Aktuelles

Die sparsamsten Systeme (<30W Idle)

Xeroxxx

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
669
Hallo,

ASRock Z87E-ITX
Be quiet! Pure Power L8 300W
Cooler Master Elite 130
Intel Pentium G3420
Sandisk SSD 128GB
Kingston SSDNow mS200 SSD 30 GB
EKL Alpenföhn Silvretta
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24

Package C-State im BIOS auf C7
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
Meinte eigentlich welchen Package c-State du im Idle-Betrieb erreichst ;)

Also 17W mit 2x SSD, laufendem CPU-Lüfter (nehme ich mal an) und mit einem Standard ATX-NT sind doch gar nicht mal so schlecht.
Mit nur einer SSD, Pico + effizientem NT und ohne CPU-Lüfter würdest du mit Sicherheit unter 10W kommen ;)
 

Xeroxxx

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
669
Andere haben mit dem gleichen NT und Board 10W erreicht, denke es liegt am ESXi.


Wenn du mir sagst wie ich den Package C-State unter einem ESXi 5.5 auslese, guck ichs nach :)

Ja nur CPU Kühler. Die mSATA liese sich auch mal kurz entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
Wer sind diese "Anderen" die mit gleichem NT und Board 10W erreicht haben?

Wie man die Package C-State unter ESXi 5.5 auslesen kann, weiss ich leider nicht.
 

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
Seit wann sind

HDPLEX 120W AC-DC adapter / HDPLEX 150W DC-ATX Converter

und

Be quiet! Pure Power L8 300W

das Gleiche??? :fresse:



Das einzige am ehesten vergleichbare System befindet sich in Zeile 24 ;)
(sollte vielleicht mal eine Spalte mit den Nummern am Anfang der Tabelle einfügen ^^)

Edit: erledigt ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeroxxx

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
669
Ja stimmt nicht vergleichbar, aber in 19 und 20 (21, 22, 25) kommen die Leute auch mit dem Netzteil in den 11-12 Watt Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.564
Ort
Bayern
hat sich schon jemand mal überlegt wie man #26 jemals unter Last in der Config betreiben soll ?


i5-4440 (passiv)
Asrock B85 Pro4
Sapphire Ultimate Radeon HD7750 (passiv) @PCIe 2.0 x16 (x4)
1x4GB DDR3-1600 Crucial Ballistix Sport
Crucial M4 128GB SSD
PicoPSU 90-XLP + Leicke 120W NT


oder sind die System nicht mehr "alltagstauglich" ? Oder hab ich da nen Denkfehler (kann gut sein)

Edit: es geht nicht um den 0815 gebrauch, sondern um den Fall 100% Last





2. Frage:

hat jemand von euch das Biostar Hi-Fi B85N 3D schonmal gehabt
http://geizhals.de/biostar-hi-fi-b85n-3d-a1034585.html
, da mein liebes Zotac H87-ITX ja nun fast 15€ teurer wurde (sadface)
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkwonder

Banned
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
2.601
Sollte doch eigentlich reichen, wenn du nicht von 24h/7 Prime + Furmark ausgehst.
GPU Max Last ±40W und CPU ±70W, SSD ±1W & Mobo ±3W oder so, also alles in allem iwo Max 120W und damit reicht es im Alltag erst recht.
 

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.564
Ort
Bayern
Sollte doch eigentlich reichen, wenn du nicht von 24h/7 Prime + Furmark ausgehst.
GPU Max Last ±40W und CPU ±70W, SSD ±1W & Mobo ±3W oder so, also alles in allem iwo Max 120W und damit reicht es im Alltag erst recht.
irr ich mich oder hat die PicoPSU 90-XLP 90Watt (wenn ich da 120W, oder in spitzenlast evtl 130-140 drüberschicke macht die das ? - mal vom Leike 120W ganz zu schweigen)
 
Zuletzt bearbeitet:

joinski

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
9.653
Ort
Hamburg
kurzzeitig ist es kein problem das 90W Pico mit einer last von knapp über 100W zu betreiben.
man sollte die cpu aber auf jeden fall etwas untervolten und wie gesagt auch nicht dauerhaft prime + furmark gleichzeitig laufen lassen.

leider habe ich den i5-4440 nicht mehr und kann daher auch nicht mehr sagen, wie hoch der verbrauch jetzt genau unter last (prime+furmark) gewesen ist.
ich kann das ganze aber gerne mit nem i3-4340 und nem i7-4770 testen.
könnte aber noch etwas dauern, bis ich dazu komme.
 

Darkwonder

Banned
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
2.601
irr ich mich oder hat die PicoPSU 90-XLP 90Watt (wenn ich da 120W, oder in spitzenlast evtl 130-140 drüberschicke macht die das ? - mal vom Leike 120W ganz zu schweigen)
Nicht umsonst schrieb ich ja, bei keiner künstlichen Dauerlast von FurMark + Prime :d (selbst bei Leistungs hungrigen Spielen, kommst du nie an die maximal Last ran und Render Programm etc. wiederum belasten noch immer meist CPU oder GPU)
Irgend jemand hat auch mal getestet, wie weit darüber hinaus diese PicoPSU Teile belastet werden können.
Meine, dass da auch ein Wert >100 raus kam.
Ergo im "Alltag" eine durchaus nutzbare Kombination, evtl. mit dem Vermerk, dass diese künstlichen Benchmarks nicht in Dauerschleife laufen können.
 

Xeroxxx

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
669
11,0 Watt mit Windows 8.1 und -0,200V VCore Offset
Package C-State 84

Beweist das der Stromverbauch mit ESXi einfach höher ist um 7Watt.
 
Zuletzt bearbeitet:

dyn.TrApS

Neuling
Mitglied seit
25.06.2005
Beiträge
107
Und stabil im Windows? Ich bin auch irgendwo in der von dir genannten Gegend (so um #20), aber hab das G3220 System ohne UV bis heute nicht wirklich stabil am laufen, sondern auch die unregelmäßigen und nicht reproduzierbaren Neustarts (siehe Probleme mit Package C-State Thread). Manchmal nach 10 Minuten, manchmal nach 4 Stunden. Der i5 hat zwar ~4-5W mehr im Idle, aber läuft dafür 100% stabil.
 

Xeroxxx

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
669
Also ich hab jetzt Prime95 bei -0,240, 3 Stunden laufen lassen, ohne Absturz. Bei 250 fliegt er direkt und bie 245 nach ~10 Minuten.

Bei 1344k.
 

- Chaos -

Semiprofi
Mitglied seit
05.10.2006
Beiträge
2.014
Hallo zusammen,

habe grad mal mein neues Testsystem gemessen:

Intel Celeron G1840T mit einem EKL Alpenföhn Silvretta, 92mm (ca. 1000 RPM)
Asrock H81M-ITX
G.Skill 1x4GB DDR3-1333
WD Red 1TB 2.5" HDD
Silverstone SST-ST30SF

Hat sich nach dem Booten bei 14,3 Watt auf dem Desktop eingependelt. Einige Minuten später gehts noch runter auf 12,8 Watt. Gemessen mit einem Voltcraft Energy Check 3000.

Ich bin mehr als zufrieden, hatte eher mit 20-30 Watt gerechnet. Mal schauen ob ich da noch was optimieren kann.
 

-DDD-

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.789
Die Red mit ner SSD zu ersetzen wäre mal interessant.
 

dadadu

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
400
Die Red mit ner SSD zu ersetzen wäre mal interessant.
habe in etwas die gleichen Werte wie -Chaos- mit meinem System:

i3-4340
Asrock H81M-ITX
G.Skill 2x4GB DDR3-1600@1.25v
Samsung 840 EVO 120gb
WD RED 2TB 3.5"
BeQuiet E9 400w
irgendein dicker Noctua
@ ~14w im Idle

Bekommt in etwa 2 Wochen ein Update und dann poste ich mal vernünftige Werte mit getestetem undervolting etc..
 

dercharly

Neuling
Mitglied seit
09.11.2011
Beiträge
288
Hallo ich bräuchte mal euer Hilfe bzw. ein paar Tips

ich habe mir folgendes System gebaut:

350 Watt Enermax Triathlor ECO Bulk Non-Modular
Intel Core i3 4130 2x 3.40GHz So.1150 BOX 1
ASRock Z87E-ITX Intel Z87 So.1150 Dual Channel
4GB (1x 4096MB) Corsair ValueSelect DDR3-1600
Transcend MSA340 mSata
Fractal Design Node 304
2x2TB Wd Green und 1x 3TB WD Green

installiert ist Debian mit 3.2 kernel und darauf ein OpenMediavault. Ich komme wenn die Platten im Standby sind auf ca 16-17 Watt kann igendwie noch was "rausholen" z.b. untervolten oder sowas (wenn ja wie mach ich das am besten)? das system läuft oft im Idle und braucht eigentlich "nur" Power wenn Plex encoden muss oder ähnlich prozesse laufen.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips für mich.
 

pumuckel

Enthusiast
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
7.564
Ort
Bayern
weiss jemand obs die Platinen des
http://geizhals.de/lc-power-lc-1340mi-75w-extern-a476357.html
irgendwo auch einzeln gibt (nur die Platine aus dem Innenraum)
lohnt sich aber nur bei 6-15€ Max/Platine (ansonsten unwirtschaftlich, da das NT ja nochmal mit 13€ dazu kommt)

bräuchte 8 Stück und will nicht 8 Cases wegwerfen müssen

auch vergleichbares ab 60 Watt wäre ok im Rahmen von 6-15€ /st
 
Zuletzt bearbeitet:

Sexsi

Neuling
Mitglied seit
17.03.2014
Beiträge
39
Nicht ganz innerhalb der optimalen Spezifikationen für diesen Thread, auf Wunsch des TE hier trotzdem eine kleine Server-Konfiguration. Mit RAM in voller Ausbaustufe (32GB) sind es übrigens 15W idle:

Mainboard: Asus H87M-E
Package C-State: C3

Der C-State geht mit anderer Konfiguration sicher noch runter, kann es aber derzeit nicht weiter testen :d
Das Board habe ich gerade da: Es kann keinen besseren Package C State als C3. Getestet habe ich sowohl mit einem Celeron G1840T als auch mit einem Pentium G3420, die auf anderen Boards, auch auf welchen von ASUS, problemlos Package C State C6 schaffen. Auch die verwendete BIOS-Version ist egal.
 

Chaser84

Semiprofi
Mitglied seit
21.08.2005
Beiträge
2.787
Sagt mal, wie weit konntet ihr euren Haswell undervolten?
Ich bin jetzt bei -0,15VCore (i5 4570) und finds krass.
Ist das realistisch oder stimmt da was nicht?
 

rh-ironman

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2005
Beiträge
142
Hallo, hier mal meine Testergebnisse der AM1 Plattform mit einem Athlon 5350 auf einem MSI AM1I:

CPUMainboardGPURAMHDDNetzteilIdleLastBSMessgerätPackage C-StateMaus, Tastatur, MonitorLüfterUser
AMD Athlon 5350MSI AM1IiGPU (Radeon R3/HD 8400 @600MHz)1x4GB DDR3-1066 Kingston KVR1066D3N7 @1.5VIntel SSD 320 Series 40GBMini-Box PicoPSU-80 + Minwa MW A2102GS-F2USB7,6W29,1WWindows 8.1 Pro 64bitProfitec KD302?Logitech K400 Wireless (Dongle),
Dell UltraSharp 2209WA (DVI)
Boxed, extern versorgtrh-ironman

Anmerkungen:
  • Den CPU-Lüfter hatte ich über ein Scythe Kama Connect 2 + 4Pin>3Pin Molex-Adapter extern mit Strom versorgt und nicht mitgemessen.
  • Der Package C-State ist im Bios auf C6 eingestellt. Da die CPU von Throttlestop nicht unterstützt wird konnte ich allerdings nicht überprüfen ob dieser auch erreicht wird.
  • Zum Vergleich: mit einem 250W FSP250-60EGA(90) 80+ GOLD Netzteil anstatt des PicoPSU komme ich nur auf 9,8W im Idle.
  • Auf die 6,1W aus dem Review bei Planet3DNow komme ich nur mit abgezogenem LAN-Kabel und Monitor im Standby.
  • Den niedrigsten gemessenen Idle-Wert (5,9W) hatte ich ohne CPU-Lüfter + abgezogenem LAN-Kabel (-0,5/-0,6W) + abgezogenem USB-Dongle (-0,2W) + Monitor im Standby (-0,9/-1,0W). Ob durch das Deaktivieren der entsprechenden Schnittstellen im BIOS noch mehr drin gewesen wäre hab ich ebenso wenig getestet wie das Undervolten des RAMs.

Foto vom Testaufbau:

Gruß
rh-ironman
 
Zuletzt bearbeitet:

rh-ironman

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2005
Beiträge
142
Ja, hab ich. Allerdings nur mit aktiviertem ErP/EuP Support im Bios (d.h. u.a. kein Wake-On-USB möglich) und nur in Verbindung mit dem PicoPSU bei dem ich nicht weiß in wiefern das die ErP/EuP Norm überhaupt erfüllt. Damit waren's dann 0,5W.
 

-DDD-

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.789
Ersetzen von r8169 durch r8168. Sobald dpms den monitor abschaltet wird damit package c state 6 erreicht und idle ist bei 10 watt.
Was braucht das Board denn wenn der Monitor an ist und das System im idle ist?

- - - Updated - - -

Wenn man nach dem Test geht, dürfte das MSI B85I ja genauso ein Stromsparwunder sein wie das B85M-ITX, aber irgendwie findet man zu MSI keine Berichte :(
http://uk.hardware.info/reviews/514...rs-energy-consumption-idle-avg-over-5-minutes
H81l ist dann evtl. auch zu gebrauchen?!
 

-DDD-

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
4.789
Die Asrock H81M-ITX sehen hier auch nicht schlecht aus:
full.png
Quelle: mux' blog - Tweakers

Der einzige bei uns ist mit 15W leider nicht so erfolgreich wie die B85M-ITX Bretter :confused:
 
Oben Unten