Aktuelles

AMD Sockel A Thread

stunned_guy

Moderator , Mr. San Diego, Bulldozer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
22.985
Ort
Chemnitz
Weil ihr so schön gerade über Sockel A schreibt, habe ich in der Zwischenzeit mal ein MSI KT4 Ultra mit XP3200+ aufgesetzt und möchte da etwas probieren. Board läuft erstmal, brauche aber noch eine Festplatte für Windows XP.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

stunned_guy

Moderator , Mr. San Diego, Bulldozer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
22.985
Ort
Chemnitz
Soweit habe ich noch gar nicht in die Tiefe geschaut, einfach drauf gesteckt und fertig. Wird als XP1100+ beim Start erkannt. Ich melde mich dazu später mal, wenn die Kiste läuft und Windows drauf ist. Ich müsste sowieso den ein oder anderen Kondensator wechseln, ist mir vorhin aufgefallen.
 

digitalbath

Active member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
388
Ort
MO
Die gemischen Geschwindigkeitsangeben in der ersten Zeile der romsips (0C10 1414) habe ich auch im MSI K7N2 und im ASUS A7N8X, beide nForce2 der ersten Generation, gefunden. Diese waren nicht von Anfang an da, sondern kamen wie beim EPOX 8rda erst im Verlauf (ca. Mitte 2003) dazu. Die Änderungen in den romsips waren relativ ähnlich bei den Herstellern. Das EPOX 8rda sticht mit den Änderungen etwas heraus. Vermutlich wegen Mr. Wu ;)

@stunned_guy
bin mal gespann wie weit du kommst. Ich habe daheim das Vorgängerboard KT3 Ultra2 mit der neueren southbridge. Da gehen auch die FSB166 Bartons dank 1/5 Teiler. Lief bis ca. FSB180/185MHz problemlos. Weißt du, ob das KT4 schon einen 1/6 Teiler hat?
 

The Sandman

Active member
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
1.073
Ort
ECW
und ohne dich wäre es nicht interessant geworden. Alles gute auf deinem neuen Weg :angel:
 

stunned_guy

Moderator , Mr. San Diego, Bulldozer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
22.985
Ort
Chemnitz
Wie kann dich das Leben einholen ? Sag bloß, du trittst wegen einem Weib kürzer ? :d
 

stunned_guy

Moderator , Mr. San Diego, Bulldozer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
22.985
Ort
Chemnitz
Ich mache mir nur Sorgen um den Typ ;) PC oder Weib, was geht vor ? Natürlich Sockel A :hwluxx:
 

The Sandman

Active member
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
1.073
Ort
ECW
...aber bitte kein ECS. Ich bin jetzt echt zu verwöhnt :fresse2:
Ne, Spaß - machen was Laune macht,
 

digitalbath

Active member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
388
Ort
MO
Mahlzeit,:-)

hat etwas länger gedauert. Ich komme jetzt mit meinen romsips weiter. Ich hatte ja ein Problem entdeckt. Das Problem bestand ja darin, dass meine entwickelten romsips auf dem Delta2 mit dem XP-M liefen, aber mit dem unlocked XP dann nicht mehr. Das Problem zeigte sich auch komisch. Windows bootete normal, memtest blieb ohne Fehler nach wenigen Minuten einfach hängen. Warum die Timings mit dem XP-M (133MHz strap) liefen und auf dem XP (166 MHz strap) nicht, war mir nicht klar. Ich habe daraufhin versucht die Timings für 166MHz anzupassen. Diese mussten dann parallel sowohl auf dem ASUS und dem MSI dann getestet werden. Es liefen entweder die kleinen Multis ohne Probleme oder die großen. Aber nie beide. Ich war ratlos und wollte hinwerfen…

…Dann habe ich im HWBot Thread einen Post von Infrared gesehen. Er behauptet, dass letztendlich der hohe FSB nur von einem (!!!) Wert abhängt. Man kann hohen FSB mit den Standard romsips hinbekommen, wenn man den Wert anpasst.

Das müsste der Wert bei 14h sein (66, bzw. AD in der Abbbildung). Die Mod BIOSe haben meistens hier kleinere Werte als im original. Die Werte gehen hier von FF ganz hoch bis 22 der tiefste Wert. Das habe ich dann auch ausprobiert. Ich habe die Standart 200MHz Tabelle mit meinen eigenen Multi Tabellen genommen und den Wert 14h mit 33 / 55 angepasst. Das System läuft meiner Meinung nach schneller, aber die timings sind (für den RAM?) agressiver. Mit Interface agressive konnte ich auf dem Delta2 die 250MHz nicht mehr erreichen. Bei Interface normal war das ohne Probleme möglich. Somit hat Infrared recht.
Den Wert 14h kann man in Windows mit wpcredit unter 0/0/3 bei 68h auslesen.
Diese romsips laufen auf dem MSI / ASUS / XP / XP-M soweit problemlos. Werde meine mod BIOSe demnächst aktualisieren. Ein Test auf dem NF7 steht noch aus. Sollte aber auch da laufen...
Samsung TCCC und Hynix Riegel laufen auf diesem BIOS eher schlechter. Vielleicht sind diese timings zu aggressiv. CE-6 Riegel und AT-6 laufen dagegen gut.
 

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
12.612
Ort
Koblenz
Könntest du nochmal genau aufschlüsseln welche Werte (hohe oder tiefe) nun besser für Stabilität und FSB sind?
Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann sind hohe Werte aggressiver, sorgen für mehr Bandbreite und limitieren dabei aber zwandsweise den FSB. Korrekt?

Was heisst das nun für mich? Ich müsste damit einfach mal Werte die kleiner als 66 sind probieren und schauen ob ich die TCCDs eventuell oberhalb von 240MHz stabil bekomme und ob mit 2x256mb Winbond eventuell höhere Werte mehr Performance bringen ohne das der FSB leidet.
 

digitalbath

Active member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
388
Ort
MO
Leider ist es schwer hier etwas allgemeines zu sagen. Meine bisherigen Tests waren nicht umbedingt eindeutig. Was aber wohl mit hoher Wahrscheinlich stimmt, ist dass der Wert 14h in den romsips einen hohen Anteil an hohem FSB hat. Die anderen Werte sind dadurch aber nicht unwichtig. Man kann auch nicht beliebig herunter senken. Ich denke (habe keine eindeutige Tests dazu), dass bei langsamen multi Tabellen man den Wert bei 14h niedriger senken kann, als bei schnelleren. Bei EB oder DB in den Multi Tabellen kann man mit einem Wert von 33 bei 14h versuchen. Bei ED, DD, eher 55 / 66. Wenn irgendwas nicht passt, dann bleibt memtest nach wenigen Minuten hängen.
Es scheint auch, dass die Ergebnisse von board zu board leicht unterschiedlich sind. Deshald ist es schwer etwas allgemeines zu sagen. Unterschiedliche Straps ( FSB 133MHz / 166MHz / 200MHz ) scheinen auch unterschiedlich auf die romsips zu reagieren. Auf dem MSI und dem unlocked XP waren meine romsips schneller als beim XP-M und ASUS. Bei dem einen laufen die TCCC schlecht, beim anderen nicht. Deshalb teste ich meine romsips auch auf drei Systemen: #1: XP-M + NF7-Sv2; #2:XP2800 + MSI Delta2 Pl; #3 XP-M + ASUS A7N8X-E
Sorry, dass ich dir keine allgemein gültige Aussage geben kann. Dazu habe ich noch nicht genug getestet.

Was du aber testen könntest: teste mal meine [DBDD6] romsips mit Interface aggressive. Waren ursprünglich nur als Test gedacht, laufen auf allen drei Systemem ohne Schwierigkeiten. Sind wohl beim 133MHz strap noch zu langsam.

Ich habe fürs NF7 und Delta2 hochgeladen. Fürs ASUS kommt es auch noch.
Bei diesen romsips hilft die VDD Spannung in hohen FSB Werten. Mein NF7-S läuft mit 2x1GB CE-6 Riegeln 3-3-2-X FSB 244MHz 24/7.

EDIT:

Was daran besonders ist, kann wahrscheinlich nur Tzk verstehen.:-)
Samsung TCCC und ASUS mit CL3 geht doch! Vermutlich wären auch cl2,5-4-4-X auch drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

The Sandman

Active member
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
1.073
Ort
ECW
Damit auch mal wieder aktiv was kommt

Bios [DBDD6] von Digitalbath getestet:

Max. 245, danach freeze. -> 2x256er BH-5 @ 3.4V/1.8V VDD. TCCD will auch nicht. Gleiches Limit.





Vergleich zum mittlerweile altbekannten Merlin, aber mit TCCD



...und wenn Windows spinnt:


 

digitalbath

Active member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
388
Ort
MO
Danke!
Scheinbar macht dein board bei 245MHz zu. Hast du mit interface off oder on getestet? Musstest du die vdd Spannung erhöhen um an diese Grenze zu kommen? Bei meinem NF7 war es jedenfalls so. Diese romsips waren ursprünglich nur als Test gedacht. Der erste Teil basiert auf die 200MHz Werte aus dem Standart BIOS. Ich habe lediglich den Wert bei 14h verringert um desssen Wirkung zu Testen.

Ich habe gestern vielleicht die wichtigen Werte aus dem ersten Teil der romsips in Wpcredit, bzw. RWeverything gefunden. Ich versuche heute Abend zu testen ob das auch stimmt. Wäre schon gut, wenn man vom Windows aus zum Testen die Werte verändern könnte...
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

The Sandman

Active member
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
1.073
Ort
ECW
Interface war an. 1.7V reichen für Prime und 240-MHz. Wird hier einfach die Wand sein. Irgendwo hier in den Untiefen müsste auch ein Screenshot sein.
 

digitalbath

Active member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
388
Ort
MO
Ich denke ich habe einige Werte der romsips in Wpcredit, bzw. RWeverything gefunden. Jetzt kann ich einfacher vom Windows aus testen und ausloten was schlechter oder was besser ist, ohne jedesmal das BIOS zu ändern. Wer von euch Lust hat kann es ja auch machen. :-)
Ich frage im HWBot Forum mal nach, ob das jemand bestätigen kann.

 

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
12.612
Ort
Koblenz
Ich denke ich habe einige Werte der romsips in Wpcredit, bzw. RWeverything gefunden.
Sehr geil! Mal sehen wann ich Zeit hab das zu bestätigen ;)

Wird mal Zeit das wir die alle zentral aufschreiben, damit die nicht verloren gehen. Ich hab auch schon überlegt ob man ein ISA Option Rom basteln kann, welches einem feste Alphatimings im Bios beim Booten setzt... Wäre auch ne Überlegung wert :d Oder z.B. im Bios eine Option um verschiedene Alpha Kombinationen (Default, 2-3-3-3-3-4 und weitere) wählen kann. Muss ja nicht alles getrennt verstellbar sein...
 

digitalbath

Active member
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
388
Ort
MO
Sehr geil! Mal sehen wann ich Zeit hab das zu bestätigen ;)

Wird mal Zeit das wir die alle zentral aufschreiben, damit die nicht verloren gehen. Ich hab auch schon überlegt ob man ein ISA Option Rom basteln kann, welches einem feste Alphatimings im Bios beim Booten setzt... Wäre auch ne Überlegung wert :d Oder z.B. im Bios eine Option um verschiedene Alpha Kombinationen (Default, 2-3-3-3-3-4 und weitere) wählen kann. Muss ja nicht alles getrennt verstellbar sein...
Zwei dumme ein Gedanke!:d:d
Den Gedankengang hatte ich auch. Ich werde testen welche romsips zu welchen Speicher passt. Dann könnte man in die ISA orom das zusammmen mit den alpha timings das Ganze kombinieren. Je nach Speichersorte wird das ganze dann optimiert als eine Option geladen. Man könnte dann auch romsips (z.B: verschiedene DFI Versionen) per BIOS wählbar machen!
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Well-known member
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
12.612
Ort
Koblenz
Ui, der geht in der Tat sehr gut. Mein 2700+ braucht dafür schon über 1.8V bzw. über 1.9V für 2.5ghz.
 

Digg

Active member
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
8.729
Der 2000+ daneben möchte für den Takt 1.98v. 😯 Mit chilled Water und um die 2.20v macht er 2700MHz. Demnächst mal rausfinden wie er mit der SS geht. ;)
 

shurik88

Member
Mitglied seit
21.03.2018
Beiträge
105
Da Sockel A im Threadtitel steht kurze eine Zwischenfrage :d

Könnt ihr mir bestätigen dass es ein Thermalright SI 97 ist? hab ich damals noch gekauft für meinen letzten Athlon XP Rechner, und bin mir nicht mehr 100% sicher, aufgrund der Bilder die ich im Netz gefunden habe könnte es aber hinkommen, hab zuerst auf den SI 120 getippt aber da fehlen seitlich diese "verstrebungen". Danke für eure Meinungen :)
 

Anhänge

Oben Unten