Aktuelles
  • Hallo Gast, heute Nacht ab ca. 0 Uhr stehen geplante Wartungsarbeiten am Server von Hardwareluxx an. Es wird eine kurze Downtime von ca. 20 bis 60 Minuten geben.

AMD Ryzen 7 5800X3D soll 449 US-Dollar kosten

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
71.000
ryzen7-5800x3d.jpg
Von einer bisher immer höchst präzisen Quelle will Videocardz erfahren haben, dass der Ryzen 7 5800X3D ab dem 20. April für 449 US-Dollar vorgestellt werden soll. Damit wäre er exakt so teuer wie der Ryzen 7 5800X zur Einführung – allerdings kam dieser ohne die zusätzlichen 64 MB an L3-Cache (bzw. 3D V-Cache, so AMDs Bezeichnung für den zusätzlichen SRAM). Damals übernahm AMD den Preis in Euro 1:1, ob dies auch für den Ryzen 7 5800X3D gilt und dieser dann 449 Euro kosten wird, bleibt abzuwarten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.315
Man könnte auch dazu schreiben, dass es bei alten Modellen die Erscheinungspreise waren und aktuell die CPUs deutlich günstiger sind.
Den 5600X gibt es für ~230€ und nicht für 299€
5800X ~310€
5900X ~440€
5950€ ~590€
 

Vincy

Urgestein
Mitglied seit
13.09.2007
Beiträge
3.856
Ort
OWL
Da sind die UVP (MSRP) gemeint, nicht die Straßenpreise! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.777
Ort
Lübeck
Die UVP vom z.B 5800X ist aber nicht 449€, sondern 449$. Nach Wechselkurs und Steuer kommt man dann auf die ~490€, die AMD im Shop aufruft.
@Don
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.462
Würden denn 450 Dollar überhaupt zu einer CPU mit Gaming Krone passen, meiner Meinung nach nein.
Sollte der Preis stimmen rechne ich allerdings nicht damit, dass die CPU im Gaming so ganz an Intel Alder Lake ran kommen wird, sondern eher mal in dem einen oder anderen Titel in Reichweite gelangt.
Insofern stimmt mich der Preis, sollte er den stimmen eher bescheiden.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.355
Also 449€ für den 5800X3D wären angesichts von nur noch 329€ für einen normalen 5800X in meinen Augen schlichtweg zuviel. Zumal der 3D Cache ja wohl auch lediglich in Spielen wirklich einen spürbaren Leistungsgewinn bringt, während Anwendungen kaum davon profitieren.
Da wären mir 120€ Aufpreis für vielleicht 10-15% mehr Leistung es echt nicht wert. Zumal man in den meisten Spielen in der Regel eh nicht in einem CPU Limit hängt, sondern mehr die GPU limitiert.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.672
Angesichts des befürchteten Preises zwischen 5800X und 5900X ist das doch eine gute Nachricht. Mal die realen Preise abwarten. Ich habe Zeit.
 

A64 Now!

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
4.068
Ich bin sehr gespannt auf die ersten Tests
Ob er trotz geringeren Takt am 5900X heran kommt denke ich nicht
Ob der 3D Cache soviel bringt wage ich zu bezweifeln,aber nun gut genug Spekulatius...
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.329
Zeit für Benchmarks!
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.990
Ort
Rhein-Main
Was wäre denn der Gegenspieler vom 5800x für uns Gamer?
Ein 12600k für 290€?
Board jeweils dazu, B550 für 100€, z690 für 200€?
Würde ne Preisdifferenz für Board und CPU von ca 500 (blau) zu 600€ (rot) ergeben.
Ich befürchte für den Preis muss er dann schon deutlich besser abliefern um nicht vom Markt verhauen zu werden.

Für Team "B550+3600 bereits daheim" sieht das dann schon wieder anders aus...

Kurz: nach diesen Überlegungen halte ich 500€ für ambitioniert, wobei ich 479$ schon als Gerücht gehört hatte.
 

OrriTheKing

Profi
Mitglied seit
09.12.2021
Beiträge
197
Interessant wird dann der Vergleich zwischen 5800X3D und 5900X. Dürften ja dann einen ähnlichen Preis haben. Für 1440p/4K gaming wird es sich ohnehin nicht lohnen.
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.470
Ab Ende April werden wir schlauer sein. Bin schon gespannt, wie gut der 3D-Cache sich so schlägt und wie hoch der Benefit sein wird.:popcorn:
 

DTX xxx

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
2.315
Was wäre denn der Gegenspieler vom 5800x für uns Gamer?
Na der 12900K. Denn 5800X und 12600K liegen auf gleichem Niveau. der 5800X 3D V soll ja 10-15% bringen. Also zum 12900K aufschließen.
Selbst ein 5600X in 720p bei den Frametimes ist nur 16% zurück. Insgesamt geht es nach meinem Verständnis um Kleinigkeiten.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.462

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.671
Also 449€ für den 5800X3D wären angesichts von nur noch 329€ für einen normalen 5800X in meinen Augen schlichtweg zuviel.
Wobei die Frage ist, ob der Preis wirklich 1:1 von USD auf EUR übertragen wird, meistens ist der Betrag in Euro am Ende höher, schon weil die Preise in den USA ohne Steuern ausgewiesen werden und in Deutschland mit. Aber egal, am Ende entscheiden die Kunden ob der Preis zu hoch ist oder nicht, denn wenn er als zu hoch empfunden wird, dann bleiben die Dinger in den Regalen der Händler liegen und der Preis wird fallen.

Aber ich denke man wird sehen müssen, wie viele der zusätzliche L3 Cache dann bei welchen Spielen und ggf. Anwendungen bringt, bevor man entscheiden kann, ob der Preis wirklich zu hoch ist.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.777
Ort
Lübeck

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.671
Kann man nicht, siehe Post #5. :)
Aber nur den Wechselkurs und die Steuern zu schauen, greift auch zu kurz. AMD hat die UVP für die RYZEN 5000 in Deutschland 1:1 mit der gleichen Zahl in Euro wie die MSRP in USD in den USA angegeben. Nämlich jeweils 799 für den 5950X, 549 für den 5950X, 449 für den 5800X und 299 für den 5600X.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.777
Ort
Lübeck
@Holt MSRP 5950X sind 799$, nach Wechselkurs Steuer also ~871,90€. Aktueller Preis bei AMD:
1646768242498.png
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.671
Es ging um die UVP, AMD hat ja auch in Deutschland UVPs für die RYZEN 5000 genannt und für 872,20€ ist das ein Angebot nach dem Motto: Kaufe woanders aber nicht hier! Denn der wird bei Geizhals ab 589€ gelistet, ok bei einem wenig bekannten Händler, aber auch MF hat verkauft ihn für 599€ und hat ihn lagernd. Wer dann freiwillig fast 50% mehr dafür ausgibt, dem ist nicht zu helfen.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.777
Ort
Lübeck
Du hast Recht, wurden wohl tatsächlich 799€ von AMD genannt.
 

Leaked

Experte
Mitglied seit
27.07.2018
Beiträge
740
Durch den Preisnachlass von AMD für die Ryzen 5000 Serie, wirken die jetzt nicht soo anziehend, denn man müsste fast 150€ aufpreis zahlen zum 5800X3D zum Marktstart.

Aber so als Upgrade für die User, die noch ein B450-B550 Board haben in 1-2 Jahren ist es nett schlecht
 

BenQ90

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2010
Beiträge
933
Wenn es denn wirklich 450USD sind, lohnt sich der Aufpreis zu einem 5800X für 329€?

aktuell habe ich noch einen 3700x
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.462

jungson

Profi
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
223
Werde mal gucken was die Rewies sagen. Aber wahrscheinlich bleibe ich dann doch noch ein Weilchen beim 3700X und schaue mal wie die Preise sich entwickeln. Tendenziell will ich die AM4 Plattform eigentlich schon noch so lange wie möglich ausreizen.
Am Ende ist vielleicht sogar der 5700X interessant, mal gucken. Bis April ist ja noch ne Weile hin.
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.671
Werde mal gucken was die Rewies sagen.
Was für Reviews? Meines Wissens gibt es noch keine Reviews des 5800X3D, der soll ja wohl erst am 20.04. erscheinen und dann dürften auch erst die Reviews online gehen, vorher gibt es allenfalls Gerüchte, die nicht stimmen müssen und eben die Aussagen von AMD, wo man von Cherry Picking ausgehen kann. Derzeit gibt es nur Reviews des 5800X und erst bei einem direkten, neutralen Vergleich mit dem 5800X3D kann dann jeder für sich entscheiden ob sich der Aufpreis für letzteren für ihn dann lohnt.
 

ElBlindo

Legende
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
10.179
Ort
Dortmund
Ich erklärs Dir (ein echter Holt eben!^^):

Das muss doch jeder für sich entscheiden und dazu würde ich vorher erstmal die Reviews abwarten, denn bisher kann man noch nicht wirklich sagen, wie viel mehr der zusätzliche L3 Cache bei welchen Spielen / Anwendungen bringt.

Was für Reviews? Meines Wissens gibt es noch keine Reviews des 5800X3D, der soll ja wohl erst am 20.04. erscheinen und dann dürften auch erst die Reviews online gehen, vorher gibt es allenfalls Gerüchte, die nicht stimmen müssen und eben die Aussagen von AMD, wo man von Cherry Picking ausgehen kann.

...............................wobei es "Cherry Picking" natürlich NUR bei AMD gibt!! Was ein mieser Laden!!^^
 
Oben Unten