Aktuelles

Coffee Lake: Erste Benchmarks des Intel Core i7-8700K

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.329
intel_gen8_logo.jpg
Auch wenn der Termin von Intel noch nicht offiziell bestätigt wurde, werden wir wohl am 5. Oktober den Start der ersten Coffee-Lake-Prozessoren mit vier und sechs Kernen sehen. Nun sind die ersten Benchmarkwerte zu den Prozessoren aufgetaucht. Genauer gesagt stammen diese Werte vom kanadischen YouTuber Karl Morin, der diese in einem Facebook-Video veröffentlicht hat.Getestet wurde der Core i7-8700K im Single- und...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BacShea

Experte
Mitglied seit
20.02.2014
Beiträge
769
Ich erkenne da, wenn ich ehrlich bin, quasi überhaupt keine Leistungssteigerung.
Das einzige, was gesteigert wurde, sind Takt und Anzahl der Kerne.
Der 7700K taktet SingleCore mit 4,5GHz und erreicht 190 Punkte, der 8700K liegt mit 4,7GHz bei 196. Steigerung? 1%.
Multicore: 12 Threads, 1230 Punkte vs 8 Threads, 974 Punkte. Steigerung? -16%.
Er hat einfach nur 2 Kerne / 4 Threads mehr.
Für mich ist da IPC mäßig genau 0 Veränderung festzustellen, außer vielleicht, dass die Skalierung >8 Threads nicht mehr so rund läuft.
 

Numrollen

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
507
Ort
Schweinfurt
Bei ersten Gerüchten von 420€ und gestiegener Hitze, viel Spass damit. Ohne Köpfen sehe ich bei dem Preis nichts was mit reizen würde. Ich setz auf AMD...
 

dexmer

Neuling
Mitglied seit
30.08.2017
Beiträge
20
Schaut man sich die Benchmarks an, wird die offenbar deutlich gestiegene Single-Threaded-Leistung von Coffee Lake deutlich. Bereits mehrfach hat Intel eine deutliche Leistungssteigerung für die Core-8000-Serie erwähnt.

Das war jetzt deutlich genug. :fresse:
 

kaotika

Enthusiast
Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
156
Die 30% Steigerung werden sich wohl auf die zwei zusätzlichen Kerne beziehen.
 

k3im

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
3.771
Ort
non paged area
Der 7700K taktet SingleCore mit 4,5GHz und erreicht 190 Punkte, der 8700K liegt mit 4,7GHz bei 196. Steigerung? 1%.

Also in der News steht das er mit dem Basistakt betrieben wurde. Hat der Turbo denn gegriffen bei dem Typen oder nicht? Ist der SC Turbo echt 4,7 Ghz von dem Ding? Finde da nichts zu.
 

even.de

Ram-Mogul
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
22.048
Ort
Hannover
Vorallem sehe ich für Gaming schwarz, wenn beim 8700K auch Mesh statt Ringbus verwendet wird....

Ist dazu schon was bekannt?

Und dass ein 8700K 6 Kerner bei Cinebench deutlich hinter einem niedriger getaktetem 6-Kerner 7800X liegt, kann ich mir auch nicht erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.675
Ort
RheinMain
CoffeeLake bleibt ein KabyLake mit sechs Kernen. Es wird sich also nicht viel ändern.

Einzig der tatsächliche Verkaufspreis wird zur Markteinführung wieder deutlich über der UVP liegen.

Und der Deckel hat wieder nur Zahnpasta unter'm Rock, also Hitze en masse, die den HS nicht erreicht. Bei OC ist Köpfen angesagt.

Falls der Boost-Takt für alle -6- Kerne tatsächlich bei 4.3GHz bleibt, ist das immerhin eine ansehnliche Ingenieursleistung. Inwiefern dies jedoch von TDP und Kühlung abhängt, bleibt abzuwarten.

Und der i7-8700 boostet ähnlich, hat aber nur ein 65W-TDP-Fenster? :hmm:

Da wird einiges nicht stimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BacShea

Experte
Mitglied seit
20.02.2014
Beiträge
769
Also in der News steht das er mit dem Basistakt betrieben wurde. Hat der Turbo denn gegriffen bei dem Typen oder nicht? Ist der SC Turbo echt 4,7 Ghz von dem Ding? Finde da nichts zu.

Naja Basistakt bedeutet für mich, dass er einfach nicht übertaktet wurde. Der Turbo sollte dann, nach meinem Verständnis schon trotzdem normal greifen, wenn er nur auf einem Thread Last hat...
Sollte das wirklich mit 3,7GHz erreicht worden sein, will ich nichts gesagt haben, das wäre beachtlich. Aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, damit würde ja die komplette Technologie, die die hohen Taktraten überhaupt erst ermöglicht, abgeschaltet...
 

[HOT]

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.285
Dann müssten ja alle auf Basistakt laufen - das macht keinen Sinn. Die Benchmarks passen hervorragend zu den anliegenden Turbos. Siehe auch 7900X vs. 7800X. Letzterer hat nur 4GHz Singlecore-Turbo. Auf jeden Fall ist damit das mehr-IPC-Märchen vom Tisch. Das ist halt ein Kabylake, der punktuell höher taktet, sonst nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

schapy

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
6.785
Ort
Nahe Dortmund
Preise, OC & die dadurch resultierende Verlustleistung wären interessant.

TDP von 95w klingt erst mal nicht schlecht.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.675
Ort
RheinMain
TDP von 95w klingt erst mal nicht schlecht.
Vor allem 65W TDP beim 8700 ohne K mit ähnlichem Boost-Verhalten.

Ich gehe davon aus, dass Intel den TDP-Rahmen abhängig von der Temperatur für den Boost freigibt. Sonst würde der 8700 ohne K niemals auf 4.3GHz für alle -6- Kerne boosten.
 

Majohandro

Experte
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.790
Ort
NRW
Da kann man 6800K stecken bleiben bis was neues und schnelleres auf den Markt kommt.

Die X99 Plattform ist auch weiterhin ein guter Unterbau und läuft stabil ohne faxen.
 

mastergamer

Semiprofi
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
6.665
Erste interessante Update seit 2011/sandy, bin sehr auf die Preise gespannt.

Die spekulierten Preisspünge für ein ähnliches Stück Silizium (6 kerner - HT - k - k HT) lässt sich Intel ja fürstlich bezahlen.

Hoffentlich macht diese Mesh/Ringbus Geschichte den Gamern keinen Strich durch die Rechnung.
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
32.293
Ort
Hoywoy(heimat)
Da kann man 6800K stecken bleiben bis was neues und schnelleres auf den Markt kommt.

Die X99 Plattform ist auch weiterhin ein guter Unterbau und läuft stabil ohne faxen.

das Gefühl hab ich langsam auch. Dabei ist mein 6800K schon fast anderthalb Jahre alt. :d
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.675
Ort
RheinMain
Selbst der 5820K verrichtet in Regionen deutlich über 4GHz noch gute Arbeit.

Der einzige Nachteil der X99-Plattform ist der Stromhunger.
 

-HioB-

Enthusiast
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
1.368
Ort
am Grill
Ein 6700k@4.8Ghz bringt Single Thread 205 Punkte.Wenn der 8700K 190 Punkte liefert bei Boost auf 4.7GHz frage ich mich ernsthaft wem sie die 30% verkaufen wollen. Jetzt ist es mir eingefallen, der Hat ja 2 Kerne mehr...
 

Maverick

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
7.016
Zuletzt bearbeitet:

Shoppy

Neuling
Mitglied seit
11.09.2017
Beiträge
1
Hmm... 196 Punkte im Single Mode bei zuvor 190 Punkte... sind eine Steigerung von gut 3%. Hat Intel aus Versehen eine null zu viel versprochen? ;-)
 

Kodak

Enthusiast
Mitglied seit
17.07.2005
Beiträge
319
"Schaut man sich die Benchmarks an, wird die offenbar deutlich gestiegene Single-Threaded-Leistung von Coffee Lake deutlich."

Ach, 196 zu 190 Punkte sind für euch eine _deutlich_ gestiegene Leistung? Interessant...
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.270
Die Werte für Multithread stimmen, die 974 Punkt des 7700K dürften ja wohl bei 4,4GHz sein, was 55,34 Punkte pro Kern und GHz wären und zu den 1332 des 7800X (@4GHz) und den 1230 des 8700K @3,7GHz passt. Aber Cinebench nutzt kein AVX und damit müsste der 8700K höher takten, wie es der 7700K ja auch macht und mehr Punkte als der 7800X schaffen, zumal die Speicherbandbreite nur wenig Einfluss auf Cinebench hat. In frühere Leaks hat der 8700K 1410 Punkte MT (191ST) geschafft, da ist er also mit 4,2 bis 4,3GHz auf allen Kernen gelaufen und von 4,3GHz Allcore Turbo ist ja bisher auch die Rede.

Was die Preise angeht, so sollte man diese immer beim gleichen Händler mit dem Preis des 7700K vergleichen und der kostet bei Lambda-Tek (britischer Shop mit Sitz in Oxford) vom dem zuletzt z.B. guru3d Preise mit und ohne VAT gemeldet wurden, immerhin über 348€, also nur rund 40€ weniger als die für den 8700K genannten Preise.

40€ auf den aktuellen Preis des i7 7700K von derzeit etwa 320€ wären dann 360€ und anfangs wurden vom Handel 400€ und mehr für den 7700K aufgerufen, um so etwa zum Verkaufsstart auf rund 375€ zu fallen. Da waren also so 20 bis 50€ Aufschlag vor dem Erscheinungstermin zu zahlen und dabei waren die ersten Listings nur so 3 Wochen vor dem Erscheinungstermin und nicht rund 2 Monate wie jetzt bei Coffee Lake.
 

rolle1112

Semiprofi
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
2.626
Diese Prozessorausführung ist einzig und allein der Markteinführung von AMDs Ryzen geschuldet - nichts neues, nicht wirklich schneller - aber wohl teurer. der typische Schuss nach hinten.
 

jannecksee

Banned
Mitglied seit
10.09.2017
Beiträge
12
Bro, er i7 8700k hat einen Standardtakt von 3,7GHz...

- - - Updated - - -

Vielleicht hol ich mir dann den i7 8700k mit einer gtx 1080 ti im Januar
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.773
Ort
Dortmund

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.270
rolle1112, Gerüchte über die Intel Mainstream 6 Kerner gibt es seit über einem Jahr, aber der sollte erst Anfang 2018 erscheinen. Nur das Vorziehen auf Oktober ist eine Reaktion auf AMD RYZEN, was dann den Z370er zur Folge hatte weil die eigentlichen 300er Chipsätze eben erst im Januar fertig sind.
 

Mika MJ

Semiprofi
Mitglied seit
25.02.2017
Beiträge
906
Also auf 196 ST komme ich mit meinem i5 7600k@4,5Ghz und CB sagt ja auch, dass der 8700k@4,7Ghz eigentlich >200 Punke machen müsste.

Multi Core läuft ebenso noch nicht korrekt.

Von daher lieber auf die ersten offizielen Reviews warten.
 

schapy

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
6.785
Ort
Nahe Dortmund
+1 ;)

aber wie gesagt es würde mich interessieren was OC im schnitt möglich ist und was der daraus resultierende Stromhunger.

bei voraussichtlicher Anschaffung von 420€ für das K Modell aber wahrscheinlich eh uninteressant. Mein 5820K läuft auf 4.4ghz - dazu hat er etwas mehr Cache (15MB) und Quadchannel.
 
Oben Unten