Aktuelles
  • Hallo Gast, heute Nacht ab ca. 0 Uhr stehen geplante Wartungsarbeiten am Server von Hardwareluxx an. Es wird eine kurze Downtime von ca. 20 bis 60 Minuten geben.

AMD Ryzen 7 5800X3D soll 449 US-Dollar kosten

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.463
Hat kein Zweck man will es hier nicht begreifen, dass die Entwicklungsschritte bei Intel geringer waren im Vergleich zu Amd.
Geändert hat sich das aber mit Alter Lake dramatisch und man wird sehen müssen wie es weiter geht.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Serandi

Semiprofi
Mitglied seit
03.10.2021
Beiträge
153
Ort
Dortmund
Den Spruch hab ich mal in einen Intel Fred losgelassen. Dafür wurde ich gesteinigt und mir wurde erklärt, das das Welten sind!!^^
Dann weiß man ja bescheid🤣
Völliger Humbuk der ganze Hype! :)
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.256
Ort
Pampa
7EB407DF-B0A3-4793-8689-7BC2A6995159.jpeg
Das hier war damals auch so ein Brett!
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.463
Sehr gutes Beispiel, bin auf die Antwort von @Spieluhr gespannt.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.253

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.991
Ort
Rhein-Main
:sleep:Hört Mal bitte auf den Troll zu füttern
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.256
Ort
Pampa
Leider fehlen beim 8700K dann einige CPUs von Früher aber ich hab da jetzt auch keine große Lust mit dem Smartphone weiter zu suchen!
Die Leistung vom 4790K bis 7700K ist überschaubar im Zuwachs eigentlich zog sich das wie ein roter Faden vom 2700K bis 9900K!

Irgendwann hab ich die Intel CPUs dann auch nicht mehr verfolgt wo ich dann vom 4770K auf den 3950X gewechselt habe!
Die immer knapp um die 10%+- von CPU zu CPU waren echt bemerkenswert :fresse2:
So bemerkenswert halt das ich es nicht vergessen habe:fresse:
 

Anhänge

  • EB5A83EA-64F8-47EE-99CB-D70AABE4CEC3.jpeg
    EB5A83EA-64F8-47EE-99CB-D70AABE4CEC3.jpeg
    198,4 KB · Aufrufe: 61
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.463

Paddy92

Urgestein
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
2.140
Ja, auch in 720p kann die GPU zum limitierenden Faktor werden. Nimm beispielsweise eine stärkere GPU und dann sind es nicht mehr die zuvor behaupteten ~10% zwischen einem 7700k und einem 8700k, sondern ~20%.

Benchmarks sind eine reine Momentaufnahmen. Ändere eine Variable, wie die GPU, die Spieleauswahl, das Betriebssystem oder so, und du bekommst nen anderes Ergebnis. Daher sehe ich nicht so ganz den Sinn dahinter, alte Benchmarks herauszufischen und anhand der veralteten Werte etwas aufzeigen zu wollen. Vor allem nicht, wenn diese Werte im GPU-Limit entstanden sind..
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.183
Ich bin froh wenn der 3950X rausfliegt mir reicht die CPU Leistung z.b nicht immer in 4K für 120FPS das sah früher anders aus mit 4K 60HZ.
Klar gibt es Titel wo der 3950X auch in 4K immer 120 Bilder liefert aber genauso gibt es auch Titel wo es auch nicht immer der Fall ist!
Ich würde den verkaufen und einen 5900X holen. In 4K wirst du aber weiter GPU-limitiert sein. Auf ~144+ FPS komme ich nur in älteren Spielen wie BF4. Mit der neuen CPU bekomme ich phänomenale FPS aber der TV macht sowieso nur 60. Eventuell wird dieses Mal sogar eine GPU-Generation ausgelassen. Derartige FPS und maximale Settings davon konnte man früher nur träumen, selbst mit den besten High-End-GPUs.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.256
Ort
Pampa
@Niftu Cal
Schön von dir zu hören das der 5900X abgeht wie eine Tüte Mücken in 4K !
Ich werde mir das erstmal anschauen Tendenz ist aber der 5800X3D wen erhält was AMD verspricht!
Sollte der Unerwartet flopen so war der 5900X die zweite Wahl bei mir !
Gruß
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.183
Bei gleichem Preis dürfte der 5900X besser sein. Bei prognostizierten +15 % in 1080p wird in 4K nicht mehr viel ankommen. Der 5900X hat allerdings nach wie vor zwei CCD und dürfte im Multi fast an den 3950X rankommen, bei fettem Boost. Bis zu 5 GHz sind möglich. Auf einer Ryzen-CPU ist das verdammt beeindruckend und ich bin auch gespannt wie sich das fehlende OC beim 5800X3D auswirken wird, 4,5 GHz sind für Zen 3 nicht gerade bahnbrechend. Wobei es sein könnte dass er mit PBO trotzdem höher taktet.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.256
Ort
Pampa
@Niftu Cal
Der muss schon durchgehend performen heißt zur keine Zeit schlechter sein als der 5900X nur flotter auch wen das dann schwankt !
So wie das AMD suggeriert soll der ja gleich schnell sein oder bis zu 40% in der Spitze schneller und sich so im Schnitt bis 15% absetzen können .
Ich bin da auch gespannt ob man den hohen Boost des 5900X durch den Cache ausstechen kann.
Mein 3950X ist ja mit 4,6 Boost glaub ich angegeben die sehe ich nie max er so 4,4-4,5 aber Ingame ehr so um die 4225-4275.

Mir ist der Takt eigentlich auch gar nicht so wichtig wen der Cache das ausbügeln kann und die CPU dementsprechend performt .
 
Zuletzt bearbeitet:

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.183
Auf einem Kern? Ich komme da auf 4,95, auf allein auf ca. 4,5. Hier ist aber weniger mehr da es sonst zu laut wird. Ingame sind es bei mäßiger Last 4,65-4,75. Ich glaube aber nicht dass der Cache das alles ausbügelt, fürs Gaming wird der gut sein, doch fehlen da in deinem Fall sogar satte 8 Kerne. Wenn man die CPU auch für Multithreadaufgaben nutzt sind die extra Kerne einfach besser, vor allem zum selben Preis.

Ich rechne auch damit dass Zen 4 diese Technologie wieder einbinden wird. Ebenso habe ich von E-Cores gelesen. Apple macht das ja jetzt auch. Zen 2 hatte schon verdammt viel Cache, Zen 3 hat einen effektiv größeren Cache (aufgrund der größeren Module), Zen 4 wird mutmaßlich beides nutzen und eventuell 64 MB oder mehr pro Modul haben.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.671
Ebenso habe ich von E-Cores gelesen.
AMD hat sich da zwar mal was patentieren lassen, aber bisher gibt es nur Hinweis auf EPYC mit max. 96 Zen4 Kernen oder 128 Zen4c Kernen, wobei diese sich durch den Cache unterscheiden sollen.
Was man sich unter einer "density-optimized cache hierarchy" vorzustellen hat, bleibt jedem selbst überlassen, vielleicht 3D-V-Cache oder einfach weniger Cache, aber bei mehr Kernen und damit weniger Watt pro Kern, dürfte schon alleine deswegen weniger Takt möglich sein und damit die Effizienz steigen, wobei weniger Cache auch weniger ja auch Leistungsaufnahme bedeutet. Bisher ist davon aber nur bei den EPYC die Rede und nur entweder oder, aber nicht bei eine CPU gemischt, ob man sowas dann also mit den e-Kernen bei Alder Lake vergleichen kann?

Wohl eher nicht, aber irgendwann wird AMD auch so ein Konzept bringen, denn es bietet einfach viele Vorteile, gerade im mobilen Bereich, aber derzeit hat AMD ja nicht einmal eine zweite Architektur für die kleinen Kerne zur Hand.
 
Oben Unten