Aktuelles

[Sammelthread] Der DSLR Stammtisch

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.600
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS X570 ROG STRIX-E
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
Palit GTX1060
Display
Dell
SSD
Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Opt. Laufwerk
Tatsächlich!
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Firefox
Kommt immer darauf an, was du machen willst, Portrait ist nicht gleich Portrait ;)

Mit einem 24-70 bist natürlich flexibler. Ist ja auch ein Zoom. Fehlt dir denn "nach unten" was? Denn 50 und 85 hast ja bereits. Welche Abstände für dich richtig sind, kannst nur du sagen. An Crop ist sonst auch das Sigma 18-35 mit seiner überragenden Offenblende eine Idee :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.335
Ort
CH
300mm an KB mit 1.5m Nahgrenze gibt auf jeden Fall unauffählige Close ups :p

Portrait nicht gleich Portrait
Wenn dir die BW die du willst noch nicht klar ist empfiehlt sich ein Zoom. Nikon hat doch sicher auch ein APS-C Standardzoom im Program? Das ist günstiger als die KB Varianten (idr)
Für Kopfportraits verwemde ich gerne das 135/2 (85/1.35 an APS-C). Das gibt, gerade für Hobbymodelle oder Mitarbeiterfotos die notwendige Distanz. Solls mehr Körper sein das 85/1.8 (56/1.2 Crop) oder 50mm 1.8 (33/1.2). Abblenden ist übrigens fast immer Pflicht (ich mache keine künstlerischen Bilder und F4 stellt immer nich ausreichend frei wenn man draussen ist).
Kurze BW sind eher etwas für geübte Modelle und "schöne" Bilder. Man kann aber sehr coole und "andere" Perspektiven zeigen. Bei unsicheren Personen vor der Cam kann die Linsen-Körperdistanz aber schnell iritieren. 35mm KB (23mm APS-C) definiere ich persönlich! als Untergrenze wenns nicht verkrampft werden soll. Ausnahmen sind natürlich Schnappschüsse resp. Überraschungsmomente :d
Im grossen und ganzen würde ich dem Bauchgefühl nachgeben. Cropst du trotz 85mm oft? 135mm oder 70-200/4. Währst du trotz 50mm gerne mal mehr mittendrin als nur Beobachter? Dann vlt. das 18-35/1.8 (mutig) oder ein genanntes 24-70 oder 16/17-50/55mm.

Vorsicht ich bin kein guter Knippser ich labber nur gerne :fresse:
 

What9000

Experte
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
3.827
Ja, nach unten fehlt mir derzeit auch etwas. Nicht nur für den Bereich Portrait.
 

lrwr

Enthusiast
Mitglied seit
08.04.2007
Beiträge
3.374
Dann bietet sich das 18-35 f1.8 ja fast an.
an meiner 1,6x crop ergibt sich ein äquivalent von 29-56, damit hat man die "üblichen" 35mm und 50mm einer FF abgedeckt.

natürlich musst du bei portraits entsprechend näher ran, für oberkörper/ganzkörper empfinde ich die Brennweite als passend (sofern ich das als anfänger beurteilen kann)
die abblidungsqualität ist super :bigok:
 

BennofreakSBB

Semiprofi
Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge
4.108
Ort
Dorsten
Nabend. Bräuchte mal ein Tipp bezüglich Makro objektiv. Was könnt ihr da empfehlen. Gebrauchte bis 500...für canon eos 60. Danke schon mal im voraus

Gesendet von meinem SM-G900F mit der Hardwareluxx App
 

Nelen

Dr. Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
3.189
Ort
Otterndorf
Tamron 90mm 2.8 ist top! Ansonsten, bei dem Budget, könnte mit Glück auch ein 100 2.8 L drin sein.
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.741
Ort
Bayern
Tamron 90mm, Sigma 105mm und Canon 100mm L sind ja quasi eine Liga. Wenn ich mir auch so die Fotos ansehe, dann ist es mehr das Geschick des Fotografen da wirklich auch auf 1:1 ranzukommen als das Objektiv :d

Ich bin mit dem besagtem Tamron soweit zufrieden. Gibt's neu für ~420€.
 

Berlinrider

Ruhestand
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
29.153
Tamron 90mm, Sigma 105mm und Canon 100mm L sind ja quasi eine Liga.
Ganz so weit würde ich mich dann doch nicht aus dem Fenster lehnen. Das Canon hat den fixesten Fokus - ob man das bei einem Makro braucht, sei dahin gestellt. Aber es bietet darüber hinaus auch einen drei-Wege-Bildstabilisator.
 

BennofreakSBB

Semiprofi
Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge
4.108
Ort
Dorsten
Danke euch. Das tamron fiel auch in den engeren Kreis. Habe das 70/200 2.8 VC und das ist ne Wucht.
Braucht man denn beim 90 er tamron den stabi unbedingt oder kann man auch aus der Hand noch gute Bilder machen.

Gesendet von meinem SM-G900F mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.600
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS X570 ROG STRIX-E
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
Palit GTX1060
Display
Dell
SSD
Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Opt. Laufwerk
Tatsächlich!
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Firefox
Nabend. Bräuchte mal ein Tipp bezüglich Makro objektiv. Was könnt ihr da empfehlen. Gebrauchte bis 500...für canon eos 60. Danke schon mal im voraus
Wie hast du denn vor, die Makros zu machen?

Wenn du es "richtig" vor hast, inkl. Stativ und gezielter Vorbereitung, kannst du eine Menge Geld sparen und dir zB auch das Tamron 90/2.8 ohne VC und USD anschauen. Das ist optisch nicht schlechter als sein eigener Nachfolger oder das L. Willst du aber das Objektiv auch öfters mal Freihand verwenden, sind die neuen Modelle mit Bildstabilisator schon sehr im Vorteil. Optisch sind die Modelle von Sigma, Tamron und Canon auf einem sehr vergleichbaren Niveau, im Grunde geht's da eher um die Ausstattung. Das L hat dabei meiner Meinung nach den besten AF und dank Hybrid-IS auch da gewisse (kleine) Vorteile. Falsch machst du mit allen drei Objektiven nichts :wink:
 

What9000

Experte
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
3.827
Hmm.. Ich bin echt unsicher.
24-70FX mit späterer Option auf FX-Umstieg oder jetzt ne 18-35DX-Sahnelinse.
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.941
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W

What9000

Experte
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
3.827
Was mir auch noch einfiele, da ich ja gerne mit FBs arbeite:
Sigma 35 1.4 Art FX
Damit hätte ich 35, 50 und 85 bzw. 50, 75 und 130 und eben für DX auch eine "Normalbrennweite" verfügbar.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.600
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS X570 ROG STRIX-E
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
Palit GTX1060
Display
Dell
SSD
Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Opt. Laufwerk
Tatsächlich!
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Firefox
Hmm.. Ich bin echt unsicher.
24-70FX mit späterer Option auf FX-Umstieg oder jetzt ne 18-35DX-Sahnelinse.
Ich würde dir abraten, wegen einem eventuellen Umstieg die Wahl des Objektivs abhängig zu machen. Das empfehle ich maximal dann, wenn es um identische Brennweiten ginge. 18-35/1.8 oder 24-70/2.8 sind grundverschieden und wenn dir ersteres jetzt mehr bringt - wieso einschränken?
Was mir auch noch einfiele, da ich ja gerne mit FBs arbeite:
Sigma 35 1.4 Art FX
Damit hätte ich 35, 50 und 85 bzw. 50, 75 und 130 und eben für DX auch eine "Normalbrennweite" verfügbar.
Kann letztlich jeder machen wie er will - und das Sigma ist wirklich super, aber das ist schon recht eng gestaffelt...
 

What9000

Experte
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
3.827
Die Sache ist halt die: ich habe mir noch einmal ein bisschen Material angesehen und festgestellt, dass Aufnahmen mit 18mm doch etwas sehr verzerren und es erst ab 35mm "normal" wird. Daher wäre ich mit dem 24-70 als Zoom nach meinem Gefühl besser gefahren. Das Sigma juckt halt auch, weil man abgesehen von Fokusproblemen wirklich sehr viel positives liest. Was meinst du mit eng gestaffelt?
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.600
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS X570 ROG STRIX-E
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
Palit GTX1060
Display
Dell
SSD
Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Opt. Laufwerk
Tatsächlich!
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Firefox
Du hättest dann 35 - 50 - 85
Die 15mm zwischen 35 und 50 sind nun nicht die Welt, wie ich finde. "Klassisch" redet man ja meist von Reihen wie "35-85-135" oder "24-50-100". Aber das ist ja kein Muss, jedem das seine natürlich :)


Übrigens: Aufnahmen mit 18mm verzerren erst mal gar nix, entscheidend ist für dein Vorhaben (bzw. das, was du als Verzerren beschreibst), der Abstand zwischen Modell und Kamera. Daher klar, ein Kopf-Portrait mit 18mm erzeugt eine große Nase. Mit aber dem gleichen Abstand, den du bisher mit deinem 85er genutzt hast, nicht. Du hast aber eben mehr im Bild - halt wie schon gesagt die Frage, was du machen willst. Für Oberkörper- und Kopfportraits brauchst du aber auch nichts mehr, nachdem du schon 50 und 85mm hast.
Vielleicht wäre es praktisch, wenn du Bilder suchen würdest, in welche Richtung du gehen magst. Das würde die Suche nach der richtigen Brennweite vermutlich erleichtern....
 

What9000

Experte
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
3.827
Echte Kopfportraits werden es bei mir nicht. Das erweckt bei mir so einen gepressten Eindruck, auch wenn die Augen natürlich oft sehr gut rauskommen.
Ich bin eher bei Ober- und noch mehr Ganzkörperportraits daheim. Da ich kein eigenes Studio habe (und erstmal auch drauf verzichte), werden es sowieso Outdoor-Portraits werden (was widerrum ein recht lichtstarkes Glas braucht, gerade jetzt).
 

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.335
Ort
CH
Wieso den das? Selbst bei trübstem Wetter kommt man mit f/4 an für Sport taugliche Zeiten. Für Portraits reichts da noch lange.
Bei Brennweitenunsicherheit empfielt es sich mal ein billiges Zoom zu nehmen und auszuprobieren. Einem Einsteiger rate ich bei Canon immer zum grossen Kit 18-135. Damit erkennt man ziemlich schnell, wo man gerne mehr hätte. Es muss ja auch nicht immer f1.4 oder 1.8 sein. Ein bekannter macht Outdoor alles mit dem 70-200/4 IS. Relativ klein und handlich sowie flexibel. Bei Portraits bei denen man freistellen möchte muss man halt den Bildausschnitt resp. Abstand entsprechend wählen.
Sogar mit f5.6 und entsprechendem Abbildungsmasstab kann man super Fotos machen. Schau mal im Flickriver nach Linsenbildern und guck dir da die Einstellungen an.
 

What9000

Experte
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
3.827
Da heute kostenlose Nikon-Reinigung war, habe ich mich beim nächstgelegenen Fotohändler an das 35er rangewagt. So opulent groß und schwer, wie viele das empfinden, finde ich es nicht.
Auflösung aber 1a, nur die Schärfe konnte ich nicht wirklich beurteilen. Habe hier mal zwei 100%-Crops und bitte um eure Meinung, welcher Ausschnitt schärfer ist.





@Nimrais: bisher habe ich die Erfahrung gesammelt, dass die Bilder selbst schon bei bewölktem Wetter und eben f4 mit aus der Hand verträglichen Verschlusszeiten schon recht dunkel waren. Daher eben diese Annahme.
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.941
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
@pc*: Sehe ich ähnlich. Ich bin am Kleinbild mit der Dreierkombi 35mm, 50mm und 85mm unterwegs. Meine meistgenutzte Brennweite ist das 85er (entspräche dem 50er), dannach 50er und die bisher am wenigsten genutzte ist das 35er.

@What9000: Welche 35er waren das? Kann keinen großen Unterschied erkennen. Wenns das gleiche "Movtiv" wäre, wäre es etwas einfacher. Für nen 100% Crop sehen aber beide nicht übel aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

What9000

Experte
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
3.827
Ist ein Bild vom 35er Art. Gleiches Bild, jeweils unterschiedliche Stellen vom 100%.
@Hazzard: Das 35er Art am DX entspräche ja einem 50er.
 
Zuletzt bearbeitet:

BennofreakSBB

Semiprofi
Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge
4.108
Ort
Dorsten
Warum sagen mir alle dass Systemkameras besser als dslr sind?

Gesendet von meinem SM-G900F mit der Hardwareluxx App
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.155
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600
Mainboard
Gigabyte AB350N-Gamining WIFI-CF
Kühler
Thermalright Silver Arrow ITX-R
Speicher
Corsair CMR16GX4M2C3000C15, 16 GB, 3000 MHz
Grafikprozessor
EVGA GTX 1070 FTW Gaming ACX 3.0
Display
Dell 2518D
SSD
Samsung SSD 960 EVO 250GB
HDD
2x Western Digital WD80EFZX 8TB
Opt. Laufwerk
HLDS GTC0N
Gehäuse
Lian Li PC-Q36WX
Netzteil
Corsair RM650X
Keyboard
Corsair K90
Mouse
Logitech G502 SE
Internet
▼ 50 ▲ 10

holler

Semiprofi
Mitglied seit
06.10.2010
Beiträge
2.363
Ich werde es mal planen.
Geb mal Bescheid, wann und wieviel es kostet. Hab zwar nächstes Jahr schon ein Teuren Urlaub geplant, aber vll. Klappt es
Warum sagen mir alle dass Systemkameras besser als dslr sind?

Gesendet von meinem SM-G900F mit der Hardwareluxx App
Weil der Unterschied mittlerweile gering ist. Hör dir mal den den Podcast Staffel 2,Folge 2 von Paddy&Maddin an. Da wird das Thema behandelt
 
Oben Unten