Der Raptor brüllt erneut: Core i5-14600K, Core i7-14700K und Core i9-14900K im Test

Wenn du eine PCIe 5.0 SSD an PCIe 5.0 Lanes betreiben willst, dann musst du bei Intel immer eine Halbierung der Lanes an der Grafikkarte in Kauf nehmen. Daran führt kein Weg vorbei.
Der Weg daran vorbei wäre die S. 4677 Plattform, also z.B. ein W790 Mainboard und dazu eine passende Xeon-W2400/3400 CPU, da hat man dann reichlich PCIe 5.0 Lanes. Für Gamer ist das aber eher nicht die beste Plattforrm.

Ich würde persönlich aktuell noch einfach eine PCIe 4.0 SSD verwenden
Eben, denn PCIe 5.0 SSDs sind eben auch noch nicht besonders ausgereift, es gibt bisher nur den einen Phison E26 Controller für PCIe 5.0 Consumer SSDs und der dürfte eher ein aufgebohrter PCIe 4.0 Controller sein, genau wie damals der E16 der als erster PCIe 4.0 Controller in Consumer SSDs erschienen ist, aber nur ein aufgebohrter PCIe 3.0 Controller war. Nachdem es dann Konkurrenz gab, kam mit dem E18 ein wirklich konkurrenzfähiger PCIe 4.0 Consumer Controller von Phison, der dann auch in einem moderneren Fertigungsprozess hegestellt wurde. Warte also auch bei PCIe 5.0 SSDs besser auf die zweite Generation.

Den Maximaldurchsatz spüre ich in der Praxis ja kaum.
Den bekommt man ja auch kaum, weil es dazu eine Menge paralleler und lange Zugriffe braucht wie sie so aber kaum bei Heimanwenden vorkommen. Auch für Gamer ist die Latenz, die man am Besten an den 4k Q1T1 Lesend bei CrystalDiskMark sehen kann, viel wichtiger als die maximalen Lese- und Schreibraten. Man sieht es auch hier:
Optane_P5800X_Game_Loading.png


Selbst die alte lntel Optane 905P mit maximal 2,6GB/s Leserate schlägt beim Game Loading die schnellsten PCIe 4.0 SSDs mit fast dreimal so hohen Leseraten, eben weil ihre Latenz so extrem viel besser ist. Dies soll keine Empfehlung sein sich eine Optane zu holen, die sind kaum noch zu bekommen und immer noch pro GB viel teue als andee SSDs, sondern zu zeigen das die Latenz Trumps ist! Die höchsten Leseraten stehen im Datenblatt, die wenigsten Herstelle schreiben da die Latenz rein, aber sie bedeuten eben nicht das die mit den höchsten Werten dann auch die in jeden Fall schnellste SSD ist.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Leider finde ich auch auf Rückfrage bei MSI nichts im UEFI. Es soll standardmäßig aktiviert sein, man konnte mir aber nicht sagen wo.
Weil dieses FeatureSet Menü suppressed ist. MSI HQ weiß auch genau wo das zu finden ist. ;)

Leider installiert er bei mir den Treiber zwar, aber es werde nur zwei der Komponenten im Geräte Manager angezeigt. Über die APP bekomme ich dann keine Verbindung.

Anhang anzeigen 934427
Gehört beides nicht zu Intel DTT.

ps: Außerdem lese dir den Post von @cHio noch einmal genau durch. Für mich liest sich das, als ob er die inf's manuell via HW-Manager eingefügt hat. Nix klick&fun. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
42 games testet
je nach game unterschiedlich + Verbrauch fast 4fach
Bei teurem 7600 ram
 

Anhänge

  • Screenshot_20231030_173436_YouTube.jpg
    Screenshot_20231030_173436_YouTube.jpg
    229,7 KB · Aufrufe: 101
  • Screenshot_20231030_173629_YouTube.jpg
    Screenshot_20231030_173629_YouTube.jpg
    244,7 KB · Aufrufe: 101
42 games testet
je nach game unterschiedlich + Verbrauch fast 4fach
Bei teurem 7600 ram
Wie oft willst du das hier im Intel Fred eig. noch reinspammen ?
 
Bis wir es endlich begriffen haben! :d
Das es drauf ankommt, was man mit dem PC spielt/an Anwendungen nutzt ? Das müsste er vielleicht mal begreifen, dann könnte er sich die Mühe sparen, nach dubiosen YT Videos zu suchen.
 
Der ist halt wie nen Klimakleber, der gibt erst auf wenn er alle bekehren konnte. So lang klebt er in den Intel Threads!
 
So, habe jetzt mal Intel DTT für Gen13 Raptor_like unsuppressed auf MSI Board gesetzt:

1.) UEFI AMITSE (hier die Version E7.1E0) Intel DTT frei geschaltet, zurück implementiert und die Bios.rom geflasht. FeatureSet (und vieles mehr) nun aufrufbar:

01.png


2.) Darin Intel DTT von default inaktiv auf aktiv gesetzt und übernommen:

02.png 03.png 04.png


3.) Dann unter Win wie schon von @cHio beschrieben die inf's im Gerätemanager einbetten und voila, geht auch mit einer 13500:

intel dtt.png


..ich werde hier aber nicht beschreiben, wie man ein UEFI unsuppressed (auch nicht via PM), es geht einfach nur darum, dass es auch unter Gen13 theoretisch funktioniert, da Setting ja grundsätzlich vorhanden . ;)

ps: Zur Kontrolle, ob auch alles drin ist was rein soll, kann man ja danach das SetUp noch einmal starten, dann sollte folgendes in der CMD Konsole ausgegeben werden (unterstrichen):

setup.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Das es drauf ankommt, was man mit dem PC spielt/an Anwendungen nutzt ? Das müsste er vielleicht mal begreifen, dann könnte er sich die Mühe sparen, nach dubiosen YT Videos zu suchen.

Klar ist richtig, wenn man aber nur spielt ist der AMD schon sinniger aber bei Anwendungen oder wenn man wie ich viel bencht brauch man klar die Intel hochfrequenz Kerne um glücklich zu werden :LOL:
 
Wir informieren hier nur bei welchen games der Intel schneller ist und wo der amd. Ist doch sehr interessant. Klar der Verbrauch ist eine klare Nummer aber bei den games ein cooles Kopf an Kopf rennen
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir informieren hier nur bei welchen games der Intel schneller ist und wo der amd. Ist doch sehr interessant.
Nein Du spamst. Von "wir" kann hier keine Rede sein. Und wo Deine Propaganda im 7800X3D akzeptiert werden musste, weil Du Dich eben mit AMD in der Überschrift rausreden konntest, ist es hier ganz klar, welcher Film bei Dir läuft. Jeder hat verstanden, dass der 14700K mehr Saft beim Zocken braucht als der 7800X3D. Und trotzdem entscheiden sich hier einige für den Intel Prozessor. Daran werden auch 17 weitere "Hinweise" Deinerseits auf diesen Punkt nichts ändern.

Ich würde im Leben nicht daran denken, wegen diesem Punkt auf ein AMD System zu wechseln zumal schon x-mal erklärt wurde, dass der Vorsprung je nach Auflösung, Game und GPU Bottleneck entsprechend schrumpft. Das ist allein für Komplettneukäufer interessant. Und die haben es bereits im Artikel im Startpost dieses Threads erfahren.
 
Wir informieren hier nur bei welchen games der Intel schneller ist und wo der amd.

Danke für dein soziales Engagement, deine Gedankengänge mit der Intel Community so pflichtbewußt zu teilen. (y)

..aber wer sind denn "WIR"? Du und dein Redblower Spam-Clübchen? ..ist im Ryzen Newsblog nichts mehr los oder denkt IHR über einen "sinnvollen" Plattformwechsel nach? :unsure:

..nochmal zu Intel DTT:

Wäre auch zu schön gewesen, wenn dann auch noch das AO unter Gen13 funktionieren würde:

wär ja zu schön gewesen.png


..scheint wohl dann doch eine only Refresh14 FeatureSet Neuerung zu sein, die dann auch durchaus (da ja Thermalcontrolling inkl.) positiven Einfluss auf das Temperaturverhalten der Refresh CPU haben kann.
Zumindest das Rätsel wäre dann gelöst und wenn dann noch, mit der Zeit (je nachdem, wie Intel das mit den Game Boostern einpflegt) ein "Kick" ingame bei heraus kommt, scheint der Refresh14 nicht verkehrt. ;)
 
Ich würde im Leben nicht daran denken, wegen diesem Punkt auf ein AMD System zu wechseln zumal schon x-mal erklärt wurde, dass der Vorsprung je nach Auflösung, Game und GPU Bottleneck entsprechend schrumpft. Das ist allein für Komplettneukäufer interessant. Und die haben es bereits im Artikel im Startpost dieses Threads erfahren.
..zumal man ja nun sieht, siehe Vorposts (zumindest habe ich dort einmal versucht das Phänomen der besseren Temperaturen bei Refresh14 aufzuschlüsseln) das der Refresh scheinbar mehr unter der Haube zu haben scheint als manch einer denkt. Warum Intel das aber im Vorfeld so mangelhaft kommuniziert hat, keine Ahnung. Schaut doch bisher gar nicht so schlecht aus für den Refresh.
 
So, habe jetzt mal Intel DTT für Gen13 Raptor_like unsuppressed auf MSI Board gesetzt:

1.) UEFI AMITSE (hier die Version E7.1E0) Intel DTT frei geschaltet, zurück implementiert und die Bios.rom geflasht. FeatureSet (und vieles mehr) nun aufrufbar:

Anhang anzeigen 934550


2.) Darin Intel DTT von default inaktiv auf aktiv gesetzt und übernommen:

Anhang anzeigen 934552 Anhang anzeigen 934553 Anhang anzeigen 934554


3.) Dann unter Win wie schon von @cHio beschrieben die inf's im Gerätemanager einbetten und voila, geht auch mit einer 13500:

Anhang anzeigen 934557

..ich werde hier aber nicht beschreiben, wie man ein UEFI unsuppressed (auch nicht via PM), denn ich möchte noch öfters mit den MSI HQ kommunizieren "dürfen".
Es geht einfach nur schlicht darum, dass es auch unter Gen13 funktioniert. ;)

ps: Zur Kontrolle, ob auch alles drin ist was rein soll, kann man ja danach das SetUp noch einmal starten, dann sollte folgendes in der CMD Konsole ausgegeben werden (unterstrichen):

Anhang anzeigen 934562
Danke für deine ausführliche Erklärung. Das setup habe ich mehrfach durchlaufen lassen und auf die Inf Dateien manuell installiert. Laut setuo sind alle Dateien installiert. Daher hatte ich ja auch die vermied, dass es im BIOS deaktiviert sein könnte. Aber das kann ich ja leider nicht prüfen. Daher habe ich leider zur Zeit keine Ideen mehr. Komischerweise zeigt er auch nur 2 Einträge an und nicht alle. Bei der ersten Installation meine ich waren alle da. Plötzlich weg. Sehr komisch alles.
 
Dann öffne den Gerätemanger noch einmal, klicke unter "Ansicht" auf "Ausgeblendete Geräte anzeigen" und schau im Reiter Softwarekomponenten was dir dann angezeigt wird.

ps: Die beiden Einträge die du meinst haben nichts mit Intel DTT zu tun. Das eine ist eine Kommun.Schnittstelle zur IMEI und das andere halt ME Treiber.

pps: ich kann dir auch nur das schreiben was die UEFI Settings zu deinen Board vorgeben und da ist halt Intel DTT deaktiviert. Ob Refresh14 das über MC an der IMEI anders weiter gibt und dann die UEFI Register aktiviert werden (grundsätzlich ist die Intel IMEI jeder Komponente, auch UEFI vorgeschaltet), dass weiß nur Intel und in deinen Fall dann auch MSI.
 
Zuletzt bearbeitet:
[OT] Sir "Wir" von RedNoise aus dem Hause RedSpam von und zu Bluehater, dem rotblütigen Adelsgeschlecht aus der Ahnengalerie altehrwürdiger Ryzens der Santa Clara's von Kalifornikus. [/OT]

..ich hebe untertänigst mein unwürdiges Gemächt voller Ehrfurcht auf den Knien rutschend, MY LORD!! :hail: :hail:

edit:
..oder wenn man wie ich viel bencht brauch man klar die Intel hochfrequenz Kerne um glücklich zu werden :LOL:
Holzi, du stehst nicht zufällig in irgend einem wie auch immer gearteten Verwandschaftsgrad bzw. gedanklicher Verehelichung zu einem gewissen SkatterBencher?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann öffne den Gerätemanger noch einmal, klicke unter "Ansicht" auf "Ausgeblendete Geräte anzeigen" und schau im Reiter Softwarekomponenten was dir dann angezeigt wird.

ps: Die beiden Einträge die du meinst haben nichts mit Intel DTT zu tun. Das eine ist eine Kommun.Schnittstelle zur IMEI und das andere halt ME Treiber.

pps: ich kann dir auch nur das schreiben was die UEFI Settings zu deinen Board vorgeben und da ist halt Intel DTT deaktiviert. Ob Refresh14 das über MC an der IMEI anders weiter gibt und dann die UEFI Register aktiviert werden (grundsätzlich ist die Intel IMEI jeder Komponente, auch UEFI vorgeschaltet), dass weiß nur Intel und in deinen Fall dann auch MSI.
Wird also vermutlich darauf hinaus laufen, dass MSI irgendwann ein neues BIOS raus bringt und es dann wie durch Zauberhand funktioniert.
 
 
Wird also vermutlich darauf hinaus laufen, dass MSI irgendwann ein neues BIOS raus bringt und es dann wie durch Zauberhand funktioniert.
Wir haben hier im Forum doch extra das MSI Unterforum. Das wird doch wunderbar (zum Glück) von MA's des Herstellers supportet.
Frag doch einfach da einmal nach, könnte ja ein Bug im UEFI sein und der MSI HQ wird sich das garantiert dann einmal näher anschauen. (y)
 
Wir haben hier im Forum doch extra das MSI Unterforum. Das wird doch wunderbar (zum Glück) von MA's des Herstellers supportet.
Frag doch einfach da einmal nach, könnte ja ein Bug im UEFI sein und der MSI HQ wird sich das garantiert dann einmal näher anschauen. (y)
Gute Idee. Ist hier tatsächlich das falsche Unterforum, da das Thema anscheiend wirklich etwas umfangreicher ist. Ich poste das dort einfach mal. Danke für den Hinweis :-)
 
u.U. nur ein Flag im UEFI (bei Abfrage durch CPU) aktiv zu setzen, dürfte für den HQ ein Augenzwinkern an Mehraufwand sein. ;)

Kannst ja für den MSIToWi dann mit einen Link auf diesen Thread (ab Post #512) verweisen, dann weiß er zumindest was gemeint ist. Vieleicht ist es ja auch nur irgendwo ein Anwendungsfehler.
 
Zuletzt bearbeitet:
u.U. nur ein Flag im UEFI (bei Abfrage durch CPU) aktiv zu setzen, dürfte für den HQ ein Augenzwinkern an Mehraufwand sein. ;)

Kannst ja für den MSIToWi dann mit einen Link auf diesen Thread (ab Post #512) verweisen, dann weiß er zumindest was gemeint ist. Vieleicht ist es ja auch nur irgendwo ein Anwendungsfehler.
Alles klar. Lieben Dank noch einmal für Deine Hilfe und Unterstützung ☺️👍
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh