Aktuelles

[Sammelthread] AMD RX VEGA Sammelthread + FAQ

Rudi-Redsock

Member
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
64
Ich konnte mit UV eigentlich mit einer Referenz ganz gut leben. Hab aber auch viel mit der Lüfterkurve herumgespielt.
denke der Referenzkühle ist besser bei so kleinen Cases, oder?
Der verteilt zumindest ned die warme luft im Gehäuse, sondern fördert hinten raus.
GEräuschtechnisch siehts natürlich anders aus.
Ist halt echt die Frage oder dafür lieber eine mit einem anderen Lüfterdesign dafür leiser und Undervolten, aber da habe ich halt sorgen das sich so eine kleine Bude zu stark aufheizt.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Patata68

Member
Mitglied seit
15.03.2018
Beiträge
75
Ist das in einem DAN A4 so problematisch? Da dürfte die Luft ja so oder so schnell entweicken und in einem Mini-ITX ist es ja generell empfehlenswert noch einmal UV zu betreiben oder?

Andere kurze Zwischenfrage: Wenn GPU-Z in 5h Dauerbetrieb 3 Temperatur Spikes für die SOC VRM Temperature anzeigt ( 1 Tick/1ms, je nachdem wie lange GPU-Z da immer die Werte misst) stark erhöhte Temperaturen angezeigt hat: 68°C, 96°C, 198°C. Jeweils in sehr großen Abstand und nur für eine Millisekunde (war entsprechend schwer per Maus drüber zu gehen) - hat da der Sensor/Software Fehler oder hats da was?

Wasser war nie wärmer als 37°C und die restlichen Komponenten waren ansonsten 40°C GPU, 55°C HotSpot, SOC VRM 50°C und Mem VRM waren 47°C.
 

benton18

Active member
Mitglied seit
07.05.2008
Beiträge
1.531
Ort
hinter den 7 Bergen
Du meinst so wie bei mir hier die GPU max temp von 131?
denke Sensor Fehler, andere Temps sind ja auch bei mir ok, war nun nach 2 stunden dauertzocken inkl relive stream nach twitch, also volle kanne.
 

Anhänge

Patata68

Member
Mitglied seit
15.03.2018
Beiträge
75
Du meinst so wie bei mir hier die GPU max temp von 131?
denke Sensor Fehler, andere Temps sind ja auch bei mir ok, war nun nach 2 stunden dauertzocken inkl relive stream nach twitch, also volle kanne.
Ok ich verstehe^^
Danke!

Da ich gestern mich mit dem RAM weiter herum ärgern durfte (er mag nicht mehr als 2933 MHz hergeben und selsbt dann bekomm ich Blue Screens), werd ich heut mal aufs Backup Bios laden und mich dann mit dem Flashen meiner Vega anvertrauen.
Irgendwie wollt ich das gefühlt schon vor einer halben Ewigkeit tun, es zieht sich alles etwas.
 

NeKro-

Active member
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
1.781
Ort
NRW
Ist das in einem DAN A4 so problematisch? Da dürfte die Luft ja so oder so schnell entweicken und in einem Mini-ITX ist es ja generell empfehlenswert noch einmal UV zu betreiben oder?
Oder direkt auf Wakü. Nutze selbst ITX im Ncase M1



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

NeKro-

Active member
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
1.781
Ort
NRW
könntest ja einen aussenradi anbringen, ist zwar ned so estätisch, aber ev hast platz dafür
So ist es habe ich auch gemacht 1x360 , 1x 240 kann man gut hinter dem Minitor verstecken dazu für LAN Transporte noch die Schnelltrenner:€


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

K187

Member
Mitglied seit
08.07.2017
Beiträge
119
Ort
Bremen
Hallo,
sorry das ich dazwischen platze, aber ich bräuchte mal euren Rat.

Und zwar habe ich die Vega64 Red Devil. Sie läuft auch bei den Spielen die ich spiele und gespielt habe stabil und ich hatte keine weiteren Probleme. Aber bei CoD MW habe ich immer im Wartemenü
Frameeinbrüche mit Lags oder bevor das game anfängt kurzzeitige Einfrierungen des Bildschrim. Was sich dann mit Versatz wieder "löst". Warum ist das so? Spielt das jemand von euch mit dieser Karte auch und hat ähnliche Probleme oder kann mir jemand so weiterhelfen? Im Spiel selber läuft es dann ja gut mit ca. 90 fps, außer das ab und zu Abstürze kommen mit einem Directx fehler, warum dies so ist weiß ich auch nicht...
Die Einstellungen sind hoch. vsync im Spiel ausgeschaltet. Andere Spiele wie z.b. bf5 laufen Top.
 

Rudi-Redsock

Member
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
64
Habe mir jetzt eine gebrauchte VEGA 64 geholt, die will ich noch ein bisschen aufmöbeln - neue WLP und Pads? Hat jemand empfehlungen was man da nimmt.
 

Kriegor

Member
Mitglied seit
08.03.2018
Beiträge
191
Hallo,
sorry das ich dazwischen platze, aber ich bräuchte mal euren Rat.

Und zwar habe ich die Vega64 Red Devil. Sie läuft auch bei den Spielen die ich spiele und gespielt habe stabil und ich hatte keine weiteren Probleme. Aber bei CoD MW habe ich immer im Wartemenü
Frameeinbrüche mit Lags oder bevor das game anfängt kurzzeitige Einfrierungen des Bildschrim. Was sich dann mit Versatz wieder "löst". Warum ist das so? Spielt das jemand von euch mit dieser Karte auch und hat ähnliche Probleme oder kann mir jemand so weiterhelfen? Im Spiel selber läuft es dann ja gut mit ca. 90 fps, außer das ab und zu Abstürze kommen mit einem Directx fehler, warum dies so ist weiß ich auch nicht...
Die Einstellungen sind hoch. vsync im Spiel ausgeschaltet. Andere Spiele wie z.b. bf5 laufen Top.
ist das game bei dir auf einer ssd oder hdd? codmw gehört unbedingt auf eine ssd

wegen den Abstürzen müsstest du ein paar Infos los werden,was hast du den so Eingestellt ,hast du oc oder uv gemacht ,läuft sie mit den Standardeinstellungen ,wie sind die Tempertaturen usw?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Habe mir jetzt eine gebrauchte VEGA 64 geholt, die will ich noch ein bisschen aufmöbeln - neue WLP und Pads? Hat jemand empfehlungen was man da nimmt.
was hast du denn überhaupt für ein Modell?
 

Kriegor

Member
Mitglied seit
08.03.2018
Beiträge
191
falls du unbedingst neue pads brauchst die man eigentlich nicht tauschen braucht, wenn meine keine asus strix hat, kannst du die
minus pads von thermal grizzly in der entsprechenden Dicke nehmen

ebenfalls von thermal grizzly kryonaut Wärmeleitpaste

apropos aufmöbeln das heisst bei Vega undervolting ;-)
 

GerryB

Active member
Mitglied seit
20.08.2016
Beiträge
1.297
Ort
Taucha b. Leipzig

marques

Active member
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
13.350
Ort
Westerwald
Bin wieder im Vega-Lager aufgeschlagen.
Nutzt man noch den Wattman oder wird mit einem anderen Tool UV/OC betrieben?
 

GerryB

Active member
Mitglied seit
20.08.2016
Beiträge
1.297
Ort
Taucha b. Leipzig
Kommt auf die Graka an. Für ne 56pulse reicht eigentlich der Wattman/RadeonEinstg., nur wenn man mit der 64ref unter HBM-P2 950mV kommen will
braucht man das OverdrivnTool-PPT-Editor.
OverdriveNTool 0.2.8.7z - Google Drive
Wer noch Timings anfassen möchte nimmt den MemoryTweaker.
Release GUI Version Beta3 (x64 / x86) · Eliovp/amdmemorytweak · GitHub

Mit Wattman/RadeonEinstellg. ist das ungefähr das Niedrigste, was geht:
(PPT-Editor oben links über das Symbol öffnen vorher Bios mit GPU-Z auf den Desktop speichern, mit PPT laden, SAVE schreibt in die Registry und
startet die Graka neu)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

malmöö

Active member
Mitglied seit
27.11.2006
Beiträge
1.146
@marques
Viel Spaß mit der Karte 😉

Wattman reicht vollkommen aus. Ich kann dir bei Gelegenheit die Settings meiner anderen Pulse zukommen lassen. Dann hast du schonmal ne Richtung.

Solange du tweaken willst und nicht mordsmäßig übertakten, reicht der Wattman und das Pulse BIOS gut aus. Dann solltest du am Ende irgendwo bei 1600Mhz Chiptakt im Betrieb landen bei <22W GPU only.
Alternativ könntest du das BIOS der 56 Nitro+ flashen - Garantie ist dann natürlich futsch 😉 und ein Display Port Anschluss würde brach liegen.

Mit Deiner Karte wurde noch nichts vom alledem getestet.
 

GerryB

Active member
Mitglied seit
20.08.2016
Beiträge
1.297
Ort
Taucha b. Leipzig
Was hat Er denn für ne Graka?

Es geht net Jedes Bios von nem anderen Hersteller. 64er nur mit Samsung-HBM.
Ber der Pulse+Nano+Red Dragon@Samsung würde Nitro funzen.
 

malmöö

Active member
Mitglied seit
27.11.2006
Beiträge
1.146
Er hat eine Sapphire Pulse RX Vega 56 mit Hynix HBM.
Bei der geht das BIOS der 56er Nitro+ 👍🏻
 

marques

Active member
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
13.350
Ort
Westerwald
Ja danke schonmal für die Infos.
Kannst mir ja mal deine Daten geben. Funzt der Zero-RPM dann noch?
 

Rudi-Redsock

Member
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
64
Kommt auf die Graka an. Für ne 56pulse reicht eigentlich der Wattman/RadeonEinstg., nur wenn man mit der 64ref unter HBM-P2 950mV kommen will
braucht man das OverdrivnTool-PPT-Editor.
OverdriveNTool 0.2.8.7z - Google Drive
Wer noch Timings anfassen möchte nimmt den MemoryTweaker.
Release GUI Version Beta3 (x64 / x86) · Eliovp/amdmemorytweak · GitHub

Mit Wattman/RadeonEinstellg. ist das ungefähr das Niedrigste, was geht:
(PPT-Editor oben links über das Symbol öffnen vorher Bios mit GPU-Z auf den Desktop speichern, mit PPT laden, SAVE schreibt in die Registry und
startet die Graka neu)
Danke schonmal für die Infos, schreibt Wattman bzw. das Overdrivn Tool das auch ins Bios der Grafikkarte das es dauerhaft gespeichert ist? Da ich nicht immer die SOftware laufen lassen möchte.

Ich würde so vorgehen bei der XFX VEGA 64

1. Kühler abmontieren - neue WLP und eventuell die PADs tauschen (weiss aber noch nicht wie dick die Pads sein müssen)
2. Kühler von Innen mit Luft reinigen
3. Neue WLP drauf und eventuell Pads
4. Kühler montieren
5. Karte laufen lassen Temps kontrollieren

Dann anfangen mit der Software mich an die Leistungswerte anzutasten.
 

GerryB

Active member
Mitglied seit
20.08.2016
Beiträge
1.297
Ort
Taucha b. Leipzig
Er hat eine Sapphire Pulse RX Vega 56 mit Hynix HBM.
Bei der geht das BIOS der 56er Nitro+ 👍🏻
Mit Hynix?

Danke schonmal für die Infos, schreibt Wattman bzw. das Overdrivn Tool das auch ins Bios der Grafikkarte das es dauerhaft gespeichert ist? Da ich nicht immer die SOftware laufen lassen möchte.
Beide schreiben in die Registry bzw. Treiber-xml. Da brauchst Du die Software net jedes mal neu starten.
Falls man soweit geht auch den MemoryTweaker zu benutzen, geht das analog mit der CLI-Version in der W10 Aufgabenplanung als bat-Datei.
AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 Overclocking/Undervolting-Thread - Seite 620
 
Zuletzt bearbeitet:

K187

Member
Mitglied seit
08.07.2017
Beiträge
119
Ort
Bremen
@Kriegor
UV oder OV habe ich nicht eingestellt.
Wie auf dem Bild zu sehen. Die Directx Abstürze habe ich aber nicht mehr. Habe das hinbekommen da ich eine Einstellung um 2 Stufen minimiert Habe (im game Partikelbeleuchtung von ultra auf normal). Vor Missionsbeginn bleiben aber freezes bestehen. Temperaturen gut bei 65°C. Wenn eine Runde beginnt könnte die 3 Std. dauern und es würde keine Störungen geben. Es ist halt nur das in der Vorbereitung.
 

Anhänge

Kriegor

Member
Mitglied seit
08.03.2018
Beiträge
191
ich weiss nicht wie dick die auf deiner Karte sein müssen deswegen schrieb ich "entsprechend"da bleibt wohl nur aufmachen und nachmessen
auf meiner strix sind die 3 mm dick,auf meiner referenz gabs welche mit 1mm dicke und welche mit 0,5 oder so

@Kriegor
UV oder OV habe ich nicht eingestellt.
Wie auf dem Bild zu sehen. Die Directx Abstürze habe ich aber nicht mehr. Habe das hinbekommen da ich eine Einstellung um 2 Stufen minimiert Habe (im game Partikelbeleuchtung von ultra auf normal). Vor Missionsbeginn bleiben aber freezes bestehen. Temperaturen gut bei 65°C. Wenn eine Runde beginnt könnte die 3 Std. dauern und es würde keine Störungen geben. Es ist halt nur das in der Vorbereitung.
du hast nicht darauf geantwortet ob das game auf hdd oder ssd gespeichert ist,es ist sicher dass die Ruckler und freezes im Ladebildschirm von hdd herstammen,wenn dein game auf ssd gespeichert ist und trotzdem ruckelt hast du zuwenig ram oder die Auslagerungsdatei befindet sich auf der hdd statt ssd( hast du überhaupt eine ssd im System?),prozessor aus vorheriegem Jahrtausend;-)?
 

Kriegor

Member
Mitglied seit
08.03.2018
Beiträge
191
klar kannst du die auch nehmen,aber ich würde es mir an deiner Stelle sparen
neue WLP ok aber pads?gut wenn du beim Abnehmen feststellst ,dass die pads trocken sind und nicht mehr kleben
dann ist es höhste Zeit die auch zu tauschen aber sonnst bringt es nix, es sei denn wie ich schonmal geschrieben habe
der Hersteller pfuscht und man dadurch selbst Hand anlegen muss
ansonnsten tu was du nicht lassen kannst 😜
 

K187

Member
Mitglied seit
08.07.2017
Beiträge
119
Ort
Bremen
@Kriegor
Spiel ist auf einer ssd installiert die aber ziemlich voll ist. Kann es auch darunter leiden? Mein Prozessor ist ein ryzen 7 2700x. Ich denke da gibt es keine Probleme.
 
Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
44
Hat hier jemand seine Asus Arez STRIX Radeon Vega 56 OC undervolted oder ist das ziemlich egal, mit welcher Karte man sich an die Werte über Wattman herantastet?
 

Holzmann

The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
14.553
Ort
Luzern
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü XP3 Light
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Ist egal da jeder Chip ein Unikat ist ;)
 
Oben Unten