Aktuelles

[Guide] Eigene Lüfterkurven / Lüftersteuerung erstellen

ApolloX

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.224
Ort
Neuss
@SunnyStar Bei manchen lassen sich Radeon-Lüfter steuern, bei mir hat das nie geklappt - beide Fälle kommen vor.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Luke3120

Profi
Mitglied seit
12.05.2020
Beiträge
341
Ich bekomms einfach nicht hin die Hysterese einzustellen.
Kann mir da wer helfen? Bzw vllt geht das auch gar nicht wie ich mir das vorstelle?

Also Plan war den SYS1 Gehäuselüfter an CPU + GPU Hotspot zu Koppeln.
Idle 40% klappt
Er läuft auch auf 60% hoch bei >60°C CPU bzw >70°C GPU Hotspot.

Nur geht er unterhalb direkt wieder auf 40% - und das nervt gewaltig :d

Sollte er mit dieser Einstellung nicht erst wieder bei 50°C CPU bzw 60°C GPU wieder zurück auf 40% gehen?

Weiß da jemand weiter? @ApolloX vllt?
 

Anhänge

  • 1645267108484.png
    1645267108484.png
    11,1 KB · Aufrufe: 38
  • 1645267130720.png
    1645267130720.png
    10,6 KB · Aufrufe: 39
  • 1645267157289.png
    1645267157289.png
    16,3 KB · Aufrufe: 41

ApolloX

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.224
Ort
Neuss
Leider keine praktische Erfahrung mit der Hysterese.
Sind 10 Grad zuviel?
Aber ich hatte das auch so wie du, erwartet.
 

Luke3120

Profi
Mitglied seit
12.05.2020
Beiträge
341
Ich hab jetzt die "System" Temperatur vom Motherboard für die Regelung genutzt. Gefällt mir jetzt nicht ganz so gut aber ich bekomme das mit der Hysterese einfach nicht hin.

Gibts da ne alternative zu Fan Control die das kann?
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.223
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Gibts da ne alternative zu Fan Control die das kann?
Wenn Du ein Asus Board hast: Ich bin mit Fan Xpert 4 aus der AiSuite sehr zufrieden. Wo das nicht läuft, nutze ich aber auch fan control.
 

ApolloX

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.224
Ort
Neuss
Ich find halt FanControl als recht schlankes aber funktionelles Programm wesentlich besser als all die Suites, die alles mögliche und noch viel mehr tun wollen.

Wegen der Hysterese: schreib doch dem Remi, dem Entwickler, einfach mal ne Mail, ob er nen Tipp hat, er hats ja programmiert.
 

Luke3120

Profi
Mitglied seit
12.05.2020
Beiträge
341
Stimmt. Bin ich nicht drauf gekommen. Ich werde berichten. Wenn ich denn ne Antwort bekomme :-)

Vom Ansatz find ich das Tool auch Klasse.
Eigentlich genau das, was ich wollte.
Wenn ich jetzt noch zum laufen bringe :d
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.074
Ort
Bayern
Warum denn bitte so eine Stufe rein ?! ..

1645301547125.png


Das hört man doch ! würde mich stören, muss ich sagen.

1645301638231.png


so sieht das aktuell bei mir aus .. wollte ja eigentlich mal diese MIX Curve nutzen, bisher einfach nicht direkt geblickt xD

Die meisten Lüfter im Gehäuse sind zur GPU Temp ausgerichtet und bisher habe ich eigentlich auch keine schwere Last auf der CPU.
Und ja - zur Zeit gehe ich eine Kompromisslösung ein, damit die Graka möglichst viel Frischluft bekommt und der VRAM gut gekühlt werden kann.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.223
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
so sieht das aktuell bei mir aus .. wollte ja eigentlich mal diese MIX Curve nutzen, bisher einfach nicht direkt geblickt xD
Na ja, aufheulende und abschwellende Lüfterumdrehungen hört man und wenn man gerade in dem Bereich aktiv ist, nervt das ungemein!

Stufe 1 low = Office Betrieb, Windows, Browser, Streaming und high bzw. Stufe2 ist dann Gaming mit/ohne Kopfhörer, wo man nur die Kühlung sicherstellen will und einem Geräusche dank Spielsound ziemlich egal sein kann
 

Luke3120

Profi
Mitglied seit
12.05.2020
Beiträge
341
Ganz genau. Ich finds auch angenehmer, wenn es einmal aufdreht und so bleibt.

Bei den Strukturbreiten bei denen wir mittlerweile angekommen sind machts anders eh keinen Sinn mehr.
Ruck Zuck schießts da 20 Grad hoch - und genau so schnell auch wieder runter.

Das soll der Lüfter bitte nicht auch noch hörbar machen :d
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.074
Ort
Bayern
@Strikeeagle1977 aha ... ich kann da nicht viel verwertbares aus deinem Beitrag ziehen, sorry.

Damit:
1645303197373.png


stelle ich zu jeder Raumluftbedingung & Jahreszeit die ausgeglichen Kühlung sicher.


Damit:

1645303353839.png


stelle ich ein das die Lüfter bei 60°C der CPU um 20% schneller drehen. Mehr nicht.

Ich bin ganz ehrlich : dafür braucht man die SW eigentlich nicht.
Das kann jedes noch so dumme Board im BIOS.

Mein Ryzen 7 3700x liegt beim Gaming in einem Bereich von 56 - 64°C
Das wird bei mir dynamisch geregelt über eine CURVE und nicht über eine STUFE xD


aufheulende und abschwellende Lüfterumdrehungen <- das bemerke ich definitiv auch und genau DAS passiert bei so einer blöden Stufe.
kA warum man denkt das sowas besser ist. Früher ging sowas nicht anders. Die Zeiten sind aber vorbei. Heute kann man fein justieren.
Da wurde nix neues erfunden. Dankt mir später ;)
 

Luke3120

Profi
Mitglied seit
12.05.2020
Beiträge
341
stelle ich ein das die Lüfter bei 60°C der CPU um 20% schneller drehen. Mehr nicht.

Ich bin ganz ehrlich : dafür braucht man die SW eigentlich nicht.
Das kann jedes noch so dumme Board im BIOS.

Ich wollte eine Hysterese einbauen - bei 60°C sollte so zu sagen der Gaming Betrieb starten und erst bei 50°C über die Hysterese wieder auf die Idle Einstellung zurück fallen.
Und genau diese Hysterese kann ich bei meinem Board zb nicht einstellen, Keine Ahnung ob das bei anderen Boards geht. Jedenfalls wollte ich es mit dieser Software machen aber das funktioniert scheinbar auch nicht wie ich mir das vorstelle.
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.074
Ort
Bayern
DU könntest das Tool auch einfach richtig nutzen ;) nicht nur diese komische Stufe.
Hysterese tut bei mir.

Ich verstehe immer noch nicht warum du da so ne Stufe haben willst, statt einer Steigung.
 

ApolloX

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.224
Ort
Neuss
Da habt ihr mit eurer Kritik allerdings recht, die Stufe ist nicht sinnvoll, die führt zu aufheulen. Umso flacher, rauf und runter, desto weniger deutlich nimmt man das Hochdrehen der Lüfter wahr. Und dann auch noch nen zeitlichen Delay rein, weil vor allem die CPUs ja gerne mal für nur wenige Sekunden 20 bis 40 Grad nach oben und auch wieder zurück springen.
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.395
Ort
Erlangen
Ansonsten besteht zusätzlich ja noch die Möglichkeit die Step up und down Geschwindigkeit zu verringern. Ich bin da eher bei 1-2%/s und damit sind Drehzahländerungen deutlich weniger wahrzunehmen.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.223
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
ich kann da nicht viel verwertbares aus deinem Beitrag ziehen, sorry.
Es kommt sicherlich auf die CPU und ihr Temperaturverhalten an.

Früher sind CPU Temps teilweise nur langsam gestiegen, gerade bei entsprechender Wasserkühlung. Meine Ryzen 7 kenn nur Gammeln um 45°C oder unter Last (Gaming/Anwendung) um 75°C
Da mache ich nicht mit ansteigender Linie rum, wo der Lüfter sich für jedes °C Schwankung seine Drehzahl anpasst.

Ich schwöre auf konstante Drehzahlen, weil ich diese, auch wenn etwas lauter, nach gewisser Zeit nicht mehr wahrnehme. Jede Änderung, egal wie langsam, nehme ich aber war, was mich stört.
Deswegen praktiziere ich Stufen. Da ich verschiedene Lüfter habe und übers BIOS bei jedem Update neu einstellen müsste, nehme ich Software. Profile kann ich speichern und laden und mir passt das.

Wenn du dich zu mir auf den Weg machst und mir meine Lüfter mit stundenlangem Einstellen optimierst, bekommt du auch einen Kaffee, aber mir ist der Aufwand zu hoch.
Ich habe 2 Einstellungen ermittelt für Office und für Last und die fahre ich so zu meiner Zufriedenheit.
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.074
Ort
Bayern
Kann ich gut nachvollziehen !

Meine CPU wird nicht so heiß - ich versuche aber auch das bestmögliche rauszuholen aus Temp und Lautstärke.
Rechner steht aber sowieso unterm Tisch anders wäre es mir zu laut.

Seit der RTX 3080 Ti hab ich sowieso die Lüfter etwas angehoben :/

Also nur das es nicht untergeht: die Lüfter erreichen nicht die maximale Drehzahl die ich in der Curve angegeben habe.
Dann weiß ich das was nicht passt.

Im Gehäuse drehen sich auch nur 140mm be quiet SW3 ( 6 Stück)
So viel Arbeit hab ich da nicht reingesteckt.

CPU um die ~ 60°C
GPU und vorallem seit neustem der VRAM eben was geht

Natürlich mit der maximal vertretbaren max. Drehzahl ! xD - nicht was die Lüfter hergeben
 

ApolloX

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.224
Ort
Neuss
Mal wieder gezeigt, wie ichs grad (und schön länger im Prinzip) laufen hab.
FanControl.jpg


Oben also die verschiedenen Lüfter, dann Drehzalmesser und unten die Lüfterkurven plus Mix-Funktionen.
Ich hab n Dark Hero, daher läufen die beiden AIO Pumpen bereits vom Bios aus voll durch.
Dann hat das Board einen stärkeren AIO Lüfteranschluss, da hängen die drei vom Eiswolf dran, weil die ja bis ca. 2500 RPM hochdrehen können.
Und die drei vom Eisbären hängen getrennt an den beiden CPU (normal und opt) anschlüssen samt einem Y-Kabel dran. Dazu kommt, dass die drei vom nich tmehr neuesten Eisbären immer mit mind. 600 RPM durchlaufen, die können leider nicht anhalten.
Zudem hab ich unten einen 1000 RPM Silent Wing 3 und hinten einen 1600 RPM SW3.
Aus dem Grund hab ich jetzt für die vier verschiedenen Lüftertypen jeweils eine Mix-Funktion aus GPU Hotspot und CPU. Etwas aufwendig, aber die hab ich halt teilsweise immer wieder weitervererbt.
Und die Stufen in den Lüfterkurven sollen rein den Bereich überspringen, wo die Lüftermotoren zwar unter Spannung stehen, aber noch nicht anlaufen. Da will ich sie einfach nicht haben, danach gehts aber meist in nen eher Flachen Kurventeil/Plateau rein.

Dieser Tage sollte ich nen Wassertemperatursensor bekommen, da schau ich dann mal, ob man diesen irgendwie vernünftig einbinden kann - aber da muss ich noch bissl testen und nachdenken.
 

Gouda88

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2009
Beiträge
117
Hallo in die Runde,

ich möchte mich jetzt auch mal an FanControl probieren, weil mir die Einstellmöglichkeiten von Fan Xpert 4 nicht ganz zusagen bzw. mir nicht mehr ausreichen.

Würde gern aber erstmal ausprobieren ob alles so klappt, wie ich mir das vorstellen.
Reicht es dafür aus die AI Suite und damit Fan Xpert einfach zu beenden oder sollte ich das direkt deinstallieren?
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.074
Ort
Bayern
würde ich auf jeden Fall runterschmeißen !
 

Gouda88

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2009
Beiträge
117
@Raptor[TP] danke für die schnell Antwort.

Dann werde ich ich die AI Suite mal runterschmeißen.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.223
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Würde gern aber erstmal ausprobieren ob alles so klappt, wie ich mir das vorstellen.
Reicht es dafür aus die AI Suite und damit Fan Xpert einfach zu beenden oder sollte ich das direkt deinstallieren?


Zum Ausprobieren reicht beenden erst einmal aus. Dafür musst du nichts deinstallieren.
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.074
Ort
Bayern
RGB und Sensor Software - immer runter.

Was nicht installiert ist, kann nicht dazwischen funken.
Manche Settings bleiben auch bestehen, auch wenn ein Tool nicht mit aufstartet.

Sollst ja keine Reifen wechseln im Sturm & Regen sondern nur was deinstallieren xD

Sicha is sicha !
 

Gouda88

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2009
Beiträge
117
So, ich hab mich nach meinem CPU Umstieg mal an Fan-Control gewagt.

Eine Frage hab ich, wie bekomm ich meine AIO-Pumpengeschwindigkeit angezeigt/geregelt.
Board ist ein Crosshair VII, AIO eine EK Basic 360.

Die Pumpe ist am AIO Header am Board angeschlosen
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.223
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Die Pumpe ist am AIO Header am Board angeschlosen
AIO Header müsste von FC erkannt werden und dann kannst du den entsprechend benutzen, wie einen normalen Lüfter Header auch ...
 

Raptor[TP]

Urgestein
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
3.074
Ort
Bayern
Hab dein Board, aber keine AiO dran, sonst könnte ich aus persönlicher Erfahrung reden :/

Würde mich aber auch wundern. Was ist wenn du einen Lüfter dran hängst ?
 

SunnyStar

Enthusiast
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
148
Ort
D-41468
Ist der AIO Header im Bios auf DC oder PWM gestellt?
Wenn der auf PWM steht kann man den via FC steuern -> habe an meinem B550i 2 Case-Lüfter da dran
 

Gouda88

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2009
Beiträge
117
Danke für die vielen Antworten.

Also der Header ist im BIOS auf PWM gestellt, hatte ich gestern auch schon vermutet 😅

Einen Lüfter hab ich da noch nicht dran laufen lassen.

Über die Ai Suite bzw Fan Xpert lässt sich die AIO auch regeln.

Kann es vllt damit zusammenhängen, dass ich die automatische Erkennung (seit v105) hab laufen lassen?

Kann man manuell noch zusätzliche "Header" einfügen?
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.223
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
evtl ist das Teil nur ausgeblendet?
 
Oben Unten