Aktuelles

[Sammelthread] Asrock X370 Taichi / Fatal1ty X370 Professional Gaming

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
G

Gelöschtes Mitglied 3307

Guest
Oder be Beratung bezüglich Asrock Boards?
Reicht 3.0 auch aus? Welches taichi kommt in frage ?
 

Mmichel

Active member
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
5.763
Die Frage kannst du dir eigentlich selbst beantworten, denke ich:
Du sagtest du brauchst 4.0. Jetzt fragst du dich warum und dann wägst du ab.
Hast du entsprechende Hardware, dann ja, wenn nein dann nein.
Anderst sieht es aus, wenn du dir entsprechende Hardware zulegen möchtest, dann kannst du es gleich (richtig ) machen und alles passend kaufen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 3307

Guest
Natürlich wäge ich ab. Tust du das nicht auch ?
Vielleicht sagst du mir einfach ob es Sinn macht oder nicht. Dann könnte ich zielgerichtet einkaufen. Auch hinsichtlich kommender Prozessoren. Der x570 ist ja neuer. Werden x370 und X470 künftig noch kommende CPUs unterstützen oder nicht?
 

Mmichel

Active member
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
5.763
Ich habe das 370 und baue darauf auf.
Die paar Prozent Leistung, die brauche ich nicht.
Wie die Unterstützung für künftige Prozzys aussieht, denke da wird auch mal ein neuer Sockel kommen.
 

Bimer

Member
Mitglied seit
17.08.2018
Beiträge
88
Die kommende CPU Generation wird wohl noch auf AM4 basieren. Was anderes steht momentan eh nicht zu Verfügung. Wenn der Sockel oder Ram sich ändert, wird man auch mit 570 nicht aufrüsten können. Insofern entscheidet nur der Preis. Wundert mich nur dass X370 Taichi immer noch so viel kostet, wo doch schon 4 und 5 gibt. Schon pervers wie die Preise sind. X570 ist seit erscheinen im Juli 2019 überhaupt nicht im Preis gefallen. Man könnte meinen es handelt sich nicht um zu alt werdende Elektronik Komponente, sondern um Kunstobjekt *augenroll*
 
Zuletzt bearbeitet:

Mmichel

Active member
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
5.763
Ich habe am Samstag einen R5 3600 und 3600er Ram von Gskill aufs Board geschnallt.
Eigentlich problemlos, nur mit dem Speicher musste ich erst ein Riegel nehmen zum booten, dann einstellen und den zweiten rein.
Läuft einwandfrei.
 

Nimrais

Active member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.265
Ort
CH
@Mmichel auf dem X370 Taichi? Ich überlege mir das eben auch. Allerdings den R7 3700. Gibt es, abgesehen vom PCIe 4, Einschränkungen?
 

drstoecker

Member
Mitglied seit
22.11.2015
Beiträge
171
@Mmichel auf dem X370 Taichi? Ich überlege mir das eben auch. Allerdings den R7 3700. Gibt es, abgesehen vom PCIe 4, Einschränkungen?
Es gibt keine Einschränkung, die CPU Performt genauso wie auf einem x570 Board. Einzig was besser ist auf den 400/500er Boards ist die ramkompatiblität und der Bios Support, daher würde ich nicht unbedingt auf x370 gehen. Hatte das Board übrigens auch nochmal vor ein paar Monaten da. Gebraucht gibts das für rund 120€.
 

Mmichel

Active member
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
5.763
Ich hatte das Board ja von Anfang an..., mit einer Gen1 CPU.
Das Board funzt ohne Einschränkungen, Thema Ram hatte ich ja schon geschrieben. Bios 6.20, vieleicht gibts ja schon ein anderes..... .
Was mich stutzig macht, ich soll angeblich nur 1.135V für 4200Mhz brauchen.

Vielleicht kann Jörg dazu noch kurz Stellung nehmen.
 

Nimrais

Active member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.265
Ort
CH
Ich habs auch seit dem R7 1700. Deshalb frage ich. Neu noch auf ein x370 Board zu setzen würde ich auch nicht. Da würd ich lieber auf B550 warten.
Mal sehen wie sich bis im Sommer die CPU Preise entwickeln.
 

Mmichel

Active member
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
5.763
Hast du die cpu allcore übertaktet oder sind das stock Werte?
Allcore...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Da die Boards ja aus China kommen und da aktell nichts raus geht, denke ich die B550 werden noch eine Weile auf sich warten lassen....
 

Nimrais

Active member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.265
Ort
CH
Da die Boards ja aus China kommen und da aktell nichts raus geht, denke ich die B550 werden noch eine Weile auf sich warten lassen....
Unser Werk in Shenzen liefert soweit ich weiss normal. Aber ja klar, die Wirtschaftslage ist schwierig. Merkt man spätestens bei den Preisen aktuell.
 

drstoecker

Member
Mitglied seit
22.11.2015
Beiträge
171
Allcore...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Da die Boards ja aus China kommen und da aktell nichts raus geht, denke ich die B550 werden noch eine Weile auf sich warten lassen....
Womit hast du auf Stabilität getesteter? 1.35v sind glaube so der Durchschnitt dafür aber darunter leidet die Effizienz stark.
 

Mmichel

Active member
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
5.763
Mit Aida.
Habe jetzt aber mir mal HW-Info zusätzlich installiert, lasse mal noch ne Stunde laufen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hoffe man kann es erkennen, habe das Board auf einem Benchtable, nicht eingebaut, gekühlt wird mit einer Corsair H 100i, ein Uraltnetzteil Enermax 950 Platinum.
Habe provisorisch eine alte Graka 7600Gt am laufen... .

 
Zuletzt bearbeitet:

mr4EvEr

Member
Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
52
Ich hatte bis vorhin noch ein altes Bios von 2017 auf meinem X370 Taichi und hab dann auf 3.3 und von dort aus testweise auf 4.7 geflasht.
Mein System bootet seitdem wesentlich schlechter. Overclocking ist fast gar nicht mehr möglich. Welches Bios würdet ihr für einen 1600 (Summit Ridge) und SK-Hynix (Trident-Z) empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bimer

Member
Mitglied seit
17.08.2018
Beiträge
88
Habe ebenfalls x370 Taichi und 1800x. Die letzte Version 5.10 funktioniert bei mir einwandfrei, booten geht super schnell. Ram, Crucial BLS8G4D240FSB.16FBD dual rank 2x8gb, läuft bei 1,36 mit 3,2ghz.
GSM deaktiviert, fastboot ebenfalls, Bluetooth, WLan. Zuerst kommt normaler screen mit F2;DEL;F11 und so, dann Asrock Logo, Windows Anmeldefenster, Desktop. 1800x will aber ab 3700 für jede weitere 100mhz 0,1v haben, daher habe ich ihn bei 3,7 und 1,2v belassen. Das war aber von Anfang an so, daher...
 
Oben Unten