Aktuelles

Custom-Loop mit hohen Temperaturen

PitElliott

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2021
Beiträge
8
Guten Abend liebe Community,

ich weiß, dass es diverse Threads zu diesem Thema gibt, aber leider nicht mit meiner Hardware, weshalb ich auf eure Hilfe hoffe.

Ich nenne erst mal benannte Hardware:
AMD Ryzen 5900x Standardtakt
64 GB G.Skill TridentZ Neo CL16 RAM
Gigabyte 3090 Vision OC 24G (nicht im Kreislauf - luftgekühlt)
Gigabyte X570 Aorus Master
Be Quiet Dark Power Pro P11 1000W
1xEKWB 480 Slim Radiator
1xEKWB EK-CoolStream PE 360
EKWB EK-Quantum Kinetic TBE 200 D5 PWM D-RGB
EKWB Monoblock für das X570 Aorus Master
Das Ganze wurde in einem Thermaltake Core P8 TG verbaut, bei dem ich die Seiten offen ließ, weshalb der Airflow kein Problem darstellen sollte.
Die Lüfter sind EKWB Vardar EVO 120ER RGB PWM (500-2200 U/min).

Nun zum Problem. Im Idle sinkt die CPU-Temperatur zwar auch mal auf 30 Grad, jedoch ist der Standard leider eher zwischen 45-50 Grad, was mich kalt lassen würde, da unter Last höchstens 70 Grad erreicht werden (was ich für eine nicht übertaktete CPU zwar auch ziemlich heftig finde, aber damit könnte ich irgendwie leben). Mehr Sorgen macht mir die Wassertemperatur. Im Idle (natürlich nicht sofort, sondern nachdem das Wasser quasi Betriebstemperatur erreicht hat) bewegt es sich zwischen 35-36 Grad, aber beim Zocken etwas anspruchsvollerer Spiele, steigt sie bis zu etwa 42 Grad. Und das bei einer Raumtemperatur von rund 22 Grad. Ich möchte nicht wissen, wie das im Sommer wird.
Die Lüfter pushen die Luft aus dem Gehäuse und der Kreislauf ist wie folgt: AGB - Pumpe - CPU - 360er Radiator - 480er Radiator - AGB.
Ich habe bereits versucht, die Pumpe "hochzuregeln". Habe sie zwischen 80-100l/h, habe es aber auch schon mit 150l/h versucht. Habe die Lüfter voll aufgedreht (also 2200 U/min) aber nichts ließ die Temps wirklich sinken und langsam bin ich ratlos. Der Monoblock ist sachgemäß montiert, es sollte ausreichend Wärmeleitpaste verarbeitet worden sein und der Kreislauf wurde entlüftet...

HIIIIIIIIIIIIIILFE!!!!! :(
Beitrag automatisch zusammengeführt:

66746019-3796-4E7E-9FFF-8E685C7DE584.jpeg

Hier noch ein Bild, falls es helfen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
950
wesentliches überlesen - hier stand Blödsinn
 
Zuletzt bearbeitet:

NeronMk

Legende
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
5.022
Hey, naja du hast das selbe Problem wie die meisten die mit dieser Gen. high-end Hardware gekauft haben und das ganze intern per Wasser kühlen wollen:

Zu wenig Radifläche

1x 480er + 1x360er Radis, intern, sind einfach zu wenig um die Watt abzuführen die soein System an Abwärme produziert. Die Pumpe mehr aufdrehen bringt da garnix, dann hat das Wasser nur noch weniger Zeit in den Radiatoren um die Wärme abgeben zu können. Du kannst entweder die Lüfter aufdrehen (edit* oh die Lüfter laufen schon auf Anschlag, dann bleibt nur->) oder die Radifläche vergrößern.

Der Vorgang ist im Luxx auch bekannt unter "ich hab auf nen MoRa umgerüstet"

Das doch riesen Unsinn was du da sagst. Die Radiatorenfläche reicht locker! um nur die CPU zu kühlen! Die Radiatoren führen zusammen locker 600Watt ab!

Was auch gegen die Theorie der zu wenig Radiatorenfläche spricht, sind die hohen IDLE Temps.

Dein Monoblock wird nicht richtig auf der CPU sitzen.
Hast du den Monoblock nach Anleitung verwendet? Die richtige Backplate, passende WL-Pads und nicht die alten, eventuell zu wenig Anpressdruck? Block kann auch verkantet sein - passiert öfters.
 

PitElliott

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2021
Beiträge
8
Das doch riesen Unsinn was du da sagst. Die Radiatorenfläche reicht locker! um nur die CPU zu kühlen! Die Radiatoren führen zusammen locker 600Watt ab!

Was auch gegen die Theorie der zu wenig Radiatorenfläche spricht, sind die hohen IDLE Temps.

Dein Monoblock wird nicht richtig auf der CPU sitzen.
Hast du den Monoblock nach Anleitung verwendet? Die richtige Backplate, passende WLP Pads und nicht die alten, eventuell zu wenig Anpressdruck?

Vielen Dank für deine Antwort.
Dasselbe dachte ich mir auch, wollte aber nicht undankbar erscheinen bezüglich Grumbls Antwort. :)

Also ich habe ihn nach Anleitung eingebaut, mit Backplate und allem Drum und Dran. Aber dann werde ich sie wohl noch mal ausbauen und genauer schauen müssen. Ich hoffte nur, ich käme irgendwie drumherum. :d
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
950
Ohh da hängt nur die CPU drin, das hab ich gnadenlos überlesen pardon, jetzt seh ich es auch am Bild omg

Tut mir leid, dann muss ich dem NeronMk da zustimmen, dann sitzt da eher was nicht richtig - so stark heizt der 5900 das Wasser alleine nicht auf
 

PitElliott

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2021
Beiträge
8
Ohh da hängt nur die CPU drin, das hab ich gnadenlos überlesen pardon, jetzt seh ich es auch am Bild omg

Tut mir leid, dann muss ich dem NeronMk da zustimmen, dann sitzt da eher was nicht richtig - so stark heizt der 5900 das Wasser alleine nicht auf
Ach was... Gar kein Problem. :)
Dann werde ich den Loop morgen wohl noch mal abbauen müssen. Geiiiiil - nicht. =D
Ich danke euch sehr herzlich! Ich werde dann über das Ergebnis berichten.
 

NeronMk

Legende
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
5.022
Ohh da hängt nur die CPU drin, das hab ich gnadenlos überlesen pardon, jetzt seh ich es auch am Bild omg

Tut mir leid, dann muss ich dem NeronMk da zustimmen, dann sitzt da eher was nicht richtig - so stark heizt der 5900 das Wasser alleine nicht auf
Alles gut. Dachte mir auch, dass du überlesen hast, dass die GPU nicht eingebunden ist.

Aber selbst mit 360 und 480 sollte man einen 5900 und 3090 mit etwas UV kühlen können.
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
950
Ja die Komponenten kühlen schon, natürlich. Aber dann kann man sich kaumnoch Wassertemperaturen <35C° erwarten, da muss der Loop dann schon schuften.
Mein System ging mit 3x 360 intern auf bis zu 40C° bei brauchbarer Lautstärke (CPU RAM GPU integriert).

Wenn man beim Lärm allerdings unempfindlich ist und die Lüfter ordentlich schuften lässt sieht das natürlich anders aus, aber davon gehe ich nie aus. Meist soll sone WaKü ja auch leise (oder wenigstens leiser als die Luftkühlung zuvor) sein und das schaffste mit dem Radisetup nichtmehr (also leise + Wassertemp <35C°)
 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.155
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Neben einem eventuell nicht richtig sitzenden Kühlblock können die recht hohen Temperaturen auch dadurch bedingt sein:

Die Lüfter pushen die Luft aus dem Gehäuse
Wenn die Lüfter aus dem Gehäuse pusten, so ziehen sie die warme Luft von der GPU an. Gerade eine 3090 kann unter Last ordentlich Wärme produzieren. Mein Tipp: Lüfter so drehen, dass sie ins Gehäuse pusten. So kriegen sie kühle Raumluft und nicht was Vorgewärmtes. Dadurch arbeiten deine Radis effizienter.
 

PitElliott

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2021
Beiträge
8
Also ein weiterer 480er-Radiator würde noch passen... Meint ihr denn echt, der sei vonnöten oder soll ich erst noch mal schauen, ob es der Monoblock ist?
 

NeronMk

Legende
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
5.022
Neben einem eventuell nicht richtig sitzenden Kühlblock können die recht hohen Temperaturen auch dadurch bedingt sein:


Wenn die Lüfter aus dem Gehäuse pusten, so ziehen sie die warme Luft von der GPU an. Gerade eine 3090 kann unter Last ordentlich Wärme produzieren. Mein Tipp: Lüfter so drehen, dass sie ins Gehäuse pusten. So kriegen sie kühle Raumluft und nicht was Vorgewärmtes. Dadurch arbeiten deine Radis effizienter.

die Seitenteile sind aber ab. Also freie Entfaltung der Luft.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Also ein weiterer 480er-Radiator würde noch passen... Meint ihr denn echt, der sei vonnöten oder soll ich erst noch mal schauen, ob es der Monoblock ist?
Bevor man unnötig Geld ausgibt, probier doch erstmal das zu überprüfen.

Wenn der Block nicht richtig sitzt, wird dir auch der dritte Radiator nichts helfen. ;)
 

PitElliott

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2021
Beiträge
8
Bei einem geschlossenen Gehäuse hätte ich das auch nicht gemacht, aber wie NeronMk sagte, dachte ich nicht, dass es einen negativen Effekt hätte bei einem offenen Gehäuse. 🤔
Beitrag automatisch zusammengeführt:

die Seitenteile sind aber ab. Also freie Entfaltung der Luft.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Bevor man unnötig Geld ausgibt, probier doch erstmal das zu überprüfen.

Wenn der Block nicht richtig sitzt, wird dir auch der dritte Radiator nichts helfen. ;)
True... Dann werde ich das morgen erst mal machen. Vielen Dank. :)
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
950
Also erstmal prüfe ob alles richtig sitzt - wenn du dir da sicher bist, setz auch den Tipp von germanium um, das bringt bestimmt etwas, völlig richtig was er schreibt denn die GPU produziert unglaublich viel Hitze die du im Moment zumindest in Teilen runter durch den Radi leitest der damit ja wiederum das Wasser kühlen soll. Obwohl da ja auch die Pipe dran vorbeiläuft... naja nen Versuch ist es wert, kostet zumindest kein Geld

Wenn das alles nicht hilft kannst du immernoch Radifläche nachrüsten ;)
 

PitElliott

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2021
Beiträge
8
Also erstmal prüfe ob alles richtig sitzt - wenn du dir da sicher bist, setz auch den Tipp von germanium um, das bringt bestimmt etwas, völlig richtig was er schreibt denn die GPU produziert unglaublich viel Hitze die du im Moment zumindest in Teilen runter durch den Radi leitest der damit ja wiederum das Wasser kühlen soll.

Wenn das alles nicht hilft kannst du immernoch Radifläche nachrüsten ;)
Wird gemacht! ;)
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.534
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ich hatte am WE selbes Verhalten bei meiner ersten Wakü überhaupt. Block runter, neu montiert und temps passten.

Bei mir ziehen die Lüfter die Luft durch die radis rein
 

PitElliott

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2021
Beiträge
8
Ich hatte am WE selbes Verhalten bei meiner ersten Wakü überhaupt. Block runter, neu montiert und temps passten.

Bei mir ziehen die Lüfter die Luft durch die radis rein
Oh... Das lässt hoffen. Vielen Dank! :)
Ich dachte nur nicht, dass er falsch sitzen kann, da er ja fest verschraubt wird. Also mit fünf oder sechs Schrauben, nicht mit vier Thumbscrews wie bei "normalen" CPU-Kühlern. 🤔
Aber ich versuche es morgen. Klappt das immer noch nicht, habe ich noch einen der besagten "normalen" Kühler hier und versuche es mit dem. Ansonsten muss eben noch ein Radiator her. 🤷‍♂️
 

Gubb3L

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.953
Oh... Das lässt hoffen. Vielen Dank! :)
Ich dachte nur nicht, dass er falsch sitzen kann, da er ja fest verschraubt wird. Also mit fünf oder sechs Schrauben, nicht mit vier Thumbscrews wie bei "normalen" CPU-Kühlern. 🤔
Aber ich versuche es morgen. Klappt das immer noch nicht, habe ich noch einen der besagten "normalen" Kühler hier und versuche es mit dem. Ansonsten muss eben noch ein Radiator her. 🤷‍♂️
Der Block wird auch richtig sitzen. Es gibt kein Anzeichen dafür das dieser falsch sitzt. Bitte einfach nicht drauf hören.
Schau mal lieber warum du die Abwärme nicht aus den Radis bekommst. Da liegt dein wahren Problem wie deine Werte ja auch zeigen.
Hast du auch die ganze Staubfilter verbaut? Lass die die Radiatoren mal frei ausatmen 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.534
Ort
Ubi bene, ibi patria
Eventuell auch zuviel oder zu wenig wlp
 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.155
Ort
Ludwigshafen am Rhein
die Seitenteile sind aber ab. Also freie Entfaltung der Luft.
Das habe ich auch nicht überlesen. ;) Ändert jedoch nichts daran, dass zumindest in Teilen warme bis heiße Luft zu den Radis vordringt. Die offenen Seiten schwächen das zwar ab, aber nicht vollständig.
 

NeronMk

Legende
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
5.022
Das habe ich auch nicht überlesen. ;) Ändert jedoch nichts daran, dass zumindest in Teilen warme bis heiße Luft zu den Radis vordringt. Die offenen Seiten schwächen das zwar ab, aber nicht vollständig.
Erklärt aber nicht die hohen Temps im Idle. Im 2D Betrieb wird die 3090 nichts verbrauchen und somit kaum Abwärme produzieren.
 

Gubb3L

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.953
Das habe ich auch nicht überlesen. ;) Ändert jedoch nichts daran, dass zumindest in Teilen warme bis heiße Luft zu den Radis vordringt. Die offenen Seiten schwächen das zwar ab, aber nicht vollständig.
Der obere bekommt definitiv gut Wärme ab.

Erklärt aber nicht die hohen Temps im Idle. Im 2D Betrieb wird die 3090 nichts verbrauchen und somit kaum Abwärme produzieren.

Ich vermute ja die staubfilter werden einfach massiv den luftfluss an den Radis blocken.
Ich hab selbst passiv im idle nicht solche Wassertemps.
 
Zuletzt bearbeitet:

NeronMk

Legende
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
5.022
Der obere bekommt definitiv gut Wärme ab.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Welche hohen temps im idle meinst du denn?
Ich vermute ja die staubfilter werden einfach massiv den luftfluss an den Taxis blocken.
45-50°C im IDLe nenne ich hoch. Im idle sollte die CPU nicht so hoch liegen.
 

Gubb3L

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.953
45-50°C im IDLe nenne ich hoch. Im idle sollte die CPU nicht so hoch liegen.
Ach komm. Ich hab’s ja schon fast gedacht.

Die temps sind idle für einen 5000er ryzen mit vermutlich PBO und co ganz normal.
Ich weiß garnicht was ihr euch darauf so fixiert.
Die Wassertemperatur zeigt doch ganz klar das es kein Problem gibt die Wärme aus der CPU zu kriegen sondern wieder aus dem Wasser.
 
Zuletzt bearbeitet:

DavChrFen

Enthusiast
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
408
Evtl. mal testweise ohne Staubfilter laufen lassen?
EDIT: Und die Lüfter alle ins Gehäuse blasen lassen.
 

Gubb3L

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.953
Anstatt hier mal mit Logik ran zu gehen wird von dir ja nur empfohlen erstmal die ganze wakü zu zerlegen um nach einem Problem zu suchen was so nicht existiert.
Das Netz ist voll von Leuten die wegen den hohen idle temps fragen und ich hab die Diskussion darüber nicht nur ein Mal privat geführt.
Es ist normal bei den aktuellen ryzen insofern man in Windows nicht auf Energiesparen gestellt hat und am besten noch PBO an ist.
Die CPU boosted dann extrem oft auf einzelnen Kernen für ne Millisekunde mit maximalen Takt und sehr hoher Spannung.
Das ist nicht schädlich aber treibt halt die idle temp hoch. Gibt ja auch nur einen Sensorwert der ausgegeben wird obwohl intern viel mehr verwendet werden.
 

NeronMk

Legende
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
5.022
Anstatt hier mal mit Logik ran zu gehen wird von dir ja nur empfohlen erstmal die ganze wakü zu zerlegen um nach einem Problem zu suchen was so nicht existiert.
Das Netz ist voll von Leuten die wegen den hohen idle temps fragen und ich hab die Diskussion darüber nicht nur ein Mal privat geführt.
Es ist normal bei den aktuellen ryzen insofern man in Windows nicht auf Energiesparen gestellt hat und am besten noch PBO an ist.
Die CPU boosted dann extrem oft auf einzelnen Kernen für ne Millisekunde mit maximalen Takt und sehr hoher Spannung.
Das ist nicht schädlich aber treibt halt die idle temp hoch. Gibt ja auch nur einen Sensorwert der ausgegeben wird obwohl intern viel mehr verwendet werden.

Du musst dringend mal entspannter werden.

Das lässt sich ebenfalls leicht überprüfen indem er in Windows die Energiesparoptionen auf Energiesparen stellt. ;) Anschließend sollten die Temps ja dann sinken.

War Windows schon auf Energiesparen eingestellt bleibt mMn nur noch schlechter Sitz des Blockes oder Krücke an CPU...
 

Gubb3L

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.953
War Windows schon auf Energiesparen eingestellt bleibt mMn nur noch schlechter Sitz des Blockes oder Krücke an CPU...
Und wie erklärst du die hohen Wassertemperaturen und kaum Reaktion auf gesteigerte Lüfterdrehzahlen?
Die Hitze kommt doch aus der CPU ins Wasser aber einfach nicht wieder dort raus.
 

NeronMk

Legende
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
5.022
Valider Punkt. Das hatte ich jetzt überlesen, dass die Wassertemperatur so hoch liegen.

Die Radiatorenfläche, gerade bei 2000rpm sollte mehr als genügend sein. Selbst bei 600-800rpm. Die sollten locker die 200Watt der CPU wegschaffen.

Luft in den Radiatoren - Kreislauf wirklich entlüftet?
 
Oben Unten