Aktuelles
  • Hallo liebe User,

    leider hatten wir in den letzten Tagen, wie ihr sicherlich bemerkt habt, größere Probleme, meistens früh morgens – auf der Startseite war nur noch „Error“ zu sehen. Das Problem war ein fehlerhafter MySQL-Server, der regelmäßig unregelmäßig die Verbindung zu unserem WWW-Server verloren hat. Eine Datenbankverbindung war nicht mehr möglich.

    Nachdem wir das Problem zunächst auf ein Konfigurationsproblem geschoben haben, und in den letzten Tagen bereits mehrfach versucht haben, das Problem zu beseitigen, hat sich heute morgen wohl der wahre Grund offenbart: Das SSD-NVME-RAID aus zwei Intel DC-SSDs war wohl wackelig – auf jeden Fall hat sich heute morgen das komplette RAID1 verabschiedet.

    Wir hatten also nur die Möglichkeit, den Datenbestand von heute Nacht zu verwenden. Insofern fehlen die Posts von ca. 02:00 Uhr heute morgen bis zum erneuten Ausfall um ca. 07:00 Uhr. Es sind sicherlich nicht viele Posts zu der Uhrzeit, aber viele werden sicherlich ein paar vermissen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

    Wir machen uns jetzt mal auf die Suche nach einer Alternative zum SSD-NVME-RAID… neue Technik schön und gut, aber mit unseren SATA-SSDs in den Servern haben wir solche Probleme nicht…

    Trotzdem einen schönen Tag und bleibt gesund! Dennis

Assa's Repair-Worklog...Wenn Grafikkarten ein zweites Leben erhalten

sanni

Active member
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
1.115
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
Asus Crosshair VI Hero X370
Kühler
Thermalright Macho
Speicher
2x8GB Crucial Ballistix Sport LT 3733Mhz CL16
Grafikprozessor
Asus Geforce GTX 2070 Strix OC
Display
HP 27xq 2560x1440
SSD
Samsung SSD 970 500GB
Soundkarte
Steelseries GameDAC
Gehäuse
Fractal Focus
Netzteil
Corsair HX650
Keyboard
Logitech G510
Mouse
Logitech G403
Betriebssystem
Windows 10
Danke, damit konnte ich das Mosfet problemlos entfernen, habe 1-2 Minuten von hinten und vorne die Platine großflächig erwärmt und dann 1 Minute direkt über das Mosfet gekreist.

Alle Kurzschlüsse auf der Eingangsseite sind jetzt weg, also links von der Spulenreihe. Rechts davon die Elkos und die kleinen SMDs direkt daneben sind immer noch fast kurzgeschlossen(5 Ohm gegen GND, Multimeter piepst) und auch die großen schwarzen SMD und mittleren SMD Kondensatoren auf der Rückseite des GPU Chips haben ebenfalls einen beinahe Kurzschluss(auch 5 Ohm gegen GND).

Ich habe die selbe Karte in funktionsfähigem Zustand und dort haben die Kondensatoren auch nur 7 Ohm zu GND. Das lässt mich hoffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.082
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Ja die 5Ohm ist der Innenwiderstand der GPU...das ist nichts - Mess Mal eine GTX1080ti 😁😁
Darum macht sich eine regelbare Spannungsquelle ganz gut zum austesten...einfach 1V einstellen bei so 3-5A und eben Mal an eine der spulen von der GPU rangehen - dann sieht man ob die GPU noch lebt oder direkt kurzgeschlossen ist. Wobei Leben so eine Sache ist, selbst wenn die Spannung bei 1V bleibt und der Strom nur um die 2-3A sind heißt es nicht, das die GPU wirklich noch lebt, aber sie ist zumindest nicht so Defekt das sie den Spannungseingang kurzschließt.


@lionelhudz. Hmm sieht nach einer gebrochenen Lötkugel unter der GPU aus das Fehlerbild...ändert sicht das Fehlerbild wenn du die GPU über die Rückseite mal richtig heiß machst mit nem Heißluftfön, dann abkühlen lässt und dann testest? Natürlich muss dazu der Kühler vorher runtergebaut werden, und ein IR Thermometer wäre auch nicht schlecht...da könntest du die Rückseite mal auf 200°C gezielt bei der GPU erwärmen.




Es gibt auch neuigkeiten bei der GTX1060 mit der Zerschossenen 5V Rail die einiges mitgerissen hat...
Ersatzteile sind bestellt, aber ich habe erstmal mein 1.5V vMEM Regler da drangebaut um die karte zu nutzen, weil der uP1666Q PWM Controller noch im zulauf ist, was noch einige Wochen dauern kann :(
und ein paar Mosfet Treiber die es da ebenfalls zerlegt hat. Darum läuft die gerade nur mit 3 aktiven GPU Phasen, und wie gesagt - der RAM wird gerade extern mit spannung versorgt. Die originalen vMEM Mosfet-Gates habe ich gegen Masse kurzgeschlossen das die ja gesperrt bleiben...sonst würde es lustig werden :d
Das 1.5V Board habe ich von einer alten MSI GTX970 Gaming...war garnicht soleicht da die echte Chipbezeichnung rauszufinden, weil der umgelabelt wurde...
Naja aber läuft das ding, und ich kann die Speicherspannung frei regeln von 0.8V bis 1.9V :d

 
Zuletzt bearbeitet:

lionelhudz

Member
Mitglied seit
19.11.2009
Beiträge
222
Ort
im Speckjürtel
Meinst du man kann die Karte noch retten mit Heißluft?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das werde ich mal probieren, danke für den Tip.

@AssassinWarlord
O.k., hab mir erstmal noch ein IR-Thermometer bestellt, Heißluft habe ich. Kann dann nächste Woche bescheid geben ob sich was geändert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

sanni

Active member
Mitglied seit
16.08.2004
Beiträge
1.115
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 3600
Mainboard
Asus Crosshair VI Hero X370
Kühler
Thermalright Macho
Speicher
2x8GB Crucial Ballistix Sport LT 3733Mhz CL16
Grafikprozessor
Asus Geforce GTX 2070 Strix OC
Display
HP 27xq 2560x1440
SSD
Samsung SSD 970 500GB
Soundkarte
Steelseries GameDAC
Gehäuse
Fractal Focus
Netzteil
Corsair HX650
Keyboard
Logitech G510
Mouse
Logitech G403
Betriebssystem
Windows 10
Ja ein regelbares Netzteil sollte ich mir echt mal kaufen. :giggle:

Gibt es ein Flussmittel, das du empfehlen kannst, das bei den 500°C Heißluft nicht innerhalb einer Sekunde weg ist? Ich werde mal gucken, dass ich mir das ON Mosfet irgendwo bestelle und einlöte.
Und dann die Sicherung, auf der ist ein Q draufgedruckt, so ähnliche gibt es auch auf Aliexpress aber die 110V Angabe verwirrt mich jetzt natürlich. Weißt du was für eine Sicherung das ist?
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.082
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Naja bei 500°C sollst du das Ding nicht wieder einlöten...da muß man schon Vorsicht walten lassen dass da nix zugeiß wird. Flussmittel nehme ich nur noch das Amtech NC559, aber bei 500°C ist das auch in ein paar Sekunden verdampft. Denk dran vorher den neuen DrMos an den Kontakten vorher schon etwas zu verzinnen, also etwas Lötzinn an alle Kontakte (flussmittel drauf und Mal mitm Lötkolben an allen Kontakten langstreichen). Als DrMos kannst du auch ein anderen hernehmen, wie z.B. einen erwähnten FDMF6823C oder den SiC780CD

Sicherung müsste eine 10A sein, wobei auch eine 8A geht. Spannung ist egal.


@lionelhudz, Pass aber unbedingt auf die Temperatur auf, nicht heißer als 200°C Oberflächentemperatur, und mit möglichst geringen Luftstrom draufhalten...
 
Zuletzt bearbeitet:

sonnyboy

Ü35 - Waküclub
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.078
Ort
bei Oleg Popow
Servus! Mit großem Interesse verfolge ich den Thread schon seit Anfang an. :) Evtl. hab ich eine recht seltene Radeon HD 7970 mit 6 GB, bei welcher auch was "durchgebrannt" ist. Momentan ist sie bei nem Kumpel. Sollte es doch was Größeres sein, was er ned hinbekommt: könnte ich zwecks Reparatur auf Dich zukommen? :wink:
?? :d
:wink:
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.082
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Du wolltest doch auf mich zukommen wenn die Karte von deinem Kumpel wieder bei dir ist 😁
Selber schonmal ein bisschen mitm Multimeter n der karte gemessen? Ist da ein Kurzschluss direkt am Stromeingang, oder sieht man gar die verbrannte Stelle?
 

Kazuya

Active member
Mitglied seit
13.01.2011
Beiträge
3.476
Ort
an der AHR
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASRock X570M Pro4 M
Kühler
Alphacool Eisbär 360 modded
Speicher
Patriot 4000 CL19 @ 3600 CL16
Grafikprozessor
AMD Radeon 5700XT Thicc II
Display
BENQ EX3203R
SSD
Nvme 1x 1TB Corsair 1x 960GB Patriot
Soundkarte
On board (RME Babyface folgt)
Gehäuse
Lian Li PC-O7S
Keyboard
Mechanical Keyboard mit bissl bling bling
Mouse
MadCats Cyborg 1
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Chrome
Bester Thread 👍
 

sonnyboy

Ü35 - Waküclub
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.078
Ort
bei Oleg Popow
Du wolltest doch auf mich zukommen wenn die Karte von deinem Kumpel wieder bei dir ist 😁
Selber schonmal ein bisschen mitm Multimeter n der karte gemessen? Ist da ein Kurzschluss direkt am Stromeingang, oder sieht man gar die verbrannte Stelle?
Moin Moin! Da hast Du natürlich recht. :d Nee, ich hab nix gemessen. Den Fehler kann man jedoch sehen (und riechen). Ich hab irgendwo noch Fotos - stell ich später hier mal rein. :wink:
 

isoO

Active member
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
7.904
Ort
Sachsen
Das ist meine 2080 Ti, die ihren Dienst einfach verweigert hat.

Äußerte sich in schwarzer Bildschirm, Lüfter liefen.

AssassinWarlord hat ihr ein erneutes Leben geschenkt und bin ohne Ende dankbar!
 

The Professor

Well-known member
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
3.823
Hätte ne 2080Ti nicht Garantie gehabt , oder hattest die schon gemodded? Trotzddm schön das sie wieder läuft
 

isoO

Active member
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
7.904
Ort
Sachsen
Leider keine Rechnung dafür gehabt, somit keine Garantie.

hab eigentlich mit ihr abgeschlossen gehabt, dann das :fresse:
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.082
Ort
Radeberg (Bierstadt)
So schauts aus...ist eine RTX2080TI die Wiederbelebt wurde...hat ein paar Stunden gedauert den/die Fehler zu finden, da Widerstandsfehler jetzt auch nicht sooo häufig vorkommen, da sind Kurzgeschlossene Keramik Kondensatoren schon häufiger. Naja aber es kann halt alles irgendwann mal kaputt gehen :( Aber hier war auch eine Portion Glück im Spiel dass es"nur" ein paar externe Teile waren die für den Fehler sorgten - und nicht die GPU selber...dann hätte es deutlich schlechter ausgesehen :d


 
Zuletzt bearbeitet:

panopticum

Active member
Mitglied seit
30.09.2003
Beiträge
1.452
Ort
MD
System
Laptop
XPS15
Details zu meinem Desktop
Prozessor
8700k
Mainboard
Z370 K6
Kühler
Custom WaKü
Speicher
16gb 3200c14
Grafikprozessor
1080TI
Display
Dell 2716DG
SSD
960evo; 950pro
Soundkarte
Xonar DGX
Gehäuse
Enthoo Evolv ATX
Netzteil
Seasonic 550W
Keyboard
mecha
Mouse
GPRO wireless
Betriebssystem
10
Webbrowser
FF
Klasse dass die Karten alle wieder leben.
Meine von dir reparierte 1080ti habe ich noch garnicht im Thread gefunden!

Grüße!
 

DARK ALIEN

Well-known member
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
2.666
System
Desktop System
Maschinchen
So geschickte Leute wie Du, sind bestimmt ein Grauss für die Händler :giggle:.
Gute Arbeit mal wieder.
 

panopticum

Active member
Mitglied seit
30.09.2003
Beiträge
1.452
Ort
MD
System
Laptop
XPS15
Details zu meinem Desktop
Prozessor
8700k
Mainboard
Z370 K6
Kühler
Custom WaKü
Speicher
16gb 3200c14
Grafikprozessor
1080TI
Display
Dell 2716DG
SSD
960evo; 950pro
Soundkarte
Xonar DGX
Gehäuse
Enthoo Evolv ATX
Netzteil
Seasonic 550W
Keyboard
mecha
Mouse
GPRO wireless
Betriebssystem
10
Webbrowser
FF

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.082
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Freut mich :)
immer wieder Gerne :d

@DARK ALIEN ...eher für die Hersteller denke ich. Klar in gewissermaßen aber auch die Händler...aber soweit ich weiß ist es nicht verboten dinge zu Reparieren *hehe*
 

DARK ALIEN

Well-known member
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
2.666
System
Desktop System
Maschinchen
Ja, Hersteller trifft es besser :).

Natürlich ist es nicht verboten, leider versuchen es die Hersteller bei vielen Dingen fast unmöglich zu machen.
Da muß man richtig was basteln, weil Ersatzteile entweder gar nicht oder nur zu Wahnsinns Preisen zu bekommen sind.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.509
Ort
Bitz
Wie immer: top :bigok:

So schauts aus...ist eine RTX2080TI die Wiederbelebt wurde...hat ein paar Stunden gedauert den/die Fehler zu finden, da Widerstandsfehler jetzt auch nicht sooo häufig vorkommen, da sind Kurzgeschlossene Keramik Kondensatoren schon häufiger. Naja aber es kann halt alles irgendwann mal kaputt gehen :( Aber hier war auch eine Portion Glück im Spiel dass es"nur" ein paar externe Teile waren die für den Fehler sorgten - und nicht die GPU selber...dann hätte es deutlich schlechter ausgesehen :d
Müsstet ihr die "Arbeitszeit" bezahlen, konnte man gleich neue GPU Kaufen :d
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.082
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Zum Glück bleibt das nur ein Hobby 😁 gestern hatte ich mal wieder eine GTX970.. Das übliche - durchgebrannt mosfet und zrthauene Sicherung, beides getauscht und lief wieder, aber sobald die Karte etwas Läßt erfuhr gabs immer nach wenigen Sekunden ein Blackscreen... Ewig lange rumgemessen was ihr fehlt, pwm antaktung der Spülen sah sauber aus, bis mir aufviel das die 12V anliegend am Mosfet unter last sehr schnell von 12V auf 11.5V zusammen gebrochen ist und bei 11.4V gabs den Blackscreen weil der Controller dann abgeschaltet hat. Heraus kam: neue Sicherung war teildefekt und hat für ein spannungsabfall gesorgt, Sicherung wurde also auch etwas warm und je wärmer die wurde desto höher der spannungsabfall. Naja also auch neue Teile können halt mal kaputt sein xD. Eine andere Sicherung eingelötet - jetzt geht alles :)
Aber mit Video machen geht nicht immer und bin ich auch irgendwie kein Mensch für... Weil gerade solche Fehler hier, da lass ich mal ein paar Minuten oder Stunden Zeit dazwischen um mich mit anderen Sachen zu beschäftigen und über den Fehler nachzudenken was es sein könnte., und ich denke mal stundenlanges rumgemessen will keiner sehen als Video :d
Heute bekomme ich wieder eine Gtx1080ti... Wieder mit Wasserschaden, aber da stand das Wasser schon richtig drauf als Pfütze :-/ na mal schauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahab geht ab

Member
Mitglied seit
29.12.2014
Beiträge
214
Schade,dass das mit Videos nicht klappt.Wäre wohl mein erster abonnierter YT Chan.
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.082
Ort
Radeberg (Bierstadt)
ein paar Videos hab ich ja da online, zur RTX2080ti hatte ich auch eins angefangen, aber wie ich da die Widerstände runterlöte und neue Draufgelötet habe - das habe ich da nicht mit dabei...muss ich mal etwas Zeit finden die Videos zu schneiden
 
Oben Unten