[Kaufberatung] Gaming PC ca 3000 Euro

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
Hallo zusammen,
Erstmal frohes Neues Jahr euch 🙂

Ich habe aktuell folgenden PC:
Medion Hunter x20:
- i9-11900K
- 2x 16 GB DDR4-2400, Kingston KHX3200C16D4/16GX
- NVIDIA RTX 3080
- MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI

Mich nervt aber die Grafikkarte bzw evtl auch den Lüftern und dem Gehäuse geschuldet. Wenn ich spiele, hört der PC sich an wie eine Turbine. Das nervt extrem. Bei AAA Spielen ist es nur mit Headset möglich, sonst hört man im Spiel nix mehr. Im Leerlauf ist er lautlos. Habe zwar schon an den Kurven gespielt, aber habe den Eindruck, dann wird es zu warm.
Leistung ist ok, könnte aber besser sein.


Wie auch immer. Habe keine Lust alles auseinander zu bauen und Teile zu tauschen. Ich glaube das liegt generell an der Zusammenstellung.



1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Shooter wie Cod, Battlefield
StarCitizen ( braucht viel Speicher und SSD )
Mmorpgs

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Er sollte möglichst leise sein auch unter Volllast. Ist da eine WaKü besser? Oder möglichst gute Abluft aus dem Gehäuse?
Rgb und Aussehen sind mir total egal!
Ob Intel oder AMD ist mit egal.
Wifi brauch ich nicht, PC hängt am Lan.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

Was ich evtl behalten würde, sind meine zwei Monitore. Außer ihr empfehlt mir zwei bessere? Viel größer dürfen sie aber nicht sein, hab dann Platzprobleme.
2 Monitore:
LG 27GL850-B 27 ", 2560 x 1440 Pixel 144hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Nein, der wird verkauft

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
ca 3000-3500 Euro. Wenn etwas mehr, ist auch nicht schlimm. Kommt halt drauf an, ob es sich von der Leistung lohnt. Dann auch 4000 Euro. Aber fĂĽr 1% mehr Leistung wĂĽrde ich keine 500 Euro mehr zahlen.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
egal, Januar oder Februar

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Leider wegen Job und Familie wenig Zeit. Daher wĂĽrde ich ihn zusammenbauen lassen. Gerne mit Zusammenstellungslink bei Alternate oder so.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?

Nee, kein Streaming



Danke euch schon mal im voraus 🙂

GrĂĽĂźe
Marc
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Baraka

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
438
Ort
DA
Wenn ich dich richtig verstehe, dann ist dir dein Rechner einfach zu laut und das liegt meiner Ansicht nach an dem Gehäuse ...
60930_X62_Optimierte_Kuehlung_DE.png


Ein sogenanntes "Airflow" Gehäuse mit den passenden Lüftern würde dem sicherlich Abhilfe schaffen.

Ich selbst habe erst vor kurzem den Unterschied erleben dürfen von einem Gehäuse wie deinem (schlechte Temperaturen und demzufolge auch schnell drehende Lüfter) und bin in den Genuss von den neuen Airflow Gehäusen gekommen.

Ich habe momentan ein Fractal Design Meshify 2 Black Solid und da sind die Temperaturen (bei identischer Hardware) um einiges besser und demzufolge auch der Betrieb leiser:

Da ich aber eine AIO KĂĽhlung oben reinbauen will - die momentan nur vorne rein passt - habe ich mir ein neues bestellt:
Corsair 7000D Airflow schwarz, Glasfenster

Das gibt es auch noch in kleineren Varianten...
Beitrag automatisch zusammengefĂĽhrt:

Ich beschäftige mich gedanklich auch gerade mit dem Thema und für das Geld bekommst du auch schon super Komponenten.

Hier eine Teile-/Wunschliste mit einer DDR4 Variante für rund 1.600€

Da ist noch Luft im Budget für die neue RTX3080Ti oder eine RTX4080 oder sogar eine 4090, wobei ich mich - wie gesagt - fürs große 7000D Gehäuse entschieden hatte und das rund 180€ mehr kostet als das 4000D.

Das Sind natĂĽrlich alles Einzelteile, die du selbst zusammenbauen (lassen) mĂĽsstest.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
Hi, da der Rechner so noch Garantie hat, würde ich ihn als Ganzes verkaufen wollen. Nachher liegt es nicht nur am Gehäuse. Evtl auch an der Grafikkarte selbst...
Daher ist es glaub ich stressfreier, einen neuen zu kaufen.
 

Baraka

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
438
Ort
DA
Daher ist es glaub ich stressfreier, einen neuen zu kaufen.
Daher habe ich dir diese Teile zusammengestellt - falls du selbst zusammen bauen kannst und willst:

System mit RTX3080ti 2.987€ + Versand
System mit RTX4080 3.022€ + Versand
System mit RTX4090 3.686€ + Versand

Wenn ich sehe wie gering der preisliche Abstand zwischen der 3080ti und der 4080 momentan ist - der Leistungszuwachs ist so 25 bis 30% - dann wĂĽrde ich doch zur 4.000er Serie raten.
 

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
Danke dir. Taugt das MSI was? Bei meinem aktuellen hat das letzte Biosupdate ĂĽber das Windows msi updatetool meine Installation zerschossen. Kann aber auch sein, dass es von medion verpfuscht ist, konnte am Anfang auch nur medion bios Updates machen, da das msi Update das Board nicht erkannt hat bzw die Version.

Wie auch immer.

Bist du ein Intel Fan oder gibt es GrĂĽnde fĂĽr Intel und gegen amd? Hab gelesen, dass die Amd gerade in Preis/ Leistung deutlich besser sein sollten. Hatte bisher zwar auch immer Intel mit nvidia Kombi, aber bin auch offen fĂĽr Neues.

Und was sagst du zu WaKĂĽ? Bewusst dagegen entschieden?

GrĂĽĂźe
Marc
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.984
Ort
Ladadi
finde es braucht kein 190€ euro netzteil. ein 130€ MSI, seasonic reicht imho aus. betreibe eine 4090 und ein 12700 mit nem seasonic px 850 ohne probleme :)

beim noctau nh D15 ist ne spritze WLP Dabei. brauchst keine extra kaufen. der kühler ist top. ist er nötig? imho nein. ein dark rock 4 wird den 13700k unter gaming last kühlen. oder den dr4pro. deutlich günstiger als der noctua

AMD sieht folgndermaĂźen aus

5600 fĂĽr P/L builds.
willst du mehr > 5800x3d
rĂĽstest du von ryzen 2000 oder 3600 auf > ganz klar 5800x3d

bei neukauf ist man mehr oder weniger 50:50 (13600k vs 5800x3d) ram koste gleich, mainboards 10-40 euro unterschied

am5 ist natĂĽrlich eine option.

wakĂĽ haben aufgrund von coilwhine keine wirkliche daseinsberechtigung mehr. AIOs schon gar nicht. die meisten sind im idle nicht lautlos. jeder luftkĂĽhler dagegen zu 100% schon.
aios gehen kaputt > enermax, arctic und msi lassen grĂĽĂźen
kosten deutlich mehr
 

hasentier

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
2.085
Ort
Niedersachsen
Danke dir. Taugt das MSI was? Bei meinem aktuellen hat das letzte Biosupdate ĂĽber das Windows msi updatetool meine Installation zerschossen.

GrĂĽĂźe
Marc
Also grundsätzlich sollte man Bios Update im Bios machen und nicht im Windows, Grund hast du ja selber beschrieben, die Gefahr ist einfach wesentlich größer das es nicht funktioniert.

Netzteil, Kühler und Gehäuse finde ich auch zu grob im Preis, vor allem wenn der User das egal ist.

 

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
Also grundsätzlich sollte man Bios Update im Bios machen und nicht im Windows, Grund hast du ja selber beschrieben, die Gefahr ist einfach wesentlich größer das es nicht funktioniert.

Netzteil, Kühler und Gehäuse finde ich auch zu grob im Preis, vor allem wenn der User das egal ist.

Mhh hatte frĂĽher immer ASUS oder ASRock, da war das nie ein Problem. Aber habe auch dazugelernt.
Beitrag automatisch zusammengefĂĽhrt:

finde es braucht kein 190€ euro netzteil. ein 130€ MSI, seasonic reicht imho aus. betreibe eine 4090 und ein 12700 mit nem seasonic px 850 ohne probleme :)

beim noctau nh D15 ist ne spritze WLP Dabei. brauchst keine extra kaufen. der kühler ist top. ist er nötig? imho nein. ein dark rock 4 wird den 13700k unter gaming last kühlen. oder den dr4pro. deutlich günstiger als der noctua

AMD sieht folgndermaĂźen aus

5600 fĂĽr P/L builds.
willst du mehr > 5800x3d
rĂĽstest du von ryzen 2000 oder 3600 auf > ganz klar 5800x3d

bei neukauf ist man mehr oder weniger 50:50 (13600k vs 5800x3d) ram koste gleich, mainboards 10-40 euro unterschied

am5 ist natĂĽrlich eine option.

wakĂĽ haben aufgrund von coilwhine keine wirkliche daseinsberechtigung mehr. AIOs schon gar nicht. die meisten sind im idle nicht lautlos. jeder luftkĂĽhler dagegen zu 100% schon.
aios gehen kaputt > enermax, arctic und msi lassen grĂĽĂźen
kosten deutlich mehr

Was ist mit der R9 Reihe von AMD und den 6000er und 7000er Grafikkarten?


Generell würde ich gerne zusammenbauen lassen, da ich leider aktuell keine Zeit dafür habe. Würde Alternate oder so nehmen, oder gibts da bessere Möglichkeiten?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.984
Ort
Ladadi
alternate und mindfactory machen das aber nicht fĂĽr lau.

MF will 190€ dafür.
wenn du es kannst, spar dir das geld.^^

was meinst du mit r9?
 

Baraka

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
438
Ort
DA
Taugt das MSI was? Bei meinem aktuellen hat das letzte Biosupdate ĂĽber das Windows msi updatetool meine Installation zerschossen. Kann aber auch sein, dass es von medion verpfuscht ist, konnte am Anfang auch nur medion bios Updates machen, da das msi Update das Board nicht erkannt hat bzw die Version.
Das wurde mir hier empfohlen - ich selbst habe ASUS und ASRock - aber ein BIOS Update wĂĽrde ich immer im BIOS machen.

Bist du ein Intel Fan oder gibt es GrĂĽnde fĂĽr Intel und gegen amd? Hab gelesen, dass die Amd gerade in Preis/ Leistung deutlich besser sein sollten. Hatte bisher zwar auch immer Intel mit nvidia Kombi, aber bin auch offen fĂĽr Neues.
Ich selbst habe auch einen Ryzen 9 am Start (siehe Signatur). Das ist im Grunde "Jacke wie Hose" - Intel ist bei Ăśberhitzung unproblematisch (weil Drosselung) und AMD schaltet dann einfach ab. Ansonsten bin ich kein Fanboy.

Und was sagst du zu WaKĂĽ? Bewusst dagegen entschieden?
Ich habe beides ... im Grunde eine AOI und einen Noctua NH-D15 und einen be quiet! Dark Rock 4
Wie die anderen schon gesagt haben sind die AOI zwar wartungsarm (weil geschlossen), aber die Pumpe macht zusätzlich Geräusche und die kann auch kaputt gehen.
Bei einer Luftkühlung kann ein Lüfter ausfallen, wird immer noch von den anderen (Gehäuse-)Lüftern mit Luft versorgt, kann also kaum komplett ausfallen, weil der immer noch als passiver Kühlkörper fungiert. Wenn Platz ist und/oder keiner ins Gehäuse schauen will, dann würde ich auf Luft setzen.
Ich habe beim neuesten PC eine AOI genommen - hauptsächlich weil das Board sehr eng ist um die CPU herum und es aufgeräumter ist.

was meinst du mit r9?
Ryzen 9 vermutlich
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.984
Ort
Ladadi
gaming pc. da ist ryzen 9 völlig die falsche wahl.

der 5800x3d schlägt alle am4 in games.

der 7700x schlägt ebenfalls alle am5 ryzen
 

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
gaming pc. da ist ryzen 9 völlig die falsche wahl.

der 5800x3d schlägt alle am4 in games.

der 7700x schlägt ebenfalls alle am5 ryzen

Ja mit R9 mein ich Ryzen 9. Aber wieso ist der fĂĽr Gaming falsch? Dachte der 7950x kommt fast an den i9 13900k ran nur preislich viel nieriger?

Bin gerade echt verwirrt.

Und die RX7900xtx solte doch fast an die 4090 ran kommen oder?

Ist das inzwischen egal ob Prozessor und Grafikkarte von verschiedenen Herstellern kommen, oder sollte man besser bei einer intel-intel oder amd-amd Kombo bleiben?
 

Cappuandy

Experte
Mitglied seit
09.04.2014
Beiträge
285
Ort
LĂĽbeck
Moin..

Hallo zusammen,
Erstmal frohes Neues Jahr euch 🙂

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
egal, Januar oder Februar

GrĂĽĂźe
Marc

Frohes neues ..
Ein Tip wäre ja, bis ca. Februar zu warten..
Da werden die X3D Ryzen 7000er vorgestellt, da werden die Karten im CPU Markt nochmal gemischt.
Sich in der Zwischenzeit einige Gehäuse anzuschauen und den Speicherplatz für Games abschätzen.
Was hast Du denn aktuell an SSD/HDDs ?

Ich hab wie im System zu sehen.
2x Samsung M2 SSDs eine fĂĽr System u Programme u die zweite f. Games u co.
Und hinter dem Board 2x SATA SSDs im RAID fĂĽr den Rest.
Schau dir vielleicht mal das Fractal Design Torrent an.
Was deine Games angeht, COD u BF sind beide Grafikkarten Lager ähnlich bei StarCitizen müsste man glaub genauer gucken ob da nicht Nvidias Raytracing ausschlaggebend ist, wenn man Wert drauf legt.

Grüße 🖖🏼

MarcBy: und die RX7900xtx solte doch fast an die 4090 ran kommen oder?

Bei den Prozessoren ist’s eigentlich egal welche Plattform, bei Intel ist’s mMn eher magere Ausstattung bzgl Zukunftssicherheit.
Man kann auch Intel CPU AMD Grafik oder andersrum bauen, macht aktuell kaum mehr Unterschied.
Was die Radeon XTX angeht ist die bei COD und co besser als 4080.. ist aber wie üblich immer Game abhängig.
Im laufe der Woche stellt auch MSI ihre Custom 7900er vor also mein Tip2 warte noch etwas..
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.984
Ort
Ladadi
Ja mit R9 mein ich Ryzen 9. Aber wieso ist der fĂĽr Gaming falsch? Dachte der 7950x kommt fast an den i9 13900k ran nur preislich viel nieriger?

Bin gerade echt verwirrt.

Und die RX7900xtx solte doch fast an die 4090 ran kommen oder?

Ist das inzwischen egal ob Prozessor und Grafikkarte von verschiedenen Herstellern kommen, oder sollte man besser bei einer intel-intel oder amd-amd Kombo bleiben?
weil fast alle games mit 16 kernen nix anfangen können.

der 7700x taktet höher und ist somit in spielen überlegen und das für weniger geld.

die amd karten kommen bei weitem nicht an die 4090 ran. einzig in einzelnen speziellen spielen wie COD MW2, AC Valhalla, FC6, und ein paar anderen games funktionieren die amds besser als die nvidias.

im großteil aber ist die 4090 doch deutlich stärker. aber logischerweise auch deutlich teuerer
 

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
Moin..



Frohes neues ..
Ein Tip wäre ja, bis ca. Februar zu warten..
Da werden die X3D Ryzen 7000er vorgestellt, da werden die Karten im CPU Markt nochmal gemischt.
Sich in der Zwischenzeit einige Gehäuse anzuschauen und den Speicherplatz für Games abschätzen.
Was hast Du denn aktuell an SSD/HDDs ?

Meinst du den Ryzen 7 7800X3D ? Wäre ne Überlegung Wert... Der müsste doch jetzt in der CES vorgestellt werden oder?

Was ist aktuell besser fĂĽr Spiele wie COD, Battlefield, StarCitizen usw im direkten Vergleich?
i9-13900K, i7-13700k, 5800x3d oder 7700x und warum?

Generell, welche Hersteller könnt ihr aktuell bei Grafikkarten (also ich mein jetzt nicht Intel oder AMD, sondern MSI, Gigabyte usw), Mainboards, Ram, Netzteil, Gehäuse (gute Lüftung, Design egal), Lüfter empfehlen?
Bzw gibt es welche, die aktuell von der Qualität/Preis-Leistung nicht passen?

Habe auch gerade gelesen, dass die RX7900er Serie ein Hitzeproblem hat. Dann bleibt bei Grafikkarte ja nur die 4090. Welche 4090er könnt ihr empfehlen? Möglichst leise wäre toll... möchte keine Turbine ;)
Beitrag automatisch zusammengefĂĽhrt:

Mir ist gerade noch ein Punkt gekommen.. je nach Prozessor und Board ist ja auch der Unterschied DDR4 und DDR5 und die Taktfrequenzen unterschiedlich. StarCitizen ist zb sehr Speicherlastig. Ist das ein Punkt?
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.915
Ort
Hessen\LDK
Was ist aktuell besser fĂĽr Spiele wie COD, Battlefield, StarCitizen usw im direkten Vergleich?
i9-13900K, i7-13700k, 5800x3d oder 7700x und warum?
es gibt nun wirklich unzählige tests im internet, das kannst du also problemlos selbst rausfinden, oder?
 

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
es gibt nun wirklich unzählige tests im internet, das kannst du also problemlos selbst rausfinden, oder?
Hi, genau hier liegt mein Problem. Habe mir zig Benchmarks angeschaut, aber die Empfehlungen hier gehen zu anderen Prozessoren und Grafikkarten. Auch unterscheiden sich die Benchmarks teils extrem. Auch wenn ich hier Infos lese, dass viele Spiele nicht alle Kerne unterstĂĽtzen. Sowas scheinen Benchmarks wohl nicht zu beachten.

Bzw welche Benchmarks findet ihr aussagekräftig? Toms Hardware, PcGames Hardware... ? Dann schau ich gern selber nochmal.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.984
Ort
Ladadi
Hi, genau hier liegt mein Problem. Habe mir zig Benchmarks angeschaut, aber die Empfehlungen hier gehen zu anderen Prozessoren und Grafikkarten. Auch unterscheiden sich die Benchmarks teils extrem. Auch wenn ich hier Infos lese, dass viele Spiele nicht alle Kerne unterstĂĽtzen. Sowas scheinen Benchmarks wohl nicht zu beachten.

Bzw welche Benchmarks findet ihr aussagekräftig? Toms Hardware, PcGames Hardware... ? Dann schau ich gern selber nochmal.
low res benchmarks.

wenn ich mich nicht irre dann sind der 13600k/13700k im schnitt vor dem 5800x3d. greift der cache richtig gut, dann zieht der 5800x3d nochmal vorbei

7700x ist auch eine option aber wegen board und ram eben etwas teurer.
 

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
low res benchmarks.

wenn ich mich nicht irre dann sind der 13600k/13700k im schnitt vor dem 5800x3d. greift der cache richtig gut, dann zieht der 5800x3d nochmal vorbei

7700x ist auch eine option aber wegen board und ram eben etwas teurer.
Gibt es ein Benchmark, oder eine Seite, die nutzbare Praxisvergleiche macht?
Hab echt das GefĂĽhl, je nachdem welche Software sie fĂĽr das Benchmark nutzen, ist mal der eine und mal der andere Prozessor vorn. Irritierend finde ich es besonders bei den Ryzen 9. Die sind bei den Benchmarks ganz vorn dabei und hier schreiben alle, dass die 7er besser sind, weil die Kerne nicht genutzt werden.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.984
Ort
Ladadi
je mehr games getestet werden desto aussagekräftiger ist es.


Beitrag automatisch zusammengefĂĽhrt:

die ergebnisse sind bei jedem reviewer unterschiedlich. am ende musst du dir aus de ganzen infos dein eigenes bild machen und grob ĂĽberschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcBy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
16
https://www.computerbase.de/2023-01...900x3d-und-7800x3d-mit-hohem-takt-im-februar/

Ich glaube, dann werde ich auf den 7800x3d warten. Außer die bekommen das Hitzeproblem der 7900er in den Griff, dann wäre eine 7900x3d evtl auch eine Idee wegen dem höheren Takt. Aber das ist ja egal, da beides ja den gleichen Sockel usw nutzt, oder?

Wenn ich den zusammen mit einer 4090 nehmen würde, was würdet ihr an Mainboard, Ram, Netzteil, Gehäuse und Lüfter empfehlen? Da ich ja ganz vergessen habe, dass ich meinen alten PC ja noch verkaufe und auch da Geld bekomme, würde ich das Budget auf 4000 hoch setzen.
 

buxtehude

Urgestein
Mitglied seit
09.01.2011
Beiträge
7.868
Ort
Berlin
Empfehlungen hängen ganz von deinen Ansprüchen ab. Hier ein paar Vorschläge zum Start.
Wie z.B. fĂĽr das Mainboard. ASUS und Gigabyte haben aktuell noch Cashback Aktionen: Vorauswahl anklicken

RAM: Corsair Vengeance schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL36-36-36-76 oder G.Skill Trident Z5 NEO schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-6000, CL30-38-38-96
KĂĽhler: ENDORFY Fortis 5 Dual Fan oder DeepCool AK500 oder be quiet! Dark Rock 4
Gehäuse: Fractal Design Meshify 2 oder Lian Li Lancool 2 Mesh RGB oder be quiet! Pure Base 500DX
NT: Hier die Empfehlungen aus unserem Forum (ab 801Watt und auf 12VHPWR achten) :)

Nicht vergessen, noch die Kompatibilitäten checken!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten