Aktuelles

Bewertungssystem

BF2-Gamer

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.465
Ort
Türkiye
System
Desktop System
Der Gerät
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700K (5100MHz/4800MHz)
Mainboard
ASUS ROG Maximus Hero X WiFi AC
Kühler
MO-RA3 420 LT + 9x Arctic P14 PWM PST + Watercool D5 PWM + AC QUADRO
Speicher
G.Skill Trident Z 4400MHz CL19 (4133MHz CL16-16-16-36) + EKWB Monarch X4
Grafikprozessor
Zotac RTX2080TI ArcticStorm (2100MHz/8000MHz)
Display
Acer Predator 27 Zoll + WQHD + 144Hz/165Hz + G-Sync
SSD
Samsung Evo 960 (M.2) + Samsung Evo 970 (M.2)
HDD
Seagate SkyHawk ST4000VX007 4TB
Soundkarte
Sound BlasterX G5 + AKG 712 Pro + Samson GO MIC
Gehäuse
Corsair 570X RGB + 6x Corsair HD120 RGB
Netzteil
be quiet Straight Power 10 600W (80+ Gold)
Keyboard
SteelSeries Apex 7 (Standard)
Mouse
SteelSeries Rival 600
Betriebssystem
Windows 10 Pro (64Bit)
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Fritz!Box 6594
Internet
▼ 1096MBit ▲ 55Mbit
Hallo.

Euer Bewertungssystem ist völliger Käse. Kritische Bewertungen werden zurückgehalten, damit das Produkt nicht in ein "falsches Licht" gerückt wird und evtl. Kunden davon abhält, dass Produkt zu kaufen. Das ist Zensur. Das ist Käse. Kunden suchen nach ehrlichen Meinungen und Erfahrungen, nicht nach Bewertungen, die CaseKing gefallen oder gerade so "geduldet" werden. Dann lieber das Bewertungssystem deaktivieren, statt durch solche Maßnahmen Kunden (Geld) zu verlieren.

Das man nicht alle Bewertungen zulassen sollte, kann man verstehen, wie man z.B. bei eBay und Amazon gesehen/gelernt hat, aber das unterdrücken von sachlichen Kundenmeinungen ist nicht okey.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

CasekingMike

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
1.631
Ort
Berlin
Hallo BF2-Gamer,

wie kommst du darauf? Um welches Produkt und welche Bewertung geht es?

Liebe Grüße,
Mike
 

BF2-Gamer

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.465
Ort
Türkiye
System
Desktop System
Der Gerät
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700K (5100MHz/4800MHz)
Mainboard
ASUS ROG Maximus Hero X WiFi AC
Kühler
MO-RA3 420 LT + 9x Arctic P14 PWM PST + Watercool D5 PWM + AC QUADRO
Speicher
G.Skill Trident Z 4400MHz CL19 (4133MHz CL16-16-16-36) + EKWB Monarch X4
Grafikprozessor
Zotac RTX2080TI ArcticStorm (2100MHz/8000MHz)
Display
Acer Predator 27 Zoll + WQHD + 144Hz/165Hz + G-Sync
SSD
Samsung Evo 960 (M.2) + Samsung Evo 970 (M.2)
HDD
Seagate SkyHawk ST4000VX007 4TB
Soundkarte
Sound BlasterX G5 + AKG 712 Pro + Samson GO MIC
Gehäuse
Corsair 570X RGB + 6x Corsair HD120 RGB
Netzteil
be quiet Straight Power 10 600W (80+ Gold)
Keyboard
SteelSeries Apex 7 (Standard)
Mouse
SteelSeries Rival 600
Betriebssystem
Windows 10 Pro (64Bit)
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Fritz!Box 6594
Internet
▼ 1096MBit ▲ 55Mbit
Ich habe kein Bock das auszudiskutieren. Ich wollte nur meine Erfahrung teilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.022
Also deine Meinung in allen Ehren, man kann Kritik aber nur konstruktiv angehen wenn man weiß worum es überhaupt geht. Hellsehen kann hier niemand.
Bringt also Keinen etwas wenn die eine Situation monierst, aber nicht sagst um was es genau geht...
 

Larkin

Enthusiast
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
3.229
Ort
Regensburg/Bayern
Werden bei Caseking alle Bewertungen veröffentlicht die Kunden schreiben ?

(Außer sie sind gegen geltendes Recht z.B. Persönlichkeitsrecht oder Links)
 

BF2-Gamer

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.465
Ort
Türkiye
System
Desktop System
Der Gerät
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700K (5100MHz/4800MHz)
Mainboard
ASUS ROG Maximus Hero X WiFi AC
Kühler
MO-RA3 420 LT + 9x Arctic P14 PWM PST + Watercool D5 PWM + AC QUADRO
Speicher
G.Skill Trident Z 4400MHz CL19 (4133MHz CL16-16-16-36) + EKWB Monarch X4
Grafikprozessor
Zotac RTX2080TI ArcticStorm (2100MHz/8000MHz)
Display
Acer Predator 27 Zoll + WQHD + 144Hz/165Hz + G-Sync
SSD
Samsung Evo 960 (M.2) + Samsung Evo 970 (M.2)
HDD
Seagate SkyHawk ST4000VX007 4TB
Soundkarte
Sound BlasterX G5 + AKG 712 Pro + Samson GO MIC
Gehäuse
Corsair 570X RGB + 6x Corsair HD120 RGB
Netzteil
be quiet Straight Power 10 600W (80+ Gold)
Keyboard
SteelSeries Apex 7 (Standard)
Mouse
SteelSeries Rival 600
Betriebssystem
Windows 10 Pro (64Bit)
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Fritz!Box 6594
Internet
▼ 1096MBit ▲ 55Mbit
Hellsehen kann hier niemand.
Das brauchst Du auch nicht. Ich kritisiere das Bewertungssystem als ganzes.

Werden bei Caseking alle Bewertungen veröffentlicht die Kunden schreiben ?

(Außer sie sind gegen geltendes Recht z.B. Persönlichkeitsrecht oder Links)
Nein. Du schreibst eine Bewertung, die dann innerhalb von 1-3 Werkstagen "geprüft" und ggf. freigeschaltet wird. Hat bei mir etwas länger gedauert. Eine kritische Bewertung wurde zensiert und der rest (positive Kritik) wurde freigeschaltet. Ist ja eigentlich überhaupt nicht schlimm, denn ich schaue mir auch andere Bewertungen (Amazon, Hardwareluxx, etc.) an, bevor ich eine Kaufentscheidung treffe, aber das war CaseKing macht ist nicht vertrauenswürdig und das allein ist meine Message.

Selbst wenn ich jetzt Artikel- und Kundennummer durchgeben wurde und z.B. die Bewertung freigeschaltet wird, würde es das Bewertungssystem von CaseKing in kein besseres Licht rücken oder mich "Glücklich stimmen". Ganz im Gegenteil. Ich weiss warum die Bewertung zensiert wurde und deswegen habe ich auch meinen Beitrag hier geschrieben.

Ich finde CaseKing immer noch gut, aber das Bewertungssystem nicht.
 

Alashondra

Experte
Mitglied seit
04.08.2015
Beiträge
5.074
Also ich finde ja BF2-Gamer ist ein [... zensiert ...]! Fragt mich nicht warum, es ist so und ich habe keinen Bock das auszudiskutieren. Ich kritisiere ihn als ganzes!

/ironie off

Sorry aber so eine sinnlose Aussage kommt einem echt selten unter. Du stellst eine Behauptung in den Raum als Fakt und bist nicht gewillt Beweise zu liefern, oder dem Beschuldigten zumindest eine Recherche zu erlauben. So wie Trump zB ... echt schlimm.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.103
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Alashondra sollte sich bei BF2-Gamer entschuldigen, sehe ich auch so!

Persönliche Beleidigungen gehen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

CasekingMike

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
1.631
Ort
Berlin
Auch wenn das "Ironie" sein sollte, ist es etwas zu heftig. Ich habe es dementsprechend zensiert, was dann tatsächlich ironischerweise gut zu diesem Thread passt. ^^ Angesichts des Profilbilds und der Signatur des Threaderstellers ist es darüber hinaus äußerst unwahrscheinlich, dass er sich ausgerechnet der AfD zugewandt fühlt.
 

hadhod

Experte
Mitglied seit
10.01.2015
Beiträge
1.233
Auch wenn das "Ironie" sein sollte, ist es etwas zu heftig. Ich habe es dementsprechend zensiert, was dann tatsächlich ironischerweise gut zu diesem Thread passt. ^^ Angesichts des Profilbilds und der Signatur des Threaderstellers ist es darüber hinaus äußerst unwahrscheinlich, dass er sich ausgerechnet der AfD zugewandt fühlt.
Eher wäre es eine Frechheit das solch eine Verhaltenweise überhaupt solch ein Profilbild benutzen darf :rofl:
 

karta03

Experte
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.187
Ort
NRW
Muss mich auch zu dem Thema äußern.
Ich habe bei Caseking einige Artikel für meine Wasserkühlung bestellt, darunter auch einen Schlauch von EK. Bei diesem haben anscheinend die Toleranzen nicht richtig gepasst, trotz richtiger Größe konnte man sie nur mit Gewalt auf die Fittinge kriegen und auch das Festschrauben war kaum möglich. Habe dementsprechend eine negative Bewertung zu dem Artikel verfasst, nachdem (!) ich Caseking diesbezüglich kontaktiert hatte (man sagte mir ich könne den Schlauch ja retournieren).
 

BF2-Gamer

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.465
Ort
Türkiye
System
Desktop System
Der Gerät
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700K (5100MHz/4800MHz)
Mainboard
ASUS ROG Maximus Hero X WiFi AC
Kühler
MO-RA3 420 LT + 9x Arctic P14 PWM PST + Watercool D5 PWM + AC QUADRO
Speicher
G.Skill Trident Z 4400MHz CL19 (4133MHz CL16-16-16-36) + EKWB Monarch X4
Grafikprozessor
Zotac RTX2080TI ArcticStorm (2100MHz/8000MHz)
Display
Acer Predator 27 Zoll + WQHD + 144Hz/165Hz + G-Sync
SSD
Samsung Evo 960 (M.2) + Samsung Evo 970 (M.2)
HDD
Seagate SkyHawk ST4000VX007 4TB
Soundkarte
Sound BlasterX G5 + AKG 712 Pro + Samson GO MIC
Gehäuse
Corsair 570X RGB + 6x Corsair HD120 RGB
Netzteil
be quiet Straight Power 10 600W (80+ Gold)
Keyboard
SteelSeries Apex 7 (Standard)
Mouse
SteelSeries Rival 600
Betriebssystem
Windows 10 Pro (64Bit)
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Fritz!Box 6594
Internet
▼ 1096MBit ▲ 55Mbit
Es gibt durchaus Produkte, die man weniger gut (schlecht) bewerten kann, aber es gibt auch Produkte, wo dies nicht zugelassen wird. Da steckt meiner Meinung nach System hinter.

Beispiel: NVIDIA Grafikkarten online kaufen

Da findet man entweder keine Bewertung, gute Bewertungen oder Bewertungen mit etwas weniger Sternen, aber so etwas wie eine schlechte Bewertung ist mir auf 15 Seiten nicht wirklich aufgefallen. Das ist Merkwürdig, aber es fällt nicht jeden auf.

"Der8auer" hat doch selbst in einem Video (vor kurzem) gesagt, was das für ein Ärger bringen kann, wenn man Produkte der Hersteller kritisiert. Er wird nicht mehr eingeladen (z.B. Intel) und bekommt keine Testexemplare mehr usw. Er hätte sogar Bekanntschaften zu Herstellern (Mitarbeitern) verloren.
 

hadhod

Experte
Mitglied seit
10.01.2015
Beiträge
1.233
Um welches Produkt handelt es sich verehrter "BF2-Gamer" ?
 

karta03

Experte
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.187
Ort
NRW
Und wurde diese veröffentlicht ? ^^
Ganz vergessen zu sagen :3
Die Bewertung wurde nicht veröffentlicht, ich denke sowas geht garnicht. Immerhin habe ich den Artikel sogar da gekauft und es ist ein richtiges Problem, das eindeutig am Produkt liegt.
 

CasekingMike

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
1.631
Ort
Berlin
Ich würde übrigens gern mehr zum Produkt und der Bewertung von BF2-Gamer schreiben, wenn er sich vll doch dazu bereit erklärt, darüber "zu diskutieren" und dann könnte ich seine Bewertung zumindest hier veröffentlichen und entsprechend inhaltlich sezieren. Das Produkt, was er bewerten möchte, ist nicht mehr verkäuflich, weil es nicht mehr hergestellt wird. (Und nein, das hat natürlich nichts mit dem Bewertungsversuch zu tun, es ist auch sonst kaum noch im Handel verfügbar, weil nur noch Restexemplare verkauft werden.) Wir können also - zumindest jetzt - schon allein deshalb keine Bewertungen mehr dafür freischalten, weil es im Shop nicht mehr existiert. Es stimmt jedoch, dass speziell diese Bewertung zunächst aus einem anderen Grund nicht freigeschaltet wurde. Vielleicht helfen auch meine nachfolgenden allgemeinen Ausführungen schon weiter.

Werden bei Caseking alle Bewertungen veröffentlicht die Kunden schreiben ?

(Außer sie sind gegen geltendes Recht z.B. Persönlichkeitsrecht oder Links)
Wir versuchen, bestimmte Bewertungen zu erkennen und zumindest manchmal herauszufiltern.

Es gibt Situationen, da verkaufen wir beispielsweise 100 Stück von einem Artikel und nach einem Jahr hat das Produkt zwei 1-Sterne-Bewertungen von zwei Mängelexemplaren, die wir längst ausgetauscht haben im Rahmen der Gewährleistung oder Garantie, während 98 andere offenbar wunderbar funktionieren. Nur ist die Bewertungswahrscheinlichkeit bei den Kunden mit Mängelexemplaren einfach massiv höher als bei den Kunden, die gar keine Probleme haben und natürlich kann es keine Bewertungspflicht geben. Bei einer damit angenommenen Zufriedenheitsrate von 98% (oder zumindest irgendwas in diese Richtung) wäre eine Produktbewertung mit allein zwei 1-Sterne-Bewertungen einfach absurd. Wenn so etwas passiert, kann auch mal ein Hersteller sauer werden und nachfragen, was wir da machen. Der Threadersteller hat dies bereits angesprochen und einige Aussagen von der8auer dazu erwähnt. Es sollte jedem klar sein, dass wir als Händler hier nicht transparent(er) sein können und gewissen (Überlebens-)Zwängen unterliegen, was uns natürlich am allerwenigsten so gefällt.

Es kommt andererseits auch vor, dass wir bei bestimmten Produkten sehr viele negative Bewertungen bekommen, obwohl wir noch gar nicht so viele davon verkauft haben oder obwohl uns deutlich weniger bis gar keine RMA-Fälle vorliegen, die die in den kritischen Bewertungen behaupteten Mängel ansatzweise widerspiegeln. Natürlich lassen wir auch Bewertungen bei Fremdkäufen zu, aber manchmal ist auch das aufgrund der Bewertungsanzahl unwahrscheinlich. Wir vermuten dann, dass es sich um Bewertungen von konkurrierenden Produktherstellern handeln könnte. Weiterhin gibt es diverse Bewertungsgewinnspiele der Hersteller in sozialen Medien oder durch Influencer, von denen wir keine Kenntnis haben und auch hier sind Verzerrungen in die andere Richtung zu erwarten. Interessanterweise beschweren sich Endkunden darüber nicht. ^^

Generell hat jedes Produkt eine RMA-Quote, die sich nach der jeweiligen Produktkategorie richtet, denn z. B. Gehäuse bzw. darin enthaltene Platinen gehen einfach seltener "kaputt" als stark belastete Komponenten wie z. B. Grafikkarten(-serien/-modelle). Als grobe Zahlen kann man hier zwischen 1% und 5% nennen, manchmal geht es auch in Richtung 10%. Wenn mehr als ~10% der verkauften Produkte im Laufe ihres Garantielebens Probleme zeigen, ist je nach Ware von einer erhöhten Ausfallrate zu sprechen und es wird dann langsam interessant, da ein Serienfehler vorliegen könnte.

Bleiben wir nun also beim Beispiel "Amazon" als Quelle für Bewertungen, die sich als wertvollster Konzern der Erde in der wunderbar luxuriösen Position befinden, machen zu können, was sie wollen. Jeder Hardware-Käufer dürfte schon erlebt haben, dass es häufig Produkte mit einzelnen negativen Bewertungen von Kunden gibt, die nicht das Produkt selber bewerten, sondern ihre persönliche Frustration über ein "Montagsmodell" zum Ausdruck bringen wollen, obwohl jeder Händler so etwas sofort austauscht. Daraufhin landen dann oft einige Kommentare unter einer solchen Bewertung, in der andere Käufer/Interessenten ihren Unmut über solche verzerrenden Wut-Bewertungen äußern. Bei uns gibt es kein Kommentarsystem, aber auch wir bekommen dann Nachrichten von Kunden, die sich über die Bewertungen anderer Kunden beschweren. (Dabei handelt es sich auch nicht immer um reines Fanboy-Verhalten.) Und ja, manchmal kommen auch von unseren Geschäftspartnern Beschwerden. Um diesen Kreislauf zu stoppen, filtern wir klar als gewöhnlicher RMA-Fall zu identifizierende Bewertungen raus (neben den anderen bereits bekannten/erwartbaren Gründen für eine Nichtveröffentlichung). Paradebeispiele dafür sind gebrochene Glasfenster an Gehäusen, irgendwelche Kratzer und Spaltmaße, undichte Wakü-Artikel oder DoA-Produkte (dead on arrival). Auch klare Anwenderfehler haben in einer Produktbewertung nichts zu suchen, denn manchmal sitzt das Problem vor dem Bildschirm und unser Bewertungssystem ist kein Ventil zum Frustabbau. Bei tatsächlich im Raum stehenden Serienfehlern kooperieren wir sogar mit Journalisten, um z. B. unsere Zahlen zu liefern. Hier mal ein Beispiel zu den erwähnten NVIDIA-Grafikkarten: Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update) - Hardwareluxx

Passend zum Thema hier noch eine Doku vom Wall Street Journal zur Manipulation von Bewertungen bei Amazon durch chinesische Marketplace-Händler: How Scammers in China Manipulate Amazon - YouTube

Ich möchte darauf hinweisen, dass Zensur per Definitionem immer die Unterdrückung von Informationen (also primär von Journalisten und Medien) durch (häufig totalitäre) Staaten und deren Institutionen und Akteure im meist politischen, religiösen oder kulturellen Kontext darstellt. Wenn die Bundesregierung also einen Artikel bei Hardwareluxx zu fehlerhaften Grafikkarten zensieren würde, wäre das tatsächlich Zensur. Zensur durch den Staat muss dabei nicht immer negativ sein, sondern kann beispielsweise auch einfach den geltenden Jugendschutzgesetzen folgen. Wenn ein Online-Händler eine Bewertung zu einem defekten Produkt aus Gründen nicht veröffentlicht und man direkt empört "Zensur" wittert, ist das leider übertrieben.

Liebe Grüße,
Mike

*edit: typos fixed
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.291
Sei froh, das es überhaupt nen Bewertungssystem gibt auf Seiten.
Die Händler , könnten diese auch Entfernen.
So kann man , wenigstens Fehlkäufe vermeiden.

Bei nen Asrock AB350 (matx), gabs öfters freezes. Gäbs damals nicht die Kundenrezisionen, hätten viele hier. Das Board empfholen bzw. Leute schlechte erfahrungen damit gemacht.


Sowie kann die Händler verstehen das dies Prüfen. Ich könnte als beispiel auch bei Amazon was kaufen und bei Caseking ne Bewertung schreiben, beim produkt.

Bei Mindfactory und Amazon gibts halt nen verfizierten kauf. Das, dass produkt bei dennen von dieser person gekauft worden ist.


Manche Leute schreiben auch dumme Bewertungen. Zb kaufen leute nen Altes X370 Mainboard und ne ryzen 3000 cpu bzw. ohne Bios update. Sowie das Board noch weit übern Normalen verkaufspreis. Sowie schreiben,dan das die cpu nicht auffen x370 board läuft. Sowie das Board oder CPU scheiße ist, weil sie sich nicht informiert haben.

Bei Mindfactroy auch schon gesehen , das sich einer ne Uralte IDE festplatte gekaufen haben bzw. für nen nagel neues board . Ja....
 

BF2-Gamer

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
7.465
Ort
Türkiye
System
Desktop System
Der Gerät
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i7 8700K (5100MHz/4800MHz)
Mainboard
ASUS ROG Maximus Hero X WiFi AC
Kühler
MO-RA3 420 LT + 9x Arctic P14 PWM PST + Watercool D5 PWM + AC QUADRO
Speicher
G.Skill Trident Z 4400MHz CL19 (4133MHz CL16-16-16-36) + EKWB Monarch X4
Grafikprozessor
Zotac RTX2080TI ArcticStorm (2100MHz/8000MHz)
Display
Acer Predator 27 Zoll + WQHD + 144Hz/165Hz + G-Sync
SSD
Samsung Evo 960 (M.2) + Samsung Evo 970 (M.2)
HDD
Seagate SkyHawk ST4000VX007 4TB
Soundkarte
Sound BlasterX G5 + AKG 712 Pro + Samson GO MIC
Gehäuse
Corsair 570X RGB + 6x Corsair HD120 RGB
Netzteil
be quiet Straight Power 10 600W (80+ Gold)
Keyboard
SteelSeries Apex 7 (Standard)
Mouse
SteelSeries Rival 600
Betriebssystem
Windows 10 Pro (64Bit)
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Fritz!Box 6594
Internet
▼ 1096MBit ▲ 55Mbit
Ich würde übrigens gern mehr zum Produkt und der Bewertung von BF2-Gamer schreiben, wenn er sich vll doch dazu bereit erklärt, darüber "zu diskutieren" und dann könnte ich seine Bewertung zumindest hier veröffentlichen und entsprechend inhaltlich sezieren. Das Produkt, was er bewerten möchte, ist nicht mehr verkäuflich, weil es nicht mehr hergestellt wird. (Und nein, das hat natürlich nichts mit dem Bewertungsversuch zu tun, es ist auch sonst kaum noch im Handel verfügbar, weil nur noch Restexemplare verkauft werden.) Wir können also - zumindest jetzt - schon allein deshalb keine Bewertungen mehr dafür freischalten, weil es im Shop nicht mehr existiert. Es stimmt jedoch, dass speziell diese Bewertung zunächst aus einem anderen Grund nicht freigeschaltet wurde.
Wenn Du einen Zusammenhang zwischen mir und einem CaseKing Kundenkonto herstellen kannst (was Du ja offensichtlich schon getan hast), dann wird das jetzt sehr häßlich. Denn mir wäre nicht bekannt, dass meine Daten in dieser Community mit den Daten von der Firma CaseKing ausgetauscht werden dürfen, was Du aber offensichtlich kannst und machst.
 
Zuletzt bearbeitet:

CasekingMike

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
1.631
Ort
Berlin
Wenn Du einen Zusammenhang zwischen mir und einem CaseKing Kundenkonto herstellen kannst (was Du ja offensichtlich schon getan hast), dann wird das jetzt sehr häßlich. Denn mir wäre nicht bekannt, dass meine Daten in dieser Community mit den Daten von der Firma CaseKing ausgetauscht werden dürfen, was Du aber offensichtlich kannst und machst.
Keine Sorge, ich kann keinerlei Daten von Hardwareluxx einsehen und demzufolge auch in keiner Form verwenden. Was das Diskussionsangebot betrifft werde ich das mal als ein "nein" (und das ist auch völlig okay).
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.338
Tja, Interessenkonflikte durch Meinungsverschiedenheiten, meist aus ökonomischen Beweggründen.
Auf welche Seite stellt man sich nun, die der Kunden oder der Unternehmen🤔
Das Boot kentert schnell, und auf beiden Seiten schwimmen Haifische : )))
 

karta03

Experte
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.187
Ort
NRW
Wow, bei der Stellungnahme werde ich Caseking in Zukunft definitiv meiden. Bewertungen nicht zu veröffentlichen aus Angst die Produkte würden sich nicht mehr gut verkaufen ist echt das Letzte.
 

karta03

Experte
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.187
Ort
NRW
Bisher wurde noch keine meiner Bewertungen auf einer anderen Plattform gelöscht, unabhängig davon ob es positiv oder negativ war. Nur auf Caseking..
 

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.210
Jo meine "kritische" (2-3 Sterne) Bewertung ging bei Caseking auch nicht durch, viele warens aber auch nicht. Bei CK haben halt fast alle Produkte 4+ Sterne, ich richte mich danach eh nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
4.494
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 3200G
Mainboard
ASRock B550M-itx/ac
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43" - LG OLED B8C65
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone SST-SX500-LG
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox - EDGE
Sonstiges
HD58x Jubilee
Wow, bei der Stellungnahme werde ich Caseking in Zukunft definitiv meiden. Bewertungen nicht zu veröffentlichen aus Angst die Produkte würden sich nicht mehr gut verkaufen ist echt das Letzte.
Wie gut zu sehen ist, ist etwas zu lesen und es auch zu verstehen nicht immer einher gehend. Ich bin sicher, Caseking wird es verkraften, wenn du dort nicht mehr kaufst. Bei vielen Bewertungen, siehe allein Geizhals zb. frage ich mich oft, ob manche Menschen überhaupt erlaubt werden sollte, Dinge online zu kaufen.

Wie hier schon geschrieben wurde, über komplett unsinnige Bewertungen aufgrund von Fehlbedienung, bis zu negativen Bewertungen, obwohl das Produkt für eine gänzlich andere Anwendung gedacht ist usw.

Für mich sind die ganzen sinnfreien Bewertungen eher störend als hilfreich, das mag manch einer anders empfinden und selbstverständlich, sind besonders Bewertungen die von hwluxx Mitgliedern verfasst wurden, ausnahmslos kauf entscheidend und niemals in Frage zu stellen.
 

Alashondra

Experte
Mitglied seit
04.08.2015
Beiträge
5.074
Ich lese die schon gar nicht mehr ... bei amazon steht eh nur Rotz drin und über alles im Technikbereich informiere ich mich auf anderen Wegen, als eine Bewertung von irgendwem zu nutzen den man gar nicht kennt :d
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.336
ein häufiges problem an kritischen bewertungen ist die art und weise ("alles scheiße"), welche man einfach nicht veröffentlichen kann. und dann gibts halt unterschiede, was für "fehler" denn das gute stück hat. eine grafikkarte oder ähnliches braucht man nicht bewerten, man weiß, was man bei einer 2080 ti von hersteller x bekommt.
schlechte bewertungen sollten konstruktionsfehler enthalten (verschraubungen passen nicht mit den üblichen schläuchen usw...), da dieser fehler immer auftritt und nichts mit einen montagsteil zu tun hat. oder es fehlt etwas, was man normal erwarten würde (grafikkarte ohne dvi oder hdmi anschluss) und man potentielle käufer nochmal darauf hinweisen möchte. dazu muss man auch nicht negativ bewerten, sondern es neutral erwähnen.

karta03

Wow, bei der Stellungnahme werde ich Caseking in Zukunft definitiv meiden. Bewertungen nicht zu veröffentlichen aus Angst die Produkte würden sich nicht mehr gut verkaufen ist echt das Letzte.
das ist doch quatsch. warum bewertungen gelöscht werden wurde doch erwähnt. machen alle anderen (außer amazon) doch genauso.

insgesamt kann man das bewertungssystem in solchen shops aber auch weglassen. wenn mich meinungen interessieren, gucke ich hier im forum und amazon. bei vielen hardwareteilen sind bewertungen auch nutzlos (zb cpu), da man einfach weiß, was man bei einen 9900k bekommt. ob die cpu pünktlich kam bei irgendwem oder nicht juckt mich nicht.

ich habe caseking in meinen bisherigen bestellungen als extrem kundenfreundlich empfunden. auf die anfrage auf die kosten von ersatzteilen zu einen gehäuse hat man mir die teile einfach so zugeschickt (nen seitenteil). das empfand ich als sehr kundenfreundlich und zuvorkommend und ist keinesfalls selbstverständlich.
 

Romsky

Urgestein
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
11.022
Ohne jetzt das Bewertungssystem bei CaseKing zu kritisieren, ich kenne es nicht... nein andere machen es nicht so. Ich habe sehr viele Bewertungen bei Mindfactory, Amazon usw. abgegeben... bisher wurde noch nie eine Bewertung nicht publiziert. Sind auch einige sehr negative dabei (1 Stern). Wenn man sachlich formuliert ist das alles ok. Ein selektives Publizieren sollte nirgends toleriert werden, dann kann man ein Bewertungssystem wirklich abschaffen, da es keinen Zweck mehr erfüllt.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.103
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Ein selektives Publizieren sollte nirgends toleriert werden, dann kann man ein Bewertungssystem wirklich abschaffen, da es keinen Zweck mehr erfüllt.
Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.
 
Oben Unten