Aktuelles

Big Navi: Ein erster Blick auf die Radeon RX 6800 und Radeon RX 6800 XT

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Spankmaster

Bikinis & Thongs
Mitglied seit
05.02.2008
Beiträge
2.999
Ort
Hinter Chantal
Ich dachte auch an andere Komponenten, die noch auf dem PCB sind ;)
Stimmt, vor allem bei MLCC wird’s schon wieder knapp wie in 2017/2018.
Hab jetzt schon wieder täglich Eskalations-Calls und tierisch angenervt.
 

lamy28

Experte
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
2.725
Welcher Shop wird die AMD Referenzkarten verkaufen? So wie ich das verstanden habe wird Caseking keine listen.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
23.560
Ort
50.969
Die meisten Karten kommen Heute bei den Händlern an, ich würde mein Glück mal bei Mindfactory und Alternate versuchen, die bekommen in D die größten Stückzahlen.
 

Federvieh

машинист
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
39
Ort
Äwerschbach
Der Kühler ist optisch sehr gelungen. Leider wieder mal nicht bis ins Detail, GPU-Klammer wieder sichtbar und mit S/N-Aufklebern zugepflastert. Wenigstens diesmal nur zwei weiße und nicht noch ein grüner wie damals auf der VII :ROFLMAO: Wann gibts endlich mal bei AMD eine geschlossene Backplate?
 

NeKro-

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
2.280
Ort
schönste Stadt am Rhein
Die meisten Karten kommen Heute bei den Händlern an, ich würde mein Glück mal bei Mindfactory und Alternate versuchen, die bekommen in D die größten Stückzahlen.
Ja defintiv ist das die beste Anlaufstelle. Beim Käsekönig wirst du nix bekommen , erst 1 Woche wohl später mit den Customs, aber man wird sehen.
Ich bin mir nur nicht sicher ob die Bestellung über ein Speziellen link auf der Homepage geht oder im Untermenü in Grafikkarten wie sonst auch.

Für uns WAKÜ Freunde kommt ein Refrenzmodel natürlich eher in Betracht
 
Zuletzt bearbeitet:

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.091
Sind schon Wasserkühler angekündigt? Welche Karte man sich dann nimmt ist egal, korrekt? Haben ja alle das gleiche Layout, oder?
 

Armadillo

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
940
Ort
München
Sind schon Wasserkühler angekündigt? Welche Karte man sich dann nimmt ist egal, korrekt? Haben ja alle das gleiche Layout, oder?
Habe dazu das gefunden: https://hardware-helden.de/radeon-rx-6000-wasserkuehler-fuer-big-navi-im-ueberblick/

Alphacool ab 19.11
Bykski kann man wohl orbestellen
EKWB wohl ebenfallszeitnah als offizieller AMD Partner
Watercool braucht mindestens bis Dezember, eher Januar

Was wirklich Konkretes gibts noch nicht.

Generell gilt, dass die Kühler auf alle Karten im Referenz-Design passen dürften. Custom-Designs müssen mindestens erst einer Sichtprüfung unterzogen werden. Das kann dann einige zeit dauern oder gar nicht passieren.
 

alpinlol

Semiprofi
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.051
Ich habe immer noch das Gefühl, dass die 6800 den falschen Preis hat. Das sollte bestimmt 479 Euro sein und nicht 579. Würde einfach positionsbedingt viel mehr Sinn in der Aufstellung geben.
Und 8 vs. 16GB VRAM sind hier einfach kein überzeugendes Argument für mich.
 

Metamorph83

Semiprofi
Mitglied seit
08.10.2020
Beiträge
474
Einwenig schmunzeln musste ich heute schon. Was da von Team Red für aussagen kamen, wie teuer die Karten doch sind und was AMD dagegen tun wird. Der Heilsbringer in Rot... Nvidias künstliche Verknappung um mehr raus zu schlagen. Wie dumm Nvidia Kunden sind usw.
Nun verdichten sich die Befürchtungen zur Verfügbarkeit und Preis. Auch die 6800 XT wird zumindest als Custom zwischen 850 und 900 liegen, wenn nicht sogar mehr für die Premium Modelle der üblichen verdächtigen. Gut die 3090 ist nochmal eine Geschichte für sich, aber ja der Heilsbringer ist da oder sollte ich sagen, der Robin Hood unter den Hersteller... :fresse2:

Keine Frage heisse karten, aber die Argu läuft nun so, 800 Nvidia , Wucher dreist. 800 Euro AMD, das haben sie sich ja jetzt auch mal verdient.

 

Chaund

Semiprofi
Mitglied seit
01.06.2016
Beiträge
165
Ich habe immer noch das Gefühl, dass die 6800 den falschen Preis hat. Das sollte bestimmt 479 Euro sein und nicht 579. Würde einfach positionsbedingt viel mehr Sinn in der Aufstellung geben.
Das würde nicht einmal annähernd Sinn ergeben. Die 6800 hat den doppelten Speicher ggü. einer 3070, die 6800 wird rund 10-15% schneller sein und wenn die OC-Gerüchte stimmen, dann kann man da noch einmal 10-15% draufpacken. Warum sollte AMD sowas für weniger als den (imaginären) Preis der 3070 verschleudern?
 

alpinlol

Semiprofi
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.051
Das würde nicht einmal annähernd Sinn ergeben. Die 6800 hat den doppelten Speicher ggü. einer 3070, die 6800 wird rund 10-15% schneller sein und wenn die OC-Gerüchte stimmen, dann kann man da noch einmal 10-15% draufpacken. Warum sollte AMD sowas für weniger als den (imaginären) Preis der 3070 verschleudern?
Das mag sein, aber so holt man sich einfach alle möglichen Kunden.

Müsste ich mich aktuell entscheiden und würde beide für UVP bekommen, sprich 3070 für 499 und die 6800 für 579, dann würde ich leider die 3070 nehmen.
Müsste ich mich zwischen 3080 und 6800xt zum UVP, dann tendiere ich stark zur 6800xt.
3080 und 6900xt sind mir relativ latte.

Ist ja nichts neues, dass man für das gleiche Geld oder sogar weniger für gewöhnlich mehr VRAM bei AMD bekommt, aber jetzt 80 Taler oben drauf zu legen ohne realistische Werte gesehen zu haben, die nicht nur mit einer Zen3 CPU + x570 Board zu realisieren sind, halte ich für etwas vorschnell.
 

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.091
Einwenig schmunzeln musste ich heute schon. Was da von Team Red für aussagen kamen, wie teuer die Karten doch sind und was AMD dagegen tun wird. Der Heilsbringer in Rot... Nvidias künstliche Verknappung um mehr raus zu schlagen. Wie dumm Nvidia Kunden sind usw.
Nun verdichten sich die Befürchtungen zur Verfügbarkeit und Preis. Auch die 6800 XT wird zumindest als Custom zwischen 850 und 900 liegen, wenn nicht sogar mehr für die Premium Modelle der üblichen verdächtigen. Gut die 3090 ist nochmal eine Geschichte für sich, aber ja der Heilsbringer ist da oder sollte ich sagen, der Robin Hood unter den Hersteller... :fresse2:

Keine Frage heisse karten, aber die Argu läuft nun so, 800 Nvidia , Wucher dreist. 800 Euro AMD, das haben sie sich ja jetzt auch mal verdient.
Naja, die Preise sind hoch aufgrund der geringen Verfügbarkeit. Das wird vermutlich bei den AMD Karten nicht anders werden. Aber die Preise machen die Händler - die Hersteller UVP wäre ja ok.
Künstlich verknappen ist Blödsinn - das machen die Hersteller sicher nicht. Davon haben sie ja nichts.
 

lamy28

Experte
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
2.725
Die meisten Karten kommen Heute bei den Händlern an, ich würde mein Glück mal bei Mindfactory und Alternate versuchen, die bekommen in D die größten Stückzahlen.
Hoffentlich mit etwas mehr Stückzahlen... und keine Hamsterkäufer die nur drauf warten schnelles Geld zu machen.
 

Germanium

Semiprofi
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
541
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Ob man den LED Schriftzug farblich ändern kann könnt ihr vermutlich noch nicht sagen oder? Das Orange der non-XT sieht sehr bescheiden aus :\
Ich vermute, dass der Orangeton mehr der Kamera geschuldet ist. Das Foto scheint in einer eher dunklen Umgebung aufgenommen worden zu sein und im Auto-Modus drehen die Kameras gern die ISO hoch, teils wird zusätzlich die Belichtungszeit etwas angezogen. Helle Stellen im Bild - wie der Radeon-Schriftzug - werden damit überbelichtet, während der Rest gut aussieht. Bei meinen Selbstversuchen mit roten LEDs kam genau das Selbe raus.
 
  • Danke
Reaktionen: def

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
1.746
Müsste ich mich aktuell entscheiden und würde beide für UVP bekommen, sprich 3070 für 499 und die 6800 für 579, dann würde ich leider die 3070 nehmen.
Müsste ich mich zwischen 3080 und 6800xt zum UVP, dann tendiere ich stark zur 6800xt.
Warum würde man eine 8 GB Karte vorziehen wenn es für nur 79 € den doppelten VRAM und mehr Leistung gibt?

Eine Begrenzung wäre schon nicht schlecht. Selbst eine Karte pro Kunde, falls es wirklich nicht genug gibt.
 

Grainger

Enthusiast
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
889
Ort
Odenwald
Der Kühler ist optisch sehr gelungen. Leider wieder mal nicht bis ins Detail, GPU-Klammer wieder sichtbar und mit S/N-Aufklebern zugepflastert. Wenigstens diesmal nur zwei weiße und nicht noch ein grüner wie damals auf der VII :ROFLMAO: Wann gibts endlich mal bei AMD eine geschlossene Backplate?
Die Aufkleber sind mir auch gleich negativ aufgefallen.
Hätte man das nicht etwas dezenter lösen können?
 

Oktanius

Enthusiast
Mitglied seit
22.10.2009
Beiträge
244
Ort
Beim Transwarpkanal rechts abbiegen
Mittwoch 15 Uhr? Ja, nein vielleicht?
 

Xenomystus

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
295
Warum würde man eine 8 GB Karte vorziehen wenn es für nur 79 € den doppelten VRAM und mehr Leistung gibt?

Eine Begrenzung wäre schon nicht schlecht. Selbst eine Karte pro Kunde, falls es wirklich nicht genug gibt.
Wenn man 4K zockt ist DLSS 2.0 Gold wert(sofern unterstützt). Wenn AMD nichts entsprechendes hat, zieht die RTX 3070 halt stark vorbei. Auch RTX Voice ist für mich ein Kaufargument. Softwaretechnisch liegt Nvidia halt (sehr wahrscheinlich) vorne.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
1.746
Für mich kein Argument, weil DLSS nirgendwo unterstützt wird. Wenn man upscaled werden die FPS auf jeder Karte besser... DLSS habe ich bislang nur bei BFV probiert, da sieht man es deutlich trotz Patch. Eventuell spiele ich dieses Control demnächst mal, das soll es ja auch unterstützen und RTX on.
 

Motkachler

Urgestein
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
6.335
Ort
Mittelfranken
Wenn man 4K zockt ist DLSS 2.0 Gold wert(sofern unterstützt). Wenn AMD nichts entsprechendes hat, zieht die RTX 3070 halt stark vorbei. Auch RTX Voice ist für mich ein Kaufargument. Softwaretechnisch liegt Nvidia halt (sehr wahrscheinlich) vorne.
Mit ne 8GB karte 4K zocken viel spass hatte die VII die hatte 16 und etliche games ziehen in 4 K weit über 10GB.
Wenn der ram an die grenze geht reduzieren viele games einfach automatisch die texturen und man hat matsch und mehr frames.
Da nütz dann auch DLSS nichts mehr.
AMD bringt ja auch was ähnliches wie DLSS ob man s wirklich braucht ich denke nicht bei 60 frames freesync.
 
Zuletzt bearbeitet:

Emery

Semiprofi
Mitglied seit
12.09.2017
Beiträge
22
Ich habe immer noch das Gefühl, dass die 6800 den falschen Preis hat. Das sollte bestimmt 479 Euro sein und nicht 579. Würde einfach positionsbedingt viel mehr Sinn in der Aufstellung geben.
Und 8 vs. 16GB VRAM sind hier einfach kein überzeugendes Argument für mich.
Die 15%+ mehr Leistung/FPS als die 3070 sind kein Argument (+doppelter Speicher)? Leute gibt es ...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn man 4K zockt ist DLSS 2.0 Gold wert(sofern unterstützt). Wenn AMD nichts entsprechendes hat, zieht die RTX 3070 halt stark vorbei. Auch RTX Voice ist für mich ein Kaufargument. Softwaretechnisch liegt Nvidia halt (sehr wahrscheinlich) vorne.
Die 3070 zieht nur mit DLSS vorbei ansonsten liegt hat sie keine Chance - aber nicht einmal den Hauch. RTX Voice - okay wenn man keinen Oberklasse Kopfhörer hat - ist ein Argument. Das war es auch mit Pro 3070.
Aber das muss natürlich am Ende jeder selber wissen. Ich für meinen Teil habe meine 2080TI an meinen Sohn verschenkt und jetzt bekommt er halt noch die beiden Monitore mit GSync dazu. Dann kann ich auf ein offenes System (aka. FreeSync) umsteigen und kaufe mir entweder die 6900XT oder die 3090 je nachdem ob eine Lighting rauskommt oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
3.781
Ort
Minden/Lübbecke
Man, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf die ersten Tests :eek:
 

alpinlol

Semiprofi
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.051
Die 15%+ mehr Leistung/FPS als die 3070 sind kein Argument (+doppelter Speicher)? Leute gibt es ...
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Die 3070 zieht nur mit DLSS vorbei ansonsten liegt hat sie keine Chance - aber nicht einmal den Hauch. RTX Voice - okay wenn man keinen Oberklasse Kopfhörer hat - ist ein Argument. Das war es auch mit Pro 3070.
Aber das muss natürlich am Ende jeder selber wissen. Ich für meinen Teil habe meine 2080TI an meinen Sohn verschenkt und jetzt bekommt er halt noch die beiden Monitore mit GSync dazu. Dann kann ich auf ein offenes System (aka. FreeSync) umsteigen und kaufe mir entweder die 6900XT oder die 3090 je nachdem ob eine Lighting rauskommt oder nicht.
Warum würde man eine 8 GB Karte vorziehen wenn es für nur 79 € den doppelten VRAM und mehr Leistung gibt?

Eine Begrenzung wäre schon nicht schlecht. Selbst eine Karte pro Kunde, falls es wirklich nicht genug gibt.

Die 6800xt soll auch schneller sein als die 3080 und dazu noch 6GB mehr VRAM, aber kostet trotzdem 50 Euro weniger, wieso also nicht das selbe Prinzip bei der 6800? Ab 500 Euro ist es einfach eine weitere Preisschwelle die Kunden ungerne eingehen wollen.
Die 80 Euro weniger oder wie in meinem ersten Vorschlag 479 Euro würden die Margen nicht auf null setzen, aber dafür einen erheblichen Markt für sich gewinnen.
Klar hier im Forum ist das was anderes, aber einfach mal die Augen öffnen und über den Tellerrand hinaus schauen. Denn Kunden aus den USA, Australien, Asien und wer weiß wo nicht sonst noch alles greift einfach zur günstigeren Variante. Die Spielen fröhlich weiter in 1080p und interessieren sich nicht für etwas Mehrleistung die nur mit Zen3+Board gegeben sind, sofern sie das überhaupt verstehen.
Die sehen maximal "Oh die Zahlen sind in etwa vergleichbar und die Zahl ist bisschen niedriger, aber der Preis ist ein ganzes Stück günstiger" und greifen zur günstigeren Variante.
 

alpinlol

Semiprofi
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.051
Das sind doch alles noch Gerüchte. Durch Extremeoverclocking soll sie der 3090 nahe kommen, aber in welchem Szenario und wie genau definiert man "nah"? 5, 15, 25% langsamer?
Korrekt, deshalb auch das "soll".

In diesem Beitrag und auch in welchen zuvor schreibe ich nur mit Zen3 CPU + 500er Board.
Ebenso der Rat zum abwarten. Das könnte das erste mal sein, dass zahlen von HWL besser sind als andere bzw. mehr aussagen, da sie ein veraltetes System haben und noch nicht auf Zen3 umgestiegen sind.
 
Oben Unten