Aktuelles

[Projekt] DAN HSLP-48: Der leistungsstärkste Low Profile Kühler

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BaluBear

Neuling
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
32
Besten Dank für das Update :)

Kann man denn einen bestimmten Kühlerhersteller für die Zukunft im Auge behalten? ;)
 

VJoe2max

Romanschreiber
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
4.500
Ort
Oberbayern
Und sogar komplett in schwarz - Perfekt!! :)
Der dürfte richtig gut werden. Werd ich mir auf jeden Fall auch zulegen, wenn er da ist.

Schön dass mein Beitrag bezüglich Schwärzung der Oberflächen nicht untergegangen zu sein scheint. Schätze mal das ist DAN zu verdanken :bigok:
 

CeresPK

Enthusiast
Mitglied seit
02.05.2009
Beiträge
1.470
Ort
Wartburgstadt Eisenach
Steht eigentlich irgendwo welches Material verwendet wird?
Ich hoffe ja stark auf Vollkupfer, denke aber es wird wohl auf ne Mischbauweiße aus Alu und Kupfer hinauslaufen oder?
 

JtotheK

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
17.564
Ort
NRW
Vollkupfer war in den Tests nicht besser sondern schlechter soweit ich mich erinnere als Kupfer Heatpipes + Alu Kühlfinnen. Und teurer wars. Ich warte Mal Tests ab. Vielleicht ist der Traum eines luftgekühlten A4-SFX noch nicht ausgeräumt. Bisher war das in meinen Augen mit potenter HW nämlich schlicht unmöglich wenn man keinen Gehörsturz hatte.
 

CeresPK

Enthusiast
Mitglied seit
02.05.2009
Beiträge
1.470
Ort
Wartburgstadt Eisenach
Vollkupfer war in den Tests nicht besser sondern schlechter soweit ich mich erinnere als Kupfer Heatpipes + Alu Kühlfinnen. Und teurer wars. Ich warte Mal Tests ab. Vielleicht ist der Traum eines luftgekühlten A4-SFX noch nicht ausgeräumt. Bisher war das in meinen Augen mit potenter HW nämlich schlicht unmöglich wenn man keinen Gehörsturz hatte.

Negativ

https://hardforum.com/threads/dan-a4-sfx-the-smallest-gaming-case-in-the-world.1799326/page-294#post-1043044404

wobei es sich ja damals um die 4Heatpipe Prototypen handelte.

Ich frage mich ob es trotz der Angabe mit 33mm RAM auch möglich ist höhere Riegel zu verbauen und ob die Kühlleistung die vom LP53 übersteigt.
 

narc

Enthusiast
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
449
Ort
30169
Hat hier jemand eine Info wann Alpenföhn hier durchstartet? Stehe gerade dabei einen Kühler zu finden, der leise und optimal für das DAN-Gehäuse ist. Habe sogar schon den Hersteller des Nexus LOW-7000 R2 angeschrieben, wobei ich da wenig Hoffnung habe, dass dieses überhaupt antwortet. Der Alpenföhn wäre wirklich gerade perfekt.... klingeling... ick möchte hier Geld los werden ;)
 

HomerJay

Legende
Mitglied seit
02.04.2006
Beiträge
12.254
Ort
OWL

r4pFTW

Urgestein
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
5.273
Ort
Berlin
Gibt es schon Test zu dem Teil? Wie schneidet der z.b. gegen einen Noctua u12p mit einem Lüfter ab? Will einfach Mal wieder basteln und möchte beim nächsten System auf itx gehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

HomerJay

Legende
Mitglied seit
02.04.2006
Beiträge
12.254
Ort
OWL
Tests würd ich auch gerne sehen. Vorallem gegen den L9i und vielleicht auch den L9x65.
 

bigdaniel

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
4.010
Aktuell gibt es noch keine Reviews zu dem Kühler, aber ich hatte die Gelegenheit vor ein paar Monaten ein Vorseriensample zu testen.

Hier sind meine Ergebnisse auf einem Ryzen 1700 in Prime95 8K Test. Die Test wurden außerhalb des Gehäuses gemacht. Ein Test im Gehäuse hat gezeigt, dass der Black Ridge dort noch besser funktioniert als der L9i. Darüber habe ich aber keine Werte.

L9i @ 2400rpm = 63°C
Black Ridge (default 92mm Lüfter) @ 2400rpm =61°C
Black Ridge + A12x15 (120mm Lüfter unter dem Fin-Paket) @1800rpm = 52°C
Black Ridge + A12x15 (120mm Lüfter auf dem Fin-Paket) @1800rpm =50°C

In der Standard Konfiguration ist der Kühler etwas besser als der L9i verbaut im A4 ist der Unterschied noch etwas größer. Die komplette Leistung wird nur mit einem 120mm Lüfter freigeschaltet. Dafür wird bei einem Einsatz im A4-SFX VLP Ram benötigt.
 

twoern

Neuling
Mitglied seit
12.01.2017
Beiträge
67
Ich hab ihn vorbestellt. Schon alleine um die Arbeit zu würdigen.
Der Preis ist find ich auch vollkommen ok.
Das einzig doofe ist das vlp Ram schwer zu finden und dazu noch teuer ist
 

narc

Enthusiast
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
449
Ort
30169
Ist das schon alles an DDR4 VLP RAM, was eventuell noch auf Consumer Boards laufen könnte?
Geizhals VLP?

Leider ja, alles andere ist Reg-ECC was in den meisten Fällen nicht funktionieren wird. Und ich habe wirklich lange gesucht. Eventuell China-RAM kaufen, aber ob man das tatsächlich möchte. Jedenfalls ist es etwas günstiger :(
 

twoern

Neuling
Mitglied seit
12.01.2017
Beiträge
67
Dann gibt es wohl nur eine Möglichkeit!
DAN muss einen vlp RAM entwickeln der besser ist als alles auf dem Markt und perfekt ins Case passt [emoji6]
 

JtotheK

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
17.564
Ort
NRW
Reg-ECC funktioniert aber zB mit Ryzen schon, oder stehe ich grade im Wald? :d
 

bigdaniel

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
4.010
Laut reddit hat ein AMD Mitarbeiter gesagt das reg. Ecc nur bei Epyc geht unbuffered ECC geht bei Ryzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HomerJay

Legende
Mitglied seit
02.04.2006
Beiträge
12.254
Ort
OWL
Gibt es irgendwo auch echte Fotos von dem Teil? Ich will wissen wie genau die unterschiedlichen Lüfter daran befestigt werden. Und noch interessanter ist die Montage des Kühlers. Auf billigen Fummeldreck hätte ich keine Lust. Sowas wie bei Noctua (ich meine nicht den L9i, sondern den SecuFirm Kram) wäre klasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

b1te

Enthusiast
Mitglied seit
04.06.2011
Beiträge
514
Schau dir einfach die online verfügbare Montageanleitungen an. Der Kühler ist wie beim L9a/i zu befestigen und 120er-Lüfter werden mittels Klammern befestigt.
 

HomerJay

Legende
Mitglied seit
02.04.2006
Beiträge
12.254
Ort
OWL

blazethelight

Experte
Mitglied seit
17.08.2013
Beiträge
1.341
Ort
Köln - Deutschland
Natürlich verbleibt das alte Problem, dass der vorhandene Lüfter (für mich) zu laut ist.

Also werde ich wieder den Noctua NF-A9x14 dranne pappen, bis dieser in der Chromax Variante kommt (Laut Noctua ab 1 Quartal 2019)...
 

VJoe2max

Romanschreiber
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
4.500
Ort
Oberbayern
So, endlich ist es so weit - Caseking hat heute den Alpenföhn Black Ridge geliefert! :hail:



Nach den Bildern aus dem TweakPC-Review, auf denen die Oberflächen der Lamellen und die Heatpipe-Biegungen rein optisch ja doch eher etwas mau aussahen, bin ich sehr positiv überrascht, wie gut der Kühler in natura aussieht. Die Verpackung ist auch recht ordentlich und die Halterungen sind simpel aber solide. Auch der Lüfter überrascht nach kurzem Test am Standalone-PWM-Regler von Noctua (NA-FC1) mit einem guten Regelbereich und macht bei niedriger Drehzahl keine besonders ausgeprägten Nebengeräusche ist aber leider nicht völlig frei von Laufgeräuschen). Bei voller Drehzahl ist er aber, wie angesichts der hohen Max. Drehzahl zu erwarten war, ein ziemlicher Radaubruder. Werde ich in jedem Fall austauschen und berichten, wie sich das in Punkto Bauraum und Lautstärke auswirkt. Zur Kühlleistung kann ich noch nichts sagen - vielleicht baue ich dieses WE um.

Hoffe es fällt wenigstens ein kleiner Obulus pro Kühler für Daniel als ursprünglichen Entwickler ab.
Ich denke er könnte es für sein C4-SFX aktuell gut brauchen (wobei ich dafür plädieren würde das Geld in die Hand zu nehmen kann, um die Hürden zu umschiffen die ihm sein grandioser erster Ansatz bereitet hat, statt sich in neuen Ideen zu verzetteln).
 
Zuletzt bearbeitet:

CeresPK

Enthusiast
Mitglied seit
02.05.2009
Beiträge
1.470
Ort
Wartburgstadt Eisenach
Kannst du schon eine Aussage zur Kühlleistung treffen?
Ich denke du verbaust es in deinem Gaming-PC?
Mit welchem Kühler kannst du vergleichen?
 
Oben Unten