Aktuelles

[Sammelthread] Custom-WaKü Quatschthread

Slipknot

Enthusiast
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
1.822
Ort
Wien
Hab das Teil vorhin nochmal zerlegt, der Abruck sieht nicht ungewöhnlich aus?

Anhang anzeigen 681075

Anhang anzeigen 681077



Habe trotzdem mal etwas Paste entfernt und wieder alles "fester" zusammengeschraubt. Wobei es beim Zusammenschrauben eigentlich kaum noch fester ged, da die Schrauben schon "anstehen", also noch weiter und das Gewinde wird zerstört.

WLP reduziert:

Anhang anzeigen 681078

Anhang anzeigen 681079



Bin noch nicht zum Testen gekommen ingame, werde aber später berichten, Signale von meinen balls stimmen mich gerade nicht optimistisch. :unsure:


So, meine balls haben mich wieder nicht im Stich gelassen. (y)

Delta ist etwas besser geworden, lag nun bei ca 20°C (Wassertemp immer bei 30°C) . Ist natürlich immer noch nicht the yellow from the egg.

Mal die Chronologie:

Delta 10-12°C: WaKü erstmalig zusammengebaut. LM aufgetragen.
Delta 19°C: Irgendwann in diesem Sommer, nichts am System verändert. WaKü zerlegt, LM eingetrocknet. Für WLP enschieden.
Delta 24°C: WLP aufgetragen.
Delta 20°C: WLP reduziert, Schrauben etwas fester angezogen, mMn bis zum "Anschlag".

Durchfluss war immer ok, 130-135l/h.
1634513101054.png


Bin mit meinem Latein am Ende, dunno was die Ursache sein can. Noch mehr Anpressdruck bis das Gewinde rausballert? o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.161
Aber das sind doch alles normale Werte mit wlp auf der GPU da ist Delta 20 vollkommen normal
 

Slipknot

Enthusiast
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
1.822
Ort
Wien
Dachte die Delta sollte bei 10-12°C, ok es ist keine LM mehr, dann eben vllt. 3-4 Grad darüber.

K, jemand eine Idee wie man eingetrocknete LM auf Nickel wegbekommt ohne zu kratzen? :o
 
Zuletzt bearbeitet:

klasse08-15

Urgestein
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
6.479
Ort
DUS
@Slipknot Ich schaffe auch die 16 K. Aber ich habe eine 3080 (320W) und den AC Block. Ich verwende auch eine MX als WLP. Ich streiche die Paste nicht fett auf, sondern nur zart, aber durchgängig. Dann drückt sich der Rest auch weg. Nimmt man zu viel, drückt es sich eben nicht weg.

20 K sind voll ok. Je nach Leistungsaufnahme sogar sehr gut. Man muss bedenken, dass die Toleranzen von Kühler und Karte auch zusammenpassen müssen. Auch die Karte selbst ist nicht immer gleich und hat Messtoleranzen oder oberflächliche Unterschiede.

Vielleicht hat sich deine Karte etwas verzogen, als du das erste Mal den Kühler runter gemacht hast. Fast unmerklich, aber trotzdem sind 4 K verloren gegangen. Aber alles viel viel zu wenig, um weiter an der Karte zu basteln, irgendwann geht dir was kaputt und du ärgerst dich.
 

Slipknot

Enthusiast
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
1.822
Ort
Wien
Ok, Leistungsaufnahme ist wichtig, da ist was dran: 380W
War aber früher auch nicht anders. oO

K, dann werde ich das mal so akzeptieren mit deinen Erklärungen, klingt alles plausibel. Vllt can ich noch an der Curve etwas drehen, es gehen ya immerhin 15-30MHz verloren. :o

>irgendwann geht dir was kaputt und du ärgerst dich.

Musste sogar an einer Schraube nen Schraubenzieherschlitz dremeln weil der Torx sie schon ausgeltuscht hat, 1-2mm neben SMDs, dachte mir da auch: Shice wenn ich da was erwische und das bei den Hochpreisen gerade. :cry:
 
Zuletzt bearbeitet:

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
10.491
Ort
Lübeck
Bei meiner 6800xt hatte ich im TS ich bei 385W peak ~20° Delta Wasser/GPU und nochmal ~20° GPU/Hotspot.
Für "einfach ne dicke Wurst Kryonaut", ohne das zu verteilen oder da anderweitig ne Wissenschaft draus zu machen, finde ich das iO.

Wasser ~17° bei Start, also Delta eigentlich noch etwas kleiner, da der 385W Dampfhammer ja erst im GT2 kommt.
 
Mitglied seit
22.07.2021
Beiträge
225
Spinn ich oder hab ich da schon was im Block sitzen? Loop ist jetzt gerade eine Woche in Betrieb.

1634550694647.jpeg
 

citsejam

Experte
Mitglied seit
16.11.2014
Beiträge
1.044
Ort
Monaco di Bavaria
Musste sogar an einer Schraube nen Schraubenzieherschlitz dremeln weil der Torx sie schon ausgeltuscht hat, 1-2mm neben SMDs, dachte mir da auch: Shice wenn ich da was erwische und das bei den Hochpreisen gerade. :cry:
Du bist ja hart, wie sehr hast du die Schrauben denn angeknallt? Bei mir war das immer: Schrauben bis merklich fest, dann noch ein Stückchen weiter und gut ist. Auf jeden Fall weit enfernt von Schraube hin...
Und dann dremelst du, wo man ja wirklich extrem leicht abrutschen kann, direkt neben den SMD, ohne die irgendwie zu schützen, z.b. mit Alu-Klebeband? 😱
 

Helojumper

Profi
Mitglied seit
07.06.2021
Beiträge
637
Ort
Stuttgart
Eine höhere Kapazität ist auf diese Weise möglich. Sinnvoll, wenn wenig Platz vorhanden ist.
Kapazität von was? Wasser im Loop?
Dicke bringt bei Weitem nicht so viel wie man denkt. Kann man sich ja auch verdeutlichen indem man Radis hintereinander baut. Der zweite kriegt schon warme Luft. Und bei dicken Radis ist das ähnlich. Nach 30mm im Radi ist die Luft schon wärmer und da die Wärmeübertragung insbesondere von einem einem hohem delta T profitiert, wird der Rest des Radis nicht mehr viel leisten können.
 

Slipknot

Enthusiast
Mitglied seit
02.10.2005
Beiträge
1.822
Ort
Wien
Du bist ja hart, wie sehr hast du die Schrauben denn angeknallt? Bei mir war das immer: Schrauben bis merklich fest, dann noch ein Stückchen weiter und gut ist. Auf jeden Fall weit enfernt von Schraube hin...
Und dann dremelst du, wo man ja wirklich extrem leicht abrutschen kann, direkt neben den SMD, ohne die irgendwie zu schützen, z.b. mit Alu-Klebeband? 😱

Hatte an dem Tag eine ausreichend ruhige Hand, war ausgeschlafen und vorher joggen. Gefapt hatte ich bis dahin noch nicht, wäre vllt dann noch etwas ruhiger gewesen, hat aber auch so gereicht, alles chill. :o
Die Schrauben sind Shice, also zu weich. Das habe ich auch beim dremeln bemerkt, ging fast wie Butter, da sind mir früher auch ganz andere Schrauben untergekommen.
Hatte auch die Sorge, dass das Eisenpulver elektrisch leitfähige Bahnen legen könnte zwischen den SMDs, habs aber mit nem Pinsel dann weggeballert. (y)
 

estros

Urgestein
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
6.867
Ort
Hamburg

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
6.695
stell mir gerade vor wie man mit nem Pinsel was weg ballert, irgendwie kommt da kein Bild zustande.
 

estros

Urgestein
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
6.867
Ort
Hamburg
Und ich, um welchen Kühler und welche Schrauben es überhaupt geht.😅
 

Niko199112

Semiprofi
Mitglied seit
08.08.2021
Beiträge
222
wir freuen uns sehr über Dein Interesse an unseren Kühlern! Ja wir planen definitiv einen Kühler für den LGA 1700 rauszubringen und sind dort auch schon in der Entwicklung!

Wir werden den Kühler allerdings voraussichtlich erst etwas nach dem offiziellen Launch des Sockels rausbringen können, da wir unseren Kühler noch testen und produzieren müssen (wird ein komplett neuer Block und kein Adapter werden).

Ich hoffe das hilft Dir weiter! Wir wünschen Dir einen guten Start in die neue Woche.



Beste Grüße,

Kai / TechN Team Nur mal als Info am Rande
 

Helojumper

Profi
Mitglied seit
07.06.2021
Beiträge
637
Ort
Stuttgart

estros

Urgestein
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
6.867
Ort
Hamburg
Du meinst, dass der Radi durch mehr verbautes Metall mehr Wärme aufnehmen kann?
Hat das spürbaren Einfluss auf die Kühlleistung?
Ein Radiator nimmt keine Wärme auf, dafür dient das Wasser. Ein Radiator ist ein Wärmetauscher. Dickere Radiatoren besitzen eine höhere Kapazität der abführbaren Wärme. Das wirkt sich je nach System positiv oder negativ spürbar auf die Kühlleistung aus.
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.402
Ort
Neubrandenburg
Frage an alle RTX 3090 - Besitzer mit normaler, nicht aktiv gekühlter Backplate: Wie hoch sind die Memory Junction Temps des RAMs euer Karten im Normalfall lt. HW-Info ?
 

Helojumper

Profi
Mitglied seit
07.06.2021
Beiträge
637
Ort
Stuttgart
@Helojumper
Du hast ja auch die Devil, könntest Du mir mal bitte Deinen Hotspot im Idle ansagen?
Würde ich gerne, bin aber grade im Urlaub und kann nicht direkt gucken. Aus meiner Erinnerung bin ich im idle aber 3 grad Delta GPU zum Wasser und bei 5 Grad Delta Hotspot zum Wasser (also 2 Grad Hotspot-GPU) 🙂
Genauerea aber erst nächstes Wochenende 🙂

Edit:
GPU zu Wasser: 1°C
Hotspot zu GPU: 3°C
(Bei Idle mit 30W)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
6.695
ich hoffe mit hellblauem Wasser und Sandstrand, schönen Urlaub! Passt schon, danke
 

Helojumper

Profi
Mitglied seit
07.06.2021
Beiträge
637
Ort
Stuttgart
Ein Radiator nimmt keine Wärme auf, dafür dient das Wasser. Ein Radiator ist ein Wärmetauscher. Dickere Radiatoren besitzen eine höhere Kapazität der abführbaren Wärme. Das wirkt sich je nach System positiv oder negativ spürbar auf die Kühlleistung aus.
Auch ein Wärmetauscher nimmt Wärme auf, muss er als Zwischenmedium von Wasser und Luft ja zwangsläufig.
Ja, absolut betrachtet bin ich ganz bei dir 🙂
Aber ich lass mrine Lüfter lieber 500 als bei 1000rpm laufen 😬
 

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
6.695
@estros
ich mach ma eben den Klugscheißermodus an Dein erster Satz zu Radiatoren passt nicht. Wasser ist nur ein Transportmittel. Aber nur zum Wärme tauschen wie Du ja richtig schreibst. Der Radiator nimmt die Wärme auf wie alle anderen Teile, die mit warmen Wasser in Berührung kommen (Messingrohre sind dafür von Vorteil) und gibt sie wieder ab. Hilfsarbeiter wie die Lüfter sorgen dafür, das es nicht zu einer Wärmeblase über den Radiator kommt. Ich schalte den Klugscheißermodus wieder aus. Mein persönliches Verständnis zur Wakü.
 

estros

Urgestein
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
6.867
Ort
Hamburg
Da hast als isolierte Aussage natürlich voll recht, aber verwirrt bei der Erklärung zur Kapazität so richtig. Darum habe ich es so geschrieben.
 

