Gaming-PC (ca. 2.000 EUR)

NKBU

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
15
Hallo zusammen,

ich möchte für ca. rund 2.000,- EUR (plus minus) einen Gaming-PC mit folgenden Eckdaten zusammenstellen, wenn das hinhaut:
  • Mainboard vorzugsweise AMD-Sockel AM5 (es sei denn, es spricht deutlich mehr für Intel)
  • DDR5
  • Optischer S/PDIF out
Ich habe noch eine Grafikkarte, kann deren Gaming-Tauglichkeit aber nicht einschätzen:
MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 2X 12G OC Gaming Graphics Card - 12GB GDDR6, 1807 MHz, PCI Express Gen 4, 192-bit, 3x DP (v1.4), HDMI 2.1

Könnt Ihr mir da ein paar Tipps geben?

Danke 🤜🤛


Hier noch der Fragebogen:
1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Ja, bspw. Forza, MS Flightsimulator etc.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Ab und an, aber nicht auf Profi-Level.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
PC soll halbwegs zukunftsfähig sein.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync? Wieviele FPS willst du sehen?
Zwei 4k-Monitore

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
NEIN

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
ca. 2.000,- EUR

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Zeitnah, aber kein direkter Druck, spätestens aber im Dezember

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Selbst zusammenabauen.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Ja
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

 
:wink:Vielleicht findet eine/r am WE n paar Minuten? Würde mich freuen...
 
Du hast hier doch genug Vorlagen :) die 3060 passt meines Erachtens nicht in einen 2000€ PC wenn das Budget ausgelastetet werden soll. Verkauf sie und Pack das Geld auf das Budget drauf. Dann nimmst einen der zahlreichen Threads hier und haust mal einen ersten Warenkorb raus. Ich denke da kann man dann gezielt draufschauen. Bei dem Budget und am5 wird es ja sicherlich auf ein 7800x3d hinauslaufen mit rtx4070ti/4080
 
Such dir Mal ein paar Grafikkarten Benchmarks bzw. Tests in 4k mit msfs2020.

Und dann überleg Mal was für ne Grafikkarte dir sinnvoll erscheint. Und dann schau Mal bei Geizhals nach Tagespreisen was für eine Grafikkarte du dir leisten möchtest.

Und wenn du das hast können wir den Rest des PC drumherum bauen.
 
Würde auch die 3060 verkaufen um das Budget noch etwas zu erhöhen.
Gerade bei 4k und "zukunftsfähig" würde ich schon eher in Richtung 4080 oder gar 4090 tendieren, letztere wird aber nicht wirklich ins derzeitige Budget passen.
 
Such dir Mal ein paar Grafikkarten Benchmarks bzw. Tests in 4k mit msfs2020.

Und dann überleg Mal was für ne Grafikkarte dir sinnvoll erscheint. Und dann schau Mal bei Geizhals nach Tagespreisen was für eine Grafikkarte du dir leisten möchtest.

Und wenn du das hast können wir den Rest des PC drumherum bauen.
Also ich würde auf eine RX 7900 XTX setzen (und die MSI GeForce RTX 3060 verkaufen). Also Prozessor den AMD 7800 X3D. Wenn das aus Eurer Sicht passt, geht es jetzt noch um Mainboard, Kühler, RAM, Netzteil und Case, richtig? Bei RAM wäre mir wichtig, dass es auch unter den CPU-Kühler passt, da hab ich mal daneben gegriffen. :)

Wie schon gesagt, das Mainboard sollte idealerweise einen optischen S/PDIF out habe und auch ein paar Erweiterungsmöglichkeiten (mind. 2 SSD-Slots). Wenn es gesamtz etwas über die 2.000,- ist auch ok.

Was meint ihr?
 
Also ich habe mal was zusammengestellt, was noch im Budget liegt:

1. CPU: AMD Ryzen 7 7800X3D 396,- EUR
2. CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler 83,- EUR
3. Mainboard: ROG STRIX B650E-E GAMING WIFI 332,- EUR
4. Grafikkarte: 24GB XFX Radeon RX 7900 XTX 1.029,-EUR
5. RAM: G.Skill DIMM 32 GB DDR5-7800 (2x 16) 216,- EUR
6. SSD: 1TB Samsung 980 Pro M.2 PCIe 4. 3D-NAND TLC 89,- EUR
7. Netzteil: 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold 122,- EUR
8. Case: be quiet! Pure Base 500DX Midi Tower ohne Netzteil schwarz 89,- EUR


2.356,- EUR

Jetzt hätte ich drei Fragen dazu:

1. Passt das so zusammen oder ist was nicht kompatibel (bspw. RA; passt nicht unter den CPU-Kühler, Graka oder CPU-Kühler nicht ins Case oder so Sperenzchen)

2. Werfe ich iwo unnötig Geld aus dem Fenster, wo ich gleiche Leistung für weniger bekomme?

3. Was würdet ihr für diese Summe ändern?

Danke für Eure Tipps...
 
mainboard. b650 tomahawk, gaming x/ax, b650 tuf. was erhoffst du dir von 100 euro mehr beim mainboard?

7800mhz ram geht bei amd nicht out of the box.

6000c30 nehmen
 
stimme scrush hier zu:

3. mainboard: prüfen was du an anschlüssen und schnittstellen benötigst. rein auf die leistung hat das mainboard ansonsten keinen einfluss.
würde hier auch ein b650 vorschlagen: MSI MAG B650 Tomahawk WIFI oder ASRock B650 PG Lightning

5. gerade bei einem x3D prozessor bringt schnellerer ram so gut wie keinen effekt, das geld kannst du wirklich sparen
und sowas nehmen: G.Skill Flare X5 schwarz DIMM Kit 32GB, DDR5-6000

7. beim netzteil bekommst du fürs gleiche geld auch schon mehr leistung und neuere technik: MSI MPG A850G 850W

das gesparte geld steckst du lieber in eine größere ssd, da hast du deutlich mehr von.
 
Vielen Dank für die Tipps.
Passt auf dem b650 tomahawk der genannte RAM unter den CPU-Kühler?
Habt ihr einen Vorschlag für ne gute 2TB SSD?
 
Vielen Dank für die Tipps.
Passt auf dem b650 tomahawk der genannte RAM unter den CPU-Kühler?
ram bänke sind genormt.

wenn du 100% safe gehen willst nimm den brocken 4/max. der max ist nach links versetzt und hat vorne nen slim lüfter. dadurch passt jeder ram

flare x ist aber eh low profile und passt auch unter den bequiet.
 
Super, vielen Dank, dann weiß ich Bescheid.
Hatte mehrfach gehört die 4080 sei auf jeden Fall besser als die 7900 xtx, stimmt das?
 
ist abhängig von dem was du spielst. in cod sind die amd karten sehr sehr stark unterwegs.

in formel 1 ist amd brutal stark unterwegs, in forza ist die 7900xt auch vor der 4080 genauso wie in hogwarts.

nvidia punktet wiederum bei hitman, fortnite

ist für dich raytracing ein thema?
ist DLSS, was aktuell noch vor FSR ist, ein thema?
Ist framegeneration, was aktuell noch vor amds fluid motion ist, ein thema?


1699646214296.png


raytracing ist klar nvidias gebiet. da hat die amd keine chance.

1699646248045.png


die amd sehe ich persönlich für passend wenn:

- du FPS junkie in competetive titeln ohne raytracing, upsclaing bist.

counter strike, cod, oder eben spiele in denen die amds vor den nvidias landen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatte mehrfach gehört die 4080 sei auf jeden Fall besser als die 7900 xtx, stimmt das?
das kommt tatsächlich ganz darauf an auf was du wert legst.
speziell das thema raytracing ist die domäne von nvidia.
sofern das wichtig ist, wirst du mit amd eher nicht glücklich.
bei allem anderen ist es recht ausgeglichen wobei bei diversen techniken amd noch etwas hintendran ist.
 
Wenn du bis Ende Januar warten kannst schau dir mal die Gerüchte zur 4070 ti super und zur 4080 super an.
Wenn ich die so anschaue möchte ich dir abraten in den nächsten 6 Wochen ne 4080 zu kaufen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh