Aus 12VHPWR wird 12V-2×6: 150 bis 600 W im verbessertes Design

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
81.736
Es war einer der größten Aufreger im vergangenen Jahr: Eine Design-Schwäche plus Fehler durch den Nutzer können dazu führen, dass der 12VHPWR-Anschluss auf NVIDIA-Grafikkarten einen schlechten Kontakt aufweist und dies zu mehr oder weniger großen Schäden führen kann. Von einem verschmorten Stecker/Buchse bis zu einer zerstörten Karte ist alles möglich. Auf eine hitzige Diskussion folgte die Problemanalyse, aber darüber hinaus ist zunächst einmal wenig passiert und grundsätzlich ist der 12VHPWR aktuell weiterhin in unveränderter Form im Einsatz.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
erster :fresse2: lange hats gedauert. Hoffentlich fackeln bis zur Einführung nicht noch mehr Karten ab
 
Hoffentlich fackeln bis zur Einführung nicht noch mehr Karten ab
Wie viele waren das überhaupt, ein dutzend von hunderttausenden (Millionen?) verkauften Karte mit dem Stecker?
 
Wie absurd ist das denn bitte? Hier geht es um genormte und eigentlich ausentwickelte Hardware beim Kunden und nicht um Betatester von der Schrauberklitsche. Solche umfassenden Änderungen bestätigen dann auch den Umfang des Problems. Das waren definitiv mehr als eine Hand voll Fälle. Schon wegen der Kosten würde der Stecker sonst nicht abgefasst werden. Die Netzteilhersteller werden vor Freude erst mal ein längeres Meating ansetzten.
 
IgorsLab hat nun aber Erkenntnisse, die vermuten lassen, dass uns früher oder später ein Ersatz des 12VHPWR erwarten wird.

Dafür muss ich nun kein Hellseher sein. Jeder Stecker wird irgendwann aufgrund von Weiterentwicklungen abgelöst. Sei es AGB, PCI, ISA, Molex, Sata, SCSI, PS2 usw.

Von daher nun hier, in 2023, vollkommen gratis, die nächste Offenbarung von mir: Irgendwann, früher oder später, wird auch 12V-2×6 ersetzt! Nein? Doch! Oh...
 
Dafür muss ich nun kein Hellseher sein. Jeder Stecker wird irgendwann aufgrund von Weiterentwicklungen abgelöst. Sei es AGB, PCI, ISA, Molex, Sata, SCSI, PS2 usw.

Von daher nun hier, in 2023, vollkommen gratis, die nächste Offenbarung von mir: Irgendwann, früher oder später, wird auch 12V-2×6 ersetzt! Nein? Doch! Oh...
Dir ist aber schon klar, dass 12VHPWR erst vor kurzer Zeit eingeführt wurde?

Dass nun bereits eine neue Steckervariante in Arbeit ist, weil dieses 12VHPWR so eher "meeeh" ist, spricht doch Bände.
 
Was mache ich denn jetzt mit meiner Karte mit dem "alten" 12VHPWR ?
 
Was mache ich denn jetzt mit meiner Karte mit dem "alten" 12VHPWR ?
1688387079221.png


Na warten bis sie abfackelt natürlich. Bei den bahnbrechenden Änderungen der neuen Revision ist es nur eine Frage der Zeit.
 
ein dutzend von hunderttausenden (Millionen?) verkauften Karte mit dem Stecker?

Warum sollen es nur 12 betroffene Stück gewesen sein? Oder nur 100? oder nur 500? Es gibt keine Transparenz dazu!

Das ist keine Argumentation, das es in Ordnung sei, dass überhaupt eine Karte zusätzlich stirbt aufgrund der neuen Steckverbindung. Es gibt eine zuverlässliche und brauchbare Lösung.


Zitat Igor

Und wenn wir uns die neu eingebrachten Umsetzungshinweise so anschauen, dann sehen wir auch, dass ich mit meinen ganzen Artikeln und Videos zu den Kabelbiegungen, dem Crimpen und Löten sowie den seitlichen Belastungen goldrichtig lag. Die Problematik mit dem 12VHPWR nur pauschal mit mit der Unfähigkeit der Anwender abzutun, mag NVIDIA zwar einen Tag vor der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse sehr gelegen gekommen sein, aber es wird der komplexen Materie einfach nicht gerecht. Was zu beweisen war. Ich weiß auch, dass NVIDIA gerade eben bei Astron lange Testreihen laufen lässt.

  • Haltekraft des verriegelten Steckers: Mindestens 45,00 N, wenn der Stecker axial gezogen wird

Die Variabilität des Kontaktwiderstands innerhalb einer Kabelbaugruppe verursacht eine Stromungleichgewicht zwischen den Kontakten und kann dazu führen, dass einzelne Kontakte und/oder Drähte den in Abschnitt 9.1 angegebenen Strom pro Pin überschreiten.


Für den Rest soll sich jeder selbst die Meinung bilden.



Off topic

Diese Steckverbindung war auch einer von vielen Gründen warum ich mir keine Nvidia Karte gekauft habe, als persönlicher Einzelfall.

Komplett am Thema vorbei, bei KFZ, gibt es auch so eine Ramsch Technologie, wo vermehrt Autos abbrennen, dies aber für in Ordnung befunden wird.

Entweder - neue Adapterkabel kaufen - oder selber Kabel crimpen - oder Netzteil als Elektroschrott entsorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
LoL. Oder einfach ordentlich einstecken und nutzen bis zum Sankt Nimmerleinstag. Wenn Igor noch einmal mehr "es zeigt dass ich recht hatte" geschrieben hätte, könnte man meinen es sei ein Selbstbeweihräucherungsartikel. :fresse:
 
Dir ist aber schon klar, dass 12VHPWR erst vor kurzer Zeit eingeführt wurde?

Dass nun bereits eine neue Steckervariante in Arbeit ist, weil dieses 12VHPWR so eher "meeeh" ist, spricht doch Bände.
Noch ist der Nachfolger von 12VHPWR nicht als Standard beschlossen.

Und wenn man ehrlich ist: Iterationen von Steckern gibt es häufig in kurzen Zyklen und das hier ist nix anders. PCI 1.0 und PCI 2.0 waren zwei Jahre. PCIe 4.0 und PCIe 5.0 auch nur zwei Jahre.

Warum man hier den Stecker nun gänzlich anders ändert, obwohl es nur geringere Anpassungen sind, könnte man nun hinterfragen.
 
Na warten bis sie abfackelt natürlich
Na dann warte ich mal. Bin mir sehr sicher, dass alles sauber gesteckt ist :d

Und ich betanke meine 4090 auch max. mit 300W dank UV...das sollte das Ding ja wohl aushalten....
 
Also ich weiß ja nicht wie oft Du Dein Case umräumst, aber meins steht nach dem Build eigentlich ruhig da, bis wieder irgendwas verändert wird. Und da wir auch nicht in einem Erdbebengebiet wohnen, mache ich mir bzgl. des Steckers auch bei 600W keine Sorgen. ;)

Menschen in der Eifel sollten natürlich dann lieber auf die neue Variante warten. :rolleyes:
 
1. Ist doch gut, dass man den Designfehler nicht aussitzt bis zum nächsten komplett neuen Kontakt, sondern angeht und korrigiert.
2. Jedem Projekt, egal wie durchdacht es ist, liegt ein Scheitern inne- das BTX Format zum Beispiel.
nVidia wollte auf Biegen und Brechen nen neuen Anschluss 12VHPWR etablieren und durchsetzen. Wäre ok gewesen, wenn dieser Konstruktionsfehler mit den Sensorpins nicht gewesen wäre. Ein einfacher, stupider fehler, wenn man bedenkt, dass versetzte kontakte an vielen Anschlüssen vorhanden sind, egal ob USB, SATA etc .

3. ja, es ist traurig, dass dies erst jetzt langsam anläuft, während sich NT Hersteller schon nach einigem Zögern auf 12vhpwr eingeschossen haben. Ein hoch auf Modulare NTs und hoffentlich Servicefreundliche Hersteller, die ein alternatives 12v-2x6 kostenlos den Kunden nachliefern.

4. Man muss nicht sofort jeden neuen Mist mitmachen, Kinderkrankheiten sind immer wieder mal möglich.

5. Panik ist nicht angesagt, Prüfen, ob der STecker sauber sitzt und gut eingerastet ist und gut. Wer "mal eben" Hardware zusammensteckt, sollte immer alle Kontakte prüfen.
Die Gefahr besteht teilweise auch am ATX Stecker, wenn dieser nicht 100% sauber sitzt, nur laufen da selten max 600W drüber.
 
LoL. Oder einfach ordentlich einstecken und nutzen bis zum Sankt Nimmerleinstag. Wenn Igor noch einmal mehr "es zeigt dass ich recht hatte" geschrieben hätte, könnte man meinen es sei ein Selbstbeweihräucherungsartikel. :fresse:
Und Du glaubst, die würden den Aufwand betreiben, wenn es nicht mehr Probleme als die bekannten Vorfälle gegeben hätte? Es gibt nichts was die Hersteller mehr meiden wie der Teufel das Weihwasser, nämlich unnötig Geld ausgeben. Und die Designänderung kostet richtig Geld mit Zertifizierung und allem Pipapo.

Cunhell
 
Ich würde da auch keine Panik schieben. So oft wird das nicht vorgekommen sein mit den abgefackelten Steckern.

Trotzdem gut dass es geändert wird.

Bin immer noch der Ansicht, dass der sata Stecker in seinen billig press Varianten sicher für mehr abgefackelte pcs verantwortlich ist. Braucht man ja nur mal die suche anwerfen.
Das Internet ist voll von solchen posts. Wäre gut wenn das auch mal verbessert würde.
 
Und Du glaubst, die würden den Aufwand betreiben, wenn es nicht mehr Probleme als die bekannten Vorfälle gegeben hätte? Es gibt nichts was die Hersteller mehr meiden wie der Teufel das Weihwasser, nämlich unnötig Geld ausgeben. Und die Designänderung kostet richtig Geld mit Zertifizierung und allem Pipapo.

Cunhell
Ich sage doch nicht, dass es kein Verbesserungspotential gäbe. Ich sage nur dass Panik völlig unangebracht ist. Einfach ordentlich einstecken und die Karte ganz normal nutzen. Und dies habe ich auf die Frage geschrieben, was man denn nun mit seiner Karte mit altem Stecker machen solle.

Also was genau wolltest Du jetzt sagen?
 
Was mache ich denn jetzt mit meiner Karte mit dem "alten" 12VHPWR ?
Wenn es nicht ausreichend klick macht beim reinstecken ist das Mindesthalbarkeitsdatum der RTX 4090 abgelaufen und sie damit ungenießbar :fresse:.

LoL. Oder einfach ordentlich einstecken und nutzen bis zum Sankt Nimmerleinstag. Wenn Igor noch einmal mehr "es zeigt dass ich recht hatte" geschrieben hätte, könnte man meinen es sei ein Selbstbeweihräucherungsartikel. :fresse:
Braucht es ja nicht, er hat schon ein eigenes Selbstbeweihräucherungsvideo.

Wahrscheinlich hat man mit Clickbait und Hysterie für den Internetschlaumeier und seiner Abneigung für gewisse Hersteller der Branche mal wieder einen Bärendienst erwiesen.
Sehe das ähnlich wie GN, der Igor wohl auch mag.
Jedoch lies sich das "Problem" nie wirklich in der Masse so reproduzieren, es tauchte sehr selten auf und von diesen wenigen bis vllt. 1 Prozent waren es meist Usererror und Dreck im Stecker, basierend darauf zu suggerieren diese Kabel würden alle evtl. Brände auslösen(die Nvidia Variante gab es ja schon seit der 3000er Generation) ist auch einfach nur unreflektiert.

Ich sage doch nicht, dass es kein Verbesserungspotential gäbe. Ich sage nur dass Panik völlig unangebracht ist.
Ich glaube abseits der ATX Verifizierungen verändert beispielsweise Corsair und andere Netzteilhersteller bzw. Zulieferer permanent ihre Kabel und Stecker. Ich begrüße allerdings auch das man die Pins etwas versetzt hat bzw. da Verbesserungen vor hat, bei manchen 24 Pin Mainboardsteckern denke ich mir heute noch ob es wirklich so gedacht ist das man die mit Gummihammer reinhämmern muss.
 
Ich denke man darf hier die Kirche im Dorf lassen. Der 12VHPWR hatte ja schon den Vorgänger bei der 3090 (12-pin Micro-Fit 3.0). Da es aufgrund von Anwendungsfehlern und wenn ich mich nicht falsch erinnere, schlicht eines nicht nach Spezifikation produzierten Adapters eines der Zulieferer zu Problemen kam, ist es doch nicht falsch dies zu korrigieren.

Das die Story für die einen ein gefundenes Fressen war, weil sie ein anderes Lager favorisieren und andere nun mal durch Klicks Geld verdienen und man das Thema schön und reichlich ausschlachten konnte und wie man sieht noch immer kann, hat eben in so mach einem Kopf zu der Schlussfolgerung geführt, dass jede Karte mit dem 12VHPWR sich eben spontan selbst entzündet.

Von mir aus hätten sie bei den alten PCIe 8 Pin Steckern bleiben können, so habe ich mir jetzt für jede GPU auch neue Kabel gekauft. Ist zwar nett, dass Corsair da immer hinterher ist, aber macht alles auch wieder teurer.

Zum Glück gibt es Wichtigeres im Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da Lobe ich mal AMD, die bei diesem Fail-Stecker nicht mit machen!
 
Ach dieses Update vom Stecker hätte man eigentlich überhaupt nicht gebraucht, wenn es nicht Leute geben würde, die nicht in der Lage sind einen Stecker korrekt ein zu stecken und das Kabel nicht ab zu knicken.
 
Solange der Stecker so kompakt wie der 12VHPWR bleibt oder noch kompakter wird ist mir ziemlich egal was die da machen. Von mir aus kann sich auch nichts ändern, ich bin mit dem 12VHPWR sehr zufrieden.
 
andere nun mal durch Klicks Geld verdienen und man das Thema schön und reichlich ausschlachten konnte und wie man sieht noch immer kann, hat eben in so mach einem Kopf zu der Schlussfolgerung geführt, dass jede Karte mit dem 12VHPWR sich eben spontan selbst entzündet.

Das erinnert mich an das hier:

Gerade bei allem was mit Netzteilen und Strom zu tun hat, also potentiell irgendwie "brennen" kann, kommt das immer wieder 1a zum tragen. Das geht ja mittlerweile so weit, das man ein super Gerät haben kann, aber dann der eine kleine Kritikpunkt in der Headline landet.
 
Megafail, das Hauptproblem wurde nicht angegangen. Mit wieder nur der einen Haltenase in der Mitte kann der Stecker weiterhin schief drinhängen und die Kontakte verbiegen. Da gehört eine Halterung an beide Seiten, perfekt wäre es, wenn das dann auch noch richtige Schrauben sind und nicht nur Klipse.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh