist vom gesamtpaket das leicht bessere produkt. die tuf steht der strix aber kaum was nach. beides solide karten. die strix tendieren etwas mehr zum fiepen. kann aber auch einfach zufall sein. meine 3x strixen die ich bis jetzt hatte waren leider alles fiepmonster. die 3. zum glück aber am wenigsten und mit uv etwas in den griff zu kriegen.

kann sein das ck das heute ausnahmsweise gemacht hat. ka was da gerade los ist. normal war ck immer apotheke

Also wie gesagt, solange da kein Leistungstechnischer Unterschied größer als ca. 5% ist, würde ich die günstigere Variante nehmen.

Ja, das stimmt die Mainboards sind 20-50 € teurer am ende liegt man preislich derzeit ziemlich identisch bei Intel hat man halt die etwas modernere Plattform.
Aber beides ist derzeit sehr gut kaufbar und man macht bei beiden normal keinen Fehler.
Mir ging es bei der Frage primär ob du lieber AMD hast oder ob es dir im Grunde Egal ist welche CPU.
'Nachteil' beim Intel ist halt das du da auf Win 11 setzten solltest damit die E/P Core verwaltung gescheit funktioniert aber es gibt auch kaum was was bei einen neuen PC gegen Win11 spricht.



Zu empfehlen wenn man ein gutes MB sucht ohne das einen onboard RGB/Display,bunte Kühlkörper wichtig sind:

Mir ist es komplett egal ob AMD oder Intel. Ich habe mal geschaut, die 12700k Kombi mit dem Z690 würde lediglich ein Aufpreis von 15-30 EUR machen. Die bin ich gerne bereit auszugeben ;-)

Interessant wäre wirklich zu wissen, welche Variante die beste Performance beim Streamen und zocken erzielt. Aber sofern beide sich nicht viel nehmen, ist es auch eigentlich egal.


VIELEN DANK schonmal für die angeregte Diskussion und die vielen Vorschläge (y)(y)(y)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
46.473
Ort
Ladadi
leistungstechnisch sind die karte so dicht beieinander, das sollte kein punkt sein den man zum vergleich hernimmt. die strix karten haben nen guten kühler und einen rahmen der die karte etwas steifer macht sodass sie sich nicht durchbiegt.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.483
Ort
Rhein-Main
Das Thema bei den 12000ern ist der scheduler.

Mit 2 unterschiedlich starken Kernen willst du ja immer die richtige aufgabe auf dem richtigen Kern.

Ob und wie gut das funktioniert, ob man da selbst was konfigurieren muss, garkein Plan.

Bei AMD ist es egal, da du nur gleiche Kerne hast. Aus dieser Perspektive heraus ist AMD mit Sicherheit unkomplizierter.
 
Zuletzt bearbeitet:

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Das Thema bei den 12000ern ist der scheduler.

Mit 2 unterschiedlich starken Kernen willst du ja immer die richtige aufgabe auf dem richtigen Kern.

Ob und wie gut das funktioniert, ob man da selbst was konfigurieren muss, garkein Plan.

Bei AMD ist es egal, da du nur gleiche Kerne hast. Aus dieser Perspektive heraus ist AMD mit Sicherheit unkomplizierter.
Das hört sich für mich eher so an:

Generell wäre der 12700k besser für das reine Gaming, bei zusätzlichen Aufgaben oder anderen Bereichen ist der 5900x zu bevorzugen.
Da ich hier beides habe, Streaming und Gaming gleichzeitigt, wäre der 5900x die bessere/sicherere Alternative.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.733
Generell wäre der 12700k besser für das reine Gaming, bei zusätzlichen Aufgaben oder anderen Bereichen ist der 5900x zu bevorzugen.
Da ich hier beides habe, Streaming und Gaming gleichzeitigt, wäre der 5900x die bessere/sicherere Alternative.
Richtig zusammengefaßt.
Du hast halt beim 5900X etwas mehr Multicoreleistung und beim 12700K etwas mehr Singelcore/Gaming Leistung.

Wobei ich nicht so ganz verstehe warum das Streaming soviel Rechenleistung benötigen soll und wie machen die leute das die seit Jahren schon Streamen.
 

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Richtig zusammengefaßt.
Du hast halt beim 5900X etwas mehr Multicoreleistung und beim 12700K etwas mehr Singelcore/Gaming Leistung.

Wobei ich nicht so ganz verstehe warum das Streaming soviel Rechenleistung benötigen soll und wie machen die leute das die seit Jahren schon Streamen.

Ich nehme an, dass viele einen separaten Streaming-PC haben. Anscheinend ist es ja aber auch möglich, das Streaming weitestgehend über die CPU ODER GPU laufen zu lassen. Wenn jmd keine gute CPU hat, aber eine 3090 (wird wahrscheinlich nicht der Fall sein :d ) wäre das eine Alternative.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.483
Ort
Rhein-Main
Ich nehme an, dass viele einen separaten Streaming-PC haben. Anscheinend ist es ja aber auch möglich, das Streaming weitestgehend über die CPU ODER GPU laufen zu lassen. Wenn jmd keine gute CPU hat, aber eine 3090 (wird wahrscheinlich nicht der Fall sein :d ) wäre das eine Alternative.
CPU streaming und GPU streaming sind 2 grundsätzliche Optionen.

Nvenc kostet Bildqualität und ca 10-15% FPS.

CPU streaming kostet ca. 4 Cpu Kerne.

Wie man im Test vom i3-12100 sehen kann, bietet ein 12400 selten Mehrwert im Spiel. Heißt umgekehrt dass man mit einer 8c CPU solide spielen und CPU codieren kann.
Ob das dann ein 2700x, 3700x, 10700k ist, ist relativ egal. Darüber gibt's noch die blauen 10er 10850k und die roten 12er 3900x.
Da gibt's dann noch n paar Reserven mehr für Chat, discord und Co.

Und dann gibt's noch Option 3:
Capture card in einem separaten 4c PC, evtl dem alten Sandy i5-2500k PC, der eh vorhanden war.
 

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Danke für die Ausführungen. Ich denke ich belasse es dann doch bei dem 5900x.


Ich komme schon in Versuchung :-P
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.483
Ort
Rhein-Main

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Eine Nachfrage hätte ich dann noch, reicht der CPU-Kühler nun aus oder müsste ich etwas anderes nehmen?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
46.473
Ort
Ladadi
der pure rock2? ich glaube nicht das der reicht wenn du zockst und streamst

nimmst einfach den DRP4 oder den großen noctua. in beiden fällen natürlich LP ram
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.733

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Alternative kannst du auch den Artic Freezer 34 Duo nehmen:

Sollte dieser ausreichend sein, würde ich den bevorzugen :) Danke!
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.483
Ort
Rhein-Main
Sollte dieser ausreichend sein, würde ich den bevorzugen :) Danke!
Der wäre so dass Minimum was ich nehmen würde, wenn's halbwegs leise bleiben soll.

Im BIOS müsste es eine Option geben, wo das CPU Power Limit auf 142W abgeriegelt ist. Bei den starken boards kann man das Limit deaktivieren. Kannst du einfach Mal schauen.

Wenn du es raus machst geht der 5900x Richtung 180W, bringt aber auch mehr Power.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.733
Sollte dieser ausreichend sein, würde ich den bevorzugen :) Danke!
Meiner Meinung nach Ja wobei sehr viel macht halt auch das Gehäuse aus.
Und da du ja das 500DX also ein gutes Airflow Gehäuse hast sollte das kein Problem sein.

Natürlich reicht der nicht für irgentwelche extrem OC geschichten wobei du dann eh die verkehrte Basis hast und sich CPU OC eh kaum noch lohnt.
Ohne großes Tricksen kann der 5900x nicht mehr als 142 Watt ziehen weil AMD das anders als Intel sehr hart abregelt.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.649
Ort
Hessen\LDK
ich sag mal so: je größer der kühler, desto leiser wird dein system auch unter last.
ist einfach eine frage des eignen anspruchs.

hatte das glück einen noctua nh-d15 recht günstig zu bekommen, so dass der meinen 12s nun ersetzen wird.
der lautstärke wird das gut tun.
 

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Der wäre so dass Minimum was ich nehmen würde, wenn's halbwegs leise bleiben soll.

Im BIOS müsste es eine Option geben, wo das CPU Power Limit auf 142W abgeriegelt ist. Bei den starken boards kann man das Limit deaktivieren. Kannst du einfach Mal schauen.

Wenn du es raus machst geht der 5900x Richtung 180W, bringt aber auch mehr Power.

Das ist echt interessant. Ich schau mal, wie hoch die CPU-Auslastung bei mir sein wird. Zu 90% werde ich wie gesagt definitiv NUR Warzone zocken und parallel streamen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass der 5900x da ans Limit kommen wird, von daher wäre eine Abriegelung total sinnvoll!

Meiner Meinung nach Ja wobei sehr viel macht halt auch das Gehäuse aus.
Und da du ja das 500DX also ein gutes Airflow Gehäuse hast sollte das kein Problem sein.

Natürlich reicht der nicht für irgentwelche extrem OC geschichten wobei du dann eh die verkehrte Basis hast und sich CPU OC eh kaum noch lohnt.
Ohne großes Tricksen kann der 5900x nicht mehr als 142 Watt ziehen weil AMD das anders als Intel sehr hart abregelt.

Ich schau mal, ob ich bei den größeren Lüftern bis dahin was im Angebot finde. Falls nicht versuche ich es mit dem arctic duo freezer. OC wird denke ich bei der CPU erstmal nicht notwendig sein.

ich sag mal so: je größer der kühler, desto leiser wird dein system auch unter last.
ist einfach eine frage des eignen anspruchs.

hatte das glück einen noctua nh-d15 recht günstig zu bekommen, so dass der meinen 12s nun ersetzen wird.
der lautstärke wird das gut tun.

Das werde ich wohl beobachten müssen. Aber gut, en CPU-Kühler hätte ich ja auch mal schnell im Bedarfsfall ausgewechselt. Da sind die 35-40 EUR auch keine riesen Investition.
 

bbf4bulous

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2022
Beiträge
129
Hallo zusammen, nun ist mehr oder weniger alles auf dem Weg und soll heute bzw. morgen ankommen :banana:

Bei dem Netzteil bin ich mir gerade etwas unsicher. Eigentlich wollte ich das Seasonic Focus GX-850 nehmen, was nun aber nach Bestellung und zeitlicher Fehlangabe seitens Amazon nicht rechtzeitig ankommt bzw. mir ein fehlerhaftes Lieferdatum angezeigt wird (6. Oktober 2023)

Alternativ kommt heute bei mir das Corsair RM850 (2021) an und morgen das Corsair RM850X (wahrscheinlich aber das 2018er Modell). Ich habe gelesen, dass zusätzliche X stehe für qualitativ hochwertigere Bauteile/Elektronik.

Ich bin nun dezent überfordert, welches Netzteil ich am besten nehmen soll? :unsure: Für eine Einschätzung wäre ich dankbar!
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
35.483
Ort
Rhein-Main
Wirf eine Münze. Die werden beide ihren Job machen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten