Aktuelles

[Sammelthread] Anno Series / Anno 1800

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.451
Ort
Lübeck
Sehe mich morgen schon wieder alles umbauen. :fresse:

screenshot_2021-08-30-21-56-23.jpg
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
ja nicht schlecht mit deinen investoren ^^

ich habe auch scohn 150 stunden in anno, habe aber noch nicht den pass3. würde gerne mal wieder ne neue runde starten, bin kein freund von alten spielen weiterspielen. jedesmal stehe ich irgendwann vor der entscheidung, ob ich die ganze industrie von der hauptinsel runternehme oder nicht. es geht um die luftverschmutzung, welche halt harte mali verteilt. schwerindustrie wie eisenbarren herstellung ist einfach, aber es gibt auch andere dinge wie schweinezucht, welche auch nicht vorteilhaft ist für die insel. verschiebt ihr das alles auch rüber? sehr schnell werden wahnsinnige mengen an material hin und her geschippert. wie macht ihr das eigentlich mit dem transport? wenn ich zb 12 verbrauchsgüter von der herstellungsinsel auf die hauptinsel rüberfahre, macht das dann 1 schiff in 2 runden oder 2 schiffe mit 2 handelsrouten? lasst ihr eure schiffe in beide richtungen befüllen? ich habe dann immer irgendwann das problem, das irgendwo irgendein lager voll ist und dadurch das schiff nicht mehr gelöscht wird. das schiff fährt dann also ewig weiter mit dem material und das gut, was normal dort reinsoll, wird nicht mehr mitgenommen. die lager dienen nur als puffer, bis das dann passiert, da man niemals nie alles perfekt aufeinander abgestimmt halten kann.
und ja ich weis, man kann überschüssige materialien über board werden. das tut manchmal aber gewaltig weh bei wirklich teuren dingen

in der neuen welt mache ich das so, das ich irgendwann immer eine kleine sammelinsel erstelle, an den alle waren der inselwelt gesammelt werden mit einen riesigen lager. so ist es leichter überblickbar und die schiffe zwischen den karten brauchen kürzere strecken.

welche transportschiffe werden mit welchen einfachen items befüllt, damit das tempo erhöht wird? im endgame wird doch nur das normale transportschiff verwendet zum transport oder?

und zu guter letzt: was macht ihr mit den "spezialschiffen", welche man nur 1-2x haben kann? stehen sie die meiste zeit nur so rum? ich hatte bislang immer eine handvoll schlachtschiffe, welche bis unters dach voll waren mit starken items und zu schwimmenden festungen wurden. 5stellige trefferpunkte bei -x% schaden sorgte dafür, das 5 schlachtschiffe problemlos beim piraten mitten reinfuhren und alles zerbombten, ohne das irgendwer nennenswerten schaden davontrug. ich spiele mit der ki, weil ich auch mal etwas reiberei will.
 

Bangee

Experte
Mitglied seit
28.12.2016
Beiträge
653
Ort
Nähe Stuttgart
Also um kurz auf ein paar Fragen deinerseits einzugehen schreibe ich mal wie ich es handhabe.

Ich nutze den Pendlerkai immer sobald es verfügbar ist, entsprechend bietet es sich auch an Schwerindustrie und die Unorte (Metzger, Schweinefarmen und die Seifenproduktion) auf andere Inseln zu verlagern.

Routen sind eigentlich recht easy erstellt und bei einigen meiner Inseln fährt auch gerne mal mehr als 1 Schiff weil es Platztechnisch sonst nicht aufgeht. Ich persönliche schiffe immer nur eine Warenladung von der Nebeninsel zur Hauptinsel und lasse diese Route nicht noch Waren auf die Nebeninsel mitnehmen aus dem genannten Problem das der Kontor eben irgendwann voll ist und plätze blockiert. Das könnte man jedoch ebenfalls umgehen wenn man am Ende der Route den NPC ansteuert und dort den Überschuss verkaufen lässt. Mach ich jedoch nie, ich nutze lieber mehr Schiffe.

Im Lategame wirst du in der Regel nicht mehr so viele Segelschiffe nutzen da die Dampfschiffe einfach in den meisten fällen die bessere Lösung darstellen. Für das Verladetempo gibt es Items die man Sockeln kann oder man baut den Kontor entsprechend aus.

Meine Kriegsschiffe stehen selten rum, manche stelle ich an Inselengen ab um den Piraten den Seeweg zu blockieren, andere lasse ich patrouillieren, wieder andere schicke ich auf Expeditionen. Das ein Schiff mal länger im Hafen steht passiert bei mir quasi nicht, diese kosten nämlich Geld und die kosten sollen ja auch sinnvoll investiert sein ^^

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

djrobinson

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2011
Beiträge
1.074
Ort
München Landkreis
das irgendwo irgendein lager voll ist und dadurch das schiff nicht mehr gelöscht wird.
Du kannst in den handelsrouten einstellungen den schiffen vorgeben, die nicht entladenen waren über bord zu kippen.
Ich benutze vorzugsweise nur die Great Eastern; hat sechs ladeslots und itemslots.
Der fairness halber muss ich anmerken, spiele ich mit spice-it-up-mod, bei dem einiges anders ist als im originalgame.
Unter anderem auch schiffbau.

BTW: es gibt auf YT massenweise hilfreiche Annoholiker zb. Tales of Blizzary oder Zazuno, die eigentlich alles erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
ich habe selbst auch 150std auf den buckel. bin ja auch kein noobie mehr, sondern mir gehts eher darum, wie ihr das so löst. bei größeren mengen investoren im 5-6 stelligen bereich werden einfach wahnsinns mengen an kram ans cap gebracht, so das der hafen einfach gnadenlos überlaufen ist. im weis, es gibt mittlerweile ein dlc dafür, damit das besser läuft. ich habs aber nicht...

die items bringen echt tiefe ins spiel, doch ist das irgendwie auf dauer auch echt anstrengend. manchmal ist man auch einfach mal froh, wenn man sich um 1-2 dinge nicht mehr kümmern muss.

viel verwundeter bin ich gerade, wie viele fehler das spiel plötzlich hat. ich hatte die ganzen jahre über keine echten probleme und nun plötzlich wird man damit überhäuft.

- die buttons haben keine schrift
- plötzlich ist das interface weg und man kann nicht mehr scrollen. kurze zeit später stürzt das spiel ab (und nein nix fullscreen/fotomodus)
- andere icons wie zb die fruchtbarkeiten der inseln erscheinen erst, wenn man mit der maus über das leere feld geht.

mein rechner sollte das game locker hinbekommen und tats damals auch immer...
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.220
Ort
Unser Basar
bei größeren mengen investoren im 5-6 stelligen bereich werden einfach wahnsinns mengen an kram ans cap gebracht, so das der hafen einfach gnadenlos überlaufen ist.
Zusätzliche Ladekais verbauen. Die hast du auch ohne DLCs.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
das ist mir völlig klar. aber wenn 20 ladekais nicht mehr reichen, hat das irgendwann nichts mehr mit schön bauen zu tun...

und ja, speicherstadt verbessert das thema ungemein.
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.220
Ort
Unser Basar
Es gibt auch ein Item (glaube eine Figur), welche die Ladezeit drastisch senkt.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.451
Ort
Lübeck

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.451
Ort
Lübeck
Bei mir lädts das Update 12 nicht runter, hat das noch jemand?
Edit: Upaly als Admin starten hats gefixt.
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
9.028
Ort
Südmoslesfehn
Ich hab mir gerade mal meine Anno 1800 Spielzeit angeschaut :d
Anno 1800 Spielzeit.jpg
Edit: habt ihr auch das Problem, dass "Dächer der Stadt" nicht mehr im Spiel ist? Ich hab am Donnerstag noch gespielt mit aktiviertem DLC und jetzt wird mir im Menü angezeigt, dass ich den Inhalte noch nicht besitze...
Edit2: Jetzt läd Ubisoft Connect das Update nochmal runter, das muss man nicht verstehen :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jim_Beam

Palim Palim
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
863
Ort
bei Dresden
Ja ist ein bekanntes Problem zur Zeit, hatte ich auch. Wenn das Spiel dann mal läuft und auf Version 12 ist am besten automatische Updates bei uplay deaktivieren.
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
9.028
Ort
Südmoslesfehn
Ah, ok. Danke dir. Ich hab vorhin mein erstes Ingenieurshaus ausgebaut, mit einem Kaufhaus mal eben 50% mehr Bewohner, ist schon nice. Aber der Verbrauch steigt auch ordentlich an. Das wird wieder ein gebastelt werden 😅
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
also anno 1800 ist derzeit echt heftig verbuggt. ich habe ein neues spiel angefangen vor paar tagen mit season pass 1+2 (vor ewigkeiten gekauft) und nun plötzlich kann ich den spielstand nicht mehr laden, da die spielversion angeblich nicht kompatibel ist. gestern abend gespielt, heute morgen hat er kurz irgendwas installiert und nun gehts nicht mehr. beim ersten starten hatte ich mal wieder leere buttons, also neu gestartet und dann waren alle speicherstände von gestern weg. also mal in windows geguckt, dort sind diese da. also spiel beenedet und ubisoft launcher neu gestartet und nun sind die speicherstände da, sind aber nicht kompatibel.
was ist das für ein mist? das spiel lief damals doch super. warum patcht man das kaputt?
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.451
Ort
Lübeck
Welche Version wird dir im Startbildschirm angezeigt?
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
ich habe im launcher die sprache auf deutsche gestellt (warum auch immer sie vorher englisch war...) und neu gestartet. nun läd er bei anno 2gb runter. dachte das hat er vorher vor paar tagen schon gemacht. irgendwas haut mit den launcher nicht hin.
wenn man die leute schon zwangsweise an launcher bindet, sollte der mist wenigstens funktionieren.

denke mal, das es mit den 2gb patch getan ist. ich gucke gleich mal die version. nur warum lief es gestern und heute auf einmal nix mehr?!

edit: nun isntalliert er erstmal ne runde direct x...

so läuft nun wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.451
Ort
Lübeck
Den Problemen ist man sich bei Ubisoft sicher bewusst und wird dran arbeiten.
Du bist aktuell auch nicht der einzige mit Problemen. ;)
 

DaxTrose

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
873
Das gleiche Problem hatte ich auch. Nach der Installation hatte ich keine Schrift mehr im Menü und im Spiel nicht. Dann habe ich noch einmal alles neu gestartet und er hat nach den 2 GB noch einmal ~400 MB runtergeladen. Dann konnte ich es mit Version 11. irgenwas spielen. Jetzt läd er wieder ein 2 GB Update runter! :rolleyes2:
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.451
Ort
Lübeck
Die 2GB hat er bei mir gerade auch nochmal geladen.
 

Jim_Beam

Palim Palim
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
863
Ort
bei Dresden
Wie ich letztens schon geschrieben habe automatische Updates ausmachen oder den launcher gleich in den offline Modus setzen. Bei Spiel Start meckert er zwar rum das er updaten will man kann aber trotzdem starten.
Da wünscht man sich doch die Zeit zurück als spiele auf Datenträgern waren und man sogar ganz ohne Internet spielen konnte. :fresse:
 

Fenrul

Enthusiast
Mitglied seit
11.06.2011
Beiträge
1.434
Ort
Planet Erde
Welche Anno Version ist aktuell am empfehlenswertesten was Preisleistungsverhältnisses angeht? Von 24 EUR bis 60,50 EUR ist da alles aktuell bei Uplay im Angebot.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
mal durchrechnen, ob sich das komplettpaket wirklich rechnet gegenüber einzelkauf der dlc. wenn es aufs gleiche hinausläuft, macht ggf. erstmal das grundspiel sinn, damit man nicht völlig erschlagen wird. das spiel mit all seinen dlc ist ein ziemlich mächtiges komplett paket, was jeden anfänger in der luft zerreißt. das spiel ist nicht schwer, scheitern ist fast nicht möglich, da alles was man macht eine positive bilanz zieht. machste fett minus, haste von irgendwas zuviel produziert. das kannste aber verkaufen und das minus mehr als wett machen...
ansonsten ist es immer sehr ratsam zu gucken, das man eine positive bilanz hat, um solche verkaufsaktionen zu vermeiden. denn es ist lukrativer die waren an die bevölkerung zu bekommen. so richtig satt plus kommt erst mit den investoren.
kompliziert wirds mit der savannenkarte, welche material aus der alten und neuen welt braucht und später dann genau andersrum in großen mengen (gelehrte...). die arktis ist kein problem für jemanden mit einigen investoren, da man mit mats aus der alten welt die probleme locker in griff bekommt (kohle).

ich würde als anfänger ggf. keine dlc kaufen und einfach mal so anfangen. man kann die dlc alle später einmalig in die laufende partie aktivieren, wenn man diese nachkauft. hast du die dlc und spielt ohne denen, kannst du sie nicht nachträglich aktivieren. alle dlc können aber auch aktiviert einfach losgespielt werden. die meisten dlc sind erstmal nur eine quest oder ein paar gebäude, welche man auch weglassen kann.
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
9.028
Ort
Südmoslesfehn
Mich würde mal interessieren, wie eure Sicht auf die Arbeitskräfte in der neuen Welt ist. Ich bin gerade an einem Punkt, an dem ich überlege, ob es nicht Sinn macht, mit den entsprechenden Items die Arbeitskräfte komplett aus der neuen Welt zu verbannen also nur noch reine Produktionsinseln. Auf je einer Insel mit Schokolade und Kaffee habe ich schon keine Arbeitskräfte und ich überlege halt, ob ich das auf den anderen Inseln genauso handhaben sollte.

Folgende Punkte spielen in dieser Überlegung eine Rolle:
- Steuern aus der neuen Welt sind im Lategame ab ca. 100k Investoren nebensächlich
- man spart sich die Güter für die Bewohner, dadurch mehr mehr Platz für die anderen Betriebe
- mit der Weltausstellung und dem Forschungsinstitut kommt man an alle Items dran, die dafür nötig sind
- die paar Einwohner bringen einen auch nicht viel weiter, lieber ein paar mehr Investoren Häuser

Was meint ihr dazu?
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
9.028
Ort
Südmoslesfehn
Welche Items sind das denn? Ich hab da auch ein paar Interessen in die Richtung. 😃
In der neuen Welt nimmst du die Traktoren, die bringen schon 50% weniger Arbeitskräfte und entweder die stählerne Sähmaschine oder den Wunderpflug. Dazu dann die Baumpflegerin und den anderen Typen, der weniger Felder benötigt. Auf mittleren Inseln kann man auch anstelle der Sähmaschine/Wunderpflug auch Al Zahir nehmen, da du mit 5 Arbeitskräften bei Kaffee, Bananen usw. bis zu 40 Plantagen bauen mit 200 Standard Arbeitskräften.
 

PayDay

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
5.815
wie du schon sagts, sind die inseln ohne den bewohnern sehr gut. es wird schwer durch andere items, irgendwie mit bewohnern mehr rauszuholen. in der alten welt gehen einfach drastisch viel mehr leute in ein haus rein wie in der neuen welt. die frage ist halt, ob die entwickler das wirklich so gedacht haben, das man mit einfachsten mitteln (billige items direkt vom händler) mit den traktoren quasi menschenleere hochleistungsinseln bauen kann. logisch ist das natürlich nicht, funktionell auf jeden fall. dann gleich noch die passenden items für die ölfelder (für die traktoren gleich mit erledigt) und fertig ist der spaß...
die bewohner der neuen welt bringen geldtechnisch kaum was. die waren der alten welt (Nähmaschinen) bringt doch auch kaum jemand rüber...

insgesamt leider schade. die items drehen das spiel völlig um und machen somit auch völlig unlogische dinge...
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.220
Ort
Unser Basar
Ich hab in der neuen Welt ähnlich verfahren, aber eher aus der Not. Ich hab aktuell nur 3 Inseln dort, die nicht unbedingt ideal aufgeteilt sind. Würde ich da noch große Siedlungen hin pflanzen, hätte ich gar keinen Platz mehr..
 

Morpheus600

Legende
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
11.291
Ort
Cottbus
Huhu

Ich habe gestern Anno für mich entdeckt. Mein letztes was ich intensiv gezockt habe war 1602. Vor paar Jahren mal 2070 versucht aber das gefiel mir nicht so. Hab dann gestern am Stück 10h gezockt und es kam wieder das feeling von damals auf 🤣
Paar Probleme hatte ich dann irgend wann mit den Einnahmen bis ich gemerkt habe das Bier dieses Problem löst 😅😅😅
Und Platz wird bei mir auch langsam knapp. Das verlagern der Industrie wäre tatsächlich eine gute Idee aber man braucht doch dann auch wieder Arbeiter auf der anderen Insel und muss wieder Häuser bauen oder gibt es da eine andere Lösung?
 
Oben Unten