Aktuelles

Folding@Home-Netzwerk erreicht mehr als 450 TFLOPS

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
11.863
corona-virus.jpg
Neben der Teilnahme vieler HPC-Ressourcen weltweit, hat auch das Folding@Home-Projekt einen neuen Aufschwung erfahren. Im Projekt können Nutzer ihre Rechenleistung zur Verfügung stellen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

elcrack0r

Profi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
446
Schön, dass die ganzen Zweifler auch mal Zahlen darüber bekommen, wie weit sie daneben lagen.
 

KaHaKa

Experte
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
209
Das Folding@Home-Netzwerk ist aktuell also schneller wie die schnellsten sieben Supercomputer
Es heisst nicht „wie“ sondern „als“, weil „wie“ für Vergleiche auf gleicher Höhe und „als“ für Vergleiche unterschiedlicher Größen benutzt wird.
Ich bin genauso alt wie du, aber Moritz ist älter als wir.
Bitte in Zukunft korrekt verwenden. Danke.
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.813
Ort
Bayern
Kann es sein, dass ihr euch vertan habt? PetaFLOP ist Faktor 10^3 größer als TeraFLOP. Kurz gegoogelt hat F@H eine Leistung von 470petaFLOP.
Das ist schon Beeindruckender ;)
 

easy1991

Experte
Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
2.081
mal eine dumme frage, ist eine titan in dem programm deutlich schneller, als eine normale GTX 1080 ti zbs ^^ ?
 

Jabberwoky

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
194
Bitte haltet Euren Stromverbrauch im Auge. Nicht das der Strom-Zahler (sofern ihr das nicht selber seit) bei der Jahresendeabrechnung vom Hocker fällt.
 

wwwnutzer

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.506
Ort
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Ne Titan XP sollte schneller sein als eine 1080ti, F@H skaliert nicht stark mit Takt dafür mit Rohleistung, auch einer der Gründe warum quasi "Antike" 290x/390x RTX 2060iger oder so platt machen.
 

elcrack0r

Profi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
446

Dennis50300

Experte
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
2.238
Ort
Braunschweig
GPU und CPU gleichzeitig geht nicht in dem Programm ?
CPU steht nur auf "ready" und meine Graka ackert.

Gruss Dennis
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto von 2020-03-23 02-16-23.png
    Bildschirmfoto von 2020-03-23 02-16-23.png
    119,8 KB · Aufrufe: 112
  • Bildschirmfoto von 2020-03-23 02-16-44.png
    Bildschirmfoto von 2020-03-23 02-16-44.png
    143,4 KB · Aufrufe: 118
  • Bildschirmfoto von 2020-03-23 02-16-49.png
    Bildschirmfoto von 2020-03-23 02-16-49.png
    143,4 KB · Aufrufe: 91

Mr.Wurst

Enthusiast
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
1.429
Ort
SE
Bei den heutigen strompreisen würde ich es mit stark überlegen

Interessant wäre auch mal was das netztwerk schon nützliches erreicht hat
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.205
Ort
über den Jordan

Havellaender

Experte
Mitglied seit
20.06.2016
Beiträge
319
Ort
Potsdam
Könnte noch viel mehr sein, wenn man denn WUs kriegen würde.
F@H hat in einem anderen Artikel "zugegeben", dass man mit solch einem Ansturm nicht im Traum gerechnet hätte. Sie sind gerade dabei ihre Serverkapazitäten auszubauen, um der Lage wenigstens ein wenig gerecht zu werden. Wer Kapazitäten frei hat, kann sein Rechner auch mit Boinc beschäftigen. "Rosetta" und Co verfolgen die gleichen Ziele wie F@H.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.973
Weiß ich, die Info ist aber auch schon eine Woche alt.

Ich habs aber eh schon wieder deinstalliert. Zum einen weil ich eh selten überhaupt mal WUs gekriegt habe, von den ~10 die ich die ganze Woche über abgekriegt habe, war gerade mal EINS für Corona, und letztendlich weil der F@H-Client verhindert, das ich meinen Rechner in den Energiesparmodus fahren kann, selbst wenn es manuell gestoppt ist.

Den Hinweis die Stromrechnung im Auge zu behalten, kann ich allerdings nur empfehlen.
Mein Rechner z.B. braucht im Idle ca. 80W. Mit F@H ca. 300W. Die 220W Differenz (davon ausgehend, das mein Rechner sonst auch 24/7 laufen würde, aber idle ist) sind 5,3kWh pro Tag, bei 0,30ct pro kWh kostet F@H also pro Tag 1,59€. Macht dann im Monat schnell mal knapp 50€. Was dann auf der Jahresabrechnung schnell mal ~600€ Nachzahlung werden können!
Das ist natürlich nur eine Beispielrechnung. Andere PCs vorallem mit besseren Grafikkarten als meine 1070 können auch noch deutlich mehr als "nur" 300W durchlassen. Und natürlich lässt das jetzt auch nicht jeder ein Jahr lang 24/7 durchlaufen.
Aber da kann sich schon einiges ansammeln, und da nur (idR?) jährlich abgerechnet wird, merkt man das nicht direkt, die Überraschung kommt dann erst am Ende.

Das scheint manchen Leuten nicht bewusst zu sein, nachdem ich in anderen Threads zu dem Thema auch schon Aussagen gelesen habe wie: "Mein PC läuft ja sowieso, dann kann er ja auch rechnen".
 
Zuletzt bearbeitet:

hugoLOST

Urgestein
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
6.419
Ort
Wuppertal
Linustechtips hat gestern in einem Video gesagt das sie in Kontakt stehen mit F@H um in deren Bürokomplex ein WU Server zu installieren weil sie 10gbit Synchron Internet haben.
 

Mo3Jo3

Experte
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
2.843
Ort
ganz im Westen
GPU und CPU gleichzeitig geht nicht in dem Programm ?
CPU steht nur auf "ready" und meine Graka ackert.

Gruss Dennis
Wenn du auf die CPU klickst steht rechts bei Status etwas oder weiter unten bei Waiting On


BTW: anhand der Projektnummer kannst du auch das Projekt hier einsehen

mehr Infos zu Corona gibts noch hier
 

Gunmarine

Enthusiast
Mitglied seit
09.10.2003
Beiträge
172
Ort
Bonn
Weiß ich, die Info ist aber auch schon eine Woche alt.

Ich habs aber eh schon wieder deinstalliert. Zum einen weil ich eh selten überhaupt mal WUs gekriegt habe, von den ~10 die ich die ganze Woche über abgekriegt habe, war gerade mal EINS für Corona, und letztendlich weil der F@H-Client verhindert, das ich meinen Rechner in den Energiesparmodus fahren kann, selbst wenn es manuell gestoppt ist.

Den Hinweis die Stromrechnung im Auge zu behalten, kann ich allerdings nur empfehlen.
Mein Rechner z.B. braucht im Idle ca. 80W. Mit F@H ca. 300W. Die 220W Differenz (davon ausgehend, das mein Rechner sonst auch 24/7 laufen würde, aber idle ist) sind 5,3kWh pro Tag, bei 0,30ct pro kWh kostet F@H also pro Tag 1,59€. Macht dann im Monat schnell mal knapp 50€. Was dann auf der Jahresabrechnung schnell mal ~600€ Nachzahlung werden können!
Das ist natürlich nur eine Beispielrechnung. Andere PCs vorallem mit besseren Grafikkarten als meine 1070 können auch noch deutlich mehr als "nur" 300W durchlassen. Und natürlich lässt das jetzt auch nicht jeder ein Jahr lang 24/7 durchlaufen.
Aber da kann sich schon einiges ansammeln, und da nur (idR?) jährlich abgerechnet wird, merkt man das nicht direkt, die Überraschung kommt dann erst am Ende.

Das scheint manchen Leuten nicht bewusst zu sein, nachdem ich in anderen Threads zu dem Thema auch schon Aussagen gelesen habe wie: "Mein PC läuft ja sowieso, dann kann er ja auch rechnen".

Also mein Peak waren fast 700W, aber da waren die Festplatten noch nicht aus :d hab ihn jetzt auf 520W gedrückt bekommen mit weniger OC auf der CPU und die GPU ein bisschen gebremst. Aber da es momentan eh nicht so viele WUs gibt, hält sich das ja in Grenzen. PUBG verbraucht knapp 480-500W wenn ich alles mit normalen OC settings laufen lasse, also braucht er nicht wirklich mehr als beim Zocken.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.973
PUBG verbraucht knapp 480-500W wenn ich alles mit normalen OC settings laufen lasse, also braucht er nicht wirklich mehr als beim Zocken.
Dann hast du aber eh schon ne Stromschleuder. Nur den Strom beim Zocken braucht er eben nur wenn du auch wirklich zockst. Das sieht bei F@H anders aus... sogar ganz anders. Oder lässt du F@H nur laufen, wenn du gerade zockst? Das kommt halt ZUSÄTZLICH dazu.
 

nemesis001

Profi
Mitglied seit
05.12.2018
Beiträge
36
Hier mal ein Auszug meiner Fritz!DECT der letzten Stunde. Knapp 400 Watt bei Nutzung von CPU und Graka (2700x + 5700XT im Silent BIOS).
Wahnsinn und deswegen eher nix für den Dauerlauf.
Energie.png
 

Powl

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.956
da ist aber auch nichts undervolted, oder? Man kann einiges rausholen, wenn man auf Effizienz trimmt. Du könntest vmtl 70-80% der Leistung bei halbem Stromverbrauch schaffen.
 

nemesis001

Profi
Mitglied seit
05.12.2018
Beiträge
36
Die CPU läuft mit Offset -0,05 V, bei weniger wird das System manchmal instabil.
Die GPU ist nicht undervolted.
War auch nur ein Test. Selbst 200 Watt dauerhaft ist mir persönlich zu viel, wir haben keinen selbst produzierten Strom.
 

Gunmarine

Enthusiast
Mitglied seit
09.10.2003
Beiträge
172
Ort
Bonn
Dann hast du aber eh schon ne Stromschleuder. Nur den Strom beim Zocken braucht er eben nur wenn du auch wirklich zockst. Das sieht bei F@H anders aus... sogar ganz anders. Oder lässt du F@H nur laufen, wenn du gerade zockst? Das kommt halt ZUSÄTZLICH dazu.

Nein ich hab einfach ne Stromschleuder, X99 mit 8C/16T frisst eh schon sau viel, dazu 8 Festplatten (gut die gehen nach 5 Minuten idle eh aus), 3 SSDs, Soundkarte, Wakü mit 7 Lüftern...summiert sich halt alles. Komme schon im Idle nicht unter 180W auf ausgeglichen im Windows, selbst wenn die CPU runter taktet. Hab aber wegen dem OC nicht alle Stromsparmodi an. Das normale stable setting sind halt 1.39V für 4.3 Ghz Allcore, war früher mal weniger, aber ich hab momentan auch einfach keine Lust mehr das perfekt mit allen Spannungen auszuloten, bin eh schon von 4.5 auf 4.3 runter, wenn Intel endlich mal das go gibt wird was neues geshoppt, Urlaub fällt ja wegen Corona erstmal alles flach. 4.0 braucht 1.3V, dementsprechend fliegt einem halt der Verbrauch um die Ohren, klar beim Zocken dreht halt auch die 1080 ti auf und genehmigt sich ordentlich was. Wenn ich noch höher gehe schafft meine Kühlung auch 1.45V, dann gehts beim folden mit GPU+CPU auch weit über 700W wenn ich alles maxxe...Hab es aber mal durch gerechnet, wenn ich meine Sachen verkaufe und nen 9900KS z.b. verbaue hab ich nach nem Jahr locker mal 300€ oder so gespart, die kleinen Mainstream CPUs verbrauchen ja heutezutage fast nichts bei wenig Last, da komm ich sicherlich knapp unter 100W idle beim nächsten System.

PUBG ist halt was fordernder als z.b. CS wo die GPU einfach mal auf 5% mit 400 FPS oder so läuft, da sind es halt ca. 480W mit dem 4.3er Setting, wenn ich das 4.5er fahre sind es über 550W peak, aber die 200 mhz machen den Braten auch nicht mehr fett. Ist aber eh jetzt OT.

Wie siehts bei euch eigentlich mit den WUs aus? Ich bekomme am Tag vllt nur noch 2-3 oder so. Meine CPU hat z.b. gerade wieder 38 Versuche, es kommt nichts, GPU sieht ähnlich aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

elcrack0r

Profi
Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
446
Wahnsinn. Da sieht man mal was an Rechenleistung bei den Menschen so abgerufen werden kann. 10x schneller als der schnellste Supercomputer. Heiliges Blechle.
 

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.257
Würden die mehr WUs haben würde das auch noch deutlich steigen.
 
Oben Unten