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
6.695
ich habe drüber nachgedacht und komme zu keinem wirklichen Ergebnis. Auf der einen Seite hat Metall natürlich eine größere Wärmespeicherkapazität als Kunststoff, gibt sie aber langsamer als Kunststoff ab. Die /meine Aussage, das Metallrohre vorteilhafter sind, muss ich also erst einmal in Frage stellen. Da sich der Wärmeträger wie bekannt, zum größten Teil im Gehäuse befindet, setzt er natürlich die Wärme auch im Gehäuse frei und sorgt damit für ein wärmeres Innenleben. Von Vorteil sind dann natürlich die Gehäuselüfter. Ob das nun zu nennenswerten und relevanten Daten führt muss man messen.
In meinem Fall ist das aber nicht wichtig, die Hotspot- Temperatur bleibt beim zocken unter 40°C, ist also für mein Empfinden mehr als ausreichend und mehr bis auf den normalen Klüngel mache ich nicht, also alles gut. Habe gerade gesehen, das die Wassertemp wieder langsam sinkt, war im Idle bei 25,3°, beim zocken auf 31° geklettert, dabei ging der Durchfluss auf 91,6l/h und liegt nun 27,3°C. Der Hot Spot sinkt nun auch langsam wieder, schwankt im Moment zwischen 31 und 30°C
 

Sinusspass

Experte
Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
1.100
Ort
Vordereifel
Also bei der Fläche, die ein Mora bietet, sollte die Oberfläche von Metallrohren nicht ins Gewicht fallen. Das macht schätzungsweise so viel aus wie 3 Umdrehungen mehr bei den Lüftern. Zumindest, wenn man sein Gehäuse nicht mit meterweise Kupferrohr in irgendwelchen künstlerischen Skulpturen vollstopft.
 

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
6.695
soweit mir bekannt ist wird der Mora häufig extern genutzt, kommt als Wärmespender im Gehäuse gar nicht zum tragen. Ich wage mal zusagen, das selbst der kleinste Radi mehr Fläche als all meine Rohre im Rechner hat. Trotzdem werden sie spürbar warm. So wie Winkel, Fittinge usw. Und ich bin fast überzeugt das auf Dauer auch diese Wärme sich insgesamt bemerkbar macht nur wie stark ....?.
 

Sinusspass

Experte
Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
1.100
Ort
Vordereifel
Der Gedanke ist natürlich nicht verkehrt und sicher würde sich das bemerkbar machen, nur wie stark? Das muss man eben in Relation zu der vorhandenen Radifläche und dem Luftstrom, der diese passiert, setzen. Und da sind wir wieder da, dass der Mora (oder vergleichbare interne Radis) groß das 100-fache an Fläche aufweisen. Klar wird Wärme über die Metalloberflächen abgeführt, nur ist das erstens im Vergleich zu den Radiatoren so gering, dass es bei einer starken Wakü noch nicht mal in Messergebnissen auftaucht und zweitens bei den doch gar nicht mal so geringen Luftmengen, die durchs Gehäuse wandern, ebenfalls bestenfalls zu messen ist.
Zumindest gehe ich davon aus, man müsste es natürlich messen, um sich wirklich darauf festlegen zu können.
Ich würde mal sagen, bei starker Unterversorgung mit Radiatoren und geringer Lüfterdrehzahl, wo dann abartige Wassertemperaturen um 60°C rum auftreten, wird man das schon ganz gut messen können, bei der Luxx-typischen 30°C-Wakü wohl kaum.
 

XTaZY

aka h0schi
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
6.126
Ort
HD
WhatsApp Image 2021-10-16 at 12.28.36 (1).jpeg WhatsApp Image 2021-10-16 at 12.28.36.jpeg

21-10-10 20-08-20 33EC.jpg 21-10-10 20-06-36 5684.jpg

Falls Jemand eine möchte, einfach im Sammelthread melden :)
 
Oben Unten