Aktuelles

AMD veröffentlicht ausführliches Statement zur Ryzen-Boost-Problematik

Medi Terraner

Experte
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.223
Eigentlich nur einige wenige. Und die meisten davon scheinen ein Intel-System zu haben. Naja...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

GuruSMI

Experte
Mitglied seit
25.03.2019
Beiträge
2.091
Ort
::1
Mein 3800X geht rd. 200% schneller als der 2700X. Meine PCIe 4 SSD rennt sequentiell mit 4957/42263 MB/S. Das alles ohne OC (nur dere RAM mit XPM). Das dürfte für's Browsen gerade so reichen...
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.097
aber eben auch nicht relevant, da die Leistungsdaten der Ryzen ja bekannt sind.
Auch die Leistung der FX 8 Kern Bulldozer hätte man aus Reviews entnehmen können, dies war aber für den Rechtsstreit um die Frage ob es wirklich ein 8 Kerner, total egal. Es geht um die technischen Angaben und da steht eben ein Boosttakt der oft nicht wirklich erreicht wird und ob die Lösung diese Takt nun nur im Idle zu erzielen wirklich akzeptabel ist? Wären die Leistungsdaten relevant, hätte AMD dies einfach so gesagt und nicht diese ABBA Version mit dem Schummelboost im Idle gebracht.
Da wird's auch keinen Rechtsstreit geben
Das werden wir ja dann sehen.
 

MadAd

Enthusiast
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.398
Ort
Braunschweig
Ich bin in der Regel ein stiller Mitleser. Aber es ist tatsächlich sehr amüsant zu lesen was beide "Seiten" von sich geben. Ja nun, AMD erreicht den Takt nicht, der versprochen wurde. Schön ist das sicher nicht nein, trotzdem muss man doch sagen dass es ein guter Wurf war, oder? Natürlich wollten die Jungs mit hohen GHz Zahlen auftrumpfen, was voll in die Hose gegagen ist...Aber jetzt wird ein Produkt total "zerschossen" weil es jedem irgendwo ums Prinzip geht. Mir persöhnlich ist dieses Prinzip mehr als Latte! Jetzt gibt es annähernde 9900K Leistung ne eine ganze Stange Geld weniger. JEDER sollte sich darüber freuen und nicht über die letzten Prozente jammern...
 

TARDIS

Experte
Mitglied seit
30.06.2013
Beiträge
2.645
Ja er hatte geantwortet aber die Antwort gefiel hier nicht, führte zu einem Eklat und er löschte sie wieder. ;)
Jetzt bitte zurück zum Thema.

Und ich habe die Antwort verpasst... wie schade... es hätte wie in den guten alten Zeiten sein können... mit mr.dude und mir... Entertainment... lots of klicks für Hardwareluxx... wie schade.

Aber es ist schon sehr offensichtlich, dass du ein Spin-Doktor von AMD bist. Aber es ist ja schon seit langem bekannt, dass AMD eine Geschichte mit verdeckten Werbe Drohnen in Foren hat.

Aber zurück zum Thema: +/- 200 Mhz who cares. AMD war schon immer für sein mehr Schein als Sein Marketing bekannt, das weiss ich seit meiner ersten AMD CPU, einem AMD 5x86 (Stichwort P-Rating).

Ich finde den Skandal, dass die Ryzen 3000 CPUs nicht 100%ig auf B450 Boards laufen viel dramatischer. Who gives a shit about 200 Mhz, wenn man darum bangen muss, dass der PC überhaupt bootet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ryze mit Sauce

Semiprofi
Mitglied seit
04.07.2018
Beiträge
389
Diese Kunden müsste man entschädigen und dies will man mit diesem Schummel ABBA verhindern, was kein gutes Licht auf die Unternehmenskultur wirft.

Du scharrst auch bei jedem AMD Thema mit den Hufen und versuchst den maximal Empörten zu spielen.
Insgesamt ist das alles aber wirklich sehr peinlich für AMD, angeblich haben sie einen "Fehler" gefunden und jetzt boosten sie, wenn keine Last anliegt.
Das Marketing dieser Firma ist wirklich wahnsinnig schlecht, anstatt einfach ein bisschen weniger Boost zu versprechen, bringt man sich so un Bedrängnis, völlig unnötig.

Kannst du wenigstens ein bisschen ernsthaft posten?!
Selbst der dümmste Dünnschissgurgler hat mehr Niveau. Aber schön zu sehen, wie diese Intel-Drohnen überall ihr Gift verspritzen. :fresse2:

Jetzt geht's dir wieder besser.

Aber es ist schon sehr offensichtlich, dass du ein Spin-Doktor von AMD bist.

Er hat einen höheren Auftrag hier, verstehst du das nicht??!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
20.097
trotzdem muss man doch sagen dass es ein guter Wurf war, oder?
Dies stellt doch auch keiner in Frage.
Natürlich wollten die Jungs mit hohen GHz Zahlen auftrumpfen, was voll in die Hose gegagen ist...Aber jetzt wird ein Produkt total "zerschossen"
Wer zerreißt denn das ganze Produkt? Es ist doch nicht nur schwarz weiß erlaubt, wer die CPUs toll findet, muss deswegen nicht die Mängel akzeptieren und natürlich geht es hier ums Prinzip, denn wenn es einreißt das die Hersteller die Spezifikationen nicht mehr einhalten und keiner sagt was, dann macht das Beispiel ganz schnell Schule. Was wollen wir denn als nächsten akzeptieren? CPU mit bis zu Kernen, wenn der 12 Kerner nur 11 macht das ja nichts, sind ja immer noch genug?

Es kotzt mich an, wenn man dafür kritisiert wird auf der Einhaltung der Spezifikationen und zwar aller Spezifikationen zu bestehen und einem Dinge unterstellt werden, die gar nicht gesagt werden, was typischer Verhalten von Trollen ist.
 

thegian

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2005
Beiträge
5.810
Ort
Zürich
Mein letzter Intel war ein 2500k und ich war nicht zufrieden damit. Mit den Ryzen geht alles sehr ok. Ich weiß nicht was das hier soll mit der ganzen "Streiterei".
Egal, viele brauchen das ganz offensichtlich :shake:
Du kaufst dir ein Fahrzeug das mit einem 300 PS Motor beworben wird. Wochen später erfährst du das dieser maximal 220PS erreicht. Das Fahrzeug fährt, aber erreicht niemals die Spezifikation. Auch ok für dich?
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
5.008
Ort
Ubi bene, ibi patria
fiktive Zahlen für diesen Vergleich zu nutzen ist halt auch nicht zielführend.

Von welchen PS Zahlen reden wir denn jetzt?

Beworben mit 300 (was durch die Schwankungen vermutlich irgendwas 290 bis 310 bedeutet. Und erreicht werden je nach Situation 285 bis 295?

In Wahrheit ist es nicht sonderlich geschickt gewesen, wie das Ganze aufgezogen wurde, aber so wie das jetzt aufgebauscht wird...naja, ob das für die Kunden wirklich so positiv ist, aber darüber denkt vermutlich niemand nach
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.896
Ort
50.969
Kann AMD verstehen, dass dieses Thema offenbar priorität hat

Das boost-thema hingegen hat wahrscheinlich für 99,9% aller Anwender aber überhaupt keine Praxisrelevanz. das ist ein Papiertiger, ein Sturm im Wasserglas. Hier geht es nur noch darum, wer recht hat und wer nicht. Ob eine Werbeaussage eingehalten wird oder nicht, noch mal ... Praxisrelevanz? sehe ich mittlerweile nicht mehr, wenn es sie bei dem thema denn überhaupt jemals gegeben hat.
 

thegian

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2005
Beiträge
5.810
Ort
Zürich
fiktive Zahlen für diesen Vergleich zu nutzen ist halt auch nicht zielführend.

Von welchen PS Zahlen reden wir denn jetzt?

Beworben mit 300 (was durch die Schwankungen vermutlich irgendwas 290 bis 310 bedeutet. Und erreicht werden je nach Situation 285 bis 295?

In Wahrheit ist es nicht sonderlich geschickt gewesen, wie das Ganze aufgezogen wurde, aber so wie das jetzt aufgebauscht wird...naja, ob das für die Kunden wirklich so positiv ist, aber darüber denkt vermutlich niemand nach
Nach EWG-Norm 80/ 1269 gemessen ;)
Ist mir schon klar, dass es nicht 1:1 vergleichbar ist. Aber "läuft doch..." ist ein sehr dehnbarer Begriff. AMD hätte die Boostgeschichte von Anfang an anders kommunizieren müssen.
Sowas erwarte ich von jedem hersteller, wenn er neue "Features" einführt, die erst einmal verstanden werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chaos77

Enthusiast
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
762
Ort
Saarland
Dies stellt doch auch keiner in Frage.
Wer zerreißt denn das ganze Produkt? Es ist doch nicht nur schwarz weiß erlaubt, wer die CPUs toll findet, muss deswegen nicht die Mängel akzeptieren und natürlich geht es hier ums Prinzip, denn wenn es einreißt das die Hersteller die Spezifikationen nicht mehr einhalten und keiner sagt was, dann macht das Beispiel ganz schnell Schule. Was wollen wir denn als nächsten akzeptieren? CPU mit bis zu Kernen, wenn der 12 Kerner nur 11 macht das ja nichts, sind ja immer noch genug?

Es kotzt mich an, wenn man dafür kritisiert wird auf der Einhaltung der Spezifikationen und zwar aller Spezifikationen zu bestehen und einem Dinge unterstellt werden, die gar nicht gesagt werden, was typischer Verhalten von Trollen ist.

@ Hold, dem kann ich nur zustimmen, es geht ums Prinzip und gegen einen gepflegten Meinungsaustausch gibt es auch nichts zu sagen, wenngleich dies hier bei dem ein oder anderen zu vermissen ist.
Ich bin mit meiner Kombi sehr zufrieden, super Preis/Leistungsverhältniss aber trotzdem bleibt die CPU hinter den beworbenen Taktraten zurück, das ist Fakt.
In meinem Fall mit aktuellem Bios und Speichereinstellungen von 3.733MHZ rund 134MHZ unter den beworbenen 4.400MHZ, das ist zu viel.
Ich habe mir extra neuen Speicher gekauft, soll ich den mit 2.133MHZ laufen lassen nur damit die CPU bis 4.375MHZ boostet?
Mit Sicherheit nicht.
Da sind AMD und die Boardhersteller in der Pflicht nach zu bessern, mir geht es nicht um 25MHZ und ich bin weder AMD noch Intel Freak, hatte schon von beiden Herstellern mehrere Systeme und war immer zufrieden.
Deshalb schimpfe ich auch nicht über AMD/Asus und bin zuversichtlich das die Situation in den nächsten Wochen besser wird, wenn nicht dann ist es halt so und wird beim nächsten Hardwarekauf von mir berücksichtigt werden.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.388
Ort
RheinMain
Ganz ehrlich? Wen es so sehr stört, kann sein Profukt zurückgeben. Das BGB gestattet es. Der Artikel weißt nicht die versprochenen Eigenschaften auf und fertig.

Es gibt hier ein Problem und AMD versucht derzeit, es zu beheben. Im Gegensatz zu Intels Sicherheitslücken, wo alle paar Wochen neue auftauchen, kann man das Taktverhalten anpassen.
 

<oo>

Enthusiast
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
143
Richtig. Ich denke aber die wenigsten würden es tun. Warum nicht? Weil es spitzen CPUs sind.
Mein Astra verbraucht 5,9 l und angegeben sind 3,9 l, was wesentlich signifikanter ist und echtes Geld kostet. Ich fahr den trotzdem weiter (schon wieder so ein blöder Autovergleich :d)

Was auch lustig ist, dass die meisten, die auf die Spezifikationseinhaltung pochen, nicht mal einen Ryzen 3000 besitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

thegian

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2005
Beiträge
5.810
Ort
Zürich
Richtig. Ich denke aber die wenigsten würden es tun. Warum nicht? Weil es spitzen CPUs sind. Mein Astra verbraucht 5,9 l und angegeben sind 3,9 l. Ich fahr den trotzdem weiter (schon wieder so ein blöder Autovergleich :d)
Was auch lustig ist, dass die meisten, die auf die Spezifikationseinhaltung pochen, nicht mal einen Ryzen 3000 besitzen.

Wieso muss man einen 3000 schon besitzen? Ich möchte mir einen 3950X zulegen, aber wenn das mit dem Boost nicht endlich geklärt ist, ganz sicher nicht.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.896
Ort
50.969
Zur Klarstellung:
Die ganze Thematik hat auf die tatsächliche Praxis so gut wie nie irgendeinen Einfluss, das ist eine fast rein akademische Streiterei.
ABBA hat die Taktraten allgemein minimal angehoben so dass auch die gemessene Leistung jetzt minimal höher ist (auch allcore).
 

<oo>

Enthusiast
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
143
Zur Klarstellung:
Die ganze Thematik hat auf die tatsächliche Praxis so gut wie nie irgendeinen Einfluss, das ist eine fast rein akademische Streiterei.
ABBA hat die Taktraten allgemein minimal angehoben so dass auch die gemessene Leistung jetzt minimal höher ist (auch allcore).

Genau aus diesem Grund kann man bedenkenlos einen Ryzen 3000 kaufen. Es wird immer Leute geben, die etwas zu meckern haben (ja auch manchmal zurecht). Es überdeckt hier nur gerade die eigentliche spitzen Leistung der neuen Ryzen Generation.
 

thegian

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2005
Beiträge
5.810
Ort
Zürich
Zur Klarstellung:
Die ganze Thematik hat auf die tatsächliche Praxis so gut wie nie irgendeinen Einfluss, das ist eine fast rein akademische Streiterei.
ABBA hat die Taktraten allgemein minimal angehoben so dass auch die gemessene Leistung jetzt minimal höher ist (auch allcore).
Kann man noch 1000 mal klarstellen. Wenn du ein Fahrzeugkauf (ja wieder Fahrzeuge :d) planst und im Vorfeld schon hörst das ein Diesel politisch zunichte gemacht wird, investierst du einfach mal blind drauf los? Man kann ihn in der Praxis fahren, alles schön und gut.
Ist ja nicht so das die CPU mal kurz für 50 Euro zu kaufen ist.
Wenn ich mir also eine neue CPU inkl. Mainboard und Ram zulege, dann will ich nicht nur "es läuft in der Praxis in den meisten Fällen schon so wie es sollte". Deshalb kaufe ich ganz bestimmt auch keine neue Intel-CPU solange die Basis immer die selbe ist, soviele Löcher wie es da zu stopfen gibt, kommt keiner nach. Da gilt nämlich das selbe Problem, in der Praxis für den Heimanwender eigentlich nicht relevant, aber....
 
Zuletzt bearbeitet:

GuruSMI

Experte
Mitglied seit
25.03.2019
Beiträge
2.091
Ort
::1
Du kaufst dir ein Fahrzeug das mit einem 300 PS Motor beworben wird. Wochen später erfährst du das dieser maximal 220PS erreicht. Das Fahrzeug fährt, aber erreicht niemals die Spezifikation. Auch ok für dich?
300PS? Nö. So 'ne lahme Kröte kauf ich nicht.

Es gibt hier ein Problem und AMD versucht derzeit, es zu beheben.

Problem? Auch hier (Für mich und vermutlich weiter 98% der User) ein Nein. Zum einen erreicht der Prozessor (bei mir 3800X) seinen Takt. Zum anderen ist es viel wichtiger, ob er die geforderten Aufgaben adäquat löst. Adäquat im Hinsicht auf seine grundsätzlichen technischen Daten. AMD wirbt mit einem maximalen Takt. Allerdings, so muß ich eingestehen, haben die meisten bei diesem Thema diskutierenden gar keinen Ryzen 3000.

Ich weiß, Deutsch ist als Sprache schwer und viele, sehr viele, haben so ihre liebe Mühe damit. Maximal heißt, daß dieser Wert nicht überschritten wird so wie bei einem Minimalwert dieser nicht unterschritten werden kann. Maximalwert ist der höchstmögliche Wert. Ich würde hier echt so manchem nahelegen, nochmals über den Superlativ in der deutschen Sprache zu reflektieren. Alternativ täte es auch eine Runde Mathematik.
 
Zuletzt bearbeitet:

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.388
Ort
RheinMain
Du kaufst dir ein Fahrzeug das mit einem 300 PS Motor beworben wird. Wochen später erfährst du das dieser maximal 220PS erreicht. Das Fahrzeug fährt, aber erreicht niemals die Spezifikation. Auch ok für dich?
So ein Mumpitz.

Das wird mit 300PS beworben, schafft aber nur 295PS.

Genau darum geht es hier. 4.400MHz beworben, nur 4.350MHz abgeliefert. Da reden wir von fehlenden 1,2% Leistung.

Einige sind hier nicht ganz richtig da oben.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
15.108
Ort
Koblenz
Du kaufst dir ein Fahrzeug das mit einem 300 PS Motor beworben wird. Wochen später erfährst du das dieser maximal 220PS erreicht. Das Fahrzeug fährt, aber erreicht niemals die Spezifikation. Auch ok für dich?

Oh, ein Autovergleich... Wenn dann richtig bitte. Also:

Du kaufst ein Auto was mit 300ps und 1.5bar Ladedruck beworben wird. Der Wagen erreicht auf dem Prüfstand nur 1.48bar Ladedruck und 300ps. Du machst ein riesen Fass auf, weil der Ladedruck nicht passt. Die Leistung ist dir dabei egal.

;)
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.388
Ort
RheinMain
Problem? Auch hier (Für mich und vermutlich weiter 98% der User) ein Nein.
Du kennst das BGB?

Ein Verkaufsgegenstand wird beworben. Wenn er die beworbenen Werte nicht einhält, liegt ein Mangel vor. Das ist einfach so.

Und dein "Maximalwert" - wo steht in den AMD-Unterlagen "bis zu"??? Die geben auf den offiziellen Seiten an, dass der 3900X maximal 4.600MHz erreicht, abhängig von ...

Und genau dieses "abhängig von" sind nicht die einzigen Faktoren. Da spielt noch irgendwas anderes mit rein, was nicht dort geschrieben steht.

Wo wir wieder beim BGB wären.

Und beim Thema "Maximalwert" - wie wäre es, wenn dein Autohersteller als Höchstgeschwindigkeit 300km/h in den Fahrzeugpapieren einträgt, du aber nicht'mal bergab mit Rückenwind da rankommst? ;)
 

thegian

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2005
Beiträge
5.810
Ort
Zürich
So ein Mumpitz.

Das wird mit 300PS beworben, schafft aber nur 295PS.

Genau darum geht es hier. 4.400MHz beworben, nur 4.350MHz abgeliefert. Da reden wir von fehlenden 1,2% Leistung.

Einige sind hier nicht ganz richtig da oben.

Ach komm, die 220 waren um es in Extreme zu ziehen, da bei Fahrzeuge bis ca. 10% +/- erlaubt sind, jedoch bei CPU/Hardware so nicht fest genormt ist. Da hätte auch gleich 1000 PS stehen können. Wieso muss man wieder ablenken wie "So 'ne lahme Kröte kauf ich nicht".
Es hat niemand behauptet Ryzen 3000 sei ein Müll an Hardware. Es wird nur nicht der Boost erreicht wie damals beworben bzw. nur unter berücksichtigung von Parametern die nicht bis ins letzte Detail kommuniziert wurden.
AMD macht ja nun etwas dagegen, nur ist halt noch alles Beta BIOS. Es passiert aber auch nur etwas, weil einige dahinter gekommen sind.

Edit: Wenn eine SSD mit max 550MB/s angegeben wird und die User hier Benches fahren und 510 sehen, wird ja auch ein grosses Fass aufgemacht. Manche würden diese sogar zurückschicken. Nur mal so nebenbei.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeepRed666

Semiprofi
Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
16
Ort
Dresden
Mein erster Beitrag, mal sehen wie die Community hier so ist...

Ich hab nen 3600 auf einem B450 Tomahawk. Natürlich hat man sich im Vorfeld belesen. Aber ganz ehrlich: wegen den paar MHz so ein Aufstand?
Mein altes System (i3570k auf Z77 Pro3) stellt das Ding aber mal sowas von in den Senkel. Und darum geht's den 98% der Käufer doch. Die restlichen 2% streiten sich hier gerade.

Ich finde den Autovergleich zwar auch Äpfel mit Birnen verglichen, aber er verdeutlicht ziemlich gut das Dilemma, in welches die Verschwörungstheoretiker hier abdriften. Grob gerechnet fehlen zum beworbenen Wert knapp 2%(+/-) Mein Auto hat genau 200 PS. Ich behaupte einfach mal die 4 PS merkt kein Mensch. Es ist nur eine Zahl, die beim Schwanzlängenvergleich am Tresen (oder hier im Forum) hilfreich ist. Mehr nicht. Ich würde zumindest die CPU nicht wieder ausbauen, nur weil hier 7 Seiten lang AMD verteufelt wird. Klar isses misst, das man beworbenes nicht einhält. Aber da kann man gefühlt jedes Produkt zerreißen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.896
Ort
50.969
@DeepRed666
Willkommen im Forum :)

Glaube nach langer Diskussion, haben das schon viele eingesehen, dass es eigentlich um nichts geht, dennoch ist es interessant, wie AMD und die Partner mit dem Umstand umgehen werden ...
 

DDbom

Experte
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
2.864
Ort
Im Norden
Hatte ihn ja auch da und wäre fast schwach geworden. Da noch alles versiegelt ging er zurück.
Der 9900K ist auch nicht mehr im Einsatz, privat verkauft. Hat mir nicht ein FPS gebracht. Und jetzt dümpel ich mit einem 8 Kerner ohne HT rum.

Sind beide Super CPUs keine Frage, aber sie bringen in meinem Anwendungsgebiet nahe zu nichts was ich nicht jetzt schon habe.



Das mit dem Boost ist zwar ärgerlich aber was bringt das auf dem Papier erreichte boosten denn mehr ?
AMD hat ne Gute CPU mit fragwürdigen Board Preisen bei X570. Soll jeder kaufen was er mag und endlich aufhören mit diesem Gesinnungskampf
 
Zuletzt bearbeitet:

Arkos

Mr. Freelancer
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
4.970
...

Auto Vergleiche ziehen einfach nicht. Auch was die PS angeht. Oder geht ihr etwa auf nen Prüfstand, messt nach und mittelt die Werte danach nach Norm?

Dasselbe beim Verbrauch.

Fahrzyklus – Wikipedia

Was für ein Witz. Höchstbelastungsgrenze 47 KW :) (WLPT)

Schaut Euch doch mal die Testverfahren an.

Ritzen und Fugen wurden bislang abgeklebt. Kein Alternator, noch andere Nebenaggregate. Ultradünne Leichtlaufpneus mit noch höherem Druck, Keine Verbraucher, kleinere Batterie etc.

...
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
21.896
Ort
50.969
Aber immer schön den Humor nicht verlieren, so meinte "Das Monthy", dass AMD die CPU auf unelegante Art und Weise Leistungstechnisch ein bisschen verbessert hat, was weder 100% gut noch schlecht sei. :lol:
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.388
Ort
RheinMain
Das ist doch der springende Punkt.

Hier gibt es ein paar Intelianer, die sich wegen 1,2% fehlender Leistung echauffieren.

Und ein paar AMD-Käufer, die wohl das BGB im Kopf sitzen haben.

Aber Intels schweizer Sicherheitskäse auf Boards betreiben.
 

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.398
Ort
Dortmund
Schreibt man hier immer noch über den pillepalle Kleinkram?? Da fällt mir gerade ein................hab ABBA immer noch nicht draufgehauen!!:bigok:

Gleich mal machen und sofort den ordentlichen "Schub" spüren!!:lol::lol:
 
Oben Unten