[Sammelthread] Der offizielle MO-RA3 Sammelthread

Wenn da noch einen Pumpe läuft, dann stelle diese oder generell alle mal auf 100%, nacheinander und schau was passiert.
Für mich klingt das eindeutig nach einer Pumpe und das diese dann zu langsam läuft.
definitv nicht die pumpe, die kann ich ja ausschalten und das geräusch bleibt. außerdem hört man das geräusch noch viel deutlicher, wenn man das ohr oben auf den mora legt.
das geräusch bleibt komischerweise auch immer gleich, egal wie der durchfluss ist.

@s.nase habe den mora auch schon bewegt und alle pumpen dabei @ max laufen lassen. kann denn da dann immer noch luft drin bleiben?
v.a. warum war das davor nie ein problem? habe ja schon unzählige male umgebaut und dann luft im kreislauf.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
die ist immer gleich geblieben.
 
Könntest die ja mal testweise ändern und schauen ob sich was ändert.

Oder ggf. mal von den 3 Ports pro Ein-/Auslass einen anderen probieren.
 
ich habe es herausgefunden! es war mal wieder ein typischer veitograf-move.
ich dachte die ganze zeit, ich hätte die lüfter an den moras nicht über das pwm kabel angeschlossen und deshalb liefen sie nicht. beim bewegen des moras habe ich aus versehen das kabel raus gezogen und siehe da, das geräusch ist weg. lustigerweise war das geräusch anfangs auch noch da, als die lüfter liefen.

danke euch allen für eure hilfe!
 
Habe das pwm Kabel gemessen und da waren nur 2,5v drauf anstatt 12v :confused:
 
Müssen bei der Halterung HEATKILLER Tube - Basic Mount die 4 Gummi/Gewindeteile auf der Rückseite nach innen versetzt werden, damit die Halterung dann an das Watercool Dual Top passt?

Bildschirmfoto 2024-03-08 um 18.31.30.png

Wie bekommt man diese Gummiteile raus?

Danke.
 
@UdoG Ich meine die müssen eins nach innen.
Einfach fest packen und drehen. :)
 
Ich erinnere mich, dass ich vor dem selben Problem stand. Ich habe die Teile auch nicht rausbekommen.
Ich meine, dass ich einfach andere Schrauben im Loch weiter innen geschraubt habe. Ohne Gummipuffer. Bzw. die äußeren einfach drinnen gelassen.

Auf dem Bild sieht man sie noch ein bisschen, dass sie außen sind. Vibriert bei mir so auch nichts.
 

Anhänge

  • PXL_20231221_151428754.jpg
    PXL_20231221_151428754.jpg
    928,9 KB · Aufrufe: 199
Zuletzt bearbeitet:
Die Gummi bekommst du mit einer Zange ganz vorsichtig raus, so fern du sie (wie ich bei mir) nicht einfach mit den Fingern losdrehen kannst.
Gegenkontern mit einer passenden Schraube und zwei Muttern geht natürlich auch und wäre auch besser.

Ansonsten kannst du beim DualTop die Gummis auch ganz weglassen, da die Pumpen nicht direkt am AGB montiert sind.
 
Eine Frage an die Runde hier:
Wie habt ihr eure Verschlauchung vom PC zum Mo-RA gelöst?

Habe an meinem PC ein PCIE slot pass through durch das die 2 Schläuche mit Winkeln gehen. Da mein Mora deutlich unterhalb meines PC steht hängen die Schläuche da ziemlich runter (Und sind sehr schwer durch die QD3s) habe da irgendwie bedenken, dass das zuviel Gewicht für die Anschlüsse am PCIE slot ist. (Besonders für die Winkel)

Habt ihr da Tipps oder Empfehlungen
 
Mein PC steht auf dem Rollcontainer vom Schreibtisch und die beiden Schläuche hängen hinterm Rollcontainer.
An den Schläuchen habe ich Schlauchklemmen (alte Version) montiert, siehe Link unten.
Habe dann einfach einen kleinen Schraubhaken in passender Position verbaut der die oberste Klemme hält, so ist fast kein Zug auf den Fittings der Slot-Durchführung.

 
Was meinst du mit QD3s ?
Die koolance Quick disconnects
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mein PC steht auf dem Rollcontainer vom Schreibtisch und die beiden Schläuche hängen hinterm Rollcontainer.
An den Schläuchen habe ich Schlauchklemmen (alte Version) montiert, siehe Link unten.
Habe dann einfach einen kleinen Schraubhaken in passender Position verbaut der die oberste Klemme hält, so ist fast kein Zug auf den Fittings der Slot-Durchführung.

Hättest du davon eventuell ein Bild? :)
 
Eine Frage an die Runde hier:
Wie habt ihr eure Verschlauchung vom PC zum Mo-RA gelöst?

Habe an meinem PC ein PCIE slot pass through durch das die 2 Schläuche mit Winkeln gehen. Da mein Mora deutlich unterhalb meines PC steht hängen die Schläuche da ziemlich runter (Und sind sehr schwer durch die QD3s) habe da irgendwie bedenken, dass das zuviel Gewicht für die Anschlüsse am PCIE slot ist. (Besonders für die Winkel)

Habt ihr da Tipps oder Empfehlungen
Wo das hier grad erwähnt wird, Ich werd demnächst auch mein Mora-System zsmbauen. Der Mora soll unten stehen, der PC aufm Schreibtisch. Bis jetzt war geplant, die Schnellkupplungen direkt an die Slotblende zu schrauben. Könnten die auftretenden Querbelastungen für die QDCs zu hoch sein?
 
Müsste ich nachreichen, morgen wenn ich dran denke.
Friendly reminder 🤣
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Schnellkupplungen direkt an die Slotblende zu schrauben. Könnten die auftretenden Querbelastungen für die QDCs zu hoch sein?
Bitte was?
Wie soll das da verschraubt werden?


Die QDs sollten grundsätzlich keinen Zug vom Schlauch (eigengewicht), oder anderweitig bekommen, da diese sonst durch- bzw. verbiegen.


Viele arbeiten daher mit Winkeln oder anderweitigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
@KaerMorhen ich habe meine schnellkupplung auch schon mit fitting direkt in die slotblende geschraubt, musst das ganz aber leider aufgrunde von fehlendem platz wieder rückgängig machen. wo siehst du da ein problem?
in meinem fall ging der schlauch von da aus nach oben, war also kein zug drauf.

btw: suchst du immer noch fittinge?
 
Bitte was?
Wie soll das da verschraubt werden?
Na ja, die Schnellverbinder von Alphacool gibts schon direkt mit Außengewinde, da meine Slotblende ein Innengewinde hat, sollte das doch eigentlich kein Problem sein?
Kann aber auch sein, dass ich komplett daneben liege.

Gegen das Eigengewicht der Schläuche könnte man doch theoretisch etwas unterlegen, oder nicht?
 
ich habe meine schnellkupplung auch schon mit fitting direkt in die slotblende geschraubt
Ich habe mich verlesen.
Grundsätzlich bleibt die Kernaussage, dass dort möglichst wenig Zug drauf sein sollte, dann ist es tatsächlich egal wie es gemacht wird.

Ohne Schlauchstück dazwischen bleibt im schlimmst Fall halt dass Wasser direkt in das Gehäuse eindringen könnte.
 
So, endlich am PC angekommen.

Hier mal ein paar Bilder von meiner Zugentlastung für die Schläuche und NS6 zum MoRa.
War allerdings doch kein kleiner Schraubhaken sondern doch ein kleiner Winkel den ich vorne noch etwas nach oben gebogen habe.

2024-03-15 21_12_10-Window.jpg 2024-03-15 21_12_41-Window.jpg 2024-03-15 21_12_56-Window.jpg 2024-03-15 21_13_17-Window.jpg
 
Habe das ganze jetzt sehr unprofessionell mit Kabelbindern gelöst aber es funktioniert:)
 
Hallo,

ich brauche mal wieder den Rat / Anregung der MoRa Community. Ich stehe kurz davor mein 2. MoRa Projekt zu starten.
Geplant ist MoRa 420 mit Dualtop. Allerdings fällt es mir schwer, eine zufriedenstellende Lösung für die Verkabelung/Pumpen zu finden.

Bei meinem 1. MoRa habe ich nur ein Molex- & USB Kabel zum PC verlegt. Das habe ich durch umcrimpen der DDC Pumpe erreicht, die direkt am Quadro hängt.
Bei den D5 Pumpen scheint das wohl aufgrund der Kabeldicke nich ganz so einfach zu sein. Hat da evtl. Jemand schonmal eine D5 auf 4 Pin PWM umgebaut und dann am Quadro/Octo betrieben?

Im Prinzip geht es sich nur noch um die Umsetzung der Verkabelung der Pumpen/Quadro/Lüfter. Ich möchte ungern 3 x Molex (2 Pumpen 1 Quadro) + USB vom PC zum MoRa legen.

Für Bilder / Anregungen wäre ich sehr dankbar.
 
So, endlich am PC angekommen.

Hier mal ein paar Bilder von meiner Zugentlastung für die Schläuche und NS6 zum MoRa.
War allerdings doch kein kleiner Schraubhaken sondern doch ein kleiner Winkel den ich vorne noch etwas nach oben gebogen habe.

Anhang anzeigen 981215 Anhang anzeigen 981216 Anhang anzeigen 981217 Anhang anzeigen 981218
Schön die Klammern in freier Wildbahn zu sehen :d Inzwischen ist die „Weiterentwicklung“ auch fortgeschritten, ich hatte nur keine Zeit gehabt neue Bilder zu machen. Für die Tischkante habe ich vielleicht eine Lösung für dich. Schicke mir mal eine PN bei Interesse.
 
Ggf. zu einem späteren Zeitpunkt.

Aktuell habe ich gar keine Zeit etwas am PC zu basteln da ich gerade im Rahmen der EG-Renovierung voll ausgelastet bin.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh