Aktuelles

[Sammelthread] Fototaschen Beratung und Tests

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.300
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Ich hab am Freitag mal bei Saturn einen Manfrotto Noreg befummelt und war eigentlich recht angetan von dem Ding. Das Konzept zwischen herausnehmbarer Kameratasche und der Trennwand zum Hauptfach mit Reißverschluss gefällt mir wirklich extrem gut. Auch das das Fach nach vorn aufgeht, ich stell mir Zugriff nur über das Rückenteil ziemlich umständlich vor unterwegs. Allerdings stört mich der verfügbare Platz für Kamera Stuff etwas, maximal 2 zusätzliche Objektive finde ich etwas wenig.

Im Moment hab ich nur nen Manfrotto Windsor Messenger in M, der reicht gerade so wenn mal viel mit soll. Aber da ist dann halt kein Platz mehr für Wasser, ne Jacke o.ä. Also eigentlich will ich was wie den Noreg was unkompliziert für den Alltag umbaubar ist, aber trotzdem etwas mehr Platz bietet. Ist bei mir alles Fuji, also alles etwas kleiner. Optisch finde ich den Noreg gar nicht mal schlecht, ist im normalen Licht weniger auffällig als auf den Fotos. Richtung Trekking Optik geht halt überhaupt nicht :shot: Habt ihr da Tips? Beim PD Everyday bin ich mir nicht sicher ob das wirklich passt.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

steve1893

Neuling
Mitglied seit
19.01.2015
Beiträge
231
Ich hab den Wandrd Prvke. Super Teil! Kamerateil lässt sich auch komplett entfernen, dann hast du einen normalen Rucksack.
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.300
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Danke für den Tipp, sieht wirklich gut aus das Teil. Mir war der aber mit Camera Cube etc. doch n bisschen zu teuer und ich hab mir auch gestern im Laden noch mal mit Equipment den Noreg und die Manfrotto Mover angeschaut. Gerade die Mover haben echt nen guten Eindruck hinterlassen. Mehr aus Spaß mit der Gewissheit das der Preis wahrscheinlich noch massiv hochgeht hab ich auf eBay auf nen PD Everyday geboten und bekommen :fresse: Jetzt hat sich das vorerst auch mal erledigt, mal schauen wie ich mit dem klar komme.
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.300
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Also ich muss sagen mit drei Dividern kann man aus dem EDB wirklich so gut wie alles machen. Bei unserem Legoland Ausflug hatten wir den als Rucksack/Kameratasche/Wickeltasche dabei, hat super funktioniert. Ein Divider ganz unten, einer drüber und ein dritter Vertikal in der Mitte.

 

Brummbär

Semiprofi
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
1.846
Also ich muss sagen mit drei Dividern kann man aus dem EDB wirklich so gut wie alles machen. Bei unserem Legoland Ausflug hatten wir den als Rucksack/Kameratasche/Wickeltasche dabei, hat super funktioniert. Ein Divider ganz unten, einer drüber und ein dritter Vertikal in der Mitte.

Schönes Teil - ist das die 20L oder 30L Version?
Mich würde primär interessieren, ob da auch ein Notebook reinpasst? Kann man da (ohne Kamera natürlich) ein 13 Zoll Macbook reinpacken?
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.300
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Ist der 20l, mit dem MB solltest du auch mit Kamerazeug keine Probleme haben. Ich hatte den am Montag vollgepackt für ein Shooting bei uns in der Firma, 2 Bodys, 4 Objektive, T2 mit Batteriegriff und jede Menge Blitzzeug. Oben war immer noch jede Menge Platz, sogar n vierter Divider hätte auch noch rein gepasst für noch mehr Zeug. Dann wäre er aber definitiv voll gewesen.
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.747
Ort
Bayern
Auf die Idee den Divider senkrecht zu stellen bin ich noch nicht gekommen. Das guck ich mir in Zukunft direkt ab! :)
 

Vantim

Experte
Mitglied seit
29.01.2013
Beiträge
928
Ort
BaWü
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 9 3900x
Mainboard
Asus X570 Pro
Kühler
NZXT Kraken Z63
Speicher
G.skill Trident Z neo DDR4-3600 CL16 4x8GB
Grafikprozessor
EVGA 1080 SC
Display
HP Omen 27
Gehäuse
NZXT H510i Elite
Netzteil
Corsair HX850i
Keyboard
Ducky One 2 SF White MXRed
Mouse
Razer Viper Ultimate on Firefly V2
Sonstiges
Zum Arbeiten & Media Stuff: iMac 27'' 5k 2017

Brummbär

Semiprofi
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
1.846
Ist der 20l, mit dem MB solltest du auch mit Kamerazeug keine Probleme haben. Ich hatte den am Montag vollgepackt für ein Shooting bei uns in der Firma, 2 Bodys, 4 Objektive, T2 mit Batteriegriff und jede Menge Blitzzeug. Oben war immer noch jede Menge Platz, sogar n vierter Divider hätte auch noch rein gepasst für noch mehr Zeug. Dann wäre er aber definitiv voll gewesen.
Sehr nice. Gibts irgendwo Adressen, wo man beide mal testen und nebeneinander vergleichen kann?
Dieses Braun sieht super sexy aus ;)
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.747
Ort
Bayern
AFAIK sind die PD-Produkte bei der Eurofoto-Kette mittlerweile im Sortiment und damit keine reinen Internet-Produkte mehr.
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.300
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Dieses Braun sieht super sexy aus ;)
Ich muss sagen ich finde den "neuen" Black auch mega :drool: Die Lederteile am Ash sind aber imho Fluch und Segen zugleich, zumindest was die Teile an den Reißverschlüssen angeht. Die lassen sich ja öffnen und mit den Loops als Diebstahlschutz verwenden. Das geht aber beim Ash dadurch vermutlich etwas schwieriger, aber nen direkten Vergleich hab ich leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kermit_t_f

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.257
So, auf die Gefahr hin, dass ich zuhause erschlagen werde, ist demnächst ein Wandrd PRVKE 21 auf dem Weg zu mir. Ich bin sehr gespannt...
Der F-Stop Loka schlägt sich im Moment sehr gut, die Small pro ICU ist drin und es war genug Platz für 5 Tage Dienstreise und dennoch einigermaßen handgepäcktauglich. Sogar das Gewicht war am Ende nicht so dramatisch, bin bei 10 kg gelandet, also noch fast im Rahmen :d
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.300
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Beim Prime Day hab ich mal zugeschlagen und aus Interesse den Lowepro Protactiv 450 AWII mitgenommen, der EDB 20 ist mir teilweise doch etwas zu klein und die Rücken- und Schulterpolsterung bei "längerem" Nutzen auch nicht perfekt. Geht aber definitiv wieder zurück, für den Fuji Kra viel zu groß. Das 35mm 1.4 ist mit Geli halb so hoch wie das Fach :fresse: Sogar das 16mm 1.4 hat mit Geli noch ein paar cm Platz nach oben. Die T2 ist ohne Batteriegriff auch total verloren da drin, das ist nix. Die kleinen Taschen in den Seiten des EDB gehen mir da definitiv ab, genauso wie das Tabletfach. Das Rückenteil ist definitiv super, die Brustgurte dafür wieder nervig wenn man Sie nicht benutzt aber trotzdem dabei haben will.

Sag mal bescheid wie der PRVKE so ist, interessiert mich auch sehr.
 

Kermit_t_f

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.257
Ich zitiere mich mal selbst aus dem DSLR-Forum:
Nachdem ich ne gute Woche mit dem PRVKE21 kreuz und quer durch New York gegangen bin, möchte ich ein paar Eindrücke da lassen:
1. Insgesamt gefiel mir der Rucksack echt gut, auch sehr praktisch im Handgepäck dank direktem Zugriff auf Tablet-/Notebookfach.
2. Auch bei recht hohen Temperaturen bequem zu tragen.
3. Auf den Beckengurt habe ich verzichtet.
4. In das kleine Kamerafach passt eine Fuji X-Pro2, 10-24, 8mm Samy, 23mm 1.4, 35mm 1.4, 50 2.0.
5. Im Daypack war dann noch ausreichend Platz für Reiseführer, Techniktasche mit Ersatzakkus, diversen Ladekabeln, Powerbank, Kappe, Sonnenbrille in Hülle, 2 Fleece- oder Regenjacken.
6. Das große Fach an der Front passt gut für nen Reiseführer oder ähnliches, ansonsten finde ich es etwas merkwürdig vom Handling aufgrund der geringen Tiefe und fehlender Fächer oder ähnlichem.
7. Die Öffnung zur Entnahme der Kamera ist für mich als Rechtshänder auf der falschen Seite. Klingt jetzt dramatischer als es ist, aber gefühlt würde ich immer zur anderen Seite tendieren.
8. Die Seitentasche für die Trinkflasche ist sehr praktisch!
9. Für eine Entnahme anderer Ausrüstung als der Kamera über den seitlichen Eingriff muss man sich voher etwas Gedanken zur Innenaufteilung machen.
10. Die Außenstraps hatte ich dabei, aber hatte keine Anwendung dafür.
11. Schön, dass sie im unteren Bereich Planenmaterial verwendet haben. Dagegen ist das Cordura im oberen Bereich so dermaßen nicht gegen Regen geschützt, wie ich es nicht erwartet hätte. Dazu kommt noch erschwerend zu, dass der Rucksack nicht besonders "stromlinienförmig" ist, sonden auf dem Rücken oben drauf dem Regen eine recht große Angriffsfläche bietet. Also unbedingt frühzeitig die Regenhülle verwenden! Da machen dann wasserdichte Reißverschlüsse auch nur bedingt Sinn.
12. Das kleine Fach für den Reisepass fand ich ganz praktisch.
13. Das schmale Fach für die Sonnenbrille oder so ist ebenfalls ganz nett, kann aber je nach Beladung des Daypacks etwas schwer nutzbar sein.
14. Beim Rollverschluss läuft das Cordura ungeschützt über den Kletterverschluss. Auf der Erfahrung heraus würde ich vermuten, dass es da schnell ausfranst und unansehlich wird.
15. Die Trennung zwischen Daypack und Camera Cube hat doch recht große Lücken, wo etwas dazwischen fallen kann.
16. Die Anbringung der Schultergurte sorgt dafür, dass der Schwerpunkt relativ weit hinten liegt.

Soll jetzt auch nicht zu negativ klingen, insgesamt hat er definitiv Spaß gemacht. Perfekt ist er aber eben auch nicht.
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.300
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Klingt jetzt bei dem ja doch Recht hohen Preis inkl Cube nicht so überzeugend wie gedacht :shot: Ich schau mich dann mal weiter um. Wird evtl wirklich mal Zeit zu Calumet zu fahren.
 

Kermit_t_f

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.257
Hab ihn gebraucht gekauft, so war es noch erträglich. Die Preise für die ganzen hippen Rucksäcke sind halt etwas drüber, aber vielen Alternativen gibt es aus meiner Sicht auch nicht unbedingt, zumindest wenn man nicht auf einen "normalen" Rucksack zurückgreifen will, weil es doch bisschen mehr Material ist.
Also insgesamt, das Teil bleibt bei mir (erstmal :d), insofern ist mein Eindruck durchaus positiv!
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.300
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Ich hab jetzt einfach mal bei Amazon den Protactic 350 AW II bestellt, der ist ja deutlich kompakter als der 450er. Die T2 mit BG ist für das Schnellzugriffsfach oben schon fast einen Tick zu groß, aber ich bekomm alles was rumfliegt + analoge + Blitz rein und es ist immer noch etwas Platz. Für die kleinen Seitenfächer vom PD muss ich noch schauen was ich mir da an Gear Up zulege, aber sonst bin ich sehr zufrieden bis jetzt.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.736
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
Gigabyte B550 Aorus Master
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
PowerColor RX 5500XT
Display
Viewsonic VP2768
SSD
Corsair MP600, Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Kubuntu
Webbrowser
Firefox
Danke für den Link und den ausführlichen Text. Solche Erfahrungsberichte sind mir immer willkommen, da man einen Rucksack auch einfach nutzen muss, um ihn beurteilen zu können. Der PRVKE macht vieles richtig, die Meinung ist ja recht eindeutig. Mir sagt er nur optisch leider absolut gar nicht zu. Dazu bin ich mittlerweile ein wenig zum F-Stop-ICU-Fan geworden. Das Konzept finde ich gut, mein Satori Exp passt mir sehr angenehm. Ich habe mir deshalb überlegt, noch den Lotus zusätzlich zu kaufen - damit bin ich dann wirklich vollkommen flexibel unterwegs :)
 

Kermit_t_f

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.257
Ich habe ja noch nen Loka zuhause, insofern kann ich das gut nachvollziehen. Wandrd geht mittlerweile in die richtige Richtung, aber vor paar Wochen als es nur den einen passenden Camera Cube gab, war das Konzept ziemlich sinnlos.
Den Loka mag ich nach wie vor, auch wenn er genausowenig perfekt wie der PRVKE ist. Er ist aber vor allem mittlerweile für viele Sachen deutlich zu groß. Insbesondere mit so einem Teil durch ne Stadt laufen ist komplett sinnlos, da braucht es dann einfach was kleineres, zumal ich dank kleinerer Ausrüstung auch nicht mehr soviel Platz für die Kamera brauche. Hab letztens ewig den Dachboden nach der Pro Small ICU durchsucht, bis ich gemerkt habe, dass ich die im Rucksack drin hatte und es gar nicht die Medium war :d
Der Lotus gefällt mir sehr gut, mittlerweile würde ich mir aber nochmal ein Update vom Guru wünschen...
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.736
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
Gigabyte B550 Aorus Master
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
PowerColor RX 5500XT
Display
Viewsonic VP2768
SSD
Corsair MP600, Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Kubuntu
Webbrowser
Firefox
Den Loka habe ich mir auch angeschaut, sieht für mich absolut solide aus und was man liest, spricht ja auch eine deutliche Sprache. Der Lotus ist ja allerdings nochmals eine Ecke kleiner, was ja als Abgrenzung dann doch für mich passen sollte. Aber ich glaube, ich habe langsam sowieso endgültig einen Taschen-Fimmel. Ich müsste jetzt auch mal wieder etwas abgeben... :fresse:
 

Kermit_t_f

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.257
Wenn du ihn mal testen willst, im Moment liegt der Loka eh mehr rum wie sonst irgendwas. Ich pack ihn dir gerne mal in die Post.
Gerade das geringere Volumen des Lotus finde ich auch interessant. Entweder ich mache nen Fotoausflug, dann komme ich gut mit dem PRVKE zurecht dank APS-C, oder es wird ne ernsthaftere Wanderung, dann wird es ein normaler Wanderrucksack und die Kamera kommt in Einschlagtüchern mit.

Und ein gescheiter Taschenfimmel gehört zum Fotografen dazu! ;)
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.736
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
Gigabyte B550 Aorus Master
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
PowerColor RX 5500XT
Display
Viewsonic VP2768
SSD
Corsair MP600, Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Kubuntu
Webbrowser
Firefox
Bring mich nicht in Versuchung :fresse: Am Freitag kann ich den Lotus begrabbeln, dann geht eh alles schneller als gedacht :d
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.799
Ort
Bremen
Ich hätte ansonsten noch nen Kenti. Den scheints nicht mehr zu geben. Hatte den irgendwie mal als den Nachfolger des Lokas im Kopf, aber scheinbar war das eine Fehlinfo, die ich da habe :fresse:

Bin an sich super zufrieden damit. Suche allerdings für nächstes Jahr auch noch was, was deutlich besser fürs Wandern geeigenet ist, sprich was größeres. Sollte so für 1-2 Tageswanderungen herhalten können und dabei noch bisschen Fotokram fassen können. Mal sehen was ich da finde. Die F-Stop sachen sind super, aber haben leider auch ihren Preis.
 

Kermit_t_f

Enthusiast
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.257
Kommt halt drauf an, wie weit du dich beschränkst was das Volumen angeht und auch, wie wichtig dir Gewicht des Rucksacks, Rückenbelüftung etc. ist.
Für einen Overnighter könnte ein Lotus schon passen, besser wird es vermutlich mit dem Ajna. Ob man da nicht besser mit einem klassischen Wanderrucksack fährt, ist aber auch eine wichtige Frage. Wie gesagt, ich schmeiß den Loka gerne mal rüber, daran soll es nicht scheitern!
Klar, die rufen schon ordentliche Preise auf. Auf der anderen Seite befinden sie sich in guter Gesellschaft, was Shimoda, Peak Design, Atlas und wie sie alle heißen, betrifft.
 

Tiggaking

Experte
Mitglied seit
06.11.2013
Beiträge
81
Der Nachfolger vom Loka sollte doch der Ajna sein, so rein vom Volumen?

Meine Erfahrungen mit dem Loka auf mehrtages Hüttentour sind durchwachsen, es ist am ende dann doch mehr Foto- als Wanderrucksack und das macht sich deutlich im Komfort bemerkbar.
War mit meinem mehrfach bis zu 6 Tage im Gebirge unterwegs, Volumen ist ausreichend musste eher aufpassen dass ich nicht zuviel an Gewicht einpacke. Neben Kleidung und Verpflegung ein kleines Kamerabesteck, 1xBody 1x Objektiv und nen ganz kleines Stativ im Einschlagtuch kein Problem. Ein zweites Objektiv hätte meistens auch noch reingepasst.

Problem sind beim Loka die Hüftgurte die im vergleich echt sehr mager gepolstert sind und nach ein paar Tagen mit 10kg+ doch ganz schön drücken und reiben.
Für 1-2 Tage reicht mMn auch ein kleinerer Rucksack.

Was ich am Loka aber besonders schätze ist die nahezu perfekte Passform für Flugzeuge. :d
Auch wenn er vollbepack nicht mehr so ganz durch alle Messrahmen der Anbieter passt hab noch nie Probleme gehabt und durch die nach oben abflachende Form passt er einfach bündig ins Gepäckfach der Flugzeuge, ohne Restluft so das nichs umherfliegt wenns mal rupiger zu geht.
 

tetraquark

Moderator , Papperlaquark
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.02.2008
Beiträge
6.253
Ort
je suis retournée en Allemagne
Meanwhile hab ich hier immernoch meinen Thinktank Shapeshifter 1.0 (glaub ich), und als Backup nen Crumpler The Shrinkle, der aber wahrscheinlich dann doch bald mal weg kann, der steht seit ziemlich genau 4 Jahren im Schrank und hab ihn nicht einmal gebraucht weil ich seitdem den Thinktank nutze :fresse:
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.799
Ort
Bremen
Stimmt, ein richtiger Wanderrucksack mit nem kleinen Fach wie z.B. einem f-stop icu wäre auch eine Überlegung wert. Passt dann nur vermutlich nicht mehr in mein Auto :fresse:
 

-=TmC=-

Enthusiast
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
1.172
Ich hätte ansonsten noch nen Kenti. Den scheints nicht mehr zu geben. Hatte den irgendwie mal als den Nachfolger des Lokas im Kopf, aber scheinbar war das eine Fehlinfo, die ich da habe :fresse:

Bin an sich super zufrieden damit. Suche allerdings für nächstes Jahr auch noch was, was deutlich besser fürs Wandern geeigenet ist, sprich was größeres. Sollte so für 1-2 Tageswanderungen herhalten können und dabei noch bisschen Fotokram fassen können. Mal sehen was ich da finde. Die F-Stop sachen sind super, aber haben leider auch ihren Preis.
Der Kenti hat 25L? Dann werfe ich einfach mal den Mindshift Rotation 180° in den Raum mit 34L
rotation180° Horizon 34L

Da kribbelt es bei mir grad richtig in den Fingern.. :)
 
Oben Unten