[Sammelthread] Arctic Liquid Freezer III Serie 2024

Ich habe mir die 360er für 69€ bestellt und lass mich mal überraschen. Sollte die LF3 Pumpe wirklich lauter sein, dann war es ein Griff ins Klo. Allerdings könnte man ja die Drehzahl reduzieren, da sie ja mehr Durchfluss hat. Mir gefällt die Idee mit dem kleinen Lüfter. Die neue hat ja einen größeren, das dürfte den RAM freuen. Also testen, bin leider etwas empfindlich was nervige Geräusche angeht.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn du den RAM enorm stark übertaktest reicht der kleine Lüfter nicht aus. Wenn du ein „normaler User“ bist und etwas im Airflow im
Gehäuse hast, läuft der Ram auch so problemlos.
Schaden tut der kleine Lüfter nicht, aber ich glaub in der Praxis bringt das jetzt nicht so viel dass die Komponenten merkbar davon profitieren.

Aber auch hier: ich hab’s nicht nachgemessen, hatte aber noch nie (auch nicht mit moderatem OC) Temperaturprobleme am Ram.
 
Der kleine VRM Lüfter kühlt nicht den RAM, er bläst nicht Mal in die Richtung des RAM. Es sei denn man Montiert den Kühler falsch herum.
 
Ich frage mich eher: was bedeutet „besser“?

Nur weil die LF3-Pumpe etwas mehr Durchfluss hat, heißt das nicht dass die LF2-Pumpe einen zu geringen Durchfluss hatte. Ohne das Ding zerlegt, DFS angeschlossen und rumgetestet zu haben, behaupte ich einfach mal die Pumpe der LF2 war nie so schlecht dass es deshalb Probleme mit den Temperaturen gab.
Deshalb ist FÜR MICH die leisere Pumpe die deutlich bessere und das ist die der LF2. Selbst, wenn am Ende der Durchfluss der LF3 vielleicht sogar so viel höher wäre, das dadurch 2° niedrigere Temperaturen resultieren - was ich nicht glaube.

Besser würde in dem Fall bedeuten mehr Kühlleistung bei gleicher Pumpenlautstärke zu haben. Wenn die Pumpe der LF3 also bei gleicher Pumpenlautstärke die gleiche Kühlleistung entwickelt wie die Pumpe der LF2, dann würde ich das nicht als nen negativen Punkt ansehen. Wenn die Kühlleistung mit der Pumpenleistung skaliert und die LF3 aufgrund der stärkeren Pumpe trotzdem noch etwas mehr Kühlleistung rauskitzeln kann, dann ist das doch völlig okay.

Ein Rückschritt wäre es nur, wenn die Pumpe der LF3 auf die Pumpenlautstärke normiert (Radiator und Lüfter sollten zumindest bei der ARGB Version identisch sein, kann man bei gleicher Lüfterdrehzahl also aus der Gleichung streichen) weniger Kühlleistung entwickelt als die ältere Pumpe.
 
Einfach das Video von Gamer Nexus anschauen, da sind VRM-Tests drin und dort sieht man auch, wie der Tester bei der AM5 Montage zu kämpfen hat, was hier auch schon einige (ich auch) angekreidet haben.
 
@~HazZarD~
Also was ich zumindest leienhaft "getestet" hatte: Ich hatte die LF3 so eingestellt, dass die Lautstärke für mich persönlich "okay" war. Ich glaube Pumpe war da maximum auf um die 60% unter Volllast. Dabei war die LF3 aber noch deutlich hörbarer als die LF2 mit meinen Einstellungen dafür.
Bei einem Cinebench-Run wurde der 7800X3D mit der LF2 dabei maximal 82° warm und mit der LF3 81°.

Aber: Das waren hier natürlich keine Laborbedingungen und die wahrgenommene Lautstärke ist mein persönliches Empfinden. Hier nimmt ja auch jeder unterschiedliche Frequenzen anders wahr. Auch dB-Werte empfinde ich da als bedingt-aussagekräftig.
Unterm Strich für mich aber: LF3 deutlich hörbarer (nicht laut mit den Einstellungen, aber definitiv lauter als die LF2), dafür dann 1° kühler -> LF2 machte da für mich mehr Sinn. Bei der LF2 muss ich selbst bei einem Cinebench-Run schon nah an das Gehäuse um da etwas wahrzunehmen. Ich werde auch älter :d Bei der LF3 ist das nicht nötig, da hör ich die Pumpe im Gehäuse unterm Tisch brummen/surren.

 
Wenn bei mir CB23 läuft, dann läuft die LF2 ab 75° mit 70% und ab 80° mit 80%. Aus diesem Grund wäre die Lautstärke in diesem Fall nicht relevant.

Viel wichtiger ist mir die Lautstärke im Idle bzw. beim Surfen / Office. Ich werde die wohl zuerst nicht einbauen und erst mal einen Hörtest machen. Bei dem was ihr so schreibt, sehe ich für die 3er schwarz.
 
Nur das die LF II ab etwa 45% PWM Einstellung auf 100% läuft, sprich mit max Pumpendrehzahl. Siehe Spec Sheet.



Mann muss also beide auf die gleiche Drehzahl einstellen um sagen zu können welche Lauter ist. Die gleiche Prozentzahl hilft nicht.
Es sei denn das in den Spec Sheets Blödsinn steht...

@KempA, 60% sind ~ 2250 RPM, also mehr als die 2er überhaupt kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
das wäre in meinem Fall der Gaming Modus, den FanControl regelt. Dort sind die Lüfter auf LF 1200upm eingestellt. Nur beim Benchen dürfen sie ungehindert bis max. 80% drehen.

Also müsste ich den 3 in 1 Stecker nehmen?
 
Ich meine die LF2 läuft maximal 2000 RPM, richtig?
Für mein Empfinden ist die LF3 Pumpe bereits ab 40% lauter als die LF2 auf voller Leistung. 40% bei der LF3 sollen ja etwa 1600,1700 RPM sein. Wie der Durchfluss bei beiden dann aussieht? Keine Ahnung. Ob es einen Unterschied macht? Auch keine Ahnung. Hab auch nicht getestet ob die Temperaturen bei der LF3 stark von einer höherdrehenden Pumpe profitiert.

War bei mir in etwa so:
- LF2 raus, LF3 rein
- Geschockt sein wie laut die LF3 ist
- die LF2 gleichzeitig an einen anderen PWM-Anschluss angeschlossen und auf 100% gestellt
- LF3 langsam erhöht, bis LF3 die LF2 übertönt hatte (etwa 40%)
- LF3 raus, LF2 wieder rein

Ich bin aber auch sehr silent-fokussiert und im derzeitigen Zustand würde ich deshalb für eine LF2 sogar mehr zahlen als für eine LF3.

Ich hatte auch an Arctic geschrieben und die wollten ein Video davon. Daraufhin meinten sie auch dass sie meine LF3 gerne mal bei sich hätten und haben mir einen Ersatz geschickt. Den wollte ich dann, voller Vorfreude, einbauen. In der Zwischenzeit habe ich dann aber bei Reddit und Co diverse Posts über die laute Pumpe gelesen und der zweiten LF3 auch keine Chance mehr gegeben.
 
Ich bin aber auch sehr silent-fokussiert und im derzeitigen Zustand würde ich deshalb für eine LF2 sogar mehr zahlen als für eine LF3.
So ist es ja auch, die 3er gibts für ~70€ ;)
 
@KempA, hast du denn deine bemängelte LF3 an Arctic geschickt und eine Antwort erhalten?
 
Habe soeben die LF3 abgeschlossen, im Idle bis 4,7V nicht wahrnehmbar, auch nicht mit dem Ohr an der Einheit. Ab 4,8V höre ich ein leises Geräusch, aber auch nur mit den Ohren an der Einheit. Ich habe allerdings DC und nicht PWM eingestellt.

Aber der kleine Lüfter läuft noch nicht… läuft dann die Pumpe überhaupt? Habe das Gerät mit den einzelnen Anschluss an Mobo.

edit: lag am Kontakt zu der aufgesetzten Einheit. Ich baue die jetzt ein, ich finde das Teil (bisher) absolut nicht störend. Und ich bin empfindlich, erlebe das gerade mit den NTs von be quiet...

edit 2: die Montage ist eine Frechheit. Dagegen war die der Zweier ein Kindespiel. Hier musst du sehr fest drücken und es besteht die Gefahr, das man mit dem Schraubenzieher abrutscht. Ich hatte die linke leicht rein, dann rechts mit dem Schraubenzieher gedrückt und mit dem Finger das Blech etwas nach unten gedrückt, dann ging die rechte Schraube leichter rein. Eine wirkliche Zumutung...

Als das Teil eingebaut war, höre ich ein deutliches Rattern :oops: Wie das, hatte doch trocken getestet? Habe den Kopf dann wieder abgebaut (juhu) und eine Fehler meinerseits entdeckt. Wenn man die Anschlusskabel nicht ganz in die Halterung zieht (hatte nicht gesehen, das es noch einen Zentimeter weiterging), dann können die leicht aus der Halterung rutschen und bei der Montage eingeklemmt werden.

edit 3: Das Ding kommt wieder raus... das rattern bleibt und stört mich beim Surfen / Office. Ich baue die Zweier wieder ein...

Und drin das Ding... was ein Unterschied. Aber natürlich die Umstände betrachten. Mein Case steht auf dem Tisch, da kriegt man es stärker mit. Das NT das mich nervt, hatte ich vorher bereits wahrgenommen. Allerdings nur wenn ich irgendwas am offenen Gehäuse gemacht hatte. Im Betrieb nicht, da war der Schreibtisch dazwischen und das Case stand auf dem Teppich. Ähnlich wirds mit der LF3 sein, Silentfreaks greifen daher besser zu was anderem.

Was ich nicht kapiere, wieso war die im Trockentest dann lautlos?
 
Zuletzt bearbeitet:
Weil das Schwingungen/Vibrationen sind, so ziemlich jede Pumpe ist leise, wenn du sie nur in der Hand hältst oder in der Luft hängen lässt. Baust du sie ein werden Schwingungen übertragen und dein Gehäuse wird zum Resonanzkörper.
 
Stimmt, der Gedanke kam mir nicht.

Dieses „wir feiern 23 Jahre“ Ding kommt mir inzwischen sehr verdächtig vor. Denen muss doch klar gewesen sein, dass die 3er ggü. der 2er einen Rückschritt in Bezug auf die Lautstärke ist. Die ködern nun die Leute mit diesem Billigpreis. Mal ehrlich, die 78€ im Ebay-Store (ohne möglichen GS) sind doch viel zu wenig für diese AIO. Ein Dark Rock Pro kostet ab 90€ - wo ist da das Verhältnis?

Mich würde mal die Rücksendequote interessieren…
 
Da siehst du wie hoch die Marge ist, oder glaubst du das die bei den Preisen Minus machen?

Meine LF 3 ist vorhin angekommen, werde aber erst Ostern dazukommen sie zu verbauen, mein neues Gehäuse fehlt noch…

Mal schauen ob ich mit den Geräuschen leben kann. Rücksendequote interessiert mich auch. Ich denke das Arctic noch viele verbesserte Revisionen rausbringen wird. Bei Rev. 1 hat man immer das Risiko das nicht alles perfekt ist.
 
Klar machen die Gewinn, da macht es halt auch die Masse. Es gibt - wie ich gerade gesehen habe, auch günstigere und genügend um die 70€, aber gemessen am Preis des Vorgängers ist die 3er zu günstig momentan. Schön für die die jetzt kaufen, aber für die nächsten Revisionen wirds bestimmt keine Geburtstagspartys mehr geben.

Auf jeden Fall müssen die die Befestigung überarbeiten. Das ist absoluter Krampf!
 
Ich hatte auf Reddit auch ein Video davon gesehen, wie ein User die Pumpe in der Hand laufen lässt und alles okay ist. Sobald er sie ans Gehäuse hielt ging es los mit dem Krach :d

Aber ich sag ja die ganze Zeit: Bleibt lieber bei der 2 oder kauft die 2 falls ihr noch keine habt (69€ direkt bei Arctic im Ebay-Shop). :)
Ich komme von Custom-Wakü mit externem Mora3 und bin mit der LF2 lautstärketechnisch absolut zufrieden, obwohl ich sehr empfindlich bin.
 
Ich habe mal einen kleinen Test gemacht

Cinebench r23 Multi Core, 15800 pts
Ryzen 5 7500F 1.225V 5400MHz all-core, 2200 FCLK, 3200 MCLK, 95W
Liquid Freezer 3 280 mit MX-4

Fan Speed 50% 1100 RPM
Pump 100% 4200 RPM CPU 80°C
Pump 90% 4200 RPM CPU 80°C
Pump 80% 4200 RPM CPU 80°C
Pump 70% 3800 RPM CPU 80°C
Pump 60% 3410 RPM CPU 80°C
Pump 50% 3050 RPM CPU 80°C
Pump 40% 2660 RPM CPU 80°C
Pump 30% 2280 RPM CPU 81°C
Pump 20% 1870 RPM CPU 82°C
Pump 10% 1500 RPM CPU 83°C
Pump 0% 1120 RPM CPU 87°C

Fan Speed 100% 1700 RPM
Pump 100% 4200 RPM CPU 75°C
Pump 90% 4200 RPM CPU 75°C
Pump 80% 4200 RPM CPU 75°C
Pump 70% 3800 RPM CPU 75°C
Pump 60% 3410 RPM CPU 75°C
Pump 50% 3050 RPM CPU 75°C
Pump 40% 2660 RPM CPU 75°C
Pump 30% 2280 RPM CPU 75°C
Pump 20% 1870 RPM CPU 76°C
Pump 10% 1500 RPM CPU 78°C
Pump 0% 1120 RPM CPU 83°C

IMG_3453.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Bin kurz davor, eine 280er zu kaufen. Ich habe im MSFS ab und an 92°C (!), erst gestern noch beim Anflug an den JFK bei der Rundumsicht in die wunderschönen Wolken. Das ist zwar das einzige Spiel, das überhaupt über 80°C geht (nicht mal Star Citizen erzeugt solche Hitze), aber gut fühlt sich das nicht an bei der Temperatur. Und die Raumtemperatur wird hier im Sommer mindestens 5-6°C ansteigen. Das wird Probleme geben und ich hätte nicht gedacht, dass ein Alpenföhn Dolomit Premium hier nicht ausreicht.

Kann ich denn sicher wenigstens 5°C weniger erwarten mit der Arctic Liquid Freezer III 280er? 7800X3D.
 
Ich habe mal einen kleinen Test gemacht
Kann ohne einen ausfürlichen Test Deine Werte bestätigen-
Es reicht für Games usw. die Pumpe mit 30 % laufen zu lassen.
Da ist meine Graka mit 3 x 850 Umin. deutlich lauter.
( Insgesamt aber angenehm leise auch beim Zocken ).

Im Idle Surfen war die Pumpe auf 0% ausgelesen ca. 1150 Umin.
Nach nun einigen Tage Betrieb bin ich sogar auf 15 % Pumpe ca. 1680 Umin. raufgegangen.
So gut wie kein Unterschied in der Lautstärke.
Ich weiß nicht, ob sich die Pumpe und System Luftblasenbildung im Radi oben erst ein wenig einlaufen muß.
Subjektiv ohne Messung ist die LF3 im laufe der Zeit leiser geworden.

Die Kühlung der CPU 13600K default ist wirklich super
Lüfter IDLE 500 Umin. = angenehm leise.
Zocken 900 Umin. = leiser aus die Graka..

Preis Leistung sind sensationell.
Mein Dark Rock 4 pro war teurer !!!
Mit klar weniger Kühlleistung.

Von mir ein klarer KAUF.

( LF 2 kann ich nicht beurteilen, die passte damals nicht beim Z790 )
 
Nach mehr als 10 Jahre ohne PC, ist mein neuer heute fertiggestellt...
 

Anhänge

  • 20240321_151035.jpg
    20240321_151035.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 90
10 Jahre PC Abstinenz… Oje oje. Glückwunsch zum neuen. Optisch schick.

Zufrieden?
 
Zufrieden bin mit dem dem PC auf jeden Fall, macht wirklich wieder Spass am zu zocken.
Das einzige was stört ist das klackern des Lüfters vom Netzteil...
 
Ich habe gestern auch meine Pumpe gedrosselt. Temperaturunterschied gleich Null. Dafür weniger Pumpengeräusche.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh