AMD stellt die Ryzen-7000-Serie in allen Details vor

speedy.at

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2022
Beiträge
49
Vielleicht haben wir ja bald 1€/kw oder gar 2€/kw

Bevor der Strompreis auf 2€/kwh steigt, haben wir einen Buergerkrieg.
Das wird also sicher nicht passieren. ;)

Um den Stromverbrauch der Ryzen7000 mach ich mir jetzt ueberhaupt keine Gedanken. Warum auch?
Nur weil dort 230W PPT steht, kann ich nicht sinnvoll herleiten wieviel er denn wirklich verbrauchen wird.
Alle Kerne zu 100% mit AVX512 auslasten tut ja kein Heimanwender .....
Auch mein aktueller 5900X verbraucht meistens nur 60-70W in Games.
Deshalb auf Reviews warten.

Da mach ich mir mehr Gedanken um den Verbrauch der neuen GPUs.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.540
Von Kaby auf APU zu kommen und überhaupt diesen von mir zitierten Satz auch noch zu meinen, ist einfach nur falsch.
Intel hat keine APU und wird auch wohl nie eine APU.
AMD hat mit andere Firmen einen Standard dafür erklärt, was eine APU ist.
Ist die iGPU rein für die Grafikausgabe verwendbar, ist es CPU+iGPU, kann man damit aber universelle Berechnungen (OpenCL, Direct Compute, generell GPGPU) abseits der reinen Grafikausgabe durchführen, kann man es als APU bezeichnen.
oh, das geht ja doch mit Intel iGPUs...
Also ich fühle mich jetzt irgendwie argumentativ gut aufgestellt 😜
ähh, ja....🤭
 

Techtrancer

Urgestein
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.995
Ort
Wien
Also mit 230W für die AM5 Plattform, sind diese Werte weit weg von 400W. Und wenn Rembrandt schon mit einer 45W APU auf dem Niveau einer 1050 Ti ist, ist sicherlich genug W noch übrig, um zum Beispiel mit einer 170W TDP APU noch mehr Leistung bieten zu können.
Aber Intel nähert sich bereits den 400w und glaub grakas sind ja auch schon mit 450w in Planung

Heizung braucht man da im Winter keine mehr

Dafür ne Klima im Sommer 😂
 
Zuletzt bearbeitet:

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.540

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.540

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.741
Wo wir gerade vom Strompreis reden:


Wo siehst du da starkes OC?
Wenn du es nicht siehst, dann mache die Augen auf und nimm die Tomaten runter!
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.540
Wo siehst du da starkes OC?

Power-Limits deaktivieren ist doch kein starkes OC
Natürlich, denn du überlässt alles der "Steuerung" des Mainboards. Und damit sich die Hersteller gegenseitig überhaupt noch in Tests großartig abgrenzen können, versuchen die per-default natürlich das Maximum an Leistung rauszukitzeln, um den längsten Balken vorweisen zu können.
 

Techtrancer

Urgestein
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.995
Ort
Wien
OC ist es aber dennoch nicht

OC steht für Over Clock und solange der Takt nicht erhöht wird ist das kein OC und schon gar nicht extrem OC

Bezüglich dem Strompreis hat das weniger mit der Situation in der Ukraine sondern mit den Spekulanten an der Börse zu tun

Also wundern würde es mich definitiv nicht wenn wir bald 1€/kw sehen

Ich wünsche es mir natürlich nicht, aber verwundert wäre ich wiegesagt nicht

Und wenn wir die 1€/kw schaffen, schaffen wir bestimmt auch die 2€/kw 🤣

Mal abwarten und Tee trinken……wollte mir eigentlich demnächst nen 65-75“ 4k tv holen. Projekt hab ich eingestampft und mein 48er FHD bleibt. Dafür kommt jetzt ein Kühlschrank der weniger Strom braucht 🤣
 
Zuletzt bearbeitet:

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.530
Sich mit Persönlichkeiten auszutauschen die versuchen meine gemachten Aussagen gegen mich zu verwenden, die auch noch zu einem anderen Thema gemacht wurden und auch noch damit zeigen, dass sie keinen Plan haben, langweilen.

Um eine CPU + iGPU als APU bezeichnen zu können, müssen die ein HSA Konzept aufweisen. Welches wohl hauptsächlich durch AMD und den anderen Mitglieder bestimmt wurde. Intel ist nicht dabei und erfüllt auch nicht dieses Konzept.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.540
OC ist es aber dennoch nicht

OC steht für Over Clock und solange der Takt nicht erhöht wird ist das kein OC und schon gar nicht extrem OC
Aber genau das machen vielen Mainboards in der Default-Einstellung !
Drücken nen hohen VCore drauf und lassen CPUs außerhalb der Herstellerspezifikation laufen, aka dauerhaft mit Boosttakt. Und wenn der Grundtakt == Boosttakt gesetzt wird, ist das defacto OC.
Bezüglich dem Strompreis hat das weniger mit der Situation in der Ukraine sondern mit den Spekulanten an der Börse zu tun

Also wundern würde es mich definitiv nicht wenn wir bald 1€/kw sehen

Ich wünsche es mir natürlich nicht, aber verwundert wäre ich wiegesagt nicht

Und wenn wir die 1€/kw schaffen, schaffen wir bestimmt auch die 2€/kw 🤣
Das hat nix mit Spekulanten zu tun, sondern mit dem Merit-Order Prinzip der Börse an sich. Was Jahrzehntelang gut war für niedrige Preise fällt einem jetzt auf die Füße durch die hohen Gaspreise.
 

Techtrancer

Urgestein
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.995
Ort
Wien
Mag sein das es bei manchen stromanbietern definitiv so ist

Aber in AT gibt es zum Beispiel den Verbund und der wirbt explizit mit ausschließlich erneuerbare Energie die hauptsächlich aus Wasserkraft ist

Strom explodiert dort aber genauso und der Konzern schreibt Rekord Gewinne

Und die Donau braucht fürs Fließen angeblich kein Gas 🤣
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.741
OC steht für Over Clock und solange der Takt nicht erhöht wird ist das kein OC
OC ist nicht nur den maximalen Takt bei Last auf einem Kern höher zu treiben, sondern auch der Allcore Takt ist ein Takt und wenn der erhöht wird, denn ist es Allcore OC und damit auch OC!
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.530
@Techtrancer
Ja Intel, aber nicht AMD. Und die Träumereien über eine APU mit Leistungsstarker GPU bezogen sich eben auf APU. Da ist Intel einfach nicht dabei.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.540
Mag sein das es bei manchen stromanbietern definitiv so ist

Aber in AT gibt es zum Beispiel den Verbund und der wirbt explizit mit ausschließlich erneuerbare Energie die hauptsächlich aus Wasserkraft ist

Strom explodiert dort aber genauso und der Konzern schreibt Rekord Gewinne

Und die Donau braucht fürs Fließen angeblich kein Gas 🤣
Das wird jetzt zwar stark OT, aber dennoch: auch die österreichischen Stromanbieter kaufen auf der europäischen Strombörse zu Großhandelspreisen Strom ein. Und ja, beim Merit-Order Prinzip verdienen sich Ökostromanbieter ein goldenes Näschen, weswegen ja auch über eine Übergewinnsteuer diskutiert wird.
 

Techtrancer

Urgestein
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.995
Ort
Wien
@Holt
Ich lass ja mit mir reden. Von mir aus sagen wir halt das dies schon OC ist auch wenn das meiner Meinung nach noch kein OC ist 🤣
 

KurzGedacht

Enthusiast
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
1.838
Vergiss nicht die andere RAM Anbindung, 320 Bit breit mit GDDR6 bei der XBOX X und 256 Bit breit bei der PS5. Dies kann man nicht in einem Sockel machen, wie ich schon im letzten Post schrieb.
Das ist eben - glaub ich zumindest - nicht ganz korrekt.
(ja ich meine auch eher untere Mittelklasse Gaming. Die APUs die es gibt sind halt nicht in der Lage jedes Spiel in FullHD mit spielbaren fps zu berechnen).

Klar ist die Speicheranbindung bei den Konsolen eine andere wir werden da im am5 sockel nichts vergleichbares sehen.
Das war auch schon bei am4 einer der Gründe wieso es immer nur vergleichsweise lahme APUs gegeben hat. Es macht einfach keinen Sinn die größer zu Dimensionieren, wenn die dann sowieso nur am Speicherinterface verhungern.

Inzwischen ist die Situation aber etwas anders. AMD hat sowohl bei rdna2 als auch bei Zen3D bewiesen, dass eine hinreichend schnelle und große zusätzlich Cache Stufe den Einfluss der Speicheranbindung extrem veringert.
Das lässt sich auch in einer APU umsetzen und damit könnte man theoretisch hinreichend Leistung für die untere Mittelklasse zu einem sehr guten Preis anbieten.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
25.741
Von mir aus sagen wir halt das dies schon OC ist auch wenn das meiner Meinung nach noch kein OC ist
Natürlich ist dies OC, auch wenn es natürlich erst mit Mehrkern CPUs möglich wurde und je mehr Kerne die CPU hat, umso mehr beeinflusst dies auch die Leistungsaufnahme der CPU unter Last.

Schau mal hier:

Bei Last auf nur einem Kern braucht ein 5950X nur 49W von denen nur 20,6W auf diesen Kern selbst entfallen. Bei Last auf allen 16 Kernen braucht jeder Kern zwischen 5,7W und 6,6W, würde man nun alle Kerne auf 4,9GHz des maximalen Boosttakt bringen und auslasten, wären es also mindestens 14W mehr pro Kern, also 16*14W = 224W mehr für den ganzen Prozessor. Wenn das kein OC ist, was denn sonst?

Zum Vergleich hat der eine Kern des 5900X mit nur 100MHz weniger 17,9W gezogen, also selbst wenn man beim 5950X einen Kern auf 5GHz betreiben würde, dürfte er noch keine 30W ziehen und damit nicht mal 10W mehr Leistungsaufnahme des Prozessors bewirken. Diese Art von OC ist also für die Leistungsaufnahme recht unkritisch.
Das ist eben - glaub ich zumindest - nicht ganz korrekt.
Was ist denn daran nicht ganz korrekt? Liefere aber Belegen für deine Aussagen mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

speedy.at

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2022
Beiträge
49
Aber in AT gibt es zum Beispiel den Verbund und der wirbt explizit mit ausschließlich erneuerbare Energie die hauptsächlich aus Wasserkraft ist

Strom explodiert dort aber genauso und der Konzern schreibt Rekord Gewinne


Weil es keinen freien Markt gibt, sondern die Merit Order.
Das werden Politiker ganz schnell abschaffen. ;)
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
3.540
Sich mit Persönlichkeiten auszutauschen die versuchen meine gemachten Aussagen gegen mich zu verwenden, die auch noch zu einem anderen Thema gemacht wurden und auch noch damit zeigen, dass sie keinen Plan haben, langweilen.
Schon blöd, wenn man den Spiegel vorgehalten bekommt ?

Um eine CPU + iGPU als APU bezeichnen zu können, müssen die ein HSA Konzept aufweisen. Welches wohl hauptsächlich durch AMD und den anderen Mitglieder bestimmt wurde. Intel ist nicht dabei und erfüllt auch nicht dieses Konzept.
Das klang im zitierten Text aber noch ganz anders:
Ist die iGPU rein für die Grafikausgabe verwendbar, ist es CPU+iGPU, kann man damit aber universelle Berechnungen (OpenCL, Direct Compute, generell GPGPU) abseits der reinen Grafikausgabe durchführen, kann man es als APU bezeichnen.
Ja was denn nun ?
Die Intel iGPUs erfüllen übrigens fast alle "Anforderungen" einer HSA, außer des gemeinsamen Adressraums (wobei man den System-RAM eigentlich auch als gemeinsamen Speicher betrachten könnte)...
 

Paddy92

Urgestein
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
2.173
Wenn man sieht das PBO um mehr als 60% erhöht wurde relativieren sich die 'nur' +40% Multicore aber halt doch deutlich.

Bei Intel würde man jetzt sagen das die die Brechstange rausgeholt haben...
Noch ekelhafter wird die Brechstange bei den kleineren Modellen. Der 5600X ist mit seinen 76W PPT anstatt der üblichen 88W bei 65W TDP ein Sonderling. Wenn der 7600X nicht auch so ein Sonderling ist, dann wird dieser ein 142W PPT erhalten. Somit wird das PPT beim 7600X fast verdoppelt für 40% Mehrleistung..


Hmm ich finde das Argument wird nicht richtiger nur weil man es wiederholt.
Bei Intel wurde immer von Brechstange geschrieben, da sich Intel Leistung durch höhere Verbräuche erkauft hat. AMD mach bei den 7xxxer genau dasselbe und die CPUs dürfen ähnlich viel saufen. Mal abgesehen von den geschönten Marketing-Folien von AMD, werden die CPUs leistungsmäßig im Durchschnitt wohl nah beieinander liegen, zumindest deuten die ganzen Leaks daraufhin. Auf der einen Seite dann von Brechstange zu schreiben und auf der anderen Seite nicht, ist Messen mit zweierlei Maß.

Dieses Problem hat AMD nun behoben und das macht ja auch nur Sinn. Wenn man schon 16 kerne hat will man die ja gerne auch nutzen können.
Was hält diese Leute davon ab, die Limits manuell hochzuschrauben?
Genau dafür bietet AMD doch solche Features wie PBO2 an.

Das mit Intels hochgeprügelten KS Brechstangen CPUs gleichzusetzen die für 5% Mehrleistung Mal eben 50% mehr verbrauchen und aiux gern Mal über 300w ziehen ist schon..... Naja sehr weit hergeholt einfach.
Welche CPU für den Mainstream-Sockel darf denn angeblich mit Defaultwerten über 300W ziehen?
Misst du hier etwa schon wieder mit zweierlei Maß, indem du Szenarien vergleichst, wo bei der einen CPU deren Limits eingehalten werden und bei der anderen CPU nicht?
 

KurzGedacht

Enthusiast
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
1.838
Was ist denn daran nicht ganz korrekt? Liefere aber Belegen für deine Aussagen mit.
Naja hab ich ja darunter geschrieben. Du hast Recht dass man das mit am5 so nicht machen kann, da das Speicherinterface nun Mal feststeht, aber es ist eben auf anderem Wege möglich. RDNA2 und Zen3D existieren und sind Beleg genug.
 

iamunknown

Urgestein
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
5.295
Ort
Laniakea
AMD mach bei den 7xxxer genau dasselbe und die CPUs dürfen ähnlich viel saufen. Mal abgesehen von den geschönten Marketing-Folien von AMD, werden die CPUs leistungsmäßig im Durchschnitt wohl nah beieinander liegen, zumindest deuten die ganzen Leaks daraufhin.
Ob sie das aber @ Default auch werden ist noch nicht bekannt.
Auf der einen Seite dann von Brechstange zu schreiben und auf der anderen Seite nicht, ist Messen mit zweierlei Maß.
Das eine steht noch nicht fest und dass Intel CPUs @ Default zum Teil erheblich mehr Strom in Wärme umwandeln ist aktueller Stand der Dinge. Bei AMD gab es mit den Bulldozern (unperformante) Säufer, die haben damals auch (zurecht) ordentlich Kritik abbekommen.
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
9.426
Ort
Dortmund
Ob sie das aber @ Default auch werden ist noch nicht bekannt.
..machen die Raptoren doch auch nicht. :unsure:

Das eine steht noch nicht fest und dass Intel CPUs @ Default zum Teil erheblich mehr Strom in Wärme umwandeln ist aktueller Stand der Dinge.
Sorry aber wenn du Intels PL2 Setting als "Default" einstufen möchtest (das ist immer noch PL1 @ TDP), dann dürfte bei AMD ja das neue Default "gib Saft mit PBO" sein.

..und da ja die "Default" Settings zu der (Intel) CPU immer noch die Intel Empfehlungen sind und nicht die Settings welche dann die Boardpartner anwenden, ist PL2 immer noch ein zeitlich limitierter Booster der auch dann nur innerhalb TAU -je nach abgefragter Verlustleistung- relativ kurzzeitig angewendet werden darf. Danach ist die TDP wieder die max. Obergrenze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paddy92

Urgestein
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
2.173
Ob sie das aber @ Default auch werden ist noch nicht bekannt.
Schon die vorherigen Ryzen haben bei entsprechenden Workloads deren PPT vollkommen ausgereizt, sofern die Temperatur oder das EDC-Limit nicht vorab gebremst haben. Warum sollten sich die 7xxxer da jetzt groß anders verhalten?

Laut diesem Gerücht, sollen sich die neuen Ryzen aber ziemlich schwer kühlen lassen und richtige Hitzköpfe sein. Daher ist es durchaus möglich, dass die zwar deren PPT nicht vollkommen ausreizen, aber dafür auch Leistung verlieren, sofern nicht in eine starke und teurere Kühlung investiert wird. Das hinterlässt schon irgendwie den Eindruck, als wird da versucht das letzte bisschen an Leistung aus den Dingern herauszupressen oder wie andere sagen würden: Da wird die Brechstange herausgeholt.

Klar wird das PPT nicht bei jedem Workload voll ausgereizt, genauso wie die MTP bei Intel nicht bei jedem Workload voll ausgereizt wird.
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
9.426
Ort
Dortmund
Ich denke mal, die Release Benchmarkartikel werden, egal ob Intel oder AMD, ein "funkensprühendes Feuerwerk" hinsichtlich der Verlustmessungen. :bigok:

..ok, nicht unbedingt bei HWLuxx aber dort wo so etwas mal wirklich objektiv betrachtet wird, da werden einige Brechstangen an Team Red und Team Blue verteilt werden.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
36.639
Temperaturen von über 90 Grad sind eigentlich zu erwarten gewesen, ich denke aber nicht das dies ein großes Problem werden wird und die CPUs ihre mögliche Leistung auf Grund von Drosselung nicht aus spielen können, denn auch Zen3 ging ja offiziell schon bis 90 Grad.

Interessant wird eher zu sehen sein, ob die Hitze gut abgeführt werden kann ...
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